Äonen, Elohim und Fest der Einweihung Chanukkah

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Am 10. Tag unserer Einweihung in das Licht visualisiere ich das aktuelle Licht- und Lautwesen Jod in die zehn Sephiren des Lebensbaumes, den wir als ein holistisches System betrachten können. So kommen 10 x 10 x 10... zusammen und verbinden uns mit den aufgestiegenen Meistern in den höheren Dimensionswelten, die in den tausend(blättrigen) Lotus Zeitzellen wirken und die uns dabei helfen unsere niederen Äonen zu reinigen und zu überwinden.

      In diesem Sinne danke ich heute, am Tag des Jods mit der Mathematik der 10, besonders dem aufgestiegenen Meister des 10. Monats unseres Selbstschöpfungskalenders, Raphael für seine heilende Energie und Fürsorge.

      Danke Jod - Jod - Jod - Jod - Jod - Jod - Jod - Jod - Jod - Jod Aleph Etz Adonai Raphael - El Shaddai Ain Soph, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Der 11. Tag des Chanukkah-Einweihungsfestes zündet die Jod-Flamme, die 11. Sephira des Lebensbaumes “Melchizedek”.
      Mögen alle Seelen, geliebter Melchizedek, Deine Segnung empfangen und am heutigen 2. Sterntortag den Weg in das Licht finden.
      Jod Hanukkah Melchizedek Ain Soph 13mal. Danke. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Heute läuft der 12. Tag der Chanukka, die 12. Kerze, das 12. Äon, der 12. Eloha und so weiter. Mit der Zahl 12 schließen wir das Raum-Zeitprogramm und öffnen Tor in Zeitlose.
      Auch der 3. Sterntortag weist auf was besonderes hin, morgen sind wir außerhalb der konditionellen Zeit, morgen sind wir im Raum der Zeit-Energie unter Mem Führung. Ich bitte den Herrn der Zeit uns weiter ins Zeit-Verstehen führen. El Shaddai Adon O'lam Ain Sophx12 Amen Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Der 12. Tag des Chanukkha Einweihungsfestes

      Den 12. Tag des Chanukkha Einweihungsfestes verbinden wir mit Michael, der 12. Sephira unseres Lebensbaumes. Michael ist Schöpfer und Beschützer unseres Universums. Wie es in den alten Schriftrollen heißt, waren Michael und Melchizedek vom göttlichen Vater beauftragt worden die Verbindung zwischen den höheren und niederen Schöpfungswelten im Bereich des 12. Aeons wiederherzustellen.

      Möge Michael der Menschheit helfen aus ihrem Null- und Nichtigkeits-Bewusstsein heraus zu kommen und wieder zu ihrer wahren Form zurück zu finden.
      Betselmeynu Kidmutheynu Michael Ain Soph, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die 12 Tage lang bereiten wir uns vor ins wahre Licht eingeweiht zu werden. Dieser Weg ist ein viel-bedeutender Teil der Erleuchtung. Die Drei-Sterntortageszeit ist für uns wie die Drei-Wächter, die Licht-Tore öffnen können, damit das Licht Jahs aus dem höheren himmlischen Tempel in den menschlichen Erfahrungstempel ausströmt. Wir singen für Einweihung der Menschen, unserer Erde, Galaxie, Universum
      Uri-Uri Uri-ton Uri-Ur Uri-Jah,
      Chanok Chanukkah Urijah
      mein Licht ist Jah

      Danke Ewigem Licht Ur-Or Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Wir haben in den vergangenen 13 Tagen die 13 Kerzen unseres Chanukkha - Lebensbaumes gezündet und dadurch unser Bewusstsein in eine höhere Lichtschwingung gebracht. Heute, am Tag des Nun sehen wir uns gemäß unserer Bewusstseinsheilungs- Pyramide im Jesus-Körper des Dienstes verbunden mit dem Schlussstein und schwingen in neuen Farben.


      Zeit und Pyramide, Schöpfungsalphabet in der Gizeh Pyramide


      Wir befinden uns auf der Spitze der Pyramide und schauen zurück auf die vergangen 13 Tage, lassen sie noch einmal rekapitulieren und denken an unsere Erfahrungen, die wir unter Führung der entsprechenden Licht- und Lautwesen (von Aleph - Mem) gemacht haben. Auf der anderen Seite sehen wir bereits die Licht- und Lautwesen, die uns in den nächsten 13 Tagen leiten werden. So gesehen befinden wir uns heute außerhalb der Zeit im ewigen Jetzt.

      Mögen wir dieses Gefühl gut wahrnehmen und verinnerlichen, damit wir uns auch in Zukunft aus dieser Schwingung heraus für die Heilung unseres Planeten einsetzen können. Möge die Schlußsteintrinität uns dabei behilflich sein
      Danke Melchizedek Michaelilu Metaron Ain Soph 13x, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Atlas ()

    • Eine Äonen Trinitisierung

      Im Moment gehen wir die Äonen rückwärts. Ich möchte vorschlagen, die 12+1 Äonen für einige Ereignisse in Trinitäten anzuordnen; Es wurde bereits die 12+1 Elohim-Meister in Trinitäten geteilt, deswegen brauchen wir nicht was neues ausdenken, es ist schon da. Nach der Trinität Michael-Gabriel-Rafael sind wir heute in Äon von Jesus Kontrolle, der mit Moshe und Elijahu trinitisiert ist - Jesus-Elijahu-Moshe. Führe uns Gott Allmächtiger El Shaddaix13 in Äonen Reinigung-Umgestaltung mithilfe der 13. Elohim-Meister!. Danke alles tragende Liebe! <3 Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha