Handchakren

    • Handchakren

      Die Menschen reiben sich oft die Hände, wenn es Ihnen kalt ist oder sie wenig Energie haben.
      Es ist längst bekannt, dass Handchakren Zentren sind, mit denen wir energetisch arbeiten können, genauso wie die Chakren in unserem Körper. Sie ermöglichen, dass die Heilenergie hinein und heraus fließen kann, was dem Akt des Gebens und Nehmens (empfangen und senden) gleich kommt.
      Mich würde interessieren, ob die Anordnung der Chakren auf den Fingern dem Bild unten entspricht?

      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Benu ()

    • Eine sehr interessante Frage, die auch im Internet diskutiert wird. Es gibt dazu verschiedene Ideen. Eine Vorstellung ist beispielsweise dass die Handchakren Energiewirbel sind, die sich mitten in den Handflächen befinden.

      Die Arbeit mit den Händen ist sehr wichtig, auch weil wir mithilfe unserer Hände die linke mit der rechten Seite des Körpers synchronisieren können. Zudem gelten die Handchakras als die Bewusstseinszentren der Hände. Nehmen wir sie bewusst wahr, können wir die Frage vielleicht besser beantworten.
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Atlas ()

    • Jeder Finger hat auch Verbindung zu Organen im Körper. Durch Aktivierung Chakren auf der Hand kann man mehr Lebensenergie gewinnen. Die Anordnung wird schon relativ gesehen werden, allerdings mit Erklärung. Z.B. kleinen Finger betritt Herz-Meridian und ist mit Herzchakra verbunden.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita