Artikel mit dem Tag „Heilung“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wir waren im Urlaub und meine Tochter E. und ich schwammen im Meer, ein wenig abseits von den vielen anderen Urlaubern. Wir witzelten herum. Meine Tochter sagte: „vor Mallorca wurde ja kürzlich ein Hai gesichtet“, woraufhin ich lachend erwiderte:“ dann passen wir mal besser auf, dass uns das heute nicht passiert“. Aber das Lachen sollte uns schnell vergehen, denn, kaum ausgesprochen, veränderte sich ganz plötzlich unsere Realität und wir befanden uns inmitten eines großen Fischschwarms. Die Fische schwammen sehr schnell, sprangen über unsere Köpfe hinweg und schienen eindeutig vor etwas zu fliehen. E. bekam große Angst und schwamm, so wie die Fische, immer schneller in Richtung Strand. Gleichzeitig forderte sie mich auf doch auch rascher zu schwimmen und mich an Land zu retten. Sie war sehr aufgeregt und alle Versuche meinerseits sie zu beruhigen halfen nicht. Später erzählte sie mir, dass sie einen großen Haifisch gesehen hatte, der direkt unter ihr geschwommen…
  • Textauszug aus dem Interview mit Professor J.Hurtak "Globales Bewusstsein - humane Globalisierung"

    Auf der persönlichen Ebene: Wie erfahren Sie diese Veränderungen in Ihrem Leben und Ihrer Umwelt?


    Es ist eigentlich ganz einfach, auf sein eigenes Herz zu hören, das Auge zu aktivieren, um die schönen Farben in der Natur zu sehen, die Stimmen zu hören, die die Energiemantren der heiligen Sprachen singen. Das öffnet die Wirbelzentren des Körpers, des Verstandes und des höheren Geistes. Und die Absicht muss ausgerichtet sein, das Bewusstsein muss offen sein, um mit dem göttlichen Geist Kontakt aufzunehmen und zu erkennen, dass es ein höheres kosmisches Potenzial gibt, das wir einsetzen können, um all diese negativen Szenarien, denen wir gegenüberstehen, zu lösen. Wir können das als Gelegenheit betrachten, die Tür zum nächsten evolutionären Prozess zu öffnen, anstatt die Tür vor unserem eigenen Evolutionsprozess zu verschließen. Für mich geschieht
  • Die Macht der Gedanken war ein zentrales Thema der Konferenz in München. Fast alle Referenten sprachen auf verschiedenen Ebenen darüber. In der heutigen Zeit glauben viele Menschen, dass es egal ist, was sie über Situationen oder andere Menschen denken, solange sie es nicht aussprechen. Aber die Macht der Gedanken ist stark und wir können Kraft unserer Gedanken unsere Welt stark beeinflussen. Darüber haben wir bereits in unserem Forum geschrieben und darüber sprach auch die Wissenschaftsjournalistin Lynne Mc Taggart. Das dies keine abstrakte Vision ist, konnte sie bereits durch etliche Experimente beweisen. Und auch wir konnten es direkt erfahren mithilfe eines Experimentes, dass wir während der Konferenz unter ihrer Leitung durchführten.

    Ca. 120 - 150 Menschen nahmen an der Konferenz teil und sie sollten sich für dieses Experiment zu kleinen Gruppen zusammenfinden. Unsere Gruppe bestand aus insgesamt 8 Menschen, aus denen wir eine Person aussuchten, die ein deutliches…
  • Ich wollte Euch über einen Traum berichten, den ich vor einiger Zeit hatte.

    Ich befinde mich im Herzen von Qumran, die Sonne glüht, der Boden unter meinen Füssen auch. Ich kann es mit meinem ganzen Körper wahrnehmen. Mein Blick fällt auf ein rundliches Gebäude, es ist die Bibliothek. Ich gehe rein und sehe einen Tisch mit Schriftrollen darauf. Eine Stimme spricht zu mir: "ich dürfte studieren", was ich auch gemacht habe. Die Stimme sagt wieder dass die wichtigsten Schriften sich in der Bibliothek von Alexandria befinden. Augenblicklich sehe ich mich in der riesigen Bibliothek die sich in einem großen Felsen befindet. Die Regale stapeln sich meterhoch.

    Nach dem Studium in Alexandria, sehe ich mich wieder in Qumran. Diesmal mit einem Kind auf dem Arm. Ein Ältester Essener kommt zu mir und fragt mich im Geist was ich wünsche. Ich bitte ihn mich zu lehren die Seelen und Körper der Menschen zu heilen, wie Jesus Christus. Längere Zeit schaut er mich prüfend mit seinen blauen Augen…
  • In den letzten Tagen hatte ich Gelegenheit die Kraft und Wirkung eines Heiligen Namen genauer kennen zu lernen. Bei der Arbeit im Garten kam es immer wieder zu Situationen in denen ich eine allergische Reaktion hatte. Es kam zu einem Reizhusten und die Nase begann zu laufen. Den Auslöser des allergischen Anfalls konnte ich nicht finden. Auch ein Nachsinnen über die Gedanken im Vorfeld des Anfalls brachten mich nicht weiter. Es musste etwas Unbewusstes sein.
    Also begann ich aus tiefstem Herzen Gott zu bitten mir zu helfen, weil der Anfall schon stark war. Wenn er nicht irgendwie zum Abklingen gebracht würde, wäre ein Weiterarbeiten im Garten nicht möglich gewesen. Auf einmal war da ein Gedanke der einen Heiligen Namen nannte. Shem Shel Geburah. Es bedeutet „ die dynamische Kraft des Heiligen Namens“ . Die Verkündigung von „Shem“, was Name auf hebräisch bedeutet, löst eine handelnde, tätige Kraft, die Geburah, aus.
    Diese Kraft ändert über die Meridiane die Biochemie im Körper und…
  • Ich versuche immer das Wasser was im Haushalt gebraucht wird zu energitisieren und zu reinigen. Meistens spreche ich ein kurzes Gebet und bitte Jesus Christus das Wasser zu reinigen und zu segnen.

    In der Arbeit "Heilung des Planeten" habe ich nun viel dazu gelernt und wollte sie gerne ausprobieren. Ich nahm einen Großen Krug Wasser und stellte es auf das Bild des Lebensbaumes.

    - Ein kurzes Gebet der Dankbarkeit und bitte um Segen an Vater Jahwe.
    - 12x Kodoisch, Kodoisch, Kodoisch Adonaj Tsebayot Ain Soph
    - kurze Version des Lebensbaumliedes
    - Endgebet mit der Visualisation ( mein Wasser ausgedeht auf das Wasser auf der Erde, in der Erde, im Menschen und in jedem Lebenwesen).

    Habe das Wasser über Nacht stehen lassen. Früh morgens das Wasser vom Bild genommen. Der liebe Ehegatte hat das Wasser als erster probiert (er wusste nichts ). Erster Schluck, zweiter Schluck..... Frage an mich von ihm: "Was ist mit dem Wasser passiert". "Es schmeckt so gut". "Darf ich das alles…
  • Wir beschäftigen uns schon längere Zeit mit der Aktivierung unserer Chakren. Der ein oder andere mag sich vielleicht in diesem Zusammenhang fragen, warum dabei die Visualisierung einer Pyramide so wichtig ist. Das hat gleich mehrere Gründe, auf die wir hier näher eingehen wollen. Zum einen basiert alles Leben auf den gleichen geometrischen Gesetzen, wobei die Pyramide als die ursprüngliche Form im Raum betrachtetet wird. Das ist auch der Grund, weshalb wir ihr überall begegnen. Wir finden sie in unserem Körper (beispielsweise in den Blut-Kristallen oder in den pyramidalen Zellen in unserem Gehirn), auf der Erde und natürlich auch im Kosmos (in den Pyramiden der Sternformationen), einfach überall. Zudem sorgt die geometrische Form der Pyramide für eine nachweisliche Heilwirkung. Das bedeutet, dass sie auch die notwendige Energie dafür zur Verfügung stellen kann. Vielleicht wird auch das Wort „Pyramide“ aus diesem Grund mit „Feuer in der Mitte“ übersetzt.

    Mithilfe der Pyramide sind…
  • Welche Voraussetzungen benötigt der Mensch, um eine Heilung unseres Planeten bewirken zu können?

    Eine Frage, die vielleicht viele Menschen bewegt, die den Weg zu unserer Internetseite gefunden haben. Leider glauben bis heute nur sehr Wenige an die Möglichkeit einer Heilung des Planeten durch den menschlichen Geist. Und auch wenn es hier in unserer Testzone Erde verständlich ist, dass Viele so denken, so fördern derartige Gedanken leider nicht den Heilungsprozess unseres Planeten. Denn sie sind Ausdruck des sogenannten Null- und Nichtigkeitsbewusstseins bzw. des mangelnden Selbstwertgefühls des Menschen in Bezug auf das göttliche Bewusstsein, das in jedem Einzelnen von uns schlummert und darauf wartet, wiedererweckt zu werden.

    Wichtig ist in diesem Kontext zunächst zu verstehen, dass alles, was mit uns und in unserer Umgebung passiert, auf dem Gedankengut des Menschen basiert. Denn die Energien unserer Gedanken und Emotionen schaffen unsere sogenannte „Realität“. Wir sind…
  • Eine Reise Jesu




    „ Von dort brach er dann auf und begab sich in die Gegenden von Tyrus und Sidon“. (Mk. 7/24)

    Tyrus und Sidon liegen am Mittelmeer. Es sind phönizische Städte. Die Phönizier waren Kaufleute und erfahrene Seefahrer die im gesamten Mittelmeerraum ihre Niederlassungen hatten. Ihre Religion war gegenüber dem Judentum mehr materiell ausgerichtet. Was wollte Jesus dort? warum ist er dort hingegangen?
    Er wollte das es niemand erfährt. Aber auch dort wird er entdeckt und gebeten einem Kind zu helfen, das von einem Dämon besessen ist. Das anschließende Wunder ist ein Zeichen dafür das Heilung durch Jesus nicht nur auf die Juden beschränkt bleibt.
    Dieses Wunder ist nur ein Teilaspekt dieser Reise ans Mittelmeer zu Menschen die nicht zum jüdischen Glauben gehörten.
    Die Phönizier als Volk gehen laut griechischer Mythologie auf Phönix, dem Sohn des König Agenor zurück. Der König sandte seine drei Söhne Phönix, Kirlix und Kadamos aus, um Europa zu suchen. Phönix und…
  • Das Spektro-Chrom- System

    Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Therapieform, die mit farbigen Licht heilt. Sein Erfinder ist der Inder Dinshah P. Ghadiali. ( 1873 - 1966 ). Sein ursprüngliches Forschungsfeld war die Filmwissenschaft, die Kinematographie. Im Rahmen seiner Forschung fand er heraus, das eine elektrische Lampe mit einem Farbfilter heilende Wirkung hat. Erste Erfolge spornten ihn an, daraus eine Methode zu entwickeln. Für die Diagnose erfand er auch das Itisometer. Damit lässt sich die Temperatur an der Körperoberfläche (Infrarot-Strahlung) messen. Diese Daten halfen ihm eine Diagnose zu stellen und das erforderliche farbige Licht einzusetzen. Heute ist dieses Verfahren als Spektro - Chrom - Therapie bekannt.
    Wie der Name schon sagt geht es um Farben, die Dinshah P. Ghadiali in 12 Farben aufgeteilt und sie im Kreis angeordnet hat. Das Wort Chrom (Farbe) ist auch im Wort Chromatik enthalten. In der Musik ist damit Musik aus 12 Halbtönen gemeint.
    Die 12 Farben setzen…
  • Musik Gefühle und Heilung


    Musik hören oder Musik machen ist stark mit Emotionen verbunden. Musik kann die ganze Bandbreite menschlicher Empfindungen stimulieren. Seien es Klänge der Freude, Trauer, Gelassenheit, sie alle lassen den menschlichen Körper zu einem Instrument werden. Gespielt wird auf den Tasten der Sinne, übertragen durch Nerven. Aus diesem Grund scheint Musik auch das ideale Medium für Heilung zu sein.

    Als Beispiel möchte ich Musik zu Filmen anführen, die die Emotionen zur Handlung anregen. Mit der Musik zu einem Film hat der Komponist den Auftrag, die Geschichte des Filmes zu begleiten. Dies kann dazu führen, das Lieder zu Erkennungsmerkmalen werden, die es ermöglichen, sich auch ohne begleitende Bilder der Emotionalität des Filmes zu erinnern. Ich denke da zum Beispiel an das Dschungelbuch. Spätestens bei „probier`s mal mit Gemütlichkeit“ ist der Film mit seiner ganzen Gefühlswelt präsent.

    Das ist von Seiten der Filmemacher ein bewusstes, gewolltes Ergebnis. Je…
  • Unser Wunsch nach Heilung von Krankheit ist meistens mit dem Denken verbunden, dass nur ein Außenstehender eine Wiederherstellung unserer Gesundheit bewirken kann.

    Ich habe es allerdings anders erlebt. Im Februar 2011 suchte eine hartnäckige Grippe mit starken Halsschmerzen meine Tochter und mich heim. Die ärztliche Untersuchung ergab eine Infektion durch Streptokokken. Der Therapievorschlag seitens der Ärzte lautete: Eine Behandlung mit Antibiotika!
    In mir sträubte sich alles. Zu oft hatte meine Tochter dieses Medikament in der Vergangenheit schon bekommen. Ich wusste von den späteren Auswirkungen auf den Körper.

    Ich erinnerte mich an eine Übung, die unsere Meditationsgruppe während eines Seminars durchgeführt hatte, und beschloss sie bei meiner Tochter und mir anzuwenden.
    Mithilfe eines guten Freundes erweiterte ich diese Übung. Der Erfolg war sofort und deutlich spürbar. Meine Tochter zuvor sichtlich schlapp, müde und energielos, sprang nach Durchführung dieser Übung gut…