Artikel 172

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heute Morgen war die Beerdigung einer Frau aus meiner Malgruppe, die von der Krebsberatungsstiftung organisiert wird. Die Dame verstarb am 17.07.2014 an einem Krebsleiden im Hospiz. Ihr letztes Bild war besonders. Schon lange spürte sie eine tiefe Verbundenheit zu Bäumen. Deshalb spielten sie auch in nahezu all ihren Werken mehr oder weniger eine Rolle.

    Auch auf ihrem letzten Gemälde war wieder ein Baum zu sehen. Aber diesmal erschien er nicht in der Stimmung des Tages, sondern er erstrahlte in der Dunkelheit der Nacht, im Glanz des Mondscheins. Er schien geradezu zu leuchten und das gesamte Bild hatte eine ganz besondere Strahlkraft, die uns allen sofort auffiel. Der Himmel war voller Sterne, die sie sehr präzise und mit einer Engelsgeduld gemalt hatte. Als das Bild fast vollendet war, passierte etwas Seltsames. Ohne einen besonderen Grund fiel es einfach von der Staffelei auf die Kante eines Stuhls, sodass ein Riss in der Leinwand entstand. Zunächst waren wir alle erschrocken…
  • In den letzten Tagen hatte ich Gelegenheit die Kraft und Wirkung eines Heiligen Namen genauer kennen zu lernen. Bei der Arbeit im Garten kam es immer wieder zu Situationen in denen ich eine allergische Reaktion hatte. Es kam zu einem Reizhusten und die Nase begann zu laufen. Den Auslöser des allergischen Anfalls konnte ich nicht finden. Auch ein Nachsinnen über die Gedanken im Vorfeld des Anfalls brachten mich nicht weiter. Es musste etwas Unbewusstes sein.
    Also begann ich aus tiefstem Herzen Gott zu bitten mir zu helfen, weil der Anfall schon stark war. Wenn er nicht irgendwie zum Abklingen gebracht würde, wäre ein Weiterarbeiten im Garten nicht möglich gewesen. Auf einmal war da ein Gedanke der einen Heiligen Namen nannte. Shem Shel Geburah. Es bedeutet „ die dynamische Kraft des Heiligen Namens“ . Die Verkündigung von „Shem“, was Name auf hebräisch bedeutet, löst eine handelnde, tätige Kraft, die Geburah, aus.
    Diese Kraft ändert über die Meridiane die Biochemie im Körper und…
  • Wenn eine Seele den Körper verlässt, verlässt sie auch das irdische Zeitprogramm. Manchmal bleiben in diesen Momenten die mechanischen Uhren stehen. Ein Hinweis für uns aus einer höheren Welt, die wir nicht so ohne weiteres sehen, die viele Menschen aber dennoch wahrnehmen oder erahnen können?

    Auf der Beerdigung meines Onkels erzählte meine Cousine eben von diesem Phänomen. Sie erklärte, dass ihr Vater, bevor er verstarb, ziemlich genau 40 Jahre lang eine goldene Uhr an seinem Handgelenk getragen hatte, die ihm sehr wichtig war. Ohne diese Uhr fühlte er sich irgendwie unwohl und er wurde ganz nervös, wenn er sie nicht in seiner Nähe wusste. Kurz bevor er starb, wurde sie noch repariert, weil sie nicht mehr richtig funktionierte. Während sie beim Uhrmacher war, drängte mein Onkel immer wieder darauf, seine geliebte Uhr schnell zurück zu bekommen. Als ahnte er bereits, dass sie auf seiner letzten Reise verbunden mit dieser Welt noch eine Rolle spielen würde. Nachdem er sie…
  • Tagesbild der Sterne für den 30., 31., 32., und 33. Tag in der Omerzeit.



    Die Sonne geht auf im Sternzeichen Stier. Im Sternzeichen sind die Plejaden.

    Wenn die Sonne aufgeht, geht der Saturn unter. Das nähert sich in diesen Tagen am 32. Tag des Omerzählen auf eine Minute. Danach wird die Zeitspanne wieder größer. In diesem Monat steht der Saturn in Opposition zur Sonne. Er ist dann mit der Sonne auf einer Linie und die Erde seht genau zwischen Sonne und Saturn. Dabei kommt der Saturn der Erde sehr nahe. Über Nacht war es in diesem Monat am 10. Mai. Am 21. 05. 2014, dem 32. Tag des Omerzählens ist es über Tag.

    Er ist außerdem die Mitte von den drei Sterntore-Tagen, wo alle Tore des Zodiak offen sind. Das wird eine große Bedeutung haben. Am Tage, wo wir mit unserem Bewusstsein arbeiten können, hat der Saturn so gut wie keine Tageswirkung. Uns begleiten mit der Sonne die Plejaden. Orion und Arkhturus kommen im Laufe des Tages hinzu. Es ist eine Sternenstellung mit viel helfender…
  • Seit einiger Zeit beobachte ich die Sternbilder. Mit Hilfe einer App, die es mir möglich macht auch die Sterne des Tageshimmel zu sehen, kann ich mich über die Bewegungen und Veränderungen des Sternenhimmels gut informieren. In der letzten Zeit habe ich mich auf das Sternbild Bootes konzentriert.
    Es ist auch unter dem Namen Bärenhüter bekannt. Dieser Name kommt aus dem Umstand, das er dem großen und kleinen Bären ( Ursa Major und Ursa Minor) beständig folgt. So kann man ihn in der Verlängerung der Achse des großen Wagens finden. Bootes leitet sich von Boo - Bootis ab und bedeutet Rinderhirte. Als Figur wird er mit einem Stab gestaltet. Beide Namen drücken eine behütende, beschützende Funktion aus. Das Sternenbild besteht aus mehreren Sternen in dem Arkthurus ein Besonderer ist. Er ist 36 Lichtjahre entfernt und hat ungefähr die Masse unserer Sonne, ist aber 27fach größer und leuchtet goldgelb.

    Zur Zeit geht dieses Sternenbild ungefähr um 16.00 Uhr im Nord-Osten auf und wandert…
  • Das Passahfest und das erste Abendmahl


    Bekanntlich hat Jesus vor seiner Passion mit seinen Jüngern das Abendmahl gefeiert. Er tat es am Vorabend zum Passahfest. Dieser Abend wird auch das Sederfest genannt, an dem die Juden an den Auszug aus Ägypten gedenken. Der Ablauf der Feier unterliegt einer genauen Liturgie und Abfolge heiliger Handlungen und Gebete.
    So spielen 5 Becher sowie 3 Brote eine wichtige Rolle. Bevor ich auf die Zeremonie näher eingehe möchte ich noch anmerken, das die Juden dieses Fest in der Erwartung des Messias feiern. Er kann kommen um sie zu erlösen. Den ganzen Abend wird er erwartet. Es steht auch ein Becher für ihn bereit. Es ist der Letzte, der 5. Becher. Die Erlösung kann um Mitternacht kommen, wenn dann Elias aus dem für ihn bereitgestellten Becher trinkt. Darum heißt er der Elias-Becher. Jedes Haus, in dem das Passah gefeiert wird, glaubt daran, das Elias zu ihnen kommt.
    Bleibt der Becher bis Mitternacht unberührt, ist Elias als der Erlöser nicht…
  • Der Frühlingsvollmond 2014

    Morgen, der 15.04.2014 ist Frühlingsvollmond. Nach Ihm richtet sich zeitlich das Osterfest. Ostern ist am ersten Sonntag nach Frühlingsvollmond. Seit dem Anfang dieses Monats befindet sich der Mars im Sternbild der Jungfrau. Er geht heute um 19:19 Uhr auf. Drei Minuten später folgt ihm der Mond. Er hat sich im Laufe des Monats zwischen dem Sternbild des Löwen und der Wasserschlange (Hydra) zum Sternenbild der Jungfrau hin bewegt. Beide Himmelskörper, der Mars und der Mond stehen also zum Zeitpunkt des vollen Mondes im Sternbild der Jungfrau.
    Im Anfang des Monats ging der Mond noch mit der Sonne gemeinsam auf. Zum Zeitpunkt seiner vollen Erscheinung wird er um 19:41 Uhr aufgehen, während die Sonne 20:21 untergeht. Zwischen Sonnenaufgang und Monduntergang liegt inzwischen praktisch ein ganzer Tag.
    Wenn die Sonne aufgeht geht sie in einer Rechtdrehung Richtung Westen. Der Mond ist inzwischen in einer Linksdrehung gewandert, so das er im Osten aufgeht…
  • Wie stark der Einfluss des Mondes auf den Menschen ist, wie er auf Körper, Geist und Seele wirkt, ist bis heute ein sehr umstrittenes Thema. Wissenschaftler, Esoteriker und Astrologen sind sich mittlerweile jedoch weitgehend einig darüber, dass der Mond einen speziellen Einfluss auf die Erde und alles Leben auf ihr haben muss. Dafür zeugt seine Anziehungskraft, mit der er die Gezeiten, Ebbe und Flut regelt und von der auch manche Kontinente nicht unberührt bleiben. So heben und senken sie sich im Rhythmus der Gezeiten mitunter bis zu 26 Zentimeter. Auch wenn noch sehr viel Forschungsbedarf in dieser Richtung besteht, so wurde ein wissenschaftlicher Nachweis bereits erbracht. Schweizer Wissenschaftler konnten nun belegen, dass mit zunehmendem Mond die Schlafqualität des Menschen eindeutig sinkt.

    Laut den Forschern wurde dadurch deutlich, dass die Mond-Rhythmen existieren, auch wenn sie nicht so leicht nachzuweisen sind. Auch der Einfluss des Mondes auf Meerestiere wurde bereits…
  • In der Zeit vor Ostern kommt es im April dieses Jahres zu einer interessanten Sternen- und Planetenkonstellation. In den Abendstunden, wenn die Sonne im Westen untergegangen ist, geht im Osten der Planet Mars im Sternenbild Jungfrau auf. Über der Jungfrau ist das Sternenbild Löwe auf der Ekliptik zu sehen. Rechts neben den zwei Sternbildern, unterhalb der Ekliptik, ist die Wasserschlange oder Hydra sichtbar. Diese Konstellation bewegt im Laufe der Nacht Richtung Westen, um am Morgen, wenn die Sonne aufgeht, wieder unterzugehen.

    Der Mond wandert im Moment mit der Sonne. Beide gehen kurz nacheinander gemeinsam Auf und unter. Zur Zeit ist die Neumondphase. Der Mond wird im Laufe des Monats zunehmen und den ersten Frühlingsvollmond am 15.04.2014 bilden. Bekanntlich richtet sich die zeitliche Berechnung des Osterfestes nach dieser Mondphase.

    Wenn man diese Sternen- und Planetenkonstellation näher analysiert, treten wichtige Erkenntnisse bezüglich ihrer energetischen Wirkung ins…
  • Weisheitszitate vom Franz von Assisi:

    " Das sicherste Mittel gegen die Fallen des Bösen ist die Fröhlichkeit des Herzens"

    " Habe Hoffnungen, aber habe niemals Erwartungen. Dann erlebst du vielleicht Wunder, aber niemals Enttäuschungen"

    " Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche"

    " Gegen die Nacht können wir nicht ankämpfen, aber wir können ein Licht anzünden"

    " Sei gepriesen und gelobt mein Gott, durch Wolken, Sonnenschein und Wetter, die das Leben spenden und erhalten."

    " Die Tiefe der Menschenseele birgt unergründliche Kräfte, weil Gott selbst in ihr wohnt."

    " Wo es Frieden und Meditation gibt, da herrscht weder Sorge noch Zweifel."

    " Unsere Taten - gehören uns an, ihre Folgen - sind eine Angelegenheit des Himmels."

    " Alles was ist, wie gross und gut es sei, besteht seine Zeit, erfüllt seine Zwecke und geht vorüber."

    " Alle Gebilde der Schöpfung sind Kinder des einen Vaters und daher Brüder."

    " Auch wenn ich wüßte, dass die