Das Sefer Jezirah und die Sterne und Planeten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Buch Sefer Jezirah und die Sonne, Planeten und Sternzeichen.


    Im Buch Sefer Jezirah finden wir viele Zuordnungen zu den einzelnen Buchstaben. Eine Ebene sind die Sonne, Planeten und Tierkreiszeichen.

    Um einen klaren Überblick zu behalten folgen wir der Einteilung des Alphabetes in:

    3 Mutterbuchstaben
    7 Doppelte
    12 Einfache



    Bei den drei Mutterbuchstaben finden wir folgende Zuordnung:

    Alef —— — Schöpfungsbuchstabe, keine besondere Zuordnung

    Mem — — — Erde

    Shin — — — Himmel

    Die sieben Doppelten:

    Bet — — — Saturn

    Gimmel — — — Jupiter

    Dalet — — — Mars

    Kaf — — — Sonne

    Pe — — — Venus

    Resh — — — Merkur

    Tav — — — Mond

    Die zwölf Sternbilder oder Zodiak:

    He — — — Widder

    Waw — — — Stier

    Zain — — — Zwilling

    Chet — — — Krebs

    Tet — — — Löwe

    Jod — — — Jungfrau

    Lamed — — — Waage

    Nun — — — Skorpion

    Samek — — — Schütze

    Ain — — — Steinbock

    Zadi — — — Wassermann

    Kof — — — Fische


    Die Einteilung der Buchstaben des Alphabetes folgt dem der Planeten und Sternzeichen.
    Mit der Sonne sind die sieben Doppelten das Sonnensystem mit der auffälligen Ausnahme der Erde. Sie gehört zu den drei Mutterbuchstaben.

    die zwölf Einfachen bilden die Tierkreiszeichen und zwar in der bekannten Kreisreihenfolge. Sie beginnt mit dem Widder und endet mit den Fischen.

    Das Shin von den drei Mutterbuchstaben steht für den ganzen Himmel.

    Dieses Ergebnis formt folgende Bilder:

    Die sieben Doppelten bilden das Sonnensystem. Interessant ist, das die Sonne dem 11. Buchstaben, der die Mitte des Alphabets bildet, gleichzeitig die Sonne als das Zentralgestirn des Sonnensystems beschreibt. Das hebräische Alphabet bringt also Entwicklungsgeschichtlich sehr früh zum Ausdruck, das die Sonne der Mittelpunkt des Sonnensystems ist und nicht wie Jahrhunderte angenommen wurde die Erde.
    Das Sonnensystem ist ein Himmelsensemble aus einem Stern, die Sonne und Planeten. Die Planeten leuchten nicht von sich aus, weil sie keine Sterne sind. Ihre Leuchtkraft wird von der Sonne erzeugt. Sie spiegeln also das Sonnenlicht. An dieser Stelle öffnet sich eine Erklärung, warum die sieben Buchstaben die sieben Doppelten genannt werden. Wenn Planeten von sich aus nicht leuchten können, gibt es offenbar zwei Lichtquellen.

    Die Sonne
    Das göttliche Licht


    Mit dieser Erklärung bekommen die Sonne und Planeten mit Ausnahme der Erde eine neue Betrachtungsebene.

    Ist ihr Wiederschein von göttliche Natur oder nur das Sonnenlicht?

    Das ergibt eine neue Beobachtungsrichtung, in der der Betrachter sich in der Empfindung göttlichen Lichtes über die Planeten schulen kann. Eine für mich ganz neue Empfindungsweise und Perspektive.

    Des Weiteren ermöglichen es die sieben Doppelten als Buchstaben, die wir auch als Lichtwesen verstehen, mit dem Sonnensystem zu arbeiten. Wie das im Einzelnen geschehen kann, soll Inhalt eines gesonderten Beitrages sein, zumal erst noch einige vertiefende Forschungen notwendig sind.

    Die Tierkreiszeichen sind Sternzeichen und haben durch sich selbst eine Leuchtkraft, so das sie vermutlich aus diesem Grunde die zwölf Einfachen genannt werden.





    Die Erde, als Planet des Sonnensystems gehört zu den drei Mutterbuchstaben. Mutter hat mit Schöpfung zu tun. Ihre Leuchtkraft um zu schöpfen bekommt sie nach den vorherigen Überlegungen aus drei Lichtquellen:



    das Sonnenlicht
    göttliches Licht
    dem Zodiak


    Diese Trinität legt noch einmal ganz grundsätzlich die Wirklichkeit auf unserem Planeten dar. Wer auf der Erde lebt, steht im Einfluss von drei Energiequellen. Eine einseitige oder zweiseitige Orientierung wie etwa von Sonnenenergie, Zodiak oder Beides wird, wie es die Offenbarung des Johannes zum Ausdruck bringt, zu wenig sein (Offb. 22/5), Die Energien der Sonne und des Zodiak werden sich verändern. Das Magnetfeld der Sonne ändert sich. Wissenschaftler sprechen inzwischen davon, das die Kraft der Sonne auf die Dauer abnehmen wird. Im Moment erleben wir starke Energieschwankungen der Sonne, da sich ihr Magnetfeld verändert.

    Auch die Energie des Zodiak wird sich ändern. Zur Zeit wird ein Quantensprung in den Sternzeichen Jungfrau und Fische erwartet. Über die Einzelheiten der Veränderungen findet man genaue Informationen in der Pistis Sophia. Ohne dieses Wissen und das göttliche Licht wird ein Überleben auf diesem Planeten schwierig werden.

    Die Erde hat gegenüber den anderen Planeten mehrere Aggregatzustände von Wasser, gasförmig, flüssig und gefroren. Die anderen Planeten weisen diese Vielfalt nicht auf. Wenn wir Wasser als Zeit und Energie verstehen, leuchtet die herausragende Rolle der Erde im Schöpfungsprogramm mit Wasser/Zeit/Energie im Sonnensystem auf.
    Mem, dem 13. Buchstaben des hebräischen Alphabets ist die Erde zugeordnet. Somit spielt die Zahl 13 hierbei eine wichtige, entscheidende Rolle.

    369 mal gelesen