Die trinitarische Struktur der Kukulcan Pyramide

    • Die trinitarische Struktur der Kukulcan Pyramide

      Die Kukulcan-Pyramide in Mexiko ist ein besonderes Bauwerk mit interessanter Mathematik und dem Mythos der gefiederten Schlang Quetzalcoatl. Sie wurde in dem heiligen Tempelgebiet von Chichen Itza errichtet. Jetzt haben Wissenschaftler mithilfe von Tomographen eine weitere Pyramide unter der Kukulcan Pyramide entdeckt. Sie ist 10 Meter hoch und wurde vermutlich zwischen 550 - 800 n.Chr. erbaut. Bereits 1930 wurde eine zweite Pyramide unter dem berühmten Maya Bauwerk gefunden. Die jetzt entdeckte Struktur ist die älteste. Die Kukulcan-Pyramide besteht somit aus drei ineinanderliegenden Pyramiden, die jeweils zu verschiedenen zeitlichen Etappen erschaffen wurden und sich heute als eine trinitarische Struktur offenbart. In Mexiko soll es mehrere tausend noch nicht ergrabene archäologische Stätten geben und einige noch völlig unentdeckte Bauwerke. Wir können gespannt sein auf die Neu-Entdeckungen der kommenden Zeit
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Diese drei Pyramiden wurden wie russische Puppe "Maträschka" aufgebaut, was viele Anwendungen mit sich bringt. Es ist möglich es als drei Körper verstehen, oder wir arbeiten im Moment mit den drei Pyramiden, welche die 3 Ebenen des Bewusstseins repräsentieren. Das können wir ebenso als die drei Schöpfungspyramiden Shekinah-Meshiah-Jehovah für uns erklären.
      Möge die Maassebah Metatronx12 Wissenschaft des Lichts uns führen. Licht-Liebe-Weisheit erfüllen wir mit Dankbarkeit. Jod-Jod-Jod Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha