Zeit und Raum der Quanten-Kabbala

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Menschen wollen immer die Eigenschaften der Zeit zu verstehen und zum eigenem Wohl zu benutzen.
    Zeit repräsentiert die Energie des Lebens, ermöglicht das physische Leben und hilft der Seele sich
    in einem Zeit-Raum zu materialisieren.
    Zeit kann eine Richtung besitzen, s.g. Zeitvektor, und auf verschiedenen Orten des Planeten verläuft
    unterschiedlich, nicht immer regelmäßig.
    Da wir in den niedrigsten in den 3-4 Dimensionen sind, ist unser Verstehen dadurch sehr begrenzt.
    Zeit ist eng mit Raum verbunden und wir dürfen unter bestimmten Bedingungen auch Zeit und Raum
    als dasselbe betrachten - Zeit ist Raum, Raum ist Zeit.

    Gemäß der Kabbala-Wissenschaft der Sphären haben wir die Möglichkeiten die Eigenschaften von Raum
    und Zeit besser zu verstehen, um es im Alltag zu praktizieren. Dafür verwenden wir unser
    "Selbstschöpfungskalender des 7. Tages" oder "den Kalender des 8. Tages".
    Als ein praktisches Beispiel können wir den heutigen Tag benutzen.

    Heute, am 11.04.2018, sind wir in dem letzten 28. Tag des Monats Melchizedeks. Dieser Tag ist Schabbat
    des Monats, was wir benutzen können. Jeder Schabbat stellt eine Befreiung aus der Zeitfluss dar, Schabbat
    des Monats befindet sich im ewigen Jetzt - jenseits der Raum & Zeit.
    Praktisch gesehen können wir heute solche Ideen unterstützen, welche für die Maya-Wirklichkeit untypisch
    -unlogisch sind. Da wir am Schabbat des Monats leichter Jenseits erreichen können, haben wir
    die Möglichkeiten unsere Szenarien von anderer Seite des Lebensflusses in Maya-Disseits zu projizieren, um
    sie hier zu verwirklichen! :)

    Shalom Namaste
    Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha

    210 mal gelesen