Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 744.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gebet um Hilfe für Indonesien

    LieWeis - - Katastrophen heilen

    Beitrag

    Ich bete für die Seelen der Toten, dass sie, wenn es dem Willen Gott-Vaters entspricht, den Weg in sein Haus der vielen Wohnungen finden. Ehyeh Asher Ehyeh x12. Ich visualisiere um Sulawesi die Flügel der Shekinah mit ihren Lichtstrahlen. Die Taube als Zeichen der göttlichen Anwesenheit und bitte sie, um Trost für die Überlebenden, dass sie die Kraft finden diese Katastrophe, mit all ihren Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele, zu überwinden. Ich bete im Namen Jesus Christus, das seine barmhe…

  • Der Mensch hat die Entscheidungsfreiheit, ob er sich mit den bescheidenen Erkenntnissen einer zeitlichen Existenz, eingebettet in Anfang und Ende zufrieden gibt, oder ob er nach dem wahren Sinn des Lebens sucht. Wie er sein - Ich bin, transformiert, auf eine höhere Stufe des Lebens – Ich werde sein – und so das höhere – Ich Bin – erreicht, jenseits von Aleph und Taw. Die Fortsetzung seiner Existenz, durch die unbegrenzten Möglichkeiten, gegeben von Vater - Sohn - und Heiliger Geist, die sein Den…

  • Weihnachten gedenken wir der Geburt Jesus Christus, der seine Liebe, die aus der Liebe des Vaters kommt, dem Hass der Welt, entgegenstellt. Seine Liebe erfüllt alle Herzen, die sich dafür öffnen. Herzliebe aktiviert die Gedankenliebe. Er fordert uns zum Glauben, zur Vergebung und zur Versöhnung auf. Ein Aspekt der Christus-Liebe ist die Nächsten-Liebe, die den Menschen oft so schwer fällt. 1. Brief des Johannes 4:20, 21 Wenn jemand erklärt: „Ich liebe Gott“ und doch seinen Bruder/Schwester hasst…

  • Aufstieg des Planeten Erde

    LieWeis - - Quanten Kabbalah

    Beitrag

    Der Abstieg des Licht-Geist-Bewusstseins, vollendet am 4. Shabbat des Monats Michael – dem wir danken für seine Begleitung bei dieser wundervollen Arbeit - über 4 Ebenen (Orion-Plejaden-Arkthurus-Erde). Jede dieser Ebenen wieder eingeteilt in 7 Chakren Bewusstseinsbereiche, verbunden mit den 7 Seelen-Entwicklungsstufen der Menschheit. Erde und Menschheit sind wieder verbunden mit höheren Energiezentren und mit dem Licht-Geist-Bewusstsein, das über das Sternen-Tor von Orion herabsteigt, von außer…

  • Aufstieg des Planeten Erde

    LieWeis - - Quanten Kabbalah

    Beitrag

    Der Abstieg des Licht-Geist-Bewusstseins erreicht die Erde mit Hilfe der Göttlichen Sophit-Buchstaben. Möge, am heutigen 4. Tag Nun Sophit, der Gott des Wissens – JHWH De`ot x12, das Herz-Denken des Planeten und aller adamischen Völker aktivieren. Möge, durch die Pulsationen der dynamischen Energien des Göttlichen Denkens, das Kopf-Denken, mit den Attributen der Göttlichen Christus Liebe, in eine neue Ausrichtung gelenkt werden, zum Wohle für die Schöpfung auf allen Ebenen. Damit die Menschheit …

  • Aufstieg des Planeten Erde

    LieWeis - - Quanten Kabbalah

    Beitrag

    Der spiraligeAbstieg des Licht-Geist-Bewusstseins, vom Orion über die Plejaden und Arkthurushat den Planeten Erde erreicht, heute das 6. Chakra, verbunden mit dem Bereich des 3. Auges. Der Sternkörper Erde wird im 8.Jahr u. a. durch die umgekehrte Farbfolge von rot bis violett, wieder zurückgeführt in die Gemeinschaft der höheren Sternkörper und Sternfelder. Das erdgebundene Bewusstsein wird durch das Licht-Geist-Bewusstseinauf ein höheres Niveau erhoben und eröffnet dem Planeten, durch die Spir…

