Artikel aus der Kategorie „Grenzwissenschaften“ 35

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Plastik...-Müll Bekämpfung

    Eine Wirbelmühle mithilfe eines Gaswirbels unterschiedlichste (Abfall-)Stoffe
    in einem Arbeitsgang bis in den Nanobereich zerkleinert, trocknet und sterilisiert.
    Das so behandelte Material weist zudem besondere Eigenschaften auf. (Zeit & Raum 207/2017)

    Wirbel-Mühle


    Eine Plastik-Müll-Katastrophe bedroht unsere Welt. Wenn wir andere Müll-Verseuchungen
    wie Tetra Paks, Altglas, Aluminium, Computerplatinen, Abbruchbeton, Braunkohle, Federn,
    Eierschalen, Schlachtabfälle, Blut, Grünabfälle, Marmor und noch viel mehr in Betracht ziehen,
    entsteht ein erschreckendes Bild der menschlichen Gesellschaft.

    Im Kampf gegen (Plastik…)-Müll-Verseuchung kann die Menschheit eine bereits funktionierende
    „Wirbel-Mühle“ effektiv einsetzen. Die Idee, dass „feste“ Materie aus Wirbelatomen“ bestehen
    kann, ist nicht neu. Sie wurde bereits im Jahr 1867 von dem irischbritischen Physiker Sir
    William Thomson postuliert. Dazu können wir aus Richard C. Hoaglands und Mike Baras Buch
  • Wir leben länger und werden immer älter, aber sind wir deshalb auch gesünder? Wissenschaftliche Untersuchungen verweisen auf stetige und verstärkte Vergiftungen im menschlichen Körper, die uns krank machen. Wir leiden immer häufiger an chronischen Erkrankungen wie Diabetes, Rheuma, Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs...Häufig machen sich die Giftstoffe in uns durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder durch Hautausschläge bemerkbar. Ich selbst leide seit geraumer Zeit unter spezifischen Hautproblemen, weshalb ich mich näher mit diesem Thema befasst habe und auf einen interessanten Artikel der Schriftstellerin Monika Held stieß. In diesem erklärte sie ausführlich wie die Giftstoffe im menschlichen Körper, vor allem im Bindegewebe, in den Knochen, im Blut (eine Sonderform des Bindegewebes), sowie in den Zellen des menschlichen Körpers gespeichert werden. Im Laufe der Zeit „erstarrt“ unser Stoffwechsel quasi an der Masse an Giftstoffen, sodass es uns mit…
  • Der Monatston beziehungsweise der Mondton, die Grundstimmung von Musikinstrumenten sowie binaurale Schwebungen



    Die Zeitspanne zwischen zweimal Vollmond oder Neumond ist die synodische Zeit. Diese Phase dauert 29 Tage, 12 Stunden, 44 Minuten und 2,8 Sekunden.
    Das sind 42524,047 Minuten oder 2551442,8 Sekunden.

    Ermittelt man den entsprechenden reziproken Wert, ergibt das die Frequenz von 3,919351 x 10 hoch -7 Hz. Oktaviert man dies Zahlenergebnis dreißig mal, so erhält man im Hörbereich den Ton von 420,837 Hz was dem Ton Gis entspricht.

    Gis ist also der Monatston, oder Mondton.

    In der Vergangenheit entsprach dieser Ton dem Stimmton für Musikinstrumente. Bei Mozart betrug er zum Beispiel 421,6 Hz. In der Mitte des 18. Jahrhunderts lag die sogenannte Berliner Stimmhöhe bei 422 Hz. Deutlich sichtbar ist die Nähe der Grundstimmung von Instrumenten zur dieser Zeit zum Mondton. Man kann sogar von einer Resonanz sprechen.

    Der heutige Stimmton liegt bei 440 Hz. Das bedeutet, das die…
  • Der siderische Monat und der Ton Ais

    Unter dem siderischen Monat versteht man in der Astronomie die Zeitspanne des Mondumlaufes um die Erde. Das wird am Fixsternhimmel gemessen. Im einem Monat durchläuft die Sonne ungefähr ein Tierkreiszeichen des Zodiak. In der Zeit muss der Mond 13 Tierkreiszeichen durchlaufen um die Sonne wieder einzuholen.
    Gegenüber dem synodischen Monat, der zwischen zwei Neumonden oder Vollmonden gemessen wird, ist der Siderische um 2 1/4 Tage kürzer.
    Wenn man die Geschwindigkeit der Zeitspanne eines siderischen Monats in eine Schwingungsfrequenz umrechnet, kommt man auf den Wert von 227,43 Hz, was musikalisch dem Ton Ais entspricht.
    Dieser kosmische Ton ist also mit dem Mond verbunden.
  • Die Sonne sendet elektrisch geladene Teilchen aus während sie sich an ihrem eigenen Äquator in 26 Tagen um sich selbst dreht. Die Erde bewegt sich währenddessen auf ihrer Bahn ca. 26 Winkelgrad weiter. (In beiden Fällen ist die Zahl sieben sehr bedeutend in Bezug zu 360) . Die Mitbewegung der Erde um die Sonne ist ausschlaggebend für die Anzahl der Tage, die wir für die weiteren Berechnungen in Ansatz bringen, es sind 26 siderische Tage( mit Erdbewegung gerechnet) und 28 synodische Tage (ohne Erdbewegung).
    Die Strahlung der Sonne ändert sich monatlich. Im Laufe eines Monats ändert sich laut Cotterell nochmals 4 Mal die Art der Strahlung und hier setzt er die 4 Elemente in Bezug. Fortsetzung folgt
  • Bezüglich der Astrogenetik und ihrem Einfluss auf den Menschen gibt es seit Jahrtausenden ein Wissen um die Sonne. Die Astrologie im üblichen Sinne lässt die Sonne in der Regel außen vor, jedoch haben neue umfangreiche Studien von Forschern bestätigt, dass sie für den Menschen eine große Rolle spielt. Basis dieser Forschungen sind unter anderem die Untersuchungen des bekannten Astrologen Jeff Mayo, ein englischer Forscher. Dieser stellte deutlich heraus, dass sich das Verhalten von Menschen entsprechend ihrem Tierkreiszeichen darstellt. Die 12 Tierkreiszeichen kann man in der Reihenfolge Feuer, Erde, Luft und Wasser einteilen, was der 4-Elemente-Lehre entspricht, seit der frühen Antike bekannt und durch die griechischen Philosophen geprägt. Später kamen als fünftes Element der Äther hinzu bzw. in den östlichen Traditionen die Leere bei den Chinesen Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser).
    Die Tatsache, dass die präzessionsbedingten Verschiebungen der Tierkreiszeichen im Laufe der…
  • Wir leben in einer besonderen Zeit, mit wunderbaren Entwicklungsmöglichkeiten für alle Seelen, die sich dem göttlichen Licht zuwenden. Es geht um den Aufstieg in die höheren Lichtfelder, der kurz bevor zustehen scheint. Ein erster Schritt dahin hat mit der Synchronisation beider Gehirnhälften zu tun, für die es deutliche Anzeichen gibt, denn Wissenschaft und Spiritualität/Philosophie rücken mehr und mehr zusammen. Ein gutes Beispiel für diese Annäherung ist die jährliche Konferenz für Bewusstsein und menschliche Evolution, die in diesem Jahr in München stattfand.

    Der Mystiker, Autor und Neoarchäologe William Henry sprach bei diesem Treffen von dem menschlichen Körper als ein Vehikel, das sowohl Welle als auch Teilchen ist. In diesem Kontext befasste er sich mit der Frage, was mit uns, mit unseren Körpern passiert, durch die rapide Beschleunigung der Zeit.
    Aus wissenschaftlicher Sicht wird innerhalb eines Jahres jedes Atom in unserem Körper ersetzt, so dass wir uns, auch wenn wir…
  • Bei der Konferenz für Bewusstsein und menschliche Evolution in München sprach die Autorin und Dozentin Lynne Mc Taggart vor allem von ihrer wissenschaftlichen Arbeit im Hinblick auf die Kraft der Gedanken. Nicht zuletzt aufgrund ihrer vielsagenden Experimente ist sie heute eine bedeutende und zentrale Stimme in der Bewegung für ein neues Bewusstsein.
    Was wir tun basiert auf dem Weltbild von Isaack Newton, wie sie betonte, wonach wir ein sehr geordnetes Universum mit vielen voneinander getrennten Aspekten (Dimensionen, Raum u. Zeit…) haben. Es geht hierbei nicht darum den Wissenschaftler oder sein Weltbild zu schmälern, sondern allein um den dadurch hervorgerufenen Trennungsgedanken, den jeder von uns wahrnimmt und der sich auch in der Evolutionstheorie von Charles Darwin widerspiegelt. Bis heute wird diese an den Schulen gelehrt und erzieht unsere Kinder in dem Bewusstsein, das nur der/die Best angepasste überleben kann. Stimmt das wirklich? Oder wurde uns nur eine falsche…
  • Die Photonendiagnose
    Der Quantenphysiker und Autor Dr. Michael König, beschäftigt sich seit langem mit gesundheitsförderlichen Methoden, was zu einer Weiterentwicklung feinstofflicher Diagnosegeräte führte. Im Rahmen der Konferenz für Bewusstsein in München berichtete er über die Photonendiagnose.
    Für die Photonendiagnose entwickelte er eigens ein Gerät, das mithilfe der Kirlianfotografie die Photonenmenge und Verteilung im Körper eines Menschen sichtbar, wissenschaftlich nachweisbar und auswertbar macht. Im. Gegensatz zur klassischen Kirlianfotographie, die in den 1970 er Jahren in den Westen gelangte, findet mit den neuen Geräten eine elektronische Aufzeichnung der Photonenabstrahlungen statt, wodurch eine detaillierte medizinische Interpretation des Gesundheitszustandes des menschlichen Körpers möglich wird. Ein großes Vorbild hierfür sind die alternativmedizinische Diagnose- und Therapiemethoden von Peter Mandel.

    Laut der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind Meridiane…
  • Die Macht der Gedanken war ein zentrales Thema der Konferenz in München. Fast alle Referenten sprachen auf verschiedenen Ebenen darüber. In der heutigen Zeit glauben viele Menschen, dass es egal ist, was sie über Situationen oder andere Menschen denken, solange sie es nicht aussprechen. Aber die Macht der Gedanken ist stark und wir können Kraft unserer Gedanken unsere Welt stark beeinflussen. Darüber haben wir bereits in unserem Forum geschrieben und darüber sprach auch die Wissenschaftsjournalistin Lynne Mc Taggart. Das dies keine abstrakte Vision ist, konnte sie bereits durch etliche Experimente beweisen. Und auch wir konnten es direkt erfahren mithilfe eines Experimentes, dass wir während der Konferenz unter ihrer Leitung durchführten.

    Ca. 120 - 150 Menschen nahmen an der Konferenz teil und sie sollten sich für dieses Experiment zu kleinen Gruppen zusammenfinden. Unsere Gruppe bestand aus insgesamt 8 Menschen, aus denen wir eine Person aussuchten, die ein deutliches…