12 Tage Marathon des Kosmischen Pfingsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 12 Tage Marathon des Kosmischen Pfingsten

      Das Kosmische Pfingsten wird von ewiger Flamme eingeleitet werden, nach dem, wenn wir weiter alle 12 Tage mit dem Heiligen Geist Hagios Pneuma arbeiten.
      Wir reaktivieren die Lichtpyramiden der Erde. Als nächste ist es die Aktivierung der Großen Pyramide in Gizeh. Bis jetzt sind noch nicht alle verborgenen Kammern der Großen Pyramide und ihre Geheimnisse ans Licht gekommen. Wir rufen die Erbauer der Pyramide, Enoch, Heru-Ur, Tehuti zu Erde zurückzukehren und der Menschheit die "Weisheit Ägyptens" zu bringen.

      Heilung der Erde durch Gizeh Pyramide
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Der 2. Tag des kosmischen Pfingstens

      Tanah schrieb:

      Wir reaktivieren die Lichtpyramiden der Erde. Als nächste ist es die Aktivierung der Großen Pyramide in Gizeh.
      Einer der Sternenschächte der großen Pyramide ist auf die Sternregion Orion/das Tor zum Vater ausgerichtet. Und wie es in den alten Schriftrollen heißt, ist in ihr alles höhere spirituelle und mathematische Wissen vereint. Insofern fungiert die Pyramide von Gizeh als die Rekorderzelle/das Gedächtnis des Planeten und synchronisiert alle heiligen pyramidalen Stätten der Erde. Deshalb visualisiere ich die Pyramide in goldener Farbe und spreche die 12 Permutationen des Schlusssteins für ihre Reaktivierung.

      JHWH, HJHW, WHJH, HHJW...., Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Atlas ()

    • Mit unserem geistigen/inneren dritten Auge machen wir wirklich eine weltweite Pilgerreise, nicht nur 12 Gitterpunkten oder Lichtpyramiden, sondern auf jedem Kontinent viele heilige Gebiete, 12 über 12 über 12 Aktivierungszonen. Auch physisch haben wir diese Orte besucht, in denen die göttlichen Namen gesprochen wurden. Die Große Pyramide ist aktiviert und alle Lichtpyramiden der Erde beginnen das goldene Licht auszustrahlen. JHWH Esh x12x12x12... Danke, Amen, Amen, Amen

      Meditation in Ayaz kala
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Am 3. Tag des kosmischen Pfingsten ist uns möglich “über Grenzen hinaus zu Denken”. Wir sind mit dem 6. Chakra des Christus Überselbst verbunden. Die Zeittore der 24 Dimensionen stehen für uns offen und es ist uns möglich, in zahlreichen Räumen und vielfachen Zeitzonen ein- und auszugehen, und unsere Zukunft und Vergangenheit zu verändern bzw. zu reinigen. Wir erlangen Befreiung von unseren eigenen endlichen Begrenzungen durch die Kraft des Grenzenlosen Lichtes Ain Soph Or, das wir bewusst mit einander teilen.
      Ain Soph Or 24mal. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Heute am 4. Tag auf dem Weg zum Kosmischen Pfingsten ist es wichtig zu erkennen, das es viele Wege des Aufstiegs gibt. Wir sollten uns über den selbst gewählten Weg freuen und dabei bleiben. Als Mitglied einer Lichtfamilie arbeiten wir so neben vielen Anderen, die auch den Weg ins Licht gewählt haben, er führt nur über andere Wege zum universellen Geist. So danke ich Melchizedek für die Führung der Seelen, die sich auf den Weg in das Licht machen und bitte gleichzeitig für alle anderen Menschen um seine Führung, die den Weg noch nicht gefunden haben.

      12 mal Rachmana Melchizedek Ain Soph, Amen, Amen, Amen, Amen und Amen
    • Am 6. Tag des kosmischen Pfingstmarathons treffen wir auf den Falken. Die alten Schriften betrachten ihn als ein Vehikel höher Weisheit. Das verbindet den Falken mit Moshe, der einst die "wahren" zehn Gebote von Gott erhielt. So visualisiere ich das Vehikel des Falken um in die himmlischen Reiche zu fliegen, mich mit seiner Weisheit zu kleiden und sie für die Heilung des Dualismus und der Unwissenheit auf diesem Planeten zu verwenden. Mögen die Boten Gottes mit uns sein.

      Ophanim Yah - El Bak Ain Soph 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Das Vehikel des Falken animiert unseren Aufstieg, um in die himmlischen Reiche zu fliegen. Von goldener Farbe verwandelnd, mit der himmlischen Symphonie, gehen wir gestern und heute zum Blau-Weißen Licht. Möge blau-weißer Mantel der göttlichen Mutter, der Jungfrau der Jungfrauen, unseren Aufstieg zu begleiten. Lass uns die Energien in unserem Innern und auch Außen wahrhaftig erleben, damit wir die lebendigen Gaben des Heiligen Geistes am Kosmischen Pfingsten empfangen für Heilung des Planeten Erde zum Wohle der Menschheit.
      Maria Sophia Shekinah, Jivanmukta, Ophanim Jah-El Ain Soph x12. Danke, Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Das kosmische Pfingsten, Pyramiden und Zeit(Kontrolle)

      Tanah schrieb:

      Wir rufen die Erbauer der Pyramide, Enoch, Heru-Ur, Tehuti zu Erde zurückzukehren und der Menschheit die "Weisheit Ägyptens" zu bringen.
      Eine Verbindung Pfingsten mit der Pyramiden und dadurch mit der Zeitkontrolle eröffnet das Bewusstseinsfeld der vielen Möglichkeiten.
      Die Menschen befinden sich in Raum und Zeit, die das Verlauf des Lebens bestimmen und kontrollieren. Die 50 Tage des Pfingsten sind mit den 5 Körpern des Menschen verbunden, welche den Göttlichen Körper des Menschen ausmachen.
      Nach den 50 Pfingsten-Tagen praktizieren wir die 12 Tage des kosmischen Pfingsten, die uns helfen können, den Zeit-Faktor des irdischen Lebens zu begreifen und mittels der Zahl 12 zu verstehen.
      ich rufe die 12 Apostel von Jesus Christus und bitte sie,die 12 pyramidalen Zeitzonen der Erde zu beleben, damit sich das Bewusstsein der Menschheit für den wahren Sinn des LEBENs öffnet. Jesus Christus Mana Ain Sophx12 danke Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Zehn Gebote, das Buch des Lebens und Merkabah

      Am 8. Tag der kosmischen Pfingsten erfahren wir das Merkabah-Vehikel und die zwei Schriftrollen, Zehn Gebote und das Buch des Lebens. Diese zwei Schriftrollen ermöglichen für uns Zugang an den Baum des Lebens!
      Als noch ein wichtiger Aspekt der Lichtarbeit erfahren wir eine mächtige Verwandlung des Bioplasma-Körpers in Merkabah Juwelen-Fahrzeug. Dadurch kommen Diesseits und Jenseits zusammen, da die Höhere Trinität aktiviert wird von Zehn Geboten, vom Buch des Lebens und vom Merkabah-Vehikel!
      Pan-enock. Elijah, Maassebah Merkabahx12 danke Amen Amen Amen Amen und Waw Moshe Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Es ist möglich unsere DNA mit ursprünglichen Lichtwellen zu verbinden. Die Verbindung reicht bis zum 9. Chakra des Christus-Überselbst, wo die Lichtmeister arbeiten, wodurch die heiligen Geometrien, Klangschwingungen und die Gene neu kodiert werden.
      Maassebah Merkabah Ain Soph x12. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Am 9. Tag des kosmischen Pfingsten erfahren wir, wie und das wir unsere Gene mithilfe des heiligen Tetagrammatons zurück in das Licht codieren können. Deshalb visualisiere ich die Pyramide von Gizeh, die in Verbindung steht mit den 12 Zeitkrümmungszonen der Erde. Für die Wiedererweckung der irdischen Menschheit als kosmische Bewohner spreche ich die 12 Permutationen von JHWH für die Rückkodierung in das Licht in diese Bereiche.
      JHWH - JWHH - HYHW.....
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die Schneeflocken zeigen sich in perfekter Schöpfungsgeometrie. Die Zahl der Schöpfungswelten und ihre Komplexität symbolisieren die Schneeflocken, die unzählig sind. In Psalm 51:".. Mögest Du mich, o Gott, waschen, dass ich weißer werde sogar als Schnee." Man kann sagen, in Schneeflocken sind symmetrische Formen und richtige Farben, die wir benötigen und durch sie in Resonanz mit göttlichem Lichtcode eintreten können - in Rückcodierung in das Licht. JHWH - JWHH - HYHW.. und alle 12 Permutationen des Namens. Danke, Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Wir danken Hanock und Metatron für den regenbogenfarbenen Lichtkelch, der über uns erscheint und unsere DNA recodiert. Die Lichtstrahlen, die den Kelch erfüllen, kommen aus allen 24 Dimensionen und bringen den Lebenscode wieder ins Gleichgewicht und stärken diesen. Dem physischen Körper ist nun möglich alle 9 Chakren-Ebenen zu aktivieren und dem Christus-Überselbst zu begegnen.
      Metatron, Hanock, Keshet Beanan Ain Soph 12mal. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benu ()

    • Gestern haben wir Fronleichnam, was uns eine Christus-Überselbstkörper-Aktivierung begünstigt. Soma Christux12 Es integriert sich ganz gut im Programm des kosmischen Pfingsten - gestern Christuskörper Aktivierung, heute die Gaben des Heiligen Geistes zu empfangen.
      Mit Dankbarkeit erfüllen wir uns mit Schwingungen der Liebe, die wir an allen Menschen senden, damit das Göttliche überall sich entfaltet. Komm Feuer des Heiligen Geistes im Namen des Vaters und des Sohnes! JHWH Jesus, Shekinah Eshx12 danke Amen Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Mögen alle Lichtarbeiter und alle Seelen, die sich für das Licht der Wahrheit öffnen wollen, heute, am 12. Tag des kosmischen Pfingstmarathons,die göttliche Liebe und Weisheit der ewigen Flamme empfangen. Möge sie all unsere Ängste vertreiben und uns helfen positive Gedankenformen zu empfangen.

      Wir segnen und danken der göttlichen Gegenwart Shekinah, Shekinah Esh Ain Soph 12x, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Der 13, Tag des Pfingsten

      Zeit-Programm des kosmischen Pfingsten, welches mit der Zahl 12 verknüpft ist, wurde/wird aktiviert. Die Zahl 13 assoziieren wir mit den Ereignissen, die außerhalb der bekannten Zeit verlaufen. Ich nehme heute am 13. Tag des kosmischen Pfingsten das Zeitlose wahr und verbinde mich mit dem Licht Ain Soph Or, das außerhalb aller Zeiten leuchtet. Geliebten Metatron in Einheit mit kosmischem Christos umarme ich Euch und bitte Christus-Metatron-Einheit im meinem Denken, Psyche, Sprache und Handlungen zu besiegeln.
      Pistis Sophia, Jesus & Metatron; Ain Sophx12 danke Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Doch wie genau gehen wir aus der Zeit?. Die Zahl 13 gilt als Aufstiegsspirale, als Geometrie finden wir sie aber auch in der Hexagonalstruktur eines dreizehn-atomigen Ikosaeders, welches auch als Metatrons Würfel bekannt ist oder im aktivierten Zustand als Merkabah. Mögen alle offenen Seelen, die Weisheit desjenigen empfangen, der dem Thron am nächsten ist, um in die Merkabah einzutreten und die irdische Zeit zu verlassen.

      Tavg Tavel Metatron Ain Soph 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden