Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Am 04.06.(46/64) beten wir mithilfe des Licht-und Klangwesens Sofit-Pe für die Heilung der Erde, heute mit Blick auf Amerika besonders für den Frieden. Pe mit der Gematria 800/80 oder 8 ist ferner verbunden mit der Sprache und die Sprache des Lichts/die 22/27 Buchstaben des hebräischen Alphabets/ führen uns/die erwachte Menschheit mithilfe der offenbarten Weisheit der Lichtschriften über den 7. Tag hinaus in den 8. Tag und so kehren wir langsam zurück zu unserem kosmischen Ursprung. Um diesen Vo…

  • Zitat von Edith: „Das schwarze Amerika setzt sich zur Wehr. Trotz Ausgansperre wegen der Coronazeit protestierten am Wochende in mehreren Städten Amerikas viele Menschen gegen die Brutalität, Diskriminierung und Ungerechtigkeit gegenüber den Menschen mit schwarzen Hautfarbe. “ Anstatt eine Trennung zwischen Schwarz und Weiß zu forcieren, sollten wir alle Menschen als göttliches Bildnis und Gleichnis betrachten, egal in welcher Hautfarbe wir uns begegnen, denn wir alle sind Teil einer kollektiven…

  • Das Pfingstfest wird hauptsächlich begleitet von 3 Symbolen, der Rose als Zeichen der göttlichen Mutter, der Weiblichkeit und/oder der kollektiven Menschheit, die ebenfalls weiblich ist und erlöst werden will. Der Taube als Zeichen des Heiligen Geistes und in Erinnerung an die Taufe Jesu während derer die Taube über seinem Kopf erschien und dem Feuer oder der Flamme, in Assoziation mit der Jod-Flamme, den Jüngern, denen die Flamme zu Pfingsten über ihren Häuptern erschien und der Gematria Zehn a…

  • Zitat von Trini: „Die 1000 repräsentiert eine Vielzahl von göttlichen Aspekten und setzt sich aus 10X10X10 der Trinität von Jod zusammen.im griechischen Sprachgebrauch finden wir den Chiliokosmos, welches 1000er-Welt bedeutet. In Verbindung mit dem Phönix heißt es, dieser produziert 1000 neue Zeitzellen. “ Am 49. Tag (Quersumme 13!) des Pfingstmarathons ist der Quantenstapel (7x7) vollendet und unsere Seelen sind in dieser besonderen Zeit durch verschiedene Ereignisse gegangen, um sich bestenfal…

  • Zitat von Benu: „Das Feuer אש und das Wasser מ sind drei Mütter Buchstaben. “ Die gemeinsame Gematria der drei Mütterbuchstaben Shin (300) + Aleph (1) + Mem (40) = 341 = die Gematria von Esli, einer der 76 Namen in der Generationen-folge von Jesus bis Adam (laut der heiligen Schrift war "Jesus ein Sohn des Josephs, Sohn des Heli, Sohn des Matthat, Sohn des Levi, Sohn des Melchi, Sohn des Jannai, Sohn des Joseph, Sohn des Mattathijas, Sohn des Amos, Sohn des Nahum, Sohn des Esli"....(Lukas 3,23))…

  • Heute, am 45. Tag unseres Pfingstmarathons schaffen wir eine Verbindung zum Adam אדם mit der Gematria 45. Die adamische Menschheit ist aufgerufen ihr Potential zu erwecken, um vom Adam zum Adam Kadmon (245) zu graduieren. Der Unterschied liegt numerisch ausgedrückt in der 200, 20 oder 2, was wir einerseits mit den dualistischen, erdgebundenen Gedankenformen verbinden können, die es zu überwinden gilt, andererseits aber auch mit der Synchronisierung von Yin und Yang und/oder unserer beiden Gehirn…

  • Zitat von al-nil-Tak: „Was kann echte Freude bringen? Und was bringt falsche Freude? “ Die irdische Freude ist meist abhängig von der Materie dieser Welt und bedeutet somit Bindung in irgendeiner Form, deshalb kann sie letztendlich nur kurzfristig sein, wobei wir diesen Zeitraum mehr oder weniger ausdehnen können. Wahre Freude dagegen kommt von innen, direkt aus unserem Herzen, hat mit Nächstenliebe zu tun und ist grenzenlos.

  • Dürreperioden oder Katastrophen wie Erdbeben, verschmutzte Meere und Flüsse, schlimme Krankheiten... all das wurde bereits in der Bibel beschrieben. Im Alten Testament in Verbindung mit den 10 und in der Offenbarungsgeschichte in Verbindung mit den 7 Plagen (der Endzeit). In diesem Sinne kommen Anfang (Aleph) und Ende (Tav) zusammen! Ein Zeichen für die Befreiung aus der Gefangenschaft der niedrigen Gedankenformen? für ein neues Programm? für eine bevorstehende Neugeburt? Ich bete in dieser beso…

  • Am 40! Tag nach Ostern feiern wir Christi Himmelfahrt. Gemäß der Apostelgeschichte erschien Jesus seinen Jüngern insgesamt 40 Tage lang, bevor er hinaufgefahren ist in den/die Himmel. Deshalb können wir die 40 als eine magische Zahl betrachten. Wir verbinden sie mit dem hebräischen Buchstaben Mem und mit Wasser, Zeit und Energie. Bevor die Söhne und Töchter des Lichts wie Jesus Christus in die höheren Himmel aufsteigen können, bedarf es einer Reinigung von Körper - Geist und Seele, die alle Bloc…

  • Am 39. Tag des Pfingstenquantenstapels begegnen wir erneut der Zahl 27 denn 3 x 9 = 27oder 207 = Ain Soph. In unserer Seelenentwicklung sind wir besonders in den vergangenen Tagen weiter vorangeschritten, was unser ursprünglich menschliches Denken nachhaltig verändert hat. In Zahlen ausgedrückt vergleicht die Bibel das menschliche Bewusstsein mit der Zahl des wilden Tieres ("Hier kommt es auf Weisheit an: Wer Verstand hat, berechne die Zahl des wilden Tieres, denn sie ist eines Menschen Zahl; un…

  • Mit der Gnade des göttlichen Vaters, mithilfe des Klanges seiner heiligen Namen können wir heute, am 1. Sabbattag im Monat Metatron eine weitere Schwelle überwinden und unsere Seelen auf die Ebene des Priesters erheben. Damit erklimmen wir erneut eine wichtige Stufe auf der Himmels- oder Jakobsleiter. Bitte hilf uns Vater unsere Aufgabe zu erfüllen und die Lieder des Lebens nicht nur zu singen, um unsere individuellen Bewusstseinssperren zu überwinden, sondern um die gesamte kollektive Menschhei…

  • Zitat von Benu: „Der 33. Tag ist mit drei Vögeln Bak-Ba-Benu verbunden und ihren 6 Flügeln, die höhere Energie des Aufstiegs, des Lichtkörpers von Paradiestrinität Jehoshua - Moshe - Elijahu symbolisieren. Und die Seele, die den höheren Lichtkörper einnimmt, heißt Chayah חייה = 33 „Lebendig“ und transformiert das Leben חיה in LEBENDIG. “ Am 33. Tag unseres Pfingstmarathons wird unsere Aufmerksamkeit zunächst auf die Zahl 6 gelenkt. Die 6 Flügelpaare von Ba-Bak-Benu helfen uns unser gefallenes En…

  • Am 4. Tag Daleth (Tor/4) im Monat Metatron (964 +4 = 968 = Quersumme 23/32 oder 5! öffnet sich ein neues Tor für unsere menschlichen Seelen, damit wir die Sperren des menschlichen Verstandes immer besser erkennen und überwinden können. Dieser Tag fällt nicht zufällig mit dem 32. Tag des Pfingsten-Bewusstseins-Marathons zusammen. Veränderte Gedanken haben auch Einfluss auf den Körper, deshalb bitten wir ferner um die Vorbereitung der zweiunddreißig chemischen Grundbausteine im menschlichen Körper…

  • Mit Metatron vervollständigen wir die 2. Trinität im 8. Jahr unseres Selbstschöpfungskalenders. Diese Trinität ist insofern besonders, da wir sie auch als Schlussstein-Trinität bezeichnen, die den höheren mit dem menschlichen Schlussstein zu verbinden vermag, um eine Einheit zwischen dem niederen menschlichen und dem höheren göttlichen Bewusstsein zu schaffen. Um diesen Vorgang zu unterstützen spreche ich das Erzengel-Alphabet/die Augenschriften/Ketav einayim, die sich in 3 Säulen a 76 heiligen …

  • Der 27. Tag (Quersumme 9) unseres Pfingstmarathons steht unter der Leitung des Licht und Klangwesens Sofit-Zady mit der Gematria 900. Somit begegnet uns die besondere Zahl 9 heute gleich 2x. Multiplizieren wir die beiden Neunen miteinander erhalten wir die Gematria/Energie für den Thron des Vaters (9x9 = 81). Die 9 verbindet uns ferner mit den 9 Zeitzellen und im Kontext mit Sofit-Zady konzentrieren wir uns heute besonders auf die zukünftige Zukunft. heilung-des-planeten.net/commu…ntrolle-die-9-…

  • ""Ein Auslöser der Pandemie liegt auch am Raubbau an der Natur, in der Rodung der Regenwälder. Deswegen müssen wir umdenken und können nicht einfach zur Normalität der Globalisierung zurückkehren", so Müller. Lebten alle Menschen auf der Welt wie die Deutschen "mit einer ständigen Steigerung des Verpackungsmülls und der bisherigen Art zu wirtschaften, bräuchten wir zwei Erden". Da hat er viel Wahres gesprochen, eher ungewöhnlich für einen Politiker unserer Zeit, das könnte auf ein neues Bewussts…

  • Sai Baba beschreibt am heutigen Tag, das unser derzeitiges Schicksal aus unseren Handlungen bestimmt wird, die wir in früheren Leben begangen haben. Aber wir haben die Möglichkeit sie abzumildern, indem wir Gutes tun. Die Frage ist, gibt es auch ein gemeinsames Schicksal der kollektiven Menschheit? Wenn dem so ist, bitte ich am 05.05. des 8. Jahres unseres Selbstschöpfungskalenders Michaelilu der Menschheit zu helfen sich für gute Gedanken - Worte - und Taten zu entscheiden, damit gemäß des Prin…

  • Heute am 01.05. feiern wir den Tag der Arbeit. Die wenigsten Menschen arbeiten gerne und empfinden es häufig als eine große Last arbeiten zu müssen. Natürlich kommt es darauf an welcher Tätigkeit man nachgeht, allerdings: "Arbeiten zu können ist eine Gnade. Ein Leben ohne Arbeit ist sinn- und wertlos. Genieße jeden Tag, dass du arbeiten kannst. ..." (Sai Baba). Wahrscheinlich hatten diese Sätze noch nie so eine große Bedeutung wie in der heutigen Zeit. Unter dem Einfluss der Corona-Virus-Pandemi…

  • Zitat von Edith: „...Vor 34 Jahren, am 26 April 1986 kam es zur nuklearen Katastrophe, die von der damaligen Regierung eine Zeit verschwiegen wurde. In einer kurzen Zeit hat sich die Stadt Pripjat von der Traumstadt zur Atomruine verwandelt. Nach der Explosion des Blocks vier wurden radioaktiv verstrahlte Flächen um die Atomruine gesperrt. Zehntausende Menschen wurden zwangsumgesiedelt. Die Gegend ist weitgehend unbewohnt.... “ Ursache für die Sorge um Tschernobyl sind Waldbrände, die sich seit …

  • Am 15. Tag unseres Pfingstmarathons betreten wir die 15. Sephira im Schwert Michael und stehen unter dem Schutz und der Führung von Ophanim Henoch. Gleichzeitig führt die Gematria des Tages (Michaelilu = 147 + Sameck = 60 = 207 = Ain Soph = Grenzenlos) zu einer Betonung der Grenzenlosigkeit/Ewigkeit. So visualisiere ich während wir in dieser besonderen Zeit der Reinigung und Reflektion die Jakobsleiter weiter erklimmen wie das grenzenlose Licht Ain Soph uns und vor allem alle Jugendlichen Seelen…