Jahres Gebet 2014-2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jahres Gebet 2014-2015

      Das Bewusstsein der Menschheit bereitet einen Quantensprung vor, einen Sprung aus einem Zeitprogramm in ein anderes. Heute ist der letzte Tag vom Jahr 2014.
      Zeit ist die Energie des Lebens mit allen daraus folgenden Eigenschaften.
      An diesem entscheidenden Tag des Jahres 2014 bette ich für die Orientierung der Menschheit. Möge das Denken des Planeten den Sinn und Ziel des irdischen Lebens begreifen und sich nach der Quelle der allen Leben orientieren; Möge die Liebe des Gottes aller Götter uns begleiten, damit wir Kraft haben den Weg der Wahrheit zu finden und gehen werden. Führe deine Menschheit Gott der Allmächtige El Shaddai, Vater der Väter Jahweh Atik Yomin. Danke. Shilush El Shaddai Jahweh Atik Yomin :saint: Ain Sophx12 Amen Amen Amen Amen <3
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Gebet für die Verbindung mit dem göttlichen Licht

      alex schrieb:

      Das Bewusstsein der Menschheit bereitet einen Quantensprung, einen Sprung aus einem Zeitprogramm in ein anderes.

      Heute, der letzte Tag des Jahres 2014 ist gemäß des Selbstschöpfungskalenders der 10. Tag im Monat Sheth und der 1. Sterntortag des Monats. Nehmen wir die Gematria des Licht-und Klangwesens י , das uns an diesem Tag begleitet und addieren wir sie mit der Gematria von Sheth (700 + 10 = 710), erhalten wir die Gematria für den göttlichen Namen Nartumid. Die gleiche Mathematik erkennen wir auch in Verbindung mit Raphael, dem Engel der Heilung, der manchmal mit einer Flamme über dem Kopf dargestellt wird, mit drei Licht- und Klangwesen, deren gemeinsame Gematria ebenfalls 710 ist.

      Der Erzengel Raphael koordiniert und heilt die Illusion der Trennung, die der Mensch/die Menschheit über Generationen hinweg aufrechterhalten hat, denn er ist verbunden mit dem Nartumid-Licht, der göttlichen Lichtkraft, die die begrenzten Lebenssysteme in Einheit mit den Gedanken des Vaters, in Einheit mit dem göttlichen Licht, in ein unbegrenztes göttliches System transformieren kann. So auch die Erde und die Menschheit. Und so bitten wir Dich, Vater des Ewigen Lichts, lass Dein Licht allzeit bei uns sein.
      Abba Nartumid, Raphael Ain Soph 12x
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Gebet für Liebe, Weisheit und Frieden

      Ein Jahr der Zeiterkundigung 2014 2x14=28 verlassen wir heute mit Hilfe der 28 Tagen des Zeitkalenders. Eine Selbstschöpfung im Namen El Shaddai JHWH wird damit bekräftigt und sich bereiten für die nächste Stufe des Jakobsleiters.
      Mit Dankbarkeit dem Vater JHWH Metatron segne ich alle Schwingungen der Liebe, Weisheit und Frieden der Quelle und bitte Menschheit mit Liebe, Weisheit und Frieden zu segnen. Danke. JHWH Metatron Ahavah Emet Shalom x12 Amen Amen Amen Amen <3
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Gebet für Jahr 2015

      Tanah schrieb:

      Ein Jahr der Zeiterkundigung 2014 2x14=28 verlassen wir heute mit Hilfe der 28 Tagen des Zeitkalenders.

      Das Jahr 2015 mit Polarisation-Synchronisierung 2x15=3(0) wartet und hat bereits in "der Vergangenen Zukunft" die Schwingungen Ruach Tak Shilush Ami Shaddai. Selbstschöpfungskalender 2015 deutet uns die Farben, Zahlen und Klänge der "Gegenwärtigen Zukunft". :)

      Selbstschöpfungskalender 2015

      Möge volle Vergebung mit Gerechtigkeit und Rechtschaffenheit das kommende Jahr 2015 trinitisieren. Danke. Jehovah Jahweh Melchizedek Ain Sophx12 <3
      Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Ein Start ins neue Jahr mit der göttlichen Liebe und Gnade

      Heute ist der 1. Tag im neuen Jahr des gregorianischen Kalenders. Der Schöpfungskalender zeigt uns heute den zweiten Sterntortag an. Das Kaph ergibt zusammen mit dem Meister des Monats Seth die Zahl 720, was man auch als 10 x 72 denken kann. 72 entspricht der Sephira Chesed im Lebensbaum. Sie beherbergt die göttliche Liebe und Gnade. Darum visualisiere ich den Lebensbaum der Menschheit im Wüstenauge Kol Krylgan Kala und spreche in jede der 10 Sephieren das Wort Chesed, um die Gedankenformen der Menschheit mit der Göttlichen Liebe in Verbindung zu setzen. Chesed ist der Bewusstseinsdynamo für alle Sephiren des Lebensbaum und leitet die Energien an die 7 Chakren weiter. Danke, Amen, Amen, Amen, Amen und Amen
    • Tortage des Monates, Sterntor

