Gebet für den 7. Tag der Schöpfung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet für den 7. Tag der Schöpfung

      Am 7. Tag des Jahres und des 1. Monats bete ich für des 1. Schabbat des Jahres 2018. Ich bitte den Herrn Adon Schabbat, Ain Sophx12 den 1. und alle Schabbats des Jahres im Namen JHWH zu segnen! Den 7. Tag und auch Schabbat verbinde ich mit dem 7. Tag der Schöpfung, wo Gott Schöpfer ruht aber wir Seine Geschöpfe arbeiten; Diese unsere Arbeit im Namen Elohim bezeichnen wir als Selbstschöpfung des 7. Tages. Mögen die Gaben des Heiligen Geistes die Augen Menschheit für die Wahrheit des Lebens öffnen, auf das alle Lichtsuchende Seelen geführt werden.

      Hanock <3 Shekinah, Ain Sophx12 Danke Schabbat-Or! Amen Amen Amen und Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Seit 2013 arbeiten wir gut gezielt mit der Selbstschöpfung, was wir ebenso als der 7. Tag bezeichnen können. Unser Selbstschöpfungskalender ist ein mächtiges Werkzeug dafür, den wir oft detailliert-konkret benutzen.
      Den heutigen 7. Tag von Sain unterstütze ich mit den 2 Zukunft(oder auch Vergangenheit) Programmen von Ayin und Nun-sofit. Die 777 ז ע ן bringen den 7. Tag in den Zeit & Raum, verleihen ihm Kraft und Stabilität.
      Arbeit mit dem 7. Tag der Schöpfung läuft weiter und der 8. Tag klopft an die Tür, um den 777 auf allen Ebenen des Bewusstseins zu verwirklichen. Ich rufe die Wissenschaft des Lichts, welche auch Wissenschaft der Weisheit, Mitgefühls und Liebe ist, und bitte sie den Geist und Seele der Menschheit für Ankunft des wahren Lichtes vorzubereiten.

      Maassebah Merkabah Metatron, Ain Sophx12 Danke Pistis Sophia! Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Am 1. Shabbat, am 7. Tag im Monat Shet, begegnet uns die 7 auf vielen Ebenen.
      7. Tag Licht-Lautwesen Sajin (7) – Shet 700 Meister des Monats – Shabbat-Meister Hanuck 84 (12x7, 12 als Zeitkontrolle) – Ajin (70) – Sophit-Nun (700) – Moshe Meister des 7. Äons. Mit dem Bewusstsein der vielen Verbindungen und erneuerten Gedankenformen können wir mit all diesen Wesenheiten und Meistern in selbstschöpferischer, kreativer Tätigkeit zusammenwirken, für die Heilung vieler Schöpfungsebenen, als Fortführung der Schöpfungsarbeit des Vaters, als unser Auftrag des 7. Tages.
      Wir haben 18 mal die Sieben – die 8 weist uns auf die Nähe des 8. Tages hin, als Beginn der Arbeit mit den Paradies-Gottheiten Mosche-Elijahu-Yehoshua in Verbindung mit 24 Dimensionen (3x8).
      Wir bitten um Göttliche Führung, für den Übergang von der - “7 in die 8“, dass alle offenen Seelen diese Schwelle erkennen und vorbereitet sind.

      12x Sajin – Shet – Hanuck – Moshe-Elijahu-Yehoshua – JHWH- Atik Yomin – Ain Soph
      Danke Amen Amen Amen und Amen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LieWeis ()

    • Sheth kennzeichnet

      LieWeis schrieb:

      Am 1. Shabbat, am 7. Tag im Monat Shet, begegnet uns die 7 auf vielen Ebenen.....Wir haben 18 mal die Sieben
      18 x 7 = 126 oder 1 x 26 = 26 oder יהוה, bzw. 12 x 6 = 72. In diesem Sinne verbinde ich unsere Erde mithilde des Heiligen Namens JHWH mit den 4 Welten (Assiah, Jezirah, Briah, Aziluth) und spreche für höhere Schwingung der Erde(n), der kollektiven Menschheit(en), der Galxie(n), des/der Universum/Universen...die 72 Heiligen Namen. Möge alles Leben am Shabbattag wieder mit seinem ursprünglichen höheren Samenprogramm/Energiefeld zusammenkommen.

      Danke HWHJ/JHWH Abba Sheth Ain Soph 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Bei 7. Tagen auf allen 7 Ebenen (also 7 hoch 7) kommt man auf die Zahl 823543, die Quersumme ist wieder 7 und die letzten drei Zahlen weisen uns auf Ehyeh Asher Ehyeh =543.

      al-nil-Tak schrieb:

      Im unseren Programm der Heilung des Planeten, Galaxie, Universum ... bezeichnen wir das Jahr 2018. als Jahr "Ich Bin Der Ich Bin" Eijah Ascher Eijah (hebräisch) אהיה אשר אהיה .
      Im Jahr 2018 ist ein Übergang vom 7. Tag der Schöpfung in den 8. Tag (hier beginnt die Arbeit mit den Paradies-Gottheiten und der Höheren Evolution) möglich durch die Aktivierung von Eijah Ascher Eijah - "Ich Bin Der Ich Bin”.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita