Der 9. Monat Jehoshua Jesus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der 9. Monat Jehoshua Jesus

      Heute ist der 1. Tag im Monat Jesus. Das heutige Datum, der 3. 8. oder 3 x 8 = 888 spiegelt den Zahlencode von Jesus (Ιησους) und ist ein Hinweis auf die Trinität (genauso wie die Zahl des Monats = 9 = 3 x 3). Jesus übernimmt die Stafette von Elias und vollendet die Paradies-Sohn-Trinität von Moshe - Elijahu - Jesus. Die Zahl 888 ist ferner maßgeblich für den Jesus Körper des Dienstes. O Jesus, König der Herrlichkeit, möge Deine Liebe und Barmherzigkeit zu unserer Liebe und Barmherzigkeit werden, mögen Deine Gedankenformen unsere Gedankenformen nähren und mögen Deine Schwingungen unsere Schwingungen erhöhen. Danke
      Kodoish-Kodoish-Kodoish-Adonai Tsebayoth, Moshe-Elijahu-Jesus- Ain Soph
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Tag von Alfa-Omega

      Der erste Tag jedes Monats des Selbstschöpfungskalenders ist mit Laut-Lichtwesen Aleph belegt. Andere polare Seite der Kalender-Ebene wird vom Tav regiert und beide bilden zusammen eine Alfa-Omega Schwelle. Dann stimmt wieder, dass Anfang eine Hälfte ist.

      Selbstschöpfungskalender 2015

      Wie Jesus einmal sagte: Off 22,13
      Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. angebracht ist. Danke Jesus Jehoschuax12 Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Der erste Tag mit Jesus und Abraham gehen

      Interessanter Weise der erste Tag des Monats und der Woche verbinden wir mit Abraham, deren Name ebenso wie Tag der Woche mit Aleph beginnt.
      Ich bitte Dich Vater der Menschheit uns an diesem Tag zu begleiten und zu unterrichten, im Namen des Vaters JHWH Jehoschua. Jesus Abraham Ain Sophx12 Amen Amen Amen Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Gebet für das Verständnis für die Pyramide von Gizeh

      Heute am zweiten Tag der Woche begleitet uns Joseph im Monat von Jesus. Beide waren Eingeweihte in die Geheimnisse der Pyramide von Ägypten. Jesus und Joseph, ich bitte euch alle Seelen zu segnen, die mit der Pyramide von Gizeh arbeiten, um dem Planeten Erde durch seine Veränderungen zu begleiten. Möge die Menschheit die Geheimnisse der Pyramide immer besser verstehen lernen. en Layuesh Eben Shettijah Jesus Joseph Amen, Amen, Amen und Amen
    • Quanten-Tag Jesus-Jesus

      Am dritten Tag Jesus Monats sind wir doppelt mit Jesus verbunden. Ich betrachte eine Verdoppelung als Quantisierung, und Quantisierung ist mindestens als eine Verdoppelung; sonst kann sie Vervielfachung sein.
      Jesus Körper des Dienstes und Christus Körper der Erlösung bilden den Bewusstseinskörper von Christus Jesus. Sie begleiten uns heute und Jesus des Monats und Jesus des Tages. Danke. Ich rufe Dich der kosmische Christos mithilfe des Jesus Körpers in den Körper der Menschheit. Jesus-Jesus-Christus Ain Sophx12 Amen Amen Amen Amen

      Ich möchte ein neues Thema "Christus Jesus Körper Aktivierung" öffnen, um die praktischen Aspekten der Heilung der Menschheit nochmal besprechen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Mose-Jesus-Michaelilu

      Heute, am vierten Tag der Woche, im Namen des Aufgestiegenen Meisters Mose, bitte ich den Erzengel Michaelilu um den Schutz aller Heiligen Schriften, durch die wir uns mit dem Gott-Vater verbinden können, um die Botschaft der Liebe und Frieden der Erde und Menschheit zu bringen.
      Mose-Jesus-Michaelilu. Amen, Amen und Amen. Danke
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Der erste Schabbat des Jesus Monats, Shabbath Shalom

      Mit Meister Henoch, mit siebtem nach Adam, gehen wir den heutigen Tag. Der Tag des 7. Strahls der kosmische Shabbath ist immer bei uns, wenn wir das Licht Or um die Einweihung bitten. So bete ich an den göttlichen Vater JHWH eine Einweihung für Gedanken, Gefühle, Worte und Taten mit Freude, Liebe, Weisheit und Frieden durchführen, damit Dein Volk Ami Shaddai Israel Deine Gnade empfängt. <3
      Malkath Schabbat Shalom x12 Amen Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Enoch - Jesus - neunfache Kraft der 72 Heiligen Namen

      Am siebten Tag der Woche begleitet uns Meister Enoch (84) im Monat Jesu (888), 84 + 888 = 972. Ich bitte, Enoch Jesus, begleitet uns (Menschen) und die Erde mit neunfache Kraft der 72 Heiligen Namen (972 = 9 x72) und gibt uns Möglichkeit, die 9 Dimensionen zu verstehen und unser Bewusstsein zu erheben.
      Enoch, Jesus, Manna Ain Soph 12mal. Danke. Amen Amen Amen Amen
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Segnung Josephs Söhne

      Der Namenstag der Woche ist es heute der Name des Aufgestiegenen Meister - Joseph. Wir erinnern uns an die Wichtigkeit der Segnung, und wie die beiden Joseph - Söhne Ephraim und Manase von Jakob gesegnet wurden (1. Mose 48). Heute möchte ich bitten den Meister Joseph, uns mit seinem Vater Jakob zu verbinden, damit wir, Volk Ami Shadai, auch wie seine Söhne gesegnet werden. Jakob Joseph Ami Shadai Ain Soph. Amen Amen und Amen. Danke.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Sternbeziehungen ändern

      Heute ist der Tag von Jesus im Monat Jesus. Außerdem ist im Schöpfungskalender der Tag des Jod und der erste Tag der drei Sterntortage. Darum bitte ich Jesus und das Lichtlautwesen Jod, der Menschheit zu helfen sich in den Sternen neu ausrichten zu können.Die alten Sternprogrammierungen können überwunden werden.

      12 x Jod- Jesus Ain Soph Amen, Amen, Amen und Amen
    • Aufstiegsprogramm erweitert durch Paulus

      Am 6. Tag der Woche des Monats Jesus sind wir mit Apostel Paulus verbunden.
      Apostelgeschichte 9,3-5: “Als er (Paulus) aber auf dem Wege war und in die Nähe von Damaskus kam, umleuchtete ihn plötzlich ein Licht vom Himmel; und er fiel auf die Erde und hörte eine Stimme, die sprach zu ihm: Saul, Saul, was verfolgst du mich? Er aber sprach: Herr, wer bist du? Der sprach: Ich bin Jesus, den du verfolgst."
      Jesus hat ihn (Paulus) mit seinem hebräischen Namen gerufen “Saul - שאול”: (= Feuer (אש) + Lichtsäule (ל), dadurch wurde das Aufstiegsprogramm noch weiter offenbart.
      Ich bitte Jesus und Paulus, möge das kosmische Feuer (Lichtkörper) erscheinen, um die Menschen und die Erde zu heilen. Es entwickeln sich neue Gedanken und Kräfte, die in Resonanz mit der unendlichen Macht des Christus Lichtkörpers sind.
      Paulus Jesus Ain Soph 12mal. Danke. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Heute ist ein Tag der Freude