      Ein Übergang von irdischem Bewusstsein zu dem universellen Bewusstsein läuft bereits mehr Jahre. Die besonderen Jahre 2000, 2011-2012-2013-2014 ... geben Raum für Jahr 2015.
      Menschheit wird weiter für das Betreten der höheren Dimensionen vorbereitet werden.
      Heute am 1. Tag des Jahres 2015 bete ich für die Seelen des Lichtweges, die sich bereiten der Menschheit vor zu helfen, den Weg zurück zur Quelle zu finden. Heute ist ein Tortag, der sich in den 4. Buchstaben דכצן der Tortage des Monates synchronisiert. Auch heute ist zweiter Sterntortag.
      Möge Herr der Himmel Adon Ha Shamayaim die Sterntore dem Volke Gottes Ami Shaddai öffnen. Adon Ha Shamayaim x 12.Danke Amen Amen Amen Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Lichttore öffnen die Herzen

      Durch die Tore des göttlichen Lichts treten die Lichtengel und Lichtmeister in unsere Galaxie, Sonnensystem und auf unseren Planeten Erde. Sie bringen die Botschaften des Ewigen Lichts und der Liebe, des Göttlichen Vaters, JHWH Ain Soph, mithilfe derer menschliche Seele zur Neuprogrammierung erwachen wird. An Ende unseres lokalen Universum ist die "negative Kraft" so überwiegend, dass es trotz der tausenden Buddhas und Vermittler des Christusamtes die Menschen direkte Verbindung an Höheren positiven Hierarchie-Kraft benötigen. Im kommenden Jahr 2015, mögen alle Menschen die Herzen wie Tore des Lichts für die Göttlichen Liebe öffnen und den Planeten Erde lieben wie sich selbst. JHWH Ahavah Ain Soph x 12. Danke allen. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Mögen, Göttlicher Vater, die suchende Menschen ihre wahre Identität erwecken

      Wir sind im Jahr 2015. Der Selbstschöpfungskalender enthält 13 Monate: 2015 / 13 = 155 -> Keduma (קדומה= 155).
      Keduma Elohim, das geoffenbarte göttliche Bildnis der Gottheit, und Kedima Kadmon, die Verkörperung der Göttlichen Nachkommenschaft – das ist der höhere Sinn hinter der Jakobsleiter, dank der wir unseren Aufstieg erreichen können. Mögen, Göttlicher Vater, die suchende Menschen ihre wahre Identität erwecken.
      Keduma Elohim, Kedima Kadmon Ain Soph. Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Vom Adam zum Adam Kadmon

      alex schrieb:


      Das Jahr 2015 mit Polarisation-Synchronisierung 2x15=3(0)...

      Wenn wir die Zahl 15 trinitisieren (15 x 3) erhalten wir die Zahl 45, die Gematria für Adam oder die adamische Menschheit. Alte Schriften zeugen davon, dass wir Teil des ursprünglichen Adam Kadmons sind, der bereits vor der Entstehung der Erde existierte und in dessen vollkommenen Zustand wir wieder zurückkehren können. Es scheint an der Zeit zu sein uns mehr und mehr auf dieses Ziel zu konzentrieren.
      Deshalb visualisiere ich die heilige Stätte Koy-Krylgan Kala, in der diese Mathematik einst codiert wurde

      Merkabah Wüsten Auge Koi Krylgan Kala, Zentralasien

      und spreche Kadosh Ani YHWH Eloheichem 12x
      bitte Vater, lass uns ein Spiegelbild Deiner Liebe, Gnade und Barmherzigkeit sein, damit wir unser ursprüngliches Geburtsrecht wiedererlangen und zum lebendigen Adam Kadmon werden und um mit Liebe, Barmherzigkeit und Gnade für die Heilung der Menschheit und unseres Planeten arbeiten zu können.
      Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Das Jahr 2015 und die 5 Körper

      alex schrieb:


      Das Jahr 2015 mit Polarisation-Synchronisierung 2x15=3(0)

      Teilen wir dagegen die Zahl 15 : 3 erhalten wir den Quotienten 5. Ein Hinweis auf die fünf Körper, die ein Weg bedeuten zurück zur Quelle, zurück zum göttlichen Vater, zurück zum höchsten Licht. Und so gesehen vielleicht auch ein Hinweis, das wir uns im Jahr 2015 besonders auf die 5 Körper konzentrieren sollen?
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • 2 x 15 ist 30

      2 x 15 ist 30. Diese Zahl verbinde ich mit Juda, einem der 12 Söhne Jakob`s. In der Offenbarung führt Juda die 12 Stämme an, die die versiegelten 144000 bilden. Die Versiegelung befindet sich auf der Stirn dieser Menschen und ist mit der Zahl 144000 verbunden. ( Offb. 7/4-5 ). Das bedeutet für dieses Jahr, das wir unter der Führung der 12 Stämme aus der Offenbarung stehen, sowie für eine Versiegelung auf der Stirn arbeiten können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jui ()