Stonehenge und Gilgal Rephfaim/Galgal Raphaim - Unterschiede und Gemeinsamkeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stonehenge und Gilgal Rephfaim/Galgal Raphaim - Unterschiede und Gemeinsamkeiten

      Der megalithische Steinkreis Gilgal Rephaim bzw. Galgal Raphaim wird nicht umsonst auch Israels Stonehenge genannte. Man könnte vermuten, dass die Anlage deshalb so getauft wurde, da sie aus mehreren konzentrischen Kreisen besteht und aus teilweise tonnenschweren megaltithischen Steinen erbaut wurde. Noch dazu liegen Beide auf dem 51. Breitengrad.

      Gibt es noch mehr Gemeinsamkeiten?
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • I´m sorry. Du hast recht Benu. Ich habe mich eindeutig vertan.

      Es gibt aber dennoch einen Bezug zu der Zahl 51 und zu Stonehenge (wenn auch auf kleinen Umwegen). Wenn Du von Gizeh (N 29° 51´52″) durch Arzhan (Russland) N 52° eine Gerade ziehst, liegt Galgal Raphaim, Gilgal Refaim ziemlich genau auf dieser Gerade (N 32°54´30″). Arzhan liegt mit nur einem Grad Unterschied auf dem 51. Breitengrad (diesmal stimmts´s wirklich) genauso wie Stonehenge.

      Jetzt könntest Du fragen, wie ich auf Arzhan komme. Dort wurde eine besondere Stele gefunden mit einer alten Hyroglyphe, die auf Adam, dem ersten Menschen hinweist.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Das adamische Programm

      Wenn Adam die Gemeinsamkeit zwischen Stonehenge, Galgal, Raphaim und Arzhan ist, dann sind diese Orte auf der Erde mit dem menschlichen Programm verbunden. In der Bibel heißt es:" Dies ist das Buch der Geschichte Adams. An dem Tag, an dem Gott Adam erschuf, machte er ihn im Gleichnis Gottes. Männlich und weiblich erschuf er sie. Danach segnete er sie und gab ihnen am Tag als sie erschaffen wurden, den Namen Mensch." ( 1.Mos. 5/1-2)
    • jui, wie ich das verstehe, möchtest du die Orte Stonehenge und Gilgal Refaim oder noch andere weiblich und männlich nennen als Lebewesen und durch sie das Adamische Programm aktivieren?
      Super,wunderbar, so können wir zu unserem ursprünglichen absolut gesunden, MENSCHLICHEN LEBEN kommen! :rolleyes:
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Das ist eine sehr gute Idee-Ideogramm das Gehirn durch solche Arbeit zu synchronisieren. Wenn wir Stonehenge als männlich oben im Nord auf der Erde und Gilgal Refaim als weiblich unten visualisieren, entsteht Polarität, die unser Bewusstsein und Bewusstsein des Planeten aktivieren und erheben wird. Auf diese Weise visualisiere ich meine linke und rechte Gehirnhälfte, Ost und West der Erde, die Menschheit mit Christus als Braut und Bräutigam.....
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita