Blog

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Teil 1 und 2

    Vor der Reise musste einiges organisiert werden, unter anderem benötigten wir Möbel für das Haus in Kanada. Von Deutschland aus nicht so einfach, wie wir feststellen mussten. Es gab einige Nachtschichten (wegen der 9-stündigen Zeitverschiebung) um letztlich bei Ikea in Vancouver, Kanada bestellen zu können. Auslieferung bis zum Haus ist allerdings aufgrund der großen Entfernungen nicht möglich, so dass wir unsere Möbel in einem sogenannten Collecting Point, Pick-Up Station in Kelowna, ca. 210 km von unserem Haus entfernt,abholen sollten. Hierfür benötigten wir allerdings einen LKW,und so fand ich im Internet den Spediteur Dale, der uns noch sehr behilflich sein sollte in den nächsten Tagen.Ein kanadisches Bankkonto, Paypal Canada, kanadische Telefonnummer etc., alles musste eigens dafür angelegt werden. Meine Englischkenntnisse wurden arg auf die Probe gestellt, es war ein gutes Training für das weite Land der Indianer.

    Am 19.4. 2019 startet der Flieger planmäßig in…
  • Benutzer online 18

    18 Besucher - Rekord: 5 Benutzer ()

  • Statistik

    13 Autoren - 167 Artikel (0,1 Artikel pro Tag) - 8 Kommentare