      Heute ist wieder der Tag des Joseph im Monat von Jesus. Beide kannten sich mit dem Mysterium der Pyramide aus. Wenn man Moses hinzudenket ist er der Dritte, der sich mit den Geheimnissen von Ägypten und seinen Pyramiden auskennt.
      Ich spreche nun die Trinität von Joseph, Moses und Jesus in der Pyramide von Gizeh und aktiviere so das Sakrament der Freude über die göttliche Sprache, die sich einerseits über die Namen von Joseph, Moses und Jesus ausdrückt, zum Anderen durch das Bauwerk der Großen Pyramide,
      sowie des ganzen Gizeh-Komplex selbst. Es ist Gottes Wort in Stein.
      Ich singe nun in der Pyramide das Mantra Joshua Joseph-Joshua Moses-Joshua Jesus und lasse die Freude über alle megalitischen Orte der Erde, die mit der Pyramide verbunden sind, sowie den Pyramiden im Sonnensystem und Galaxie in das ganze Universum strahlen.

      12 Mal Joshua Joseph-Joshua Moses-Joshua Jesus, Amen, Amen, Amen und Amen
    • Der Tag des göttlichen Namens Ha Shem

      Die Freude überwiegt auch am heutigen Tag, denn heute konzentrieren wir uns unter Führung des Selbstschöpfungskalenders und des Licht- und Lautwesens Pe im Monat Jesus auf die Sprache, oder auf die göttliche Sprache oder die Namen Gottes, mit deren Hilfe wir die Zeitkrümmungszonen in uns und auf der Erde öffnen und reinigen können.

      Eine Verkörperung aller Göttlichen Namen finden wir in dem Namen aller Namen Ha Shem. Alles Leben ist aus den Codierungen des göttlichen Namens erschaffen und wir Menschen sind ein Zeugnis dieser Schöpfung, so dass unsere Körper die Energiecodes für göttliche Schöpfung und Evolution bereits in sich tragen ( alles ist in allem erhalten). Somit kann jeder Mensch, wenn er es möchte, selbst zu einem Sendboten des göttlichen Lichts werden. In diesem Sinne spreche ich für die Aktivierung und Umcodierung der 12 Zeitkrümmungszonen in uns und auf unserem Planeten den Namen aller Namen, Ha Shem

      Ha Shem Ain Soph 12x, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Jesus - Jesus Metatron

      Im Monat Jesus und am Tag des Aufgestiegenen Meisters Jesus bitte ich Göttliche Wissenschaft unter Metatronsführung den irdischen Wissenschaft zu helfen, die wahren Resultate der Untersuchungen des Turiner Grabtuch von Jesus zu offenbaren. Diese sind sehr wichtig für wenig-glaubenden Menschen, um sich selbst zu überzeugen. Jesus - Jesus Metatron, möge die göttliche Wahrheit, Emet, sich im Bewusstsein der Menschen und der Erde einnisten. Danke. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Farbe der Freude

      Heute ist der Tag von Moses im Monat von Jesus. Wieder begleiten uns zwei Meister, die sich mit der Pyramide auskennen und zusammen mit Joseph uns mit Freude segnen können, wenn wir uns darauf einlassen. Darum gehe ich im Geiste heute nach Galgal Raphaim auf den Golanhöhen in Israel und aktiviere ich dort mit den Plejaden-Buchstaben das Überselbst für die Menschheit und konzentriere mich auf das 4. Chakra und lasse grünes Licht in das Herz der Menschheit fließen. Möge der Farb-Mantel des Joseph um die ganze Erde gespannt sein und alles Grüne zum leuchten bringen, Amen, Amen, Amen und Amen
    • Tag der Elia

      Heute, am fünfte Tag der Woche im Monat Jesu, sind wir mit Elia verbunden. Elia zeigte uns, dass der Mensch fähig ist, über das elektromagnetische Spektrum und über die ultraviolette Frequenz hinauszugehen, direkt, sofort und ohne den Tod des Fleisches.
      O Elia, möge Dein Merkabah unser Merkabah werden, begleite uns, immer und besonders bei Aufstiegsprozessen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Saulus - Paulus - Jesus

      Heute, am Tag des Aufgestiegenen Meisters Paulus, segnen wir im Namen Jesus den Apostel Paulus, `einen Sklave Jesu Christi (Römer 1:1).
      Paulus hatte den Namen Saulus und vor der Bekehrung verfolgte Jesus.
      Aus Apostelgeschichte 9:3-6 "
      "Als er sich nun auf seiner Reise Damaskus näherte, umblitzte ihn plötzlich ein Licht vom Himmel, und er fiel zu Boden und hörte eine Stimme, die zu ihm sagte: "Saulus, Saulus, warum verfolgst du mich?" Er sagte: "Wer bist du, Herr?" Er sprach: "Ich bin Jesus, den du verfolgst. Doch steh auf und geh in die Stadt hinein, und es wird dir gesagt werden, was du tun sollst."
      O Göttlicher Jesus Christus, lass uns deinen Apostel Paulus auch mit deinem Namen heißen Paulus Jesus. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Der 7. Tag im Monat Jehoshua Jesus und der violette Schöpfungsstrahl

      Heute am 7. Tag der Woche oder am Sabbattag stehen wir in Verbindung mit dem Siebten Strahl. Unter Führung des Licht- und Lautwesens Shin visualisiere ich den Lebensbaum der Erde mit seinen drei Säulen im Wüstenauge Koy-Krylgan-Kala. Um die bedeutende Stätte sehe ich die rote Pyramide von Sheth, die in Verbindung mit der grünen Pyramide von Henoch und der blau-weißen Pyramide von Jehoshua eine Verbindung zum kosmischen Lebensbaum schafft und weiter zum Kolob aus dem der violette Strahl zu uns auf die Erde kommt und jegliche Negativität oder Gedankenform in den Sephiren des Lebensbaums der Erde/ der Menschheit ausgleicht, reinigt und mit den Gedankenformen des Siebten Schöpfungsstrahls ausrichtet.

      Kodoish Kodoish Kodoish Adonai Tsebayoth, Sheth - Hanok - Jehoshua Ain Soph
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Ich bin das Alpha und Das Omega

      Jesus hat von sich gesagt, das er das Alpha und Omega, der Anfang und das Ende ist. Heute erreichen wir im Monat von Jesus im Schöpfungskalender den hebräischen Buchstaben Tav, den man mit dem griechischen Buchstaben Omega gleichsetzen kann. Das Tav markiert als letzter Buchstabe im Alphabet ein Ende, was man als eine Schwelle auffassen kann, denn es kommt etwas Neues.
      Möge am heutigen Tag der Meister Jesus zusammen mit dem Lichtlautwesen Tav allen Seelen helfen ihre persönliche Bewusstseinsschwelle zu meistern.

      Ich spreche 12 mal Jesus-Alef-Tav-Alef Ain Soph Amen, Amen, Amen und Amen.
    • Der Tag der Entscheidung, am 22. Tag im Monat Jesus

      Am 22. Tag im Monat Jesus verbinden wir das Licht- und Lautwesen TAV mit dem bewussten Treffen einer Entscheidung. In dieser Testzone Erde haben wir eigentlich nur die Wahl zwischen einem Leben in der Illusion dieser Welt oder der Entscheidung darüber hinauszugehen und dem göttlichen Vater, dem Schöpfer allen Lebens zu dienen.

      In diesem Sinne bitte ich den Geist über allen Göttern, Herren und Erzengeln, Adonai Ha- Adonim, mit uns zu sein und unsere Seelen zu leiten, damit alle, die sich für ihn entscheiden, seine unendliche Gegenwart spüren können. "Dankt dem Herrn der Herren, denn seine liebende Güte währt auf unabsehbare Zeit" (Psalm 136,3) O Adonai Ha-Adonim, lass uns an Deiner All-umfassenden Gegenwart Anteil nehmen.

      Adonai Ha-Adonim Ain Soph 13x, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden