Die 9.Gaben des Heiligen Geistes und die 9. Zeitzonen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die 6. Gabe steht in Verbindung mit dem Samech in der 6. Zeitzelle auf der Ebene der Bewusstheit. Wir müssen sehr auf unsere Zunge achten, denn sie verführt uns schnell, unbewusste Dinge auszusprechen. Jakobus mahnt uns: Mit ihr segnen wir JHWH, ja den Vater, und doch verfluchen wir mit ihr die Menschen, die gemäß dem Gleichnis Gottes ins Dasein gekommen sind. Aus dem selben Mund kommen Segen und Fluch hervor. Das ist nicht die Weisheit, die von oben herabkommt, sondern ist die irdische, animalische, dämonische.
      Mit Shekinah Esh, der Flamme des Heiligen Geistes und des Geistes der Wahrheit, erscheinen die Feuertaube und die Lichtzungen über unseren Häuptern, die die Weisheit Gottes aussprechen. Wir bitten, dass wir diese Weisheit empfangen, um mit einer “bewussten Zunge“ in Sanftmut, Liebe, Weisheit und Frieden zu sprechen, zum Wohle Aller.
      12x JHWH – Shekinah Esh – Ain Soph Danke Amen Amen Amen und Amen
    • Die Deutung von Zungen

      Die Deutung von Zungen ist die 7. Gabe des Heiligen Geistes. Zu diesem Thema spricht die Bibel eine deutliche Sprache: " So auch ihr selbst, da ihr eifrig nach (Gaben des ) Geistes strebt, sucht darin zur Erbauung der Versammlung überströmend zu sein. Wer daher in einer Zunge redet, bete, dass er es übersetzen könne. Denn wenn ich in einer Zunge bete, so ist es meine Gabe des Geistes, die betet, mein Verstand aber ist unfruchtbar. 'Was ist also zu tun? Ich will mit der Gabe des Geistes beten, aber ich will auch mit meinem Verstand beten. Ich will mit der Gabe des Geistes lobsingen, aber ich will auch mit meinem Verstand lobsingen. Andernfalls, wenn du mit einer Gabe des Geistes Lobpreis darbringst, wie wird derjenige der den Platz des gewöhnlichen Menschen einnimmt, zu deiner Danksagung das Amen sagen, da er nicht weiß, was du sagst? ... Dennoch würde ich in einer Versammlung lieber fünf Worte mit meinem Verstand reden, damit ich auch andere mündlich unterweisen könnte, als zehntausend Worte in einer Zunge." 1. Korinther 1 - 19

      Bitte Vater hilf uns, unseren Verstand mit deiner Weisheit und deiner Liebe zu nähren, damit wir die verschiedenen Wissensebenen koordinieren und besser lernen die Zungen zu deuten.

      JHWH Ahavah Ain Soph 12x, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Im siebten Raum der Selbstschöpfung sind wir mit Lautwesen Ayin und aktivieren die siebte Gabe des Heiligen Geistes Die Deutung von Zungen. Die vorherigen Gaben sollen wir aus dem "Acht" nicht verlieren, weil sie eine in andere zusammen gehen. Es entsteht großes Wissen, damit wir wirklich die Deutung von Zungen praktisch verwenden.

      O El Deoth JHWH, mögen die Weisheit und Verstehen Deines Kosmos immer bei uns sein und Dein göttliches Wissen in die physische Gestalt ausgegossen werde. O El Deoth JHWH, Ayin, Sheth, Joseph x12. Danke. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Die Deutung von Zungen, zum Verständnis dafür, wie verschiedene Wissensebenen koordiniert werden können – ungeachtet der genetischen Kapazität. Wie können wir das verstehen? Verschiedene Ebenen des Wissens bedeutet auf einer Ebene vielleicht die verschiedenen Gaben, die in der Gemeinde, in der Gruppe, also im Kollektiv zusammenkommen. Einer hat die Gabe, ein anderer eine andere, so bilden verschiedene Einzelteile ein Ganzes, genauso wie der Körper aus vielen Gliedern besteht. Alle leisten ihren Beitrag, einer nach dem anderen, damit alle lernen und ermuntert werden. Paulus sagt uns dazu: „Lasst aber alle Dinge anständig und nach Anordnung geschehen.

