Pfingsten-Marathon 2015 - 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Friede sei der Erde

      Am 46 Tag des Pfingsten-Marathons fährt die Heilige Pilgerreise nach Tibet zum heiligen Berg Kailash fort, den wir mit unserer Liebe umkreisen und laut rezitieren
      "Om, Shanti, Shanti, Shanti, Om"
      Om, Frieden, Frieden, Frieden, Om
      Shalom, Om, Aum. Von dem Gipfel Kailash zu den allen anderen heiligen Bergen der Welt senden wir die Klänge des Friedens. Friede sei der Erde.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Die Mondphase und die Pyramide

      Wir können mit unserem Geist die drei Buchstaben Alef-Tav-Alef in die drei Kammern der Pyramide von Gizeh legen. Die Energien des Neuanfangs werden dadurch auf das ganze Gitter der Erde und sowie Menschheit übertragen, denn die Pyramide ist der wichtigste Schaltpunkt im Planetarien Gitter. Darum lege ich das Alef in die Königinnenkammer, das Tav in die Sohnkammer und das zweite Alef in die Königskammer und verbinde sie über Kodoish, Kodoish, Kodoish Adonai Tsebajoth mit dem Thron Gottes. Amen, Amen, Amen und Amen
    • Schawuot und Pfingsten

      Den weltlichen Pfingsten-Marathon haben wir gestern am Schawuot beendet. Aber das kosmische Pfingsten können wir täglich feiern und es ist ein universelles Ereignis.
      Wir möchten einen Pfingsten Überblick-Zusammenfassung für uns schaffen, um das Ganze besser begreifen zu können. Was könnte uns denn interessieren? :?:
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Schawuot und 10 Lichtgebote

      Die Historischen Ereignisse finden in unserer Zeit statt. Am gleichen Tag, den wir Schawuot nennen, empfangen wir auch wie Moses 10 Lichtgebote, die als Affirmationen sind und unsere Lebensbäume aktivieren. Dann können wir die Pfingst-Flammen über den Häupten sehen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita