Die 7 Wunder Kanadas und die Mic-Maq Indianer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Während der Schwert-Mic ha el-Woche wurde meine Aufmerksamkeit „zufällig“ wieder auf den Indianerstamm Mic-Maq gelenkt und damit gleichzeitig auf Kanada mit Nova Scotia.
    Hier auf dem 45. Breitengrad liegt ein wichtiger Punkt der Erde; mit den genauen Koordinaten 45,65,48 wird ein Ort in Nova Scotia als eines der 7 Wunder Kanadas beschrieben: Bay of Fundy.


    Die „Bay of Fundy“ in Nova Scotia, an der Ostküste Kanadas, liegt genau auf halber Strecke zwischen dem Äquator und dem Nordpol. Die Meeresbucht ist 220 km lang und weist die höchste Tide (Gezeiten des Meeres)der Welt auf, sie beträgt 21 Meter.
    Geologen finden hier die weltweit seltensten Mineralien im Gestein mit den ältesten Dinosaurierspuren überhaupt. Des Weiteren gibt es in der Bay auf Grund der permanenten Frischwasserzufuhr eine besonders große Artenvielfalt an Walen, insbesondere von denen, die massiv vom Aussterben bedroht sind.

    Ein besonderes Phänomen weisen die Zuflüsse der Bay of Fundy auf: bei Tide ändert sich die Fließrichtung der Flüsse, sie fließen zurück! ?(


    Unlängst wurde die Bay of Fundy in das Verzeichnis des Unesco- Weltnaturerbe aufgenommen, was die First Nation, insbesondere der Stamm der „Mic-Maq“, mit großer Freude vernommen haben. Ihre Vorfahren haben bereits vor 11.000 Jahren genau hier in Nova Scotia gelebt und zahlreiche Spuren hinterlassen. Diese werden nun automatisch mit unter Schutz gestellt sein!
    Es handelt sich unter anderem um in Stein gemeißelte Hieroglyphen von den ersten Mik-Maq (zu deutsch: Brüder, Freunde)).

    Sich selbst bezeichneten die Ureinwohner als „El-nu“, was so viel wie Mensch-Wesen oder Volk bedeutet.
    Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass man in Nova Scotia zur Zeit einen Kometen sehr gut sehen kann, welche auch in den traditionellen Geschichten der Mic-maq auftauchen.
    So verbinde ich in diesen Tagen El-ias und Mic-ha-el mit den Mic-maq-Indianern. Möge Nova Scotia als einer der 12 besonderen Punkte der Erde unter dem Schutz von Michael und Elias stehen.
    ich hoffe auf einer der nächsten Reisen hier verweilen zu können. Danke.

    91 mal gelesen