Heilung durch positive Gedanken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heilung durch positive Gedanken

      Eine gesunde Ernährung ist wichtig für die Gesunderhaltung von Körper-Geist und Seele. Aus den Augen mancher Wissenschaftler und der ganzheitlichen Ernährungsphysiologie sollte eine gesunde Ernährung zu 80% aus Basen-bildenden Lebensmitteln bestehen. Leider tun und essen wir viele Dinge, die nicht besonders gut für unseren Organismus sind und ihn dadurch übersäuern. Das macht unseren Körper krank und raubt uns Energie. Bestimmte Lebensmittel können eine Übersäuerung des Körpers hervorrufen, aber auch emotionale Belastungen wie Stress, Sorgen, Ängste, Wut und/oder NEGATIVE GEDANKEN
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Adrenalin und Angst

      Ich möchte noch etwas zur Übersäuerung der Zellen und den Emotionen hinzufügen. Wie und das unsere Emotionen bei der Energiegewinnung in unseren Zellen eine große Rolle spielen, darüber sprechen heute auch rennomierte Wissenschaftler, wie beispielsweise Prof. Dr. Dr. Edinger, der die Erkenntnisse aus der quantenphysiskalischen Weltraummedizin dafür einsetzt, um sie für eine praktische ärztliche Arbeit nutzbar zu machen. Edinger weist darauf hin, wie wichtig das Hormon Adrenalin für unseren Körper ist, da es in der Lage ist unsere Zellen zu entsäuern. Versauerte Zellen können nicht arbeiten und weder Sauerstoff noch Glucose aufnehmen, die aber für die Energiegewinnung in den Zellen sehr wichtig sind. Haben wir zu wenig Adrenalin übersäuern die Zellen mehr und mehr und wir werden krank. Was hat das jetzt mit positiven Gedanken zu tun?

      Interessant ist in diesem Kontext die Verbindung zwischen Adrenalin und Angst. So erklärt der Wissenschaftler, das der Mensch in Zuständen der Angst massiv Adrenalin verbraucht.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Synchronisiertes Denken.

      Heute ist der 2. Sterntortag mit dem Buchstaben Kaph. Dieser Buchstabe kann heute als Lichtlautwesen dabei helfen das Gehirn zu synchronisieren, das heißt die beiden Gehirnhälften zusammenzubringen, so das positives an den höheren Welten ausgerichtetes Denken möglich wird. Das richtige, rechtschaffene Denken gehört zu den drei Aspekten der Erlösung, dem Herzen, dem Denken und der Seele.
      Darum visualisiere ich das Gehirn der Menschheit und sehe in der rechten Gehirnhälfte ein Tav und in der Linken ein Alef. Das Kaph als die Hände Gottes verbindet die beiden Hemisphären und spreche 12 x Alef - Tav - Kaph Ain Soph Amen, Amen, Amen und Amen