Das 4. hermetische Gesetz - das Prinzip der Polarität

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das 4. hermetische Gesetz - das Prinzip der Polarität

      alex schrieb:

      "Die Lippen der Weisheit sind verschlossen, ausgenommen für die Ohren des Verstehens." - Das Kybalion

      "Der Prinzipien der Wahrheit sind sieben; derjenige, der sie kennt und versteht, besitzt den Meister-Schlüssel, durch dessen Berührung alle Tore des Tempels sich öffnen." Das Kybalion
      Die sieben hermetischen Prinzipien, auf welchen die ganze hermetische Philosophie beruht, sind folgende:
      1. Das Prinzip der Mentalität
      2. Das Prinzip der Entsprechung
      3. Das Prinzip der Schwingung
      4. Das Prinzip der Polarität
      5. Das Prinzip des Rhythmus
      6. Das Prinzip von Ursache und Wirkung
      7. Das Prinzip des Geschlechts.

      1 Das Prinzip der Polarität
      "Alles ist zweifach, alles ist Pole; alles hat seine zwei Gegensätze; Gleich und Ungleich ist dasselbe. Gegensätze sind ihrer Natur nach identisch, nur im Grad verschieden; Extreme begegnen einander; alle Wahrheiten sind nur Halb-Wahrheiten; alle Paradoxa können in Übereinstimmung gebracht wenden."
      Das Kybalion
      Aus meinem Sicht das 4. Gesetz von Hermes Trismegistos ist für die praktische Arbeit sehr wichtig. Am 7. Tag der Woche bitte ich den siebten Meister Hanock die Einweihung der 7. kosmischen Gesetze durchzuführen. Danke :)
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Polarität - Prinzip der Schöpfung

      "Im Anfang erschuf Gott die Himmel und die Erde". Und Gott sprach dann: "Es werde Licht". Da wurde es Licht.

      Wir können dieses Licht sehen als Ergebnis der Polarisierung zwischen Erde und Himmel.

      "..,und Gott führte eine Scheidung zwischen dem Licht und der Finsternis herbei." Licht wurde der Tag genannt und Finsternis - die Nacht.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita