Was ist Channeling?

    • Channeling und viele Hierarchien

      Unter Channeling verstehe ich das jemand ein Kanal für ein höheres Wesen ist, das durch ihn Informationen an Menschen weitergibt oder spricht. Ob die Informationen richtig und wertvoll für die Menschen sind muss in jedem Fall überprüft werden, da es in den höheren Welten viele Hierarchien gibt, die zwar höher stehen als wir Menschen,aber im Vergleich zu Gott dem Vater niedriger sind. Darum würde ich mich grundsätzlich nach Gott dem Vater richten und seinen Namen anrufen und nicht niedere Hierarchien.
    • Gleiches zieht Gleiches an

      Es ist also Unterscheidungsvermögen gefragt, vor allem beim Channeling, damit die "falschen Meister/innen" die spirituellen Menschen nicht auf eine falsche Fährte/in eine falsche Richtung führen. Um eine Unterscheiden in diesem Sinne treffen zu können, helfen sicherlich die Namen des göttlichen Vaters. Aber auch die individuelle Entwicklung spielt eine entscheidende Rolle, denn eigentlich ist jeder Mensch von Natur aus ein Channel/ ein Kanal. Dabei gilt, je stärker dieser Kanal bereits von negativen Persönlichkeitsanteilen gereinigt ist, desto reiner und klarer ist auch die Botschaft der aufgestiegenen Meister, Engelmeister,.... So gesehen würde ich sagen Gleiches zieht Gleiches an.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Channeling - oder die Verbindung mit der kosmischen Intelligenz

      Da gibt es viele verschiedene Wege. Zunächst finde ich es sehr wichtig, die linke mit der rechten Gehirnhälfte zu synchronisieren. Für diese Verbindung konzentriere ich mich beispielsweise zunächst auf meine beiden Hände und spreche die göttlichen Namen Meshiah-Shekinah JHWH, dann spüre ich gleichzeitig in mein Gehirn und in meine Füße hinein und versuche diese Verbindung wahrzunehmen.

      Wenn das gelungen ist, dehne ich mein irdisches Selbst, mithilfe der drei Pyramiden aus (wie im nebenstehenden Bild zu sehen)
      Heilung mit 3 Pyramiden-Körper

      und schaffe so eine Verbindung mit der Liebe und Weisheit der höheren kosmischen Intelligenz oder anders ausgedrückt ich verbinde mein Selbst mit dem Überselbst, dem Christusüberselbst und mit dem göttlichen Vater JHWH. Dafür spreche ich z.B. Sheth-Hanok-Jehoshua Kodoish-Kodoish-Kodoish Adonai Tesebayoth Ain Soph. (Um noch tiefer zu gehen, kannst Du natürlich auch noch die jeweils 7 Chakren der drei Körper aktivieren).

      Wie auf dem Bild zu erkennen kann ich dann das heilige Tetagrammaton von unten nach oben oder von oben nach unten sprechen, um diese Verbindung aufrechtzuerhalten. Wenn ich diese Vereinigung wahrnehme, bitte ich die aufgestiegenen Meister um Schutz und Führung und um die Gedankenformen des Lichts, um sie für die Heilung des Planeten Erde einzusetzen.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Was ist Channeling?

      Aus meinem Sicht finde ich Channeling wenig gut und ich würde es so einfach nicht praktizieren. Es ist immer fraglich wer in meinen Körper eintritt und wer durch meine Mund spricht. Aber es gibt immer Ausnahmen ... . :)
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Anstatt Channeling mit dem Heiligen Geist arbeiten

      Ich denke das uns Jesus Christus eine Möglichkeit der Kommunikation mit den Lichtwelten hinterlassen hat. Es ist der Heilige Geist, den er seinen Jüngern angekündigt hat und der, so wie es die Apostelgeschichte erzählt, auch zu den Jüngern gekommen ist. Dieser Heilige Geist, der Rauch Ha Kodesh, kam nicht nur für die Jünger sondern für alle Menschen auf der Erde. Für alle folgenden Generationen bis in unsere Gegenwart.
      Ferner gibt es die Trinität Vater, Sohn und Heiliger Geist, die uns viele Möglichkeiten gibt, mit dem göttlichen Licht zu kommunizieren. Ihre Namen, Jahweh, Jehoshua und Shekinah eröffnen die Möglichkeit mit ihnen in Resonanz zu kommen. Dann sind wir mit den Lichtwelten verbunden.
    • Was ist Channeling tatsächlich?

      salem schrieb:

      Überhaupt nicht mit Lichtwelt kommunizieren? :?:
      Ganzer Prozess der spirituellen Arbeit besteht darin sich mit den Lichtwelten/Bruderschaften der höheren Evolution zu verbinden; ich orientiere mich auf Gott-Mutter-Vater JHWH und Seiner Hierarchie; dafür soll ich mit Lichtwelten JHWH kommunizieren.
      Alle Propheten(Jeheskiel, Jesaja, Daniel, Josif...) kommunizieren mit JHWH und Seiner Hierarchie mittels Visionen und Träumen.
      1.Thessalonicher 5:18-...
      18. seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus an euch.
      20. Prophetische Rede verachtet nicht.
      21. Prüft aber alles und das Gute behaltet.
      22. Meidet das Böse in jeder Gestalt.

      Prophetische Rede(auch Visionen) verachtet nicht.
      Was können wir damit verstehen?
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Channeling = Channeling?

      Tanah schrieb:

      Aus meinem Sicht finde ich Channeling wenig gut und ich würde es so einfach nicht praktizieren. Es ist immer fraglich wer in meinen Körper eintritt und wer durch meine Mund spricht. Aber es gibt immer Ausnahmen ... . :)
      Zu diesem Thema habe ich noch eine Frage. Können wir das Ganze vielleicht auch so verstehen? Sind nicht alle Menschen von Beginn ihres Lebens an bis zum leiblichen Tod Chanel/oder Kanäle, durch die zunächst die Gedankenformen der niederen Hierarchien fließen, um die Seelen in Begrenzung zu halten? Und können wir diesen/unseren Kanal im Laufe eines spirituellen Bewusstseinsprozesses nicht immer mehr reinigen und öffnen, z. B. durch die Anwendung bestimmter Mantren/ Namen des göttlichen Vaters, in Verbindung mit heiligen Schriften, dem Buch des Wissens...., um sie dadurch mehr und mehr für das Licht der Wahrheit/Weisheit der höheren Hierarchie zu öffnen? Könnte man in diesem Sinne nicht von einem niederen und/oder höheren oder besser gesagt bewussten Channeling (Bewusstes-Channeling) sprechen :?:
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Bewusste Kommunikation mit den Lichtwelten

      Ich denke, die Frage was Channeling ist, ist inzwischen hinreichend erarbeitet worden. Es ist , wenn ein kosmisches Wesen durch einen spricht, eine Botschaft weitergibt. Der Mensch beziehungsweise die Seele ist dabei nur Mittel eben ein Kanal. Das ist eine passive Erfahrung mit der Lichtwelt. Sie birgt die Gefahr, das Licht-Wesen mit dem Körper arbeiten, die die Seele eigentlich nicht wünscht. Ich denke da an dämonische Besetzungen.
      Dem gegenüber gibt es die Möglichkeit über eine persönliche, bewusste,aktive Form mit dem Lichtwelten zu arbeiten. Dabei ist es wichtig, sich über adäquate Mantren und Bewusstseinsübungen in die höheren Welten auszudehnen. Dabei ist die Merkabah als Vehikel von grundlegender Bedeutung. Auf diese Weise ist es einer Seele möglich, mit bestimmten Lichtwesen, die sie bei ihren Namen nennt, über das Resonanzprinzip in Kommunikation zu treten. Das ist eine bewusste von Eigeninitiative geführte Kontaktaufnahme mit den Lichtwelten bei der ich mir meinen gewünschten Gesprächspartner in den Lichtwelten aussuche. Diese Vorgehensweise ist mir persönlich lieber.
    • Falsches Channeling vermeiden

      jui schrieb:

      Dem gegenüber gibt es die Möglichkeit über eine persönliche, bewusste, aktive Form mit dem Lichtwelten zu arbeiten. Dabei ist es wichtig, sich über adäquate Mantren und Bewusstseinsübungen in die höheren Welten auszudehnen. Dabei ist die Merkabah als Vehikel von grundlegender Bedeutung. Auf diese Weise ist es einer Seele möglich, mit bestimmten Lichtwesen, die sie bei ihren Namen nennt, über das Resonanzprinzip in Kommunikation zu treten.
      Eine große Hilfe um mit den wahren höheren Göttlichen Lichtwesen zu kommunizieren/zu arbeiten, ist der Schutzherr Erzengel Michael - Schöpfer unseres galaktischen Universum, Beschützer des göttlichen Samens und göttlicher Identität.
      Möge Erzengel Michael helfen, Göttliche Gedankenformen, die über die Welt verstreut werden, zu bewahren und nicht verfälschen zu lassen.
      Layuesh Michaelilu Ain Soph. Danke. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Channeling oder Channeln ist eine Frage des Begriff-Verstehens. Ursprünglich ist Begriff Channeling mit Medium verwandt und bedeutet Vermittler sein, z.B. zwischen Gestorbenem und Familie.
      Im untereren Sinne geht es um Zusammenarbeit-Kontakt mit Lichtwelten und ist es ebenso möglich ein Vermittler zwischen Welten sein. Aber ist es viel interessanter und effektiver nicht nur Vermittler-Channeler sein, sondern in der Lichtarbeit selbst aktiv teilzunehmen. In diesem Sinne sehe ich zwei grundlegende Möglichkeiten. Erste heißt - Ferngedankliche Kommunikationen und zweite - selbst in Lichtwelten reisen; Eigene Schwingungen auf Ebene der Höheren Welten mithilfe der heiligen Namen erhöhen und in direkte Arbeitsbeziehungen mit positiven Lichtwesen des Vaters JHWH treten. Alle solche Varianten sind nur mithilfe MERKABAH möglich.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha