Aufbau der Bundeslade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufbau der Bundeslade

      Einige Zeit haben wir mit Bundeslade gearbeitet. Ich glaube auf Basis unserer Arbeit können wir nochmal anfangen die Bundeslade zu erforschen.
      Ich spreche über die geistige Bundeslade, welche wir mit der Muster-Bundeslade aus Bibel und anderen Quellen immer vergleichen-prüfen können. Ich freue mich darauf! Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Höhere Energie in die Bundeslade codiert.

      2 Mose 25:10: “Macht eine Lade aus Akazienholz; zwei und eine halbe Elle soll die Länge sein, anderthalb Ellen die Breite und anderthalb Ellen die Höhe.”

      Wenn wir Länge, Breite und Höhe zusammenrechnen (2,5+1,5+1,5) ergibt sich Zahl 5,5. Die Zahl 55 ist die Verbindung zu Göttlichen Dinnern (Engel, Erzengel) somit ist die höhere Energie und Vibration in die Bundeslade codiert.
      55 x 7 = 385 -> Heiliger Geist Shekinah.
      55 x 13 = 715 -> 1. Aleph + Tav + Metatron, 2. Metatron + Jeshejahu, 3. Shabbat + Ahawa, 4. Netzach Merkaba Eliahu + Bi-Mid-Bar, 5. Aleph + Abba Nartumid und auch das Wort “Nesedra”, das „verborgen" bedeutet, usw.
      55 x 8 = 440 -> Frequenz der Note A. Zwischen den Grundtönen ist die Frequenzdifferenz von 55 Einheiten.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Die Bundeslade und die fünf heiligen Sprachen

      Die Zahl 55 scheint für die Bundeslade von Bedeutung zu sein. Die Zahl findet man auch in einem der Mantren für die fünf Sprachen wieder. Das Kodoish, Kodoish, Kodoish Elohim Tsebajoth für die hebräische Sprache hat die Gesamtzahl 1815 die sich wiederum aus 33 x 55 ergibt. Aus diesem Zahlencode wird durch die 33 der Lok Boymer als das 33. Element zur Gestaltung des menschlichen Körpers in Verbindung zur Shekinah ( 7 x 55 ) sichtbar.
      Durch dieses Mantra wird die codierende Funktion der Bundeslade weiter unterstrichen. Sie ist mit dem Gitter der heiligen Sprachen verbunden und scheint bei der Entwicklung des Christusbewusstsein sowie der Aktivierung der fünf Körper eine wichtige Rolle zu spielen.
    • Das Ellenmaß in der Bibel

      In der Bibel gibt es zwei Maße für die Elle; die eine weist die Zahl 45 aus, die königliche Elle 52,5 . Gehen wir nach den Angaben 2. Mose, so erhalten wir also noch andere Zahlen. Die Zahl 45 ( Adam) scheint hier einen Bezug zu haben. Die halbe Elle mit 22,5 bzw. 26,25 der Königselle, sind auch interessant und regen zu neuen Gedanken an.
    • Die Bundeslade und die Farbe Gold

      Die Bundeslade bestand gemäß des 2. Buches Mose (25,11 - 22) überwiegend aus Gold. Gold ist ein Edelmetall und zusammen mit Kupfer eines der wenigen farbigen Metalle auf unserem Planeten. Gold elektrifiziert, energetisiert und fungiert somit als ein Energie-Resonator.

      Wir verbinden die Farbe Gold auch mit dem goldenen Schnitt, der überall in der Natur aber auch in vielen besonderen Bauwerken dieser Erde nachgewiesen werden kann, wie z. B. in der Pyramide von Gizeh, wo er an vielen Stellen zu finden ist. In der Geometrie begegnen wir ihm mehrfach im Fünfstern (Pentagramm), dem vor allem zu früheren Zeiten eine magische Wirkung zugeschrieben wurde.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die Bundeslade und die Farbe Gold

      Da die Bundeslade mit Gold verziert war und Gold elektrifiziert, eröffnen sich weitere Beziehungen. Gold - Elektrizität - Elektron zeigt die Beziehung der Bundeslade zum Bewusstsein, das in Elektronen gespeichert ist. Schöpfer des Elektron ist Metatron, was die zweite Beziehung aufzeigt. Ferner wird Elektrizität der Königinnenkammer in der Pyramide von Gizeh zugeordnet, was eine dritte Beziehung sichtbar macht.
      Ich bitte Metatron als den Schöpfer der kosmischen Wissenschaft das das Geheimnis der Bundeslade weiter offenbar wird. Amen, Amen, Amen und Amen
    • Stab in Bundeslade

      Ein wichtiges Attribut der Bundeslade ist der Stab Aarons.

      4Mo 17,25 Jahwe sagte zu Mose: "Bring den Stab Aarons zurück vor das Bundesgesetz. Er soll dort als Zeichen für Widerspenstige aufbewahrt werden. So sollst du ihrem Murren vor mir ein Ende machen, damit sie nicht sterben."
      Wie kann man diesen Ausdruck verstehen?
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Der lebendige Stab

      Der Stab Aarons vom Stamm der Leviten hatte als einziger der 12 Stäbe, die Mose im Zelt des Zeugnisses niederlegte, Knospen hervorgebracht, Blüten getrieben und reife Frucht getragen, er war zum Leben erwacht. Jahwe hatte dadurch ein klares Zeichen gegeben, dass er den Stamm der Leviten unter Führung Aarons zu seiner Priesterschaft erwählt hatte und dass das von den anderen Stämmen zu akzeptieren sei. Der lebendig gewordene Stab soll alle daran erinnern, von ihrer Widerspenstigkeit und Rebellion gegen Gott abzulassen, sondern sein Gesetz und sein Zeugnis anzuerkennen, um nicht dem Tod, sondern dem Leben zugewandt zu sein.
      Der lebende Stab kann für uns ein Bild sein, für die lebende Verbindung zwischen Gott und der Menschheit, die wir ständig mit Wissen, Weisheit, Liebe und Rechtschaffenheit vor dem höheren Gesetz, pflegen und erneuern müssen, um in unserer Evolution zum wahren Leben hin, fortzuschreiten.
    • Die Bundeslade und der Lebensbaum

      LieWeis schrieb:

      Der lebendig gewordene Stab soll alle daran erinnern, von ihrer Widerspenstigkeit und Rebellion gegen Gott abzulassen, sondern sein Gesetz und sein Zeugnis anzuerkennen, um nicht dem Tod, sondern dem Leben zugewandt zu sein.
      Den Stab verstehe ich auch als ein Zeichen für den Lebensbaum, der Früchte trägt, wenn er entsprechend aktiviert wird. So gesehen versinnbildlicht er auch das Gesetz Gottes, bzw. die 10 Gebote, die in der Bundeslade aufbewahrt wurden. Um den Lebensbaum auszubilden, wird ein höheres Wissen/eine höhere Weisheit benötigt. Als Priester Gottes hatte Aaron Zugang zu dem göttlichen Wissen und zur göttlichen Weisheit und konnte deshalb sehr wahrscheinlich seinen persönlichen Lebensbaum aktivieren. Gleichzeitig trug er durch diese Gnade auch eine größere Verantwortung und wurde zum Diener des Lichts, der dieses Wissen/die Bundeslade vor negativen Kräften beschützen sollte.

      "Und Jehova sprach dann zu Aaron: "Du und deine Söhne und das Haus deines Vaters mit dir, ihr werdet euch für Vergehen gegen das Heiligtum verantworten, und du und deine Söhne mit dir, ihr werdet, euch für Vergehen gegen euer Priestertum verantworten."....
      "Und du und deine Söhne mit dir, ihr solltet euer Priestertum hinsichtlich aller Belange des Altars und hinsichtlich dessen, was sich innerhalb des Vorgangs befindet, wahren, und ihr sollt Dienst leisten..." (Numerie, 18,1 - 7)
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die Bundeslade und die 6 Flügel

      Ich möchte im Zusammenhang mit der Bundeslade den Blick auf die 2 Engel, die mit ausgebreiteten Flügeln auf dem Deckel der Lade zu sehen waren, lenken. Es sind Cherubim vom Orden Michael. Die Cherubim bewachen auch mit ihren Flammenschwertern den Eingang zum Paradies. Über der Bundeslade schwebte der Heilige Geist. Er wird mit der Taube Jonah verbunden und hat ebenfalls 2 Flügel. Das macht in der Summe 6 Flügel ( 2 Cherubim + Jonah ).
      Die 6 Flügel lassen sich auf der einen Seite mit den Seraphim, einem anderen Engelsorden verbinden, denn sie haben 6 Flügel. Auf der anderen Seite erhält in der Überselbstereckung von Dr, Hurtak das Überselbst im Verlauf des Buches 6 Flügel.
      Vielleicht ermöglichte die Bundeslade einerseits eine Taufe durch die Seraphim, denn ohne diese Taufe kann keine menschliche Seele diese niedrig schwingende Welt verlassen. Da sie aber heute nicht mehr in materieller Gestalt anwesend ist, kann das mit 6 Flügeln energetisierte Überselbst die Aufgabe der Bundeslade als Schlüssel zu den höheren Welten übernehmen.
    • Die Bundeslade - der Stab und die Zeit

      LieWeis schrieb:

      Jui schrieb: ….das der Stab für Zeitbewegungen wie z. B. in Richtung Zukunft gebraucht werden kann. Dazu lesen wir, in Verbindung mit der Führerschaft des Stammes Judah - im Buch des Wissens 206:33, 3433: Unter Judas Führung wird das Licht als der numerische Wert 186,400 angegeben – die Darstellung der physikalischen Lichtgeschwindigkeits-Konstante, welche die Menschheit in ein neues Spektrum führen soll.
      34: Weiter wird Judah hier als der Kosinus erklärt, und in der Torah wird von ihm als dem geistigen Löwen-Sphinx gesprochen, der das führende Szepter für all das ist, was sich auf die Kartierung des Samens Israels in den Himmeln zubewegt.
      In diesem Sinne verbindet der Aaronstab der Bundeslade das Alte mit dem Neuen Testament und führt zu einem neuen Programm der Erlösung. Der Aaronstab verweist auf das Priestertum der Leviten, als ein Erlösungsprogramm für das Volk Gottes. So erzählt es das Alte Testament. Im Neuen Testament heißt es im Hebräerbrief 7,Vers 11: " Wenn also Vollkommenheit wirklich durch das levitische Priestertum käme (denn mit ihm als einem Grundzug wurde dem Volk das Gesetz gegeben), welche weitere Notwendigkeit bestünde da für einen anderen Priester, der nach der Weise Melchizsedeks aufstünde und von dem man nicht sagen würde, er sei nach der Weise Aarons? "

      Das neue Testament spricht somit von einem notwendigen neuen Programm, einem neuen Priestertum, dem Priestertum Christi. Gemäß der Bibel gehörte Jesus Christus zum Stamm Juda " (Matthäaus 1, Vers 1,2,3 und 16)
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden