Die Sterntortage im Monat Raphaels

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Sterntortage im Monat Raphaels

      Mit dem heutigen Tag beginnen wieder die drei Sterntortage. In diesem Monat kommt gleich ein wichtiges kosmisches Ereignis hinzu. Am heutigen Tag ist Vollmond. Der Mond lenkt die Emotionen der Menschheit, zieht sie fest in seinen Bann. Wir sind heute in der Lage zu diesen Energien die der offenen Sterntore zu stellen, um die Menschheit von ungünstigen Emotionen zu befreien. Dabei kann uns Raphael, der Engel des Monats helfen.
      Im Schöpfungskalender ist heute der Tag des Jod. Laut dem Buch Sefer Jezirah wird dem Mond der Buchstabe Taw zugeordnet. Beide Buchstaben kommen im sogenannten Mantel des Raphael vor: Jod, Shin Raw, JHWH Alef י ש ת יהוה א Ich visualisiere eine Jodflamme, die von der Shekinahtaube zum Taw getragen wird. Das Jod und das Taw vereinigen sich zu einem Kodoish das über das Shin sich zu einem Kodoish, Kodoish, Kodoish trinitisiert und mit dem JHWH direkt die Verbindung zum Thron herstellt, aus dem ein neuer Anfang über das Alef geboren wird. Es ist der Anfang einer geänderten Emotionalität der Menschheit. Zusammen mit den 4 Buchstaben des Namens von Raphael lenke ich die 12 Buchstaben in die 12zackige Krone der Menschheit.

      12 x Raphael Jod-Shin-Taw-JHWH-Alef רפאל י ש ת יהוה א Amen, Amen, Amen und Amen
    • Der 1. Sterntortag im Monat Raphael

      Die Sterntortage sind schon sehr interessant. Am 10. Tag im Monat Raphael ist der 1. Sterntortag, verbunden mit dem Licht- und Lautwesen Jod. Das Jod können wir auch mit Raphael verbinden, da er manchmal mit einer Flamme über dem Kopf dargestellt wird und wie Jui bereits beschrieben hat, mit sieben weiteren Licht- und Lautwesen. Ihre gemeinsame Gematria = ישת יהוה א 10 + 300 + 400 + 10 + 5 + 6 + 5 + 1 = 737, mit der Quersumme 17. Die Zahl für den Quantensprung :!:
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Raphael mit Christus Amt

      Atlas schrieb:

      Ihre gemeinsame Gematria = ישת יהוה א 10 + 300 + 400 + 10 + 5 + 6 + 5 + 1 = 737, mit der Quersumme 17. Die Zahl für den Quantensprung

      Die Zahl 737 verbindet uns mit dem Heiligen Namen "Nasi Schalom" (נשיא שלום = 737) - der Friedensfürst und die höchste Vereinigung von Göttlicher Liebe und Weisheit durch des Christus Amt.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita
    • Das Kaph als Lebensbaum

      Heute ist der zweite Sterntortag mit dem Buchstaben Kaph כ. Als Wort geschrieben kommt zum Kaph noch das Pe hinzu כפ. Das ergibt den Zahlenwert 100 oder 10 x 10, ein Lebensbaum mit 10 Jodflammen. Das Jod war der Buchstabe des gestrigen Tages der sich nun in einen Lebensbaum mit 10 Jods in den Sephiren verwandelt hat. Darum visualisiere ich den Lebensbaum der Menschheit und setze in jede Sephira eine Jodflamme. Nun kann das göttliche Embryo in allen 10 Sephiren tätig werden, um Gott und die Menschheit zu verbinden. Dieser Lebensbaum wird vom Erzengel Raphael gesegnet und ich spreche 12 mal

      Kaph Raphael כפ רפאל Ain Soph.

      Amen, Amen, Amen und Amen
    • Positiver Dualismus im Sterntortagen

      Heute ist Tortag Kaph כ der Sterntortage. Hebräischer Kaph ist dem ägyptischen Ka sehr ähnlich. Beide Zeichnen repräsentieren die Zweiheit, Dualismus.
      Dualismus können wir als positives ansehen, in dem wir die beiden Seiten der Medaille gleichzeitig-gleichwertig betrachten.
      Kaph כ von heute in grüne Farbe der Goldenen Mitte ist Tortag, der gestern und morgen zusammenbringt, wobei die zwei Arme-Flügel Vergangenheit und Zukunft in Jetzt vereinigen.
      Herr der Ewigkeit, der außerhalb der Zeit ist Adon Olam Ain Soph x12 Amen Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Tag der Göttlichen Gegenwart

      Heute ist der dritte Sterntortag und wir können heute die Energien der Gegenwart Gottes, der Göttlichen Gegenwart spüren. Das Lamed des heutigen Tages verbindet sich mit dem Erzengel Raphael, der den Monat segnet, zur Shekinah.

      Raphael Lamed רפאל למד 311 + 74 = 385 = Shekinah

      Diese sieben Buchstaben aktivieren die 7 Chakren in den Farben des Wasserstoffmoleküls. Ich visualisiere die Chakren der Menschheit und sehe die Farben

      Rot-Orange-Grün-Grünblau-Blau-Violett-Purpur und spreche 12 mal Raphael Lamed Shekinah Ain Soph, Amen, Amen, Amen und Amen
    • Tag der Entscheidung

      jui schrieb:

      Raphael Lamed רפאל למד 311 + 74 = 385 = Shekinah

      Raphael, Lamed רפאל למד 311 + 74 = ergibt 385 = Shekinah. Und die Verbindung mit der Sephira „Hod“ (15 = הוד) - die neue Pracht der Schöpfung, die es den drei-dimensionalen Sephiroth erlaubt, ihre Macht in 24 Dimensionen zu entfalten - führt uns zu "Tav" 400 - Entscheidung zwischen Illusion und dem ewigen Leben.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita
    • Die Sterntortage in Verbindung mit der Pyramide von Gizeh

      Nach den Sterntortagen am 10.11. und 12. Tag des Monats, führt uns der 13. Tag zu dem Licht- und Lautwesen Mem. Mem steht für Zeit und Energie und die Zahl 13 für die Energiespirale, die uns aus der irdischen Zeit hinausführt.

      Gemäß diesem Piktogramms

      befinden wir uns am heutigen Tag in der Spitze der Pyramide der Heilung. Gegenüber dem Mem sehen wir seinen Protagonisten das Samek. Samek und Mem in Verbindung mit dem Nun, dem Mensch im Jesus-Körper des Dienstes, weisen auf eine wichtige Notwendigkeit für die Heilung des Menschen/der Menschheit/des Planeten/des Sonnensystems/ der Galaxie...... Die Gemeinsame Gematria der drei Licht- und Lautwesen ist 40 + 60 + 50 = 150 für die 5 Bücher der insgesamt 150 Psalmen, die das Alte mit dem Neuen Testament verbinden. Oder für die 5 Körper, deren Aktivierung wir nicht aus den Augen verlieren sollten.

      So gesehen können wir die drei Sterntortage vielleicht direkt mit der Pyramide von Gizeh verbinden, genauer mit den drei Kammern und den 13. Tag mit dem 1. der insgesamt fünf Ebenen/Luftschächte, die wir mit den 5 Körpern assoziieren. Demzufolge würden die Tage 14 - 17 die weiteren Schächte/Ebenen/Körper repräsentieren.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Ein Tag der Erlösung

      Heute ist der 1. Tag nach den drei Sterntortagen. Im Schöpfungskalender begleitet uns heute das Mem. Es steht für die Zeit und das Wasser. Mit Raphael, dem Engel des Monats, führt es uns heute aus der Zeit. רפאל מים Beide zusammen ergeben die Zahl 401. Das ist Tav - Alef, der erste Tag nach dem durchschreiten der Schwelle der 400. Am heutigen Tag schenken uns das Lichtlautwesen Mem und der Erzengel Raphael ihre gemeinsame Energie. Ich danke Raphael und Mem für ihre Energie und bitte sie, alle Seelen zu unterstützen, die ihr Bewusstsein erweitern um das Wesen der Zeit verstehen zu können.

      Unter dem Blickwinkel das Mem auch für Wasser steht, sind es am heutigen Tage auch erlösende Energien für das kontaminierte Wasser der Erde und ich spreche für die Wasser der Erde, das ich mit den Orten von Lourdes und den Azoren verbinde, 12 x Raphael Mem Ain Soph.

      Amen, Amen, Amen und Amen