Selbstprogrammierung für Psyche und Körper 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich möchte die einfachen Ebenen der Selbstprogrammierung in einer Reihenfolge aufarbeiten. Die Reihenfolge wird von Einfachen zu Komplizierten aufgebaut. Ich bitte zuerst nur zwei ersten Varianten an. Es ist ratsam mit jeder Affirmation zwei Wochen lang arbeiten.
    Man spricht sie mindestens drei Mal pro Tag. Die 3, 7 oder 21 Wiederholungen können wir verwenden.


    1. Ich grüße diesen Tag mit meiner Verpflichtung zum Wohlfühlen
    "Lachen ist die beste Medizin." Buddhas Lächeln

    Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser.



    2. Ich grüße diesen Tag mit meiner Verpflichtung zur Freude
    "Das Glück kommt zu denen die lachen." Buddhas Lächeln

    Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser. (3, 7 oder 21 Mal.)
    Dafür Danke ich.


    3. Ich grüße diesen Tag mit meiner Verpflichtung zur Freude

    "Lachen ist die beste Medizin." Buddhas Lächeln

    Es geht mir mit jeder Stunde in jeder Hinsicht immer besser und besser.
    Mein Blut, Stoffwechsel und Immunsystem sind immer besser, besser und besser. (Diese Affirmation ist für akute Erkrankungen gedacht, z.B. Grippe.)

    3a. Ich grüße diesen Tag mit meiner Verpflichtung zur Freude
    "Lachen ist die beste Medizin." Buddhas Lächeln

    Es geht mir mit jeder Stunde in jeder Hinsicht immer besser und besser.
    Mein Blut, Stoffwechsel, Immunsystem und
    ..... sind immer besser, besser und besser. Ich bin voll gesund! :thumbsup:



    Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha

    340 mal gelesen