  • In Belarus protestieren die Menschen friedlich, während die Staatsmacht mit harten Maßnahmen gegen sie vorgeht. Der Wille und der Mut, sich gewaltfrei, für eine Veränderung der jetzigen Verhältnisse einzusetzen, ist ungebrochen. Nach Ablauf des Ultimatums an Präsident Lukaschenko, kann es in den nächsten Tagen zu einem Generalstreik im ganzen Land kommen. Wenn es wirklich dazu kommt, würde das den Druck auf die amtierende Regierung enorm erhöhen und sie wird eine Reaktion, in die eine oder ander…

  • Ich visualisiere die pulsierenden Lichtsäulen der Lay-u-esh Shekinah über Aserbaidschan, Armenien und Russland. Ich bitte, dass sie den Politikern und allen Menschen dort, die Liebe und den Frieden von Gott-Vater bringen – dein Wille geschehe. Mögen ihre Herzen vom Göttlichen Licht erfüllt werden, damit ihre Emotionen und Gedanken sich beruhigen und sich in friedliche Harmonie verwandeln. 12x Lay-u-esh Shekinah Ahava Ain Soph Danke Amen Amen Amen und Amen

  • Die heiligen Orte des Planeten mit ihren Geometrien, ihrer Mathematik und ihre Ausrichtung auf die galaktisch-universellen Stern-Konstellationen zeigen uns, wie groß das Wissen unserer Ahnen war. Die 39. Woche ruft das Wissen der Vergangenheit in die Gegenwart, und ist für die Zukunft unerlässlich. Die Bauten von Chichen Itza zeigen uns die Zeit-Zyklen der Erde und ihre Verbindung zu den größeren Zyklen der Plejaden und Orion, ihre inneren Räume stehen auch mit den Göttlichen Namen in Resonanz. …

  • Bäume haben ihren festen Standort, sie bewegen sich physisch nicht. Sie sind ein wichtiger Teil der Schöpfung des Vaters. Er lässt sie dort sprießen, wachsen und leben, wo sie für ihre Art, die besten Voraussetzungen finden. Sie leisten einen stillen Dienst auf vielfältige Weise, für alle Lebewesen die Sauerstoff zum Leben benötigen. Aber durch die Veränderung des Klimas, und durch den Raubbau, die der Mensch ihnen antut, sind ihre Lebensbedingungen, an ihren gottgegebenen Standorten, nicht mehr…

  • Am 2. Shabbath des Monats Raphael (Raphael mit der Flamme über dem Haupt mit den Buchstaben Jod-Shin-Tav 710) sind wir über das Nun mit dem Christus-Überselbst verbunden. Wie der Sohn den Vater rief, so beten und bitten auch wir, Abba Nartumid (710) - Vater des Ewigen Lichts – um deine Schutz und – Heilungs-Energien, in diesen Zeiten der Not für die Menschheit und die Erde. Wir umhüllen den Planeten mit den spiralisierenden Energiestrahlen der Farben weiß-gelb-blau-violett, den Farben der Heilun…

  • Die 38. Woche zeigt uns auch wie wir die gefallenen Gedankenformen, denen wir hier in der Testzone Erde ausgesetzt sind, überwinden können. Falke, Taube und Phönix verknüpft mit den Vibrationen der Trinität, des Erlösungs-Programms von Yehoshua-Moshe-Elijahu gibt uns die Möglichkeit, uns von den karmischen Kreislauf-Programmen zu lösen. Die heiligen Klänge, Worte und Mantren erhöhen durch ihre Frequenzen die Schwingungen aller Tempel und heiligen Orte des Planeten. Über Tikal in Verbindung mit d…

  • Die Trennung von Wissenschaft und Spiritualität hat mit dem menschlichen Denken zu tun, das vom Ego dominiert wird. Das Ich steht im Vordergrund, nicht das Wir. Es ist ein Aspekt des Dualismus hier auf auf der Erde. Würde sich die Wissenschaft der Spiritualität öffnen, hätte der Planet eine Basis, um seine Probleme zu lösen. Das Haus der Wissenschaft sollte kein Dach haben, es sollte also nach “oben“ offen sein – wie Burkhard Heim gesagt hat. Ich bitte um spirituelle Nahrung für die Wissenschaft…

