Artikel aus der Kategorie „Quantenkabbalah“ 34

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Elohim Meister des Monats: Shet-Hanock-Jehoshua, Melchizedek-Michaelilu-Metatron, Moshe-Elijahu-Jesus, Raphael-Gabriel-Michael El Shaddai.

    Jahr 2018:
    1 Monat - Dankbarkeit Shet
    2 Monat - Mitgefühls Hanock
    3 Monat - Versöhnung Jehoshua
    4 Monat - Gerechtigkeit Melchizedek
    5 Monat - Weisheit Michael
    6 Monat - Liebe zum Wissen Metatron
    7 Monat - Liebe zum Bildnis-Gleichnis Mose; Kampf um Moses Körper; Falke-Seele
    8 Monat - Liebe zu Wissen-Weisheit-Wahrheit WWW Elijahu; Merkabah der Zeit-Raum-Materie-Kontrolle
    9 Monat - Liebe zu Nächsten(wie sich selbst); Liebe zu Gott Jesus
  • Menschen wollen immer die Eigenschaften der Zeit zu verstehen und zum eigenem Wohl zu benutzen.
    Zeit repräsentiert die Energie des Lebens, ermöglicht das physische Leben und hilft der Seele sich
    in einem Zeit-Raum zu materialisieren.
    Zeit kann eine Richtung besitzen, s.g. Zeitvektor, und auf verschiedenen Orten des Planeten verläuft
    unterschiedlich, nicht immer regelmäßig.
    Da wir in den niedrigsten in den 3-4 Dimensionen sind, ist unser Verstehen dadurch sehr begrenzt.
    Zeit ist eng mit Raum verbunden und wir dürfen unter bestimmten Bedingungen auch Zeit und Raum
    als dasselbe betrachten - Zeit ist Raum, Raum ist Zeit.

    Gemäß der Kabbala-Wissenschaft der Sphären haben wir die Möglichkeiten die Eigenschaften von Raum
    und Zeit besser zu verstehen, um es im Alltag zu praktizieren. Dafür verwenden wir unser
    "Selbstschöpfungskalender des 7. Tages" oder "den Kalender des 8. Tages".
    Als ein praktisches Beispiel können wir den heutigen Tag benutzen.

    Heute, am 11.04.2018, sind wir in dem…
  • Der Psalm 25

    Der Psalm 25 ist in der Form des Akrostichon geschrieben. Das bedeutet, das die Verse des Psalms in der Reihenfolge des hebräischen Alphabets beginnen. Somit hat der Psalm 25 zweiundzwanzig Verse.
    Wenn es in dieser Reihenfolge zu einer Abweichung kommt, hat das etwas zu bedeuten.
    Der 19. Vers beginnt nicht wie gedacht mit dem Buchstaben Koph, sondern wiederholt den Buchstaben des 18. Vers, das Resh. Es fehlt also das Koph.
    Das lenkt die Aufmerksamkeit auf den 22. Vers, der nun ja nicht erwartungsgemäß mit dem Tav beginnt, sondern mit einem Pe. Das gibt dem letzten Vers einen gewichtigen Akzent. Seine Aussagekraft muss besonders stark sein. Das signalisiert auch der Anfangsbuchstabe Pe, der das Bild für Sprache ist. In den Worten, die zu Sprache werden liegt offenbar etwas Wichtiges.

    „O Gott, erlöse Israel aus allen seinen Bedrängnissen!“

    Mit hebräischen Worten und Buchstaben geschrieben ergibt sich folgendes Bild:

    פדה אלהים את-ישראל מכל צרותיו

    Dieses Mantra…
  • Shabbat

    Im letzten Teil über 5 Taufen, die Engelskommunikation und die 5 Körper geht es ganz speziell um die 5. Tauf.
    Der Samstag ist der 7. Tag in der Woche. Es ist der Shabbat. An diesem Tag ruhte Gott sich von seiner Schöpfung aus. Es ist ein Innehalten Gottes. Seine Energie als Unaussprechlichem Licht Ajin Soph wirkt weiter, aber durch das Ausruhen Gottes am 7. Tag entsteht ein Zeitfenster, um sich von diesem Licht taufen zu lassen. Das Licht ist da und kann dadurch das wir 4 Körper aktiviert haben und uns im Zeitfenster des fünften Körpers befinden zu einer zusätzlichen Taufe durch das Ajin Soph Or Licht kommen. Es ist eine Gnade dieses Licht zu empfangen. Der Heilige Geist als schöpferische, weibliche Seite Gottes breitet seine Flügel aus. Ob wir gesegnet werden, hängt von unserer Aktivierung der 5 Körper ab. Die Energie des Ajin Soph Or kann nur mit allen 5 Körpern aufgenommen werden, damit wir in den Christuskörper als 6. Körper transformiert werden, der uns in…
  • Die 4 Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer finden wir auch bei der Arbeit mit den Engeln der Erdenmutter aus dem geheimen Evangelium der Essener. ( Die Kommunion der Essener ).
    Dort wird erzählt, wie Jesus die Essener anleitet an den Tagen der Woche morgens und abends mit den Engeln der Erdenmutter und dem Himmelsvater zu arbeiten. Die Arbeit mit den Engeln ist in das Zeitrad der Woche mit ihren 7 Tagen eingearbeitet. Die Engel können helfen dieses Zeitrad für ein Lichtrad zu öffnen.

    Der Tag beginnt mit einem der Engel der Erdemutter.

    Mo. Engel der Erde Element Erde

    Die. Engel des Lichts Element Feuer

    Mit. Engel der Freude Verbindung von den Elementen Erde und Feuer

    Do. Engel der Sonne verbindet die Freude über Erde und Feuer mit dem Universum

    Fr. Engel des Wassers Element Wasser…
  • Die 5 Taufen in der Pistis Sophia, die Engel der Erde aus dem geheimen Evangelium der Essener sowie die 5 Körper.

    Teil I

    Im 115. Kapitel der Pistis Sophia fragt Maria Jesus in welcher Weise die Taufen Sünden vergeben.
    Als Sünde gilt das Denken und Handeln wider dem Heiligen Geist. Offensichtlich ist es wichtig, der Sünde auf unterschiedlichen Ebenen entgegen zu treten. Darum spricht Maria von mehreren Taufen.
    Heute wird man als Christ mit Wasser getauft. Die koptische Schrift der Pistis Sophia erklärt, dass sie nicht die einzige Taufe ist , sondern es gibt mehrere Taufen. Dr. Hurtak nennt in seinem Kommentar zur Pistis Sophia insgesamt 5 Taufen. ( PS. III S. 692 )

    Die Taufe der Erde

    Die Taufe des Wassers

    Die Taufe der Luft

    Die Taufe des Feuers

    und abschließend als 5. Taufe die durch die Gnade des Vaters mittels des Ajin Soph Or, dem unaussprechlichen Licht.
    Erde, Wasser, Luft und Feuer sind die vier Elemente. Über sie wirkt der Heiligen Geist auf die Seele des Menschen…
  • Die Zahl 13 ist die Zahl der Einheit in Liebe

    Die Zahl 13 ist die Zahl der Einheit in Liebe Die Ziffer 12 repräsentiert die Zeitkontrolle, was in den 12 Zodiaken veranschaulicht ist. Warum hat Jesus Christus 12 Apostel berufen? Indem genau diese Zwölf die Kontrolle der Zeit repräsentieren und er selbst als der Dreizehnte fungiert, wird auch die bewusste Menschheit aus dem Zeitprogramm geführt werden.
    Das alles steht im engen Zusammenhang mit den 12 Zodiaken, den 12 Monaten (oder 13 Monate), mit den 12x2 Stunden des Tages und den 12x2 Meridianen des Menschen und der Erde.

    Alle diese Maßnahmen sind nötig, um die Energie der Zeit zu kontrollieren, was die Wichtigkeit dessen hervorhebt. Wir möchten deshalb diesen Gesichtspunkt auf die allerhöchste Ebene erheben, um die biblisch-kabbalistischen Aspekte der Zahl 13 zu behandeln.

    Der große Name der Bibel besteht aus dem Tetragrammaton JHWH, welches einen Gematriawert יהוה 10+5+6+5 von 26 aufweist. Das Jahr 2013 können wir als…
  • Jahre Überblick 2007-2014 (7 Jahre)

    Jahresüberblick Die Erforschung der Zeit war immer schon unsere Grundorientierung. Darum hatten wir im Jahre 2007 unsere Aufgabe verstanden und sind die 1. Wüstenexpedition nach Usbekistan am 27.09.2007 angetreten. Es folgten weitere Reisen deren Ergebnisse wir im Jahre 2011 begonnen haben praktisch zu verwirklichen. Jahr 2011 verstanden wir als 2 x 11 = 22. In diesem Jahr wurde unser Lieblingsmotto „Wir sind die Melchizedekianer“ geboren und die Farbcodierung des Lichtgitters ai-ai als 1+10 = 1+10 אי אי 22. Auch das biblische Alphabet mit seinen 22 Buchstaben, das das Alphabet der Schöpfung ist, haben wir in diesem Jahr tiefgehend studiert. ?(

    Das seit langem gefürchtete Jahr 2012, das einen Untergang der Menschheit versprach, haben wir unter Begleitung des Erzengels Michael erlebt. Die Zahl 12 als Zeitkontrolle auf allen Ebenen des Bewusstseins wurde verdoppelt und als eine dimensionale Entfaltung auf 24 Dimensionen innerer und…
  • In unserer determinierten Welt sind die Menschen den Zahlen untergeordnet. Auf einem Niveau des universellen Denkens findet eine Metamorphose statt, wobei der erwachte Mensch beginnt, sich aus dem Zustand „von den Zahlen kontrolliert werden“ in den Zustand „die Zahlen kontrollieren können“ verwandelt. Daher sollten wir lernen zu begreifen, dass die Zahlen für die Menschen sind und nicht die Menschen für die Zahlen. :)
    Wenden wir uns an die Zeitchronologie, die unbewusst den gesamten Prozess der Entschlüsselung des Wesens der Zeit in der Zusammenarbeit zwischen Menschen und Erde in den Vordergrund setzt. Unsere erste große Wüstenexpedition haben wir am 27.9.2007 in die drei Wüsten in Zentralasien Ustjurt-Plato, Kyzil Kum und Kara Kum unternommen. Das Datum wurde von uns nicht ausgewählt, es hat sich einfach so ergeben. Die kosmische Kabbalah ist nicht auf die irdische Arithmetik begrenzt, deswegen können wir einige Umgestaltungen vornehmen.
    Die Zahl 27.9.2007 gruppieren wir in…
  • Auf eine sehr verwunderliche Weise führt das Wort für Herz, Lev im Hebräischen, über das Wissen aus dem Buch Sefer Jezirah den Planeten Saturn und das Sternbild Waage mit dem Herz des Menschen zusammen.

    לב

    Das Beth wird im genannten Buch mit dem Saturn verbunden. Er gilt im Altertum als ein Planet mit schwierigen, negativen Energien und bindet an eine Zeit, denn im griechischen wird er auch mit dem Gott Kronos gleichgesetzt, dem Gott der Zeit als dem Herrn über Schicksal und Zeit der Menschen.
    Neben dem Beth steht der Buchstabe Lamed, den das Buch Sefer Jezirah mit dem Sternbild Waage zusammenbringt. Es ist das 7. Sternbild im Zodiak und steht zwischen Jungfrau im Westen und Skorpion im Osten. Mythologisch versinnbildlicht die Waage ein Ausgleichen. Für die Römer stand die Waage für Gerechtigkeit. Für die Griechen waren Waage und Skorpion sehr eng mit einander verbunden. Dem Skorpion ist im Buch Sefer Jezirah der hebräische Buchstabe Nun zugeordnet. Er steht für den Fisch…