      Verschiedene Ebenen des Wissens koordinieren, ungeachtet der genetischen Kapazität bedeutet auf einer anderen Ebene vielleicht, dass durch die Gaben des Heiligen Geistes unser irdisches Wissen durch ein höheres Wissen ergänzt wird, dass aus anderen Dimensionen, jenseits unserer Raum-Zeitzone kommt, wenn wir es schaffen eine Verbindung nach dort herzustellen, so das irdisches- und höheres Wissen zusammenkommen und es uns gelingt, es mit Glaube, Liebe und Weisheit, mit Geist und Verstand unseren Mitmenschen verständlich mitzuteilen. Ich denke die Gaben des Heiligen Geistes haben auch eine Auswirkung auf unseren Körper, auf unsere Gene, unsere genetische Kapazität ist nicht voll ausgeschöpft, denn der größte Teil der DNA ist gar nicht aktiv.
      Paulus bestärkt uns: „Unablässig aber strebt eifrig nach den größeren Gaben. Und einen noch vorzüglicheren Weg zeige ich euch“.

      Wir bitten für alle Seelen, die sich entwickeln wollen, dass die gesegnete Trinität von Vater-Sohn- und Heiliger Geist mit ihnen ist.
      12x JHWH – JH Shin WH – JH Shekinah WH Danke Amen Amen Amen Amen
    • Heute am Festtag der Heiligen drei Könige nennt uns der Selbstschöpfungskalender die 8. Gabe des Heilgen Geistes. Es geht um die Macht der Wunder, die das Durchdringen des Lebens in den unendlichen Weg zeigen.
      Jesus Christus hat viele Wunder bewirkt und da er heute als aufgestiegener Meister den Tag führt, sowie die Trinität der Lichtlautwesen, Cheth, Pe und Finales Pe die Christuszahl 888 ergeben, ist dies einer jener Wunder die das durchdrungen sein des Lebens auf dem unendlichen Weg zeigt. Ich danke Jesus, der zum Christus wurde und ich visualisiere einen Mogan David als Stern über dem Felsendom von Jerusalem und dem Jokhangkloster in Lhasa/Tibet und bringe ihn mit Jesus Christus Mana Ain Soph zum Leuchten.
      12 mal Jesus Christus Mana Ain Soph Amen, Amen, Amen, Amen und Amen
    • Gabe des Heiligen Geistes "Wunder zu tun"

      Bevor wir Thema "Wunder zu tun" behandeln, sollen wir Bedeutung dieser Gabe für uns klären. Im Monat Seth am Tag Pe Jesus können wir die Gabe "Wunder zu tun", oder Macht Wunder tun begreifen und mittels der "Weisheit und Glaubens" Pistis Sophia zu verwirklichen. Diese Welt macht den Menschen "Bildnis/Gleichnis" Gottes klein, und dieses "Klein sein" verhindert die Gaben des Heiligen Geistes. Ich rufe Dich Heiliger Geist Ruach Ha Kodeshx12 und bitte, Dein Volk mit Gaben des Heiligen Geistes zu erfüllen. Danke! Amen Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Die Macht Wunder zu tun -wenn wir uns als Christus-Mensch sehen, das Christus-Bewusstsein in uns fühlen, dürfen wir, jetzt im Zeitalter des Heiligen Geistes, auch hoffen, durch seine Gaben machtvolle Wunder zu tun, indem wir ebenso wie Jesus Christus der Menschheit dienen;
      die das Durchdringen des Lebens in den unendlichen Weg zeigen – das Ausgießen der Gaben hat auch für unseren physischen Körper eine große Auswirkung, um in das Licht-Bewusstsein, in den Lichtkörper hineinzuwachsen (in Verbindung zum Erlösungsprogramm, zu Jesus Christus, Meister des heutigen Tages) - sie bringen uns Energien, die direkt vom Vater kommen, denn die Ausgießung des Hl. Geistes wird mit der Vollmacht des Vaters aktiviert (Buch des Wissens).
      Ich möchte das in aller Bescheidenheit und Demut, aber auch mit Überzeugung sagen, der Mensch hat große Fähigkeiten, wenn er darum bittet.
      So bitten wir, unseren Vater in den Himmeln JHWH und seinen Sohn Christus Jesus Yehoshua, das sich die Menschheit dieser besonderen Zeit bewusst wird, dass sie sich als dein Volk erkennt und von den Gaben des Heiligen Geistes Ruach Ha Koidesh durchdrungen wird.
      12x JHWH – Christus Jesus Yehoshua – Ruach Ha Koidesh Ain Soph Danke Amen Amen Amen Amen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LieWeis ()

    • Gabe des tätigen Glaubens des Heiligen Geistes

      Wie gesagt die 7. Gaben des Heiligen Geistes von Jesaja 11:2-3 und die 9. Gaben von 1. Korinther bilden das biblischen Netzwerk. Heute sind wir bei der 9. Gabe des Heiligen Geistes, die die Gabe des tätigen Glaubens betont. Es ist merkwürdig, am Ende des Programms den Glauben zu erfahren. Ich glaube, dass es damit betont wird die Wichtigkeit des tätigen Glaubens.
      In unserem Programm der Heilung des Planeten können wir uns auf die praktische Arbeit freuen, derer der tätige Glaube ist.
      Glaube wird meistens mit Jesus Christus assoziiert und es ist voll gerecht. Das Jahr 2017 erklären wir für uns als Jahr, wo sich Weisheit-Wissen Metatrons-Hanock mit Glauben-Mitgefühl Jesus-Mose-Elija vereinigen. Mögen sich in unserem Bewusstsein Metatron-Jesus Weisheit-Glaube Pistis-Sophia Ain Sophx12 vereinigen und Einheit des Lichts bilden Danke. Amen Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Die 9. Gabe – die Gabe des tätigen Glaubens. Im Glauben und Wissen um die höhere Weisheit wird unsere Tatkraft gestärkt. Heute ist der 4. Tag nach Sabbath, wir gehen mit Mose und ich denke an das Abendgebet des 4. Tages der Essener.
      Engel der Kraft steige zu uns herab und erfülle alle unsere Taten mit Kraft. Die Söhne und Töchter des Lichts werden nicht nur denken, nicht nur fühlen, sondern werden auch tun, und ihre Taten werden die Erfüllung ihrer Gedanken und Gefühle sein.
      Auch Mose zeigte durch Glauben große Tatkraft, indem er das Meer teilte oder Wasser sprudeln ließ.
      So bitten wir um die 9.Gabe, für alle Seelen, die sich entscheiden, zum Ammi Ha Israel zu werden, um im tätigen Glauben mit Weisheit, ein Volk kraftvoller Taten zu sein, im Sinne von JHWH.
      12x Essener – Moshe – Ruach Ha Koidesh – JHWH Ain Soph Danke Amen Amen Amen und Amen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LieWeis ()

    • Ich denke, das Attribut " tätiger" Glaube, ist ein Glaube an Jesus Christus und seiner Kraft uns bei Handlungen des Glaubens zu helfen. Das kann am Tag auf verschiedenen Ebenen stattfinden. Im Gebet als persönliches Gespräch mit Gott dem Vater, im Gebet für Andere, wie zum Beispiel im Programm Heilung des Planeten oder auch im täglichen, ganz profanen Leben. Alles gehört zusammen und in Allem kann man Jesus Christus finden.
      Ich bitte Jesus Christus allen Seelen zu helfen die sich auf den Lebens-Weg im Glauben an dich machen. Du bist das tägliche Manna in der Wüste des Lebens.

      12 mal Jesus Christus Manna Ain Soph Amen, Amen, Amen, Amen und Amen
    • Glaube versetzt Berge

      Nach Paulus ist "Glaube die gesicherte Erwartung erhoffter Dinge, der offenkundige Erweis von Wirklichkeiten, obwohl man sie nicht sieht" (Heb. 11:1).
      Glauben hat also mit Überzeugung zu tun. Tätiger Glaube ist beispielsweise ein mit Überzeugung gesprochenes Gebet für die Heilung der Erde oder für das Empfangen der Gaben des Heiligen Geistes. Dazu passt auch das Sprichwort "Glaube versetzt Berge", im Kontext mit Matthäus 21, 18- 22:

      "Als er frühmorgens in die Stadt zurückkehrte, wurde er hungrig. Und er erblickte einen Feigenbaum am Weg und ging zu ihm hin, fand aber nichts daran als nur Blätter, und er sprach zu ihm: "Keine Frucht komme mehr von dir immerdar" Und der Feigenbaum verdorrte augenblicklich. Als die Jünger dies aber sahen, wunderten sie sich und sprachen:" Wie kommt es, dass der Feigenbaum augenblicklich verdorrt ist?" Jesus gab ihnen zur Antwort:"Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nur Glauben habt und nicht zweifelt, so werdet ihr nicht nur das tun, was ich mit dem Feigenbaum getan habe, sondern auch wenn ihr zu diesem Berg sagt: Werde emporgehoben und ins Meer geworfen, so wird es geschehen. Und alles, worum ihr glaubensvoll im Gebet bittet, werdet ihr empfangen."

      Oder - Wir sind das, was wir denken. In diesem Sinne mögen wir Glauben empfangen und tätigen Glauben mit Weisheit für die Erhebung des menschlichen Bewusstseins praktizieren Pistis Sophia Ain Soph, 12x Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die erte Zeitzone mit Heilkraft des Heiligen Geistes

      Die neun Zeitzonen der Zukunft beginnen mit Laut-Lichtwesen Qoph und eröffnen die Hunderter-Ebene. Meister Amen Ptah koordiniert die erste Zeitzone der Zukunft. Neun Lichtgewänder sind da, um uns von neun Lichtmeister in neun Zeitzonen einführen.
      Die erste Gabe des Heiligen Geistes aktiviert die Heilkräfte für alle neun Zeitzonen. :saint: Ruach Ha Kodesh Amen Ptah Ain Sophx12 danke Amen Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Der 19 Tag des Selbstschöpfungskalenders startet die neun Zeitzonen der Zukunft mit Laut-Lichtwesen Qoph und mit Amen Ptah von Lichtmeisterprogramm. Amen Ptah war ein Schöpfer-Gott, der sich selbst schuf und seinen Wohnort Memphis. Die Erfahrungen der Schöpfergötter können durch Zeit reisen. Wir erschaffen uns selbst durch den Zeitkalender und werden zu Selbstschöpfergötter, "kleine Elohim".

      Amen Ptah, Eloha Elohim, Qoph x12. Danke, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Mit dem Qoph beginnt heute die Ebene der Hunderter, 9 Zeitzellen der Zukunft und auch die Ebene des Überbewussten. Mit der Erkenntnis, dass wir, als physisches Selbst ein Überselbst haben, können wir uns mit dem Christus-Überselbst verbinden. Von dort können wir die Heilkräfte des Heiligen Geistes, die vom Vater ausgegossen werden, in unseren Körper, unser physisches Selbst leiten, in unsere Zellen, Moleküle, Atome und Elektronen.Ohne die Kraft des Hl. Geistes haben wir nicht die Energien um unseren Lichtkörper zu entwickeln, aber dazu benötigen wir auch die Aktivierung unserer 5 Körper. Wir müssen uns zunächst selbst heilen. Selbstheilung für unsere Zukunft. Wir können uns selbst neu schöpfen, indem wir mit den Meistern arbeiten (9. Chakra-Ebene),indem wir ihre Namen sprechen, aktivieren wir die Sprachgitter und aktivieren so alle anderen Gitter, indem wir unsere beiden Gehirnhälften synchronisieren, indem wir mit den Energien der Shekinah für die Form Meshiah (Christuskörper - Lichtkörper)arbeiten.
      Wir sind kleine Elohim,wie Tanah sagt.
      12x JHWH – Ruach Ha Koidesh - Yehoshua – Hanouk – Shet - Amen Ptah Ain Soph

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LieWeis ()

    • Synchronisierung der drei Zeiten und die 2. Gabe

      Am Tag Quan Yin können wir unseren Blickwinkel noch mal erweitern - wir können die Zeiten synchronisieren! Dafür getakten wir das heutige Laut-Lichtwesen Resh Gematria=200 der Zukunft, mit Kaph 20 der Gegenwart-Zeitzone und mit dem Beth 2 der Vergangenheit-Zeitzone.

      Alphabet der Zeit und Raum Kontrolle, die 9 Zeitzellen

      Dadurch erreichen wir eine synchronisierte-trinitisierte-getaktete Zahl 222 mit dem kosmischen Buchstaben Code רכב 222.
      Ich bitte Trinitätsvehikel des Tages Seth-Resh-Paulus das ganze Programm zu unterstützen. Ich bitte Meisterin Quan Yin sich in drei Zeitzonen 222 zu manifestieren, damit eine Synchronisierung entstehe. Möge unser Bewusstsein diese Zeitwellen verstehen! Quan Yin רכב 222 Ain Sophx12 danke Amen Amen Amen Amen
      (Die 2. Gabe des Heiligen Geistes ist dadurch in drei Zeitzonen manifest!)
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • In der zweiten Gabe des Heiligen Geistes geht es um den "richtigen Zusammenklang in der spirituellen Unterweisung". Quan Yin bedeutet waschen über einen Klang. Das passt sehr gut zur zweiten Gabe des Heiligen Geistes. Darum bitte ich Quan Yin um die Überwachung der Gaben des Heiligen Geistes in allen Zeitzonen, da der richtige Zusammenklang entscheidend ist für das Erleben der Gaben des Heiligen Geistes.
      Darum visualisiere ich die Lichtlautwesen Beth, Kap und Resch zwischen Quan und Yin, Quan רכב Yin. Diese Anordnung hat die gleiche Struktur wie das Wort Merkabah מ רכב ה, dem Wort für das himmlische Gefährt.

      12 Quan רכב Yin Ain Soph, Amen, Amen, Amen, Amen und Amen
    • Der richtige Zusammenklang der spirituellen Unterweisung
      Quan Yin, die Meisterin von Mitgefühl und Liebe für viele Universen und für die verschiedenen Zeitzonen, bringt uns eben diese Gedankenformen, diesen Aspekt der spirituellen Unterweisung. Wenn wir daran denken, reinigen wir unsere Gefühle und schöpfen sie neu. Wir befreien uns, von den oftmals gefallenen Gedankenformen, die unsere Gefühle beeinflussen, aus der Vergangenheit, die in die Gegenwart und wenn wir uns nicht davon befreien, auch in die Zukunft spiegeln.
      Quan Yin ist verbunden mit Maria-Sophia-Shekinah und der göttlichen Mutter Imma. All diese Namen sind durch unser erwachtes Bewusstsein verbunden mit neuer Schöpfung, Selbstschöpfung. Wenn wir die Zahl 222 um 24 erweitern erhalten wir 246, die Gematria von Gabriel, dem Erzengel der Ankündigung mit der Trompete und dadurch mit dem Klang – Zusammenklang dieser Namen. Die 24 verbindet mit 24 Sohn-Universen und somit mit Yehoshua, auch bei ihm finden wir die Attribute von Mitgefühl und Liebe, sowie Barmherzigkeit und Vergebung.
      So lassen wir unsere Gedanken von Mitgefühl, Liebe, Barmherzigkeit und Vergebung durch 3 Zeitzonen fließen, indem wir diese Namen aussprechen, unterstützt von der Trompete Gabriels. Der Klang der Namen harmonisiert 3 Zeitzonen in diese Richtung.

      12x Resh Kaph Beth – Quan Yin – Maria Sophia Shekinah – Imma - Yehoshua - Gabriel Ain Soph Danke Amen Amen Amen und Amen
    • al-nil-Tak schrieb:

      Dadurch erreichen wir eine synchronisierte-trinitisierte-getaktete Zahl 222 mit dem kosmischen Buchstaben Code רכב 222.
      Ich bitte Trinitätsvehikel des Tages Seth-Resh-Paulus das ganze Programm zu unterstützen. Ich bitte Meisterin Quan Yin sich in drei Zeitzonen 222 zu manifestieren, damit eine Synchronisierung entstehe. Möge unser Bewusstsein diese Zeitwellen verstehen!
      Durch die Zahl 222 erscheint noch ein Lichtmeister Uriyah (222 אוריה) - Mein Licht ist Jah.
      Möge, der wahre Torwächter URI, die Tore des Lichtes öffnen, damit das Licht Jahs aus dem höheren himmlischen Tempel in drei Zeitzonen ausströmen kann - eine Flamme, die Zukunft und Vergangenheit reinigt und mit Ewiger Gegenwart verbindet. Danke.
      Uriyah, Quan Yin, רכב Ain Soph. Amen, Amen, Amen, Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Die heutige Gabe des Heiligen Geistes wird von den Zeitzonen 333 גלש übermittelt. 333 ist auch die Zahl von Schnee. Er besteht aus Wasserkristallen, was in zwei weitere Richtungen weist, dem Wasser und den Kristallen. Beides sind Speicher für Bewusstsein. In der Schöpfungsgeschichte zum Beispiel schwebte der Geist über den Wassern. Bei den Kristallen kann man an die Urim Thummim Steine denken.
      Im Wasser wie in den Kristallen ist der Heilige Geist gespeichert, Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges. So bitte ich heute um den Segen des Wassers und der Kristalle durch die Lichtlautwesen Gimmel, Lamed und Shin. Sie verbinden sich mit den aufgestiegenen Meistern Seth für den Monat und Henoch für den Tag zu einem Kreuz der Weisheit.

      Seth גלש Henoch Ain Soph, Amen, Amen, Amen, Amen und Amen