  • Die Feuer von Moria auf Lesbos zeigen uns, wie groß die Defizite von Barmherzigkeit, Mitgefühl, Liebe und Hilfsbereitschaft im menschlichen Denken sind. Ich bitte unseren göttlichen Vater, dein Wille geschehe, um die Lichtschutzsäule deiner ständigen Gegenwart Lay-u-esh Shekinah, für die Menschen auf Lesbos. Und ich visualisiere die Taube des Heiligen Geistes Ruach Ha Koidesh über den Regierungszentren von Europa und bitte im Namen Jesus Christus, dass die Herzen der Mächtigen weit werden, damit…

  • Ich bitte und bete für Maria Kolesnikowa und alle Menschen, die verhaftet wurden oder verschwunden sind, dass sie ihre Freiheit wieder erlangen. Ich visualisiere eine 4-seitige Lichtpyramide über Belarus, mit Kwan Jin, Maria, Sophia, Shekinah, getragen von den Energien, die das Herz erleuchten, Barmherzigkeit, Mitgefühl, Liebe und Frieden. Mögen sie von Melchisedek unterstützt werden, dem König der Gerechtigkeit, der das Brot und die Weisheit des Lebens bringt. Mögen die Mächtigen von diesen Krä…

  • Ich hoffe, dass alle, die am Seminar teilgenommen haben, wieder heil und gesund nach Haus zurückgekehrt sind. Dr. Hurtak sagte gleich zu Anfang, wir sollen Freude spüren und glücklich sein, denn jedes Jahr bringt uns näher an das Königreich des Lichts. Wir sollen Enoch folgen. Jeder ist aufgerufen mehr mit dem Licht zu arbeiten, auf der Seite des Lichts zu sein, das Licht zu sein. Das Licht in uns und für die Menschheit aufrecht zu erhalten. Mit der rechten und linken Hand zu arbeiten (mit beide…

  • In der 37. Woche beginnt die Aktivierung der planetaren Gitter durch die heiligen Tempel an bestimmten heiligen Orten des Planeten. Durch die Re-Aktivierung dieser Orte wird der Planet wieder an die himmlischen “Orte“ oder die höheren Schöpfungs-Räume, an das Hologramm der vielen Lebensbäume, angeschlossen. Was sich an der Quersumme von 37 = 10 (10 Sephiren ) zeigt. In der 10 ist auch die 5 enthalten, für 5 Körper in der Verbindung zum 5-stöckigen Pyramidenbau von Edzna. Aber auch das Wasser und…

  • Das diesjährige Seminar mit Drs. Hurtak steht in Verbindung mit dem Erzengel Raphael. Er heilt nicht nur alle Trennungen von der Quelle des Lebens, Raphael kommt auch immer mit Büchern, Heilung auf allen Ebenen durch Wissen und Verstehen. So werden auch wir dieses Jahr durch ein neues Buch belehrt, Drs. Hurtak bringen uns Schlüssel 405 – Wir sind die Familie des Lichts und der Liebe. Wiedervereinigung mit der Göttlichen Gegenwart. Wir bitten Raphael, verbunden mit dem Herzen, das Seminar in Dorn…

  • Paulus schreibt im Römer 5:5 ...und die Hoffnung führt nicht zur Enttäuschung, weil die Liebe Gottes durch den Heiligen Geist, der uns gegeben wurde, in unser Herz ausgegossen wurde. Bei Jesaja 40:31 lesen wir: doch die auf Gott-Vater hoffen, werden neue Kraft gewinnen. Sie werden sich empor schwingen mit Flügeln wie Adler. Sie werden laufen und nicht ermatten, sie werden wandeln und nicht ermüden. In den Heiligen Schriften finden wir Trost und Hoffnung, wenn sich unsere Lebensumstände unerwarte…

  • Der 9. Monat Jesus

    LieWeis - - Zeit ist Energie und Kausalität

    Beitrag

    Im 8. Jahr, im 9. Monat, am 7. Tag, dem 1. Shabath im Monat Jesus. Alle Zahlen haben mit der Zeit zu tun. Das Sajin verbunden mit dem Schwert Michael, welches durch alle Zeiten und Welten geht, bringt uns Wissen und lässt uns die 1. Sünde – Unwissenheit überwinden. Auf der Spitze sehen wir Ain Soph Or, dann 3 Säulen mit jeweils 9 Knotenpunkten, mit Heiligen Namen bis Shekinah Esh. Durch alle 27 Knotenpunkte gehen die 9 Buchstaben von Ain Soph Or mit der Gematria 414 = 9 (ohne Sophit-Buchstaben).…