Artikel von „LieWeis“ 3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mit beiden Gehirnhälften denken

    Ist das möglich? Ich denke ja, wir können es trainieren!
    Männer denken mit der linken Gehirnhälfte, ihr werden die Eigenschaften Intellekt und Ratio zugeordnet. Frauen denken mit der rechten Gehirnhälfte, ihre Eigenschaften sind u. a.Intuition und Integration. So ist die allgemeine Meinung und wir haben ein wunderbares Beispiel der dualistischen Denkweise, die Trennung, bedeutet. Es wäre doch besser wenn wir beide Hirnhemisphären nutzen würden und nicht nur eine Hälfte, was uns limitiert und begrenzt. So schöpfen wir unsere Möglichkeiten doch nur zur Hälfte aus. Die Aktivierung beidseitigen Denkens eröffnet uns vielmehr Alternativen, um Probleme zu lösen und hilft uns auch mit speziellen Situationen um zu gehen. Die Betrachtung von mehreren Standpunkten aus ist immer eine Bereicherung, für eine Lösungsfindung, oder um Etwas zu verstehen und damit auch für unser Wohlbefinden.
    Um beide Gehirnhälften zu synchronisieren, arbeite ich zunächst mit dem…
  • Kybernetik ist ein interessanter Begriff. Sein Begründer Norbert Wiener definierte ihn
    als die Wissenschaft der Steuerung und Regelung von Maschinen, lebenden
    Organismen und sozialen Organisationen oder auch die Kunst des Steuerns, abgeleitet
    wird er vom griechischen Kybernetes bzw. Kybernesis – steuermännisch, Steuermann, Leitung, Herrschaft.
    Bei Wikipedia steht: „Seit der Antike findet man schriftliche Zeugnisse systemorientierten
    Denkens – der Dichter Homer meinte damit den Steuermann eines Schiffes, Platon
    benutzte den Begriff im übertragenen Sinne wenn er von einem Mann am Steuerruder
    einer Regierung sprach.
    Der Apostel Paulus wiederrum benutzte den Begriff im ersten Korintherbrief (1.Kor.12:28),
    um die „Fähigkeit zu leiten“ zu thematisieren“.
    Weiter heißt es: „Ein Beispiel für das Prinzip einer kybernetischen Regelung, ist ein
    Thermostat. Es vergleicht den Istwert eines Thermometers mit einem Sollwert, der als
    gewünschte Temperatur eingestellt wurde. Ein Unterschied…
  • Für den Planeten arbeiten - Ein Beispiel
    Am Montag, den 20. Juni 2011 habe ich sehr intensiv für unseren Planeten Erde gearbeitet
    und dabei besonders an Chile gedacht. In Südchile in der Nähe der Stadt Osarno spie das Vulkanmassiv Puyehue-El Caulle, schon seit Tagen, eine 10 km hohe Rauch- und Aschewolke
    in die Luft.

    Ich habe meditiert und mich mit dem Thron des Allmächtigen in den Himmeln und in der Mitte
    der Erde verbunden. Dann habe ich gebetet und um Unterstützung gebeten, dass sich die, in Aufruhr befindlichen Energien des Planeten beruhigen mögen und besonders die unter dem
    Vulkan in Chile. Wenn es dein Wille ist!
    Ich habe mir vorgestellt wie die Lavamassen unter dem Vulkan hin und her wogen. Dann habe
    ich mein Herz geöffnet, die Chakren beider Handflächen aktiviert und einen Raum gebildet,
    Herz - linke Hand - ¬rechte Hand - Herz. Dann habe ich mir vorgestellt, wie ich die Erdkugel in
    diesem Raum mit meinen Händen halte und habe visualisiert wie aus meinem Herzen
    liebende,…