Das 7. hermetische Gesetz - das Prinzip des Geschlechts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das 7. hermetische Gesetz - das Prinzip des Geschlechts

      alex schrieb:

      "Der Prinzipien der Wahrheit sind sieben; derjenige, der sie kennt und versteht, besitzt den Meister-Schlüssel, durch dessen Berührung alle Tore des Tempels sich öffnen." Das Kybalion
      Die sieben hermetischen Prinzipien, auf welchen die ganze hermetische Philosophie beruht, sind folgende:
      1. Das Prinzip der Mentalität
      2. Das Prinzip der Entsprechung
      3. Das Prinzip der Schwingung
      4. Das Prinzip der Polarität
      5. Das Prinzip des Rhythmus
      6. Das Prinzip von Ursache und Wirkung
      7. Das Prinzip des Geschlechts.

      Das Prinzip des Geschlechts

      "Geschlecht ist in allem, alles hat männliche und weibliche Prinzipien, Geschlecht offenbart sich auf allen Ebenen."
      Das Kybalion

      "Alles Männliche besitzt auch das weibliche Element, jedes Weibliche enthält auch das männliche Prinzip." Meiner Meinung nach entspricht das der chinesischen Philosophie des Yin und Yang.

      In diesem Sinne wäre es auch interessant unsere Aufmerksamkeit nochmal genauer auf dieses Schema zu lenken :!:

      Yin Yang Problemübersicht
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Atlas ()

    • Ein Bewusstseinsgitter

      Das Ying Yang-Shema macht meiner Meinung nach deutlich, das in jedem Wesen und Prinzip Männlich und Weiblich immer existent ist. Es ist wie eine fraktale Entfaltung des Prinzip der Pole. Immer wieder kommt es zur Aufspaltung in Männlich und Weiblich, aus dem etwas neues entstehen kann, das ebenfalls Männlich und Weiblich ist. Wenn man beginnt durch diese Brille die Welt zu betrachten, kann ein hilfreiches Bewusstseinsgitter entstehen.
    • weiblicher Christus

      Grade in der Arbeit mit Christus-Überselbst kommt auf Bühne die/der weibliche Christus. Von einer Seite ist sie Braut, aber aus ein wenig anderer Perspektive ist sie weibliche Kalah (Braut) Christos, die mit männlichem zusammenarbeiten soll. (Erinnern wir Koj Krylgan Kalah, Adamli kalah, Toprak kalah...)
      :)
      Für die bewusste Zusammenarbeit zwischen Männlich und Weiblich rufe ich Kalah Meshiah Ain Sophx12 Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Yin und Yang und das Geschlecht von Männlich und Weiblich

      Laut der chinesischen Philosophie beschreibt das Prinzip von Yin und Yang zwei gegensätzliche Pole, männlicher und weiblicher Energie die sich dennoch gegenseitig ergänzen. Bezogen auf die Mystik der Zahlen können wir auch die Zahlen von 1 – 9 in Yin und Yang Zahlen einteilen. Demnach sind die Zahlen 1,3,5,7 und 9 die Yang-Zahlen, mit einer männlichen Grundenergie, viel Kraft und Dynamik...
      Während die Yin-Zahlen 2,4,6 und 8 eher der weiblichen Natur entsprechen und damit den Eigenschaften von Sensibilität, Intuition, Hilfsbereitschaft, Emotionalität, Intensiver Gefühle...
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • weibliche und männliche Gehirnhälfte

      Jedes lebende Wesen ist ein Teil des Göttlichen und hat in sich weiblich/männliche Einheit, wie es beim Gott ist. Beide Aspekte synchron in uns wären, hätten wir schon längs die Lichtkörper, die Lichtwesen und Lichtmeister haben. Wir können die weibliche und männliche Gehirnhälfte in uns synchronisieren und Shekinah/weiblich, Meshiach/männlich mit Licht-Klang Ain Soph erfüllen. Amen + Amen.Danke
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Männlich und Weiblich - Energie und Lebenscode

      Atlas schrieb:

      Das Prinzip des Geschlechts

      "Geschlecht ist in allem, alles hat männliche und weibliche Prinzipien, Geschlecht offenbart sich auf allen Ebenen."
      Das Kybalion
      Das Prinzip des Weiblichen und Männlichen könnte man auch als Energie und Lebenscode sehen. Wenn Lebenscode (Programm) weiblich ist, dann ist Energie (Hüter dieses Lebenscodes) männlich, wie Urim-Thummim Steine.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Das geistige Geschlecht

      Wir können das Prinzip des Geschlechts auch auf geistiger Ebene betrachten. Die hermetischen Meister sprechen in diesem Sinne von einem männlichem und weiblichen Prinzip des Geistes oder dem geistigen Geschlecht. Hiernach entspricht das männliche Prinzip dem "objektiven, bewussten, freiwilligen, aktiven" Geist, den wir auch als einen schöpferischen Geist verstehen können und der weibliche Geist, dem "subjektiven, unbewussten, unfreiwilligen, passiven Geist". Wobei das männliche Prinzip bei den meisten Menschen zu träge ist um zu handeln, wodurch sie überwiegend den Ideen und Gedankenformen derer ausgeliefert sind, die das männliche Prinzip besser anzuwenden verstehen.

      So visualisiere ich das Gehirn des Planeten

      Heilung des Gehirns des Planeten


      und bitte Dich Vater hilf den Menschen/der Menschheit das männliche und weibliche Prinzip des Geistes in eine harmonische Beziehung zu bringen. Meshiah - Shekinah - JHWH 13x, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden