Der 3. Monat Jehoshua; Heilung des Universums

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der 3. Monat Jehoshua; Heilung des Universums

      Jehoshua Ben JHWH übernimmt die Stafette der Zeit und führt uns in den 3. Monat des 13-Monaten Kalenders.
      Wir verstehen Jehoshua B'en JHWH als Gott Eloha des Sohnuniversums und deswegen erheben "die Heilung des Planeten" durch "die Heilung der Galaxie" auf universelle Ebene - Heilung des Sohn Universums. So prüfen wir noch einmal unsere Bilder-Gefühle auf universeller Ebene und lernen die Schwingungen der Göttlichen Namen hier wahrzunehmen.
      Wir segnen Dich, Gott des Sohnuniversums, und bitten uns führen, belehren, begleiten ganzen Monat und uns helfen, die Wahrheit des Lebens zu begreifen.

      Jehoshua Shekinah Jehovah, Ain Soph x12 Danke die Liebe! JHWH Aleph-Jehoshua, Amen Amen Amen Amen und Aleph-Abraham Amen :)
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Der Name Jehoshua wird im Hebräisch mit fünf Buchstaben geschrieben, von denen die ersten drei JHW sind. Wir können die drei universellen Ebenen mit JHW sehen - Vateruniversum, Sohnuniversum, Galaxie.
      Möge die Heilung des Sohnuniversums "H" das Bewusstsein der Menschheit auf Ebene des Sohnuniversums erheben, um in Einheit mit Jehoshua Ben JHWH treten.
      Aleph, Jehoshua, Aleph, Abraham, Ain Soh x12. Danke, Universelles Bewusstsein, Amen, Amen, Amen, Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Der dritte Monat im Jahr 2018 erinnert an die Kraft der Dreifaltigkeit. "Aufgrund des Verlustes der inneren Dreifaltigkeits-Energie, fallen wir in dualistisches Denken zurück." (Schlüsel 401) Deshalb visualisiere ich die drei Pyramiden der Heilung


      Heilung mit 3 Pyramiden-Körper


      und bitte Sheth - Hanok - Jehoshua uns mit dem Thron des Vaters und den Gedankenformen des Lichts zu verbinden. "Indem wir das Licht sind, streben wir nach Harmonie und dem Gebrauch der Dreifachkräfte als unserer inhärenten Natur, jenseits dualistischer Strukturen der Bewusstseins-Begrenzung und der Trennung."

      Du sollst das Licht sein, wir sind das Licht Sheth - Hanok- Jehoshua Ain Soph, 12x, Danke, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Der neue Monat Jehoshua beginnt für Ostasien auch mit dem Neujahrsfest zum Neumond. Das "Neue" können wir mit dem neuen höheren Denken verbinden, das sich durch die höhere Ebene der Galaxien kennzeichnet. Das Neujahrsfest in Ostasien wird der geistige Startpunkt hierfür und verbindet Ost mit West sowie Planet mit Galaxie.
      Über den Namen Jehoshua werden wir biblisch auf seinen Vater "Nun" hingewiesen; der Buchstabe Nun verkörpert das Fischzeichen und damit also auch einen Bezug zu Jesus herstellt.
      So mögen wir offen sein für alles Neue sowohl auf dem Planeten als auch in den Galaxien, immer unter dem Schutz der Meister und des großen Einen, JHWH.
      12 X Jehoshua, Jesus, Ain Soph Amen Amen Amen Amen
    • Wir haben heute der 2-ten Tag im 3-ten Monat Jehoshua, Ben JHWH, Jesus. Dieser Monat hat noch keinen Namen,
      können wir ihn nich den Monats der Göttlichen Liebe nennen?
      Wenn ich an Jesus denke, so verköpret er sehr viele Eigenschatten von Gott-Mensch und Mensch-Gott.

      Über das Wirken von Jesus auf dieser Erde wurden viele Bücher und Evangelien geschrieben.
      Jesus ist für mich die gelebte Liebe in allem, was er mit Menschen gelebt, elebt und bis zu seinem Tod am Kreuz erfüllt hat.
      Wir können nur streben Jesus in unseren Gedanken, Gefühlen, Worten und Taten immer änlicher zu werden.

      Du sollst die Liebe des Lebendigen Lichtes sein. Wir sind die Liebe des Lebendigen Lichts.
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Der heutige Tag ist dem “Bet” gewidmet, dem ersten Buchstabe im Wort בן ben - Sohn. Wir könnten den auch als einen Tag des „Jesus als einziger menschgewordener Sohn Gottes” bezeichnen.
      Matthäus 17,5: Als er noch so redete, siehe, da überschattete sie eine lichte Wolke. Und siehe, eine Stimme aus der Wolke sprach: Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe; den sollt ihr hören!

      Ben JHWH Jehoshua, Ain Soph 12x, hilf uns, dass wir alle göttliche Kinder, Söhne und Töchtern des Lichts werden.
      Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Jehoshua - Monat der Versöhnung

      Am dritten Tag des dritten Monats kommt der Name des Monats, der sich von erster Trinität des Jahres Sheth, Hanock, Jehoshua zeigt. "Versöhnung" !
      Kol. 1:19-22
      "Denn es hat Gott gefallen, alle Fülle in ihm wohnen zu lassen, und durch ihn alles zu versöhnen zu ihm hin, es sei auf Erden oder im Himmel, indem er Frieden machte durch sein Blut am Kreuz.
      Auch euch, die ihr einst Fremde wart und feindlich gesinnt in bösen Werken,
      hat er nun versöhnt durch seinen sterblichen Leib, durch seinen Tod, auf dass er euch heilig und makellos und untadelig vor sein Angesicht stelle"

      Jehoshua, Gimel, Metatron, Jesus x12. Danke, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Eine Versöhnung

      Angefangen von der inneren Versöhnung mit sich selbst auf vielen Ebenen des Bewusstseins, unterstützt mit der zwischenmenschlichen Vergebung-Versöhnung, ausgedehnt auf Versöhnung unter allen Völker des Planeten ... steigen wir auf die astronomische-kosmische Ebene. Hier sollen wir die universellen Gesetze des Zusammenleben erlernen und praktizieren, um die kosmischen Bürger zu werden.
      Ich erhebe den Planeten auf galaktische Ebene Michaels, dann auf Sohnuniversum Ebene Jehoshua-Jesus; und hier bitte ich um Belehrung der Menschheit im Sinne "die kosmischen Bürger zu werden".

      Die Schwingungen des Heiligen Geistes von JHWH auf Santa Maria Azoreninsel erweitere ich auf ganzen Planeten. Sie helfen uns, unser Denken des Planeten auf Galaxie und auf Sohnuniversum zu erheben.

      JHWH Shekinah auf Azoren

      JHWH Shekinah, Ain Soph x12 angefangen von Erde erfüllt Galaxie und Sohnuniversum. Danke die Liebe! Amen Amen Amen Amen Vav-Jehoshua Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Wir begrüssen am heutigen Tag die Trinität von Jehoshua, Paulus und Waw, die uns auf eine höhere Ebene der Heilung führen.
      Unsere Verbindung mit der Trinität führt uns in eine Quadrinitäts-Beziehung, die 7 Chakren bis zu den 28 (7x4) Chakra-Ebene ausbalanciert wird.
      Bitte, göttliche Quadrinität JHWH, lasse die Heilung der Erde, der Galaxie und der Sohn-Uneversum aus der Ebene des Vater-Universums stattfinden.
      JHWH, Jehoshua, Paulus, Waw Ain Soph 12mal. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Am Shabbat Tag der Woche oder des Monats, des Jahres, kommt mir ein besonderer Tag her. Shabbat-Gefühl, Zustand der Einheit von Geist-Seele-Körper, durchgezogen vom Christusbewusstsein, von unserem höheren Selbst - der drei Gottheiten Jehoshua-Moshe-Elijahu.
      Möge der Gott der Liebe, El Ahavah, uns helfen, das göttliche Bildnis widerspiegeln und durch Versöhnung zwischen Bildnis und Gleichnis.
      El Ahavah, Betselmeynu Kidmuthenu, Jehoshua, Sain, Hanock, Ain Soph Or x12. Danke, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Versöhnung zwischen Bildnis und Gleichnis

      Wir gehen eine Studiumwoche durch, welche aus den 7 Tafel-Ebenen der Überselbsterweckung besteht. Die Augenschriften durch Elektrifizierung betätigen das Bildnis-Gleichnis des heutigen dritten Tages, des ersten Schabbat des Jehoshuas Monats.
      Heute kommen Bildnis und Gleichnis zusammen, was allerhöchste Versöhnung mit sich bringen können! Es gibt viele Ebene der Versöhnung in dieser Welt und in anderen, aber eine Versöhnung zwischen Vater-Mutter aller Götter und Seiner Gebilden, welche seit Äonen das Gleichnis suchen, ist allergrößte Versöhnung! Komm das Göttliche Bildnis-Gleichnis in uns zusammen, lass das Göttliche das Göttliche ausstrahlen und in Herzen der Menschen die bedingungslose Liebe erwecken.

      Betselmeynu-Kidmuteynu JHWH El Ahavah, Ain Soph Or x13 Danke Bildnis und Gleichnis der Liebe! JHWH Sain-Jehoschua, Amen Amen Amen Amen Elef-Metatron-Hanock Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Wir begrüßen das grenzenlose Licht JHWH Ain Soph Or am heutigen Shabbat Jehoshua, Hanock.
      Mögen wir Bildnis und Gleichnis der Göttlichen Liebe sein. Hilf uns, JHWH, deine Bedingungslose Liebe mit allen Menschen, mit Mutter Erde, mit Galaktischem Universum und mit Sohn-Universum zu teilen. Danke.
      Jehoshua, Hanock, JHWH Ain Soph Or 12x. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Die Trinitisierte Kraft des heutigen Tages Chet, Abraham, Jehoshua verbinde ich mit dem trinitisierten Vehikel des Aufstiegs Ba, Bak, Bennu (Geist, Seele und Körper) und mit der Paradiestrinität Jesus, Moses und Elias. Gewähre, göttlicher ewiger JHWH, durch Deine Gegenwart Shekinah, dass wir, als Deine Lichtfamilie fähig sind, mit der Hierarchie und der Paradiestrinität für Heilung des Planeten, der Galaxie, des Sohn-Universums und für den Aufstieg der Menschheit zu arbeiten.
      Chet Abraham Jehoshua, Ba Bak Bennu, Moshe Elijahu Jesus, Shekinah JHWH Ain Soph 12x. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Benu ()

    • Die drei Sterntortage des Jehoshua Monats

      Das Laut-Lichtwesen Jod-10 eröffnet die 3 Sterntortage, wobei alle Zodiakentore geöffnet sind. Diese Tage sind besonders effektiv für die Heilung des Planeten. Heute ist auch Jesus Tag der Woche im Monat Jehoshua-Jesus.
      Unter Führung von Jehoshua-Jesus mit Trompete Gabriels öffnen wir alle Tore des Planeten und erfüllen den Baum der Menschheit mit dem mächtigen Klang der Reinigung von Wirrnissen der Welt. Ich bitte um Aktivierung in jeder Seele des Wunsches den Sinn des irdischen Lebens verstehen zu wollen und dadurch sich dem Wege des Selbsterkenntnisse zu wenden.

      Jesus Gabriel-Michael Ain Soph x12 JHWH Jod-Jehoshua, Amen Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Heute ist der 3. Tag der Öffnung der 12 Zodiakentoren unter der Führung von Lichtmeister Elijah und vom Laut-Lichtwesen Lamed, die Lichtsäule und Merkabah symbolisieren.
      Regenbogen-Lichtsäulen vom Vater-Universum (13 Elohim) als heilende Energiewirbeln-Merkabah fließen durch 12 Stern-Zodiaken, durch Axiotonale Linien zu der Erde, durch 12 Zeitkrümmungszonen, durch 12 Gebiete (12 Stämme Israels), durch 12 Zeitmeridiane usw. zur Mitte der Erde, zum Thron des Vaters JHWH.
      Möge Göttlicher Ewiger, JHWH Atik Yomin x12, die Planeten Erde heilen und, dass alles nach Deinem Ursprungsprogramm wiedergeherstellt wird, wenn es Dein Wille ist.
      Jehoshua, Elijah, Lamed, JHWH Atik Yomin Ain Soph 12mal. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benu ()

    • Am 13 Tag des Monats Jehoshua ist ein Chanukka Tag des Monats. Einweihung ins Licht kann wohl den Glauben verstärken. Aufgestiegener Meister Paulus schrieb die Briefe und machte den Glauben fest.
      Hebräer 11 sind voller Schrift "Durch Glauben"
      11:5-6 "Durch den Glauben wurde Henoch entrückt, dass er den Tod nicht sehe, und wurde nicht mehr gefunden, weil Gott ihn entrückt hatte; denn vor seiner Entrückung ist ihm bezeugt worden, dass er Gott gefallen habe. Aber ohne Glauben ist's unmöglich, Gott zu gefallen; denn wer zu Gott kommen will, der muss glauben, dass er ist und dass er denen, die ihn suchen, ihren Lohn gibt."

      Möge heutige Chanukka uns ins Licht führen, damit wir stark im Glauben werden, wie alle Licht-Meister.
      Jehoshua, Mem, Paulus, Chanok Ain Soph x12. Danke, Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Christus-Schabbat des Christus Monats

      Die 4 Schabbats Tage des Monats faszinieren mich sehr; Nun-Schabbat des Christus ist noch was besonderes.
      Ich rufe die drei Paradies-Gottheiten des Christus Bewusstseins und bitte die erlösenden Kräfte für das Denken des Menschen zu aktivieren, um jede Seele von Schleier der Vergessenheit zu befreien, von dem Vergessen "wer ich bin". Möge es jedem Menschen bewusst werden wer er ist, was soll er sein!
      Ich erhebe die Heilung des Planeten Erde durch Galaxie auf Sohnuniversum Ebene im Namen Jesus Christos!

      <3 Jehoshua-Moshe-Elijahu Shekinah Esh x12 Danke das kosmische Feuer der Erlösung! JHWH Nun-Jehoschua, Amen Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Die Taube symbolisiert die Gegenwart Gottes und segnet alle, die sich in das Christusbewusstsein erheben wollen. Im Hebräischen lautet das Wort Taube יונה Jonah und hat in sich drei Buchstabe von Namen des Monats Jehoschua und Laut Buchstabe Nun.
      Möge das Licht und Liebe der Taube uns verwandeln!
      Jonah Christu, Jehoschua, Nun, Hanock Ain Soph x12 Danke, Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Unser höherer Bewusstseins-Geist kennt die Gegenwart des göttlichen Vaters, aber unser menschliches Selbst und Überselbst können diese Lichtgedanken nicht erfassen und aufrechterhalten. Möge das Auge Metatrons unser menschliches Denken mit dem Denken des Vaters verbinden, damit wir die Augen der Galaxie, Sohnuniversums und Vateruniversums sehen können.
      Ayin Metatron, Ayin JHWH, Ayin Jehoschua, Ayin Michael, Ayin Hanock, Ain Soph x12. Danke, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita