Gebet für die spirituellen Seelen der Menschheit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet für die spirituellen Seelen der Menschheit

      Die Zukunft des Planeten ist von der Spiritualität der Menschheit voll abhängig. Bleibt die Menschheit wie sie heute ist - gibt's keine Zukunft. Deswegen die spirituell-orientierenden Seelen spielen jetzt und in Zukunft wichtigste Rolle.
      Ich bete für alle spirituellen Seelen des Planeten im Namen der Wahrheit des LEBENs. Möge Gnade der Himmeln Erde erfüllen, damit immer mehr die Geist-Seelen den Planeten erfüllen, um einen positiven Wandel der Gedanken-Gefühlen zu ermöglichen. Möge die Wissenschaft des Lichts zusammen mit Christusbewusstsein die ganze Erde erfüllen.

      Maassebah Metatron, Shekinah Christu, Ain Soph x12 Danke die Weisheit! JHWH mem-Elijahu, Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Die menschliche Seele in ihrem physischen Körper muss sich darüber klar sein, dass sie sich in dieser Realität, in einem gefallenen Feld der Entropie, der Instabilität befindet. Hier ist alles dem Zerfall ausgesetzt, das gilt für die kleinsten Partikel, als auch für den ganzen Planeten. Um diesen Prozess aufzuhalten muss der Mensch Wissenschaft (Metatronische Wissenschaft als die Wissenschaft des Lichts) und Spiritualität zusammenbringen. Die Seele muss wahrnehmen, dass hinter aller sichtbaren Materie das Licht das organisierende Prinzip ist. Der Planet ist auf die Arbeit der spirituellen Seelen angewiesen, damit sie aufsteigen kann, um von der entropischen Abwärtsspirale in die zentropische Aufwärtsspirale zu gehen.
      Dieser Vorgang der Umwandlung ist auch mit der Erkenntnis und Aktivierung des Lebensbaumes verbunden und mit der Wiederanbindung des niederen Bildnisses an das höhere Bildnis. Die Sephira Geburah ist die Göttliche Kraft in uns, die uns die Stärke,Kraft, Energie und Stabilität gibt.
      Geburah als die 5. Sephira von 10 Sephirot des Lebensbaumes steht auf der gleichen Seite wie Binah, was Verstehen bedeutet – Höheres Verstehen über die größeren Zusammenhänge im göttlichen Plan des Lebens und der Erlösung.
      Geburah hat Verbindung zu Maassebah Merkabah und dem Heiligen Namen Shem Shell Geburah
      Ich bete für alle spirituellen Seelen, dass sie durch die Kraft der Heiligen Namen mit Intensität, Kreativität und Qualität, sich ihrer Verantwortung bewusst sind, für diesen Planeten zu arbeiten, sowie das immer mehr Seelen, durch die Emanationen des göttlichen Ha Shem inspiriert werden, den spirituellen Weg zu gehen.
      12x Shem Shel Geburah – Maassebah Merkabah – Elijahu – Metatron – Ha Shem - JHWH – Ain Soph
      Amen Amen Amen Amen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LieWeis ()

    • Von Nephesh zur Neshamah

      Der Mensch ist wissenschaftlich betrachtet ein Säugetier, insofern hat er auch eine tierische Seele, die erweckt werden will, damit sie sich entwickeln kann. Die Nephesh ist die 3. Triade im Lebensbaum, wird sie entsprechend erzogen, kann sie sich in die 2. Triade erheben und schließlich zur Geist-Seele oder Neshamah graduieren. Bitte Vater hilf den spirituellen Seelen auf allen Ebenen ihres Seins echtes Wissen und wahre Weisheit zu empfangen, damit sie sich erheben und entwickeln können.

      Mögen die spirituellen Seelen ihre tierische Natur überwinden und in ihre höhere Natur erwachen. Nepesh Neshamah Rucha d´ Kutscha 12x, danke Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • LieWeis schrieb:

      Die Seele muss wahrnehmen, dass hinter aller sichtbaren Materie das Licht das organisierende Prinzip ist. Der Planet ist auf die Arbeit der spirituellen Seelen angewiesen, damit sie aufsteigen kann, um von der entropischen Abwärtsspirale in die zentropische Aufwärtsspirale zu gehen.

      Atlas schrieb:

      Der Mensch ist wissenschaftlich betrachtet ein Säugetier, insofern hat er auch eine tierische Seele, die erweckt werden will, damit sie sich entwickeln kann.
      Der spirituelle Weg auf unserm Planeten ist einer der schwierigsten und gleichzeitig auch einer der glücklichsten Wege. Als Seele bekommt man göttliche Energie im Gegensatz zum Gefallenen (wie Luzifer oder Satan), das vom Göttlichen abgetrennt ist und nur von der Energie der Seelen existiert. Je mehr die Seele unter dessen Kontrolle steht, desto mehr Energie bekommt das Gefallene.
      Es ist schrecklich zu erkennen “ich bin eine Batterie für das Gefallene”, aber auch Glück es verstanden zu haben, dass zwei Kräfte Gott und Luzifer in unseren Gedankenformen herrschen. Wenn wir nicht zu Gott beten, dann herrscht Luzifer über und in uns.

      “…Gott (Elohim), sei mir gnädig nach deiner Güte, und tilge meine Sünden nach deiner großen Barmherzigkeit. Wasche mich rein von meiner Missetat, und reinige mich von meiner Sünde; denn ich erkenne meine Missetat, und meine Sünde ist immer vor mir. An dir allein habe ich gesündigt und übel vor dir getan, auf dass du recht behaltest in deinen Worten und rein dastehst, wenn du richtest. …
      Siehe, du liebst Wahrheit, die im Verborgenen liegt, und im Geheimen tust du mir Weisheit kund. Entsündige mich mit Ysop, dass ich rein werde; wasche mich, dass ich weißer werde als Schnee. … Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist (Ruach). Verwirf mich nicht von deinem Angesicht, und nimm deinen heiligen Geist (Ruach Ha-Kodesh) nicht von mir. Erfreue mich wieder mit deiner Hilfe, und mit einem willigen Geist rüste mich aus. Ich will die Übertreter deine Wege lehren, dass sich die Sünder (Göttliche Begrenzung) zu dir bekehren… .” (Psalm 51.)

      Amen Amen Amen Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita