Angepinnt Unterstützung-Heilung der Harmonie des Lebens

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unterstützung-Heilung der Harmonie des Lebens

      Alle Zeiten strebt der Mensch nach Harmonie und sucht immer Gleichgewicht in allen Prozessen-Ereignissen des Lebens. Das verstehen wir wohl, und ich möchte noch mal aus dem fortgeschrittenen(?) Blickwinkel es untersuchen. Was ist dabei Wichtig zu berücksichtigen? Was ist zuerst, was ist danach? :)
      Führe uns Christus Jesus! JHWH Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Benu schrieb:

      "Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg." (Buddah)
      Interessante Weise diese Buddhas Weisheit hilft nicht unser Thema zu verstehen. Dann fangen wir noch mal - es geht um Harmonie allgemein und es geht auch um die verschiedenen Arten der Harmonie. Ich würde mit der Harmonie der Psyche anfangen, weil da die ersten Problemen liegen.
      Möge der Heilige Geist uns belehren und führen.
      Ruach Ha Kodesh x12 JHWH alef-Jesus-Abraham Amen Amen Amen und Amen
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Tanah schrieb:

      Alle Zeiten strebt der Mensch nach Harmonie und sucht immer Gleichgewicht in allen Prozessen-Ereignissen des Lebens. Das verstehen wir wohl, und ich möchte noch mal aus dem fortgeschrittenen(?) Blickwinkel es untersuchen. Was ist dabei Wichtig zu berücksichtigen? Was ist zuerst, was ist danach? :)
      Vielleicht können wir so gesehen mit der Bibel beginnen, in der steht:" Am Anfang war das Wort", doch wir wissen, dass es nicht das Wort war, das am Anfang war, sondern der Gedanke, insofern sind es die Gedanken, die uns aus dem Gleichgewicht bringen und wieder in Harmonie gebracht werden müssen. Womit wir ein weiteres Zitat von Buddha rezitieren können: "Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."

      Mögen wir bewusst die negativen Gedanken entfernen, die unser Denken im Schlafmodus halten und uns daran hindern, uns selbst als Teil des größeren Ganzen zu sehen. Mögen unsere Gedanken ins Gleichgewicht kommen und bleiben. Christus Jesus Manna Ain Soph, 12x, Danke Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Atlas schrieb:

      doch wir wissen, dass es nicht das Wort war, das am Anfang war, sondern der Gedanke
      Interessanter Gedanke. ^^

      Natürlich war zuerst der Gedanke. Denn wie kann etwas ausgesprochen werden, ohne das es gedacht wurde.
      Ich schließe mich dem Gebet an, und bete mit, dass die negativen Gedanken, die unseren Fortschritt aufhalten ganz verschwinden und die Menschen durch die Kraft der positiven Gedanken ihre Harmonie wieder finden.

      Mit der Kraft des Anfang neunten Monats - Jesus Christus - Amen, Amen, Amen und Amen
      Erkenne Dich selbst - das Orakel von Delphi
    • Wir können unsere Gedanken auch ganz bewusst leiten, indem wir unsere negativen Gedanken beispielsweise mithilfe der Trinität/des Vehikels von Ba-Bak-Benu ins Tohuwabohu schicken und gleichzeitig visualisieren, wie sie mithilfe des Vehikels/der Trinität von Moshe-Elijahu-Jesus als gereinigte Energie in unseren Körper zurück kommen. Insofern visualisiere ich einen Davidstern, in dem beide Aktionen zeitgleich ablaufen können, erhebe alle negativen Gedanken aus dem Körper der Menschheit ins Tohuwabohu und bete für einen harmonischen Ausgleich.

      Ba-Bak-Benu, Moshe-Eliahu-Jesus 12x, Danke JHWH Daleth, Amen,Amen,Amen,Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Tanah schrieb:

      Alle Zeiten strebt der Mensch nach Harmonie und sucht immer Gleichgewicht in allen Prozessen-Ereignissen des Lebens. Das verstehen wir wohl, und ich möchte noch mal aus dem fortgeschrittenen(?) Blickwinkel es untersuchen. Was ist dabei Wichtig zu berücksichtigen? Was ist zuerst, was ist danach? :)
      Führe uns Christus Jesus! JHWH Amen
      Harmonie bringt Energie, Freude, Friede ..., bringt alles mit, was Mensch im Leben sucht. Das bedeutet, dass alle Menschen sich nach Harmonie streben. Und wie ist es tatsächlich? Ist die Menschheit unter Menschen harmonisch, mit Erde, mit Kosmos? Leider nicht.

      Wo liegt Ursache der Disharmonie? Als Quelle der Disharmonie können wir die menschliche Psyche verstehen. Alle wissen, dass die Psyche sollen wir mit Tugenden, wie Mitgefühl-Vergebung-Barmherzigkeit-Liebe ..., heilen. Das stimmt, aber die Welt ist leider weiter sehr unharmonisch.

      Ich würde, um Harmonie zu gewinnen, 1) mit "Liebe zum Wissen" anfangen. Dann 2) das Wissen zum Verstehen erheben. Dann Wissen>zu Weisheit führt> und die Wahrheit verstehen ermöglicht. WWW Wissen-Weisheit-Wahrheit öffnen alle Tore. Es ist eine schöne Trinität, aber wie ist es praktisch?
      Praktisch-konkret würde ich mit "der inneren Harmonie" anfangen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Die innere Harmonie

      al-nil-Tak schrieb:

      Praktisch-konkret würde ich mit "der inneren Harmonie" anfangen.
      Wir haben mit der inneren Harmonie einige Zeit lang gearbeitet und ich schlage vor, darüber zu sprechen. Was ist es allgemein? Und welche Verfahren können wir benutzen?
      Mögen die Energien von Gut-Böse mittels der dritten Kraft ausgeglichen und als Yin-Yang verwendet werden. :)
      JHWH Abba-Imma Ain Soph x12 Danke Chesed-Gnade! JHWH daleth-Mose Jesus, Amen Amen Amen Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Das gesammte Universum ist auf Harmonie aufgebaut. Es ist wichtig sie in unserem Herzen-Psyche zu haben und zu spüren.
      Vieles in unseren Leben hängt von diesem harmonischem Zustand ab; das Wohlbefinden in unserem der Körper, unser Essen bei unterschiedlichen Jahreszeiten, die Farben unserer Kleidung, die Einrichtung in unserer Wohnung oder Haus, unser Beruf und Berufung, unsere Freundschaften,
      die Stadt und das Land in dem wir wohnen.

      Hier nur zwei Beispiele. Schon kleine Kinder spüren diese innere Harmonie in sich und reagiern, wenn ihnen etwas nicht passt, sehr deutlich darauf.
      Wie oft erleben Mütter am frühen Morgen einen Stress, weil das Kind nur diese Jacke oder Hose anziehem möchte und keine andere.

      Wie oft stehen wir - Erwachsene - morgens am vollen Kleiderschrank und wissen nicht, was wir heute anziehen sollen.
      Die Antwort ist ganz einfach - das Kleidungsstück muss zu unserem heutigen inneren Zustand passen und wir müssen uns entscheiden, welches es für heute ist. Das Ganze erleben wir tagtäglich und machen uns darüben wenig Gedanken.
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Ich denke, zunächst ist es wichtig, sich selber in Harmonie zu bringen – Körper – Seele/Geist – Denken, Harmonie zu spüren. Wenn ich spirituell praktisch arbeite, fühle ich mich gut, harmonisch ausgeglichen, ich bin mit mir im “Reinen“, dann habe ich keine Konflikte mit mir.
      Durch Anwendung unseres Wissens und Verstehens, eingebracht in praktische spirituelle Arbeit, steigt das harmonische Empfinden in unserem Inneren, wie z. B. Chakren synchronisieren, dadurch harmonisieren, 5-Körper-Arbeit, Heilige Namen, Mantren, heilige Lieder, Verbindung über 4 Ebenen zum Vater-Universum schaffen, alles mit dem kollektiven Bewusstsein als Melchisedekianer, für die Heilung des Planeten usw. zu arbeiten.
      Vor einer Woche habe ich bei der Meditation das G. M. in den Lebensbaum gesprochen, in die Krone über unseren Häuptern, Kodoish Kodoish Kodoish Adonai Tsebayoth Ain Soph, plötzlich kam ein gleißend weißer Lichtstrahl, der ausfächerte und aus dem Lichtstrahl kam eine weiße Taube – die Shekinah, die Göttliche Gegenwart ist da, habe ich gedacht. Ba die Taube (als Teil der Trinität Ba-Bak-Bennu, als Ausdruck der Paradies-Gottheiten Yehoshua-Moshe-Elijahu, für den 8. Tag). Das ist für mich ein Zeichen, dass in diesem Augenblick Oben und Unten, durch Polarisierung in Harmonie waren.
      Dieses Erlebnis hatte eine positive Auswirkung auf den physischen, emotionalen und kausalen Körper, auf unsere Gedanken, Gefühle, Worte und Taten, nicht nur für mich, sondern für alle Menschen – denn als Melchisedekianer sind wir der Körper der Menschheit, wir müssen daran arbeiten mit der ganzen Menschheit in Harmonie zu sein.
      Danke für dieses Bild - Hanouk - Melchisedek – Michael - Ba-Bak-Bennu – Metatron x 12
      JHWH Wod Paulus Jesus – Amen Amen Amen Amen und Amen
    • al-nil-Tak schrieb:

      al-nil-Tak schrieb:

      Praktisch-konkret würde ich mit "der inneren Harmonie" anfangen.
      Wir haben mit der inneren Harmonie einige Zeit lang gearbeitet und ich schlage vor, darüber zu sprechen. Was ist es allgemein? Und welche Verfahren können wir benutzen?Mögen die Energien von Gut-Böse mittels der dritten Kraft ausgeglichen und als Yin-Yang verwendet werden. :)
      JHWH Abba-Imma Ain Soph x12 Danke Chesed-Gnade! JHWH daleth-Mose Jesus, Amen Amen Amen Amen
      Wir haben beispielsweise mit der Pyramide von Gizeh gearbeitet und sind mithilfe ihrer drei Räume (in Assoziation mit der Trinität Shekinah, Meshiah, Jehovah (Mutter-Vater-Sohn)) immer tiefer in ihr Inneres vorgedrungen, bis wir die göttliche Liebe in unseren Herzen spüren konnten. Wenn wir dieses Gefühl bewusst wieder in uns hervorrufen, können wir in jedem Menschen, der uns begegnet, das göttliche Licht sehen und wahrnehmen und ihn, egal wie er sich verhält, deshalb lieben. Wenn uns das gelingt, sind wir immer in Harmonie :)
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die Gizeh-Pyramide wird auch als Chronometer bezeichnet und sie ist der Taktgeber für den Herzschlag der Menschheit/des Planeten. Insofern ist die Aussage von Atlas relevant, "bis wir die göttliche Liebe in unserem Herzen spüren". Indem wir uns mit der Pyramide verbinden können, sind wir auch Teil des göttlichen Herzschlages und können diesen für unsere Mitmenschen nutzen um auch sie in Einklang mit dem Takt des Pyramidenherzens zu bringen.
      Mit dem göttlichen Herzschlag gehen alle Tugenden einher und wir können darum bitten, dass unser Gegenüber, egal ob Pflanze, Tier oder Mensch, davon berührt wird. Hierdurch wird es den Menschen ermöglicht werden, sich zum W-W-W hinzuentwickeln, damit sie dauerhaft nach Harmonie streben.

      Av Haroeh Beseter Ain Soph 12X Amen Amen Amen Amen
    • Trini schrieb:

      Die Gizeh-Pyramide wird auch als Chronometer bezeichnet und sie ist der Taktgeber für den Herzschlag der Menschheit/des Planeten.
      Wir verbinden die Pyramide auch mit dem Herzschlag der Menschheit und der Erde (in der Mitte der Erde), und mit dem Herzschlag im zentralen Kolob (in der Mitte des Hauses der vielen Wohnungen) und sprechen für Menschheit, Erde und Kolob - Kodoish, Kodoish, Kodoish - und durch Adonai Tsebajot in allen 3 bringen wir sie in Harmonie.
      Kodoish, Kodoish, Kodoish Adonai Tsebajot 12x. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Seid dankbar in allen Dingen

      Auf persönlicher Ebene habe ich Harmonie in Psyche, wenn ich Dankbarkeit in allem praktiziere.
      1.Thessalonicher 5:16..

      Seid allezeit fröhlich,
      betet ohne Unterlass,
      seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.
      Den Geist löscht nicht aus.
      Prüft aber alles und das Gute behaltet.
      Meidet das Böse in jeder Gestalt.
      Er aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch und bewahre euren Geist samt Seele und Leib unversehrt, untadelig für das Kommen unseres Herrn Jesus Christus.

      Jesus Christus Nasi Shalom x12. Danke, Danke, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Mentale-emotionale-räumliche Harmonie

      Ich möchte dem Begriff Harmonie eine Struktur geben, deswegen bilde ich erstmal eine Trinität von mentale-emotionale-räumlichen Harmonie. Mentale-emotionale Harmonie haben wir gut besprochen, aber Begriff die räumliche Harmonie ist noch nicht bekannt, obwohl sinnlich wird oft benutzt, z.B. als innere Harmonie.

      al-nil-Tak schrieb:

      Praktisch-konkret würde ich mit "der inneren Harmonie" anfangen.
      Mit der inneren Harmonie haben wir einige Zeit gut erfolgreich gearbeitet; Atlas hat darüber etwas erwähnt. Wir sollen dabei die drei Ebenen des Bewusstseins materielle-emotionale-mentale durchgehen, um das Innere des Innersten, was wir als Gott in uns verstehen dürfen, zu erreichen! Es bleibt nun die hilfreichen Bilder und Gefühle dafür zu schaffen.
      Die innere Harmonie ist für mich im Moment als erste und effektivste.
      Möge der Heilige Geist uns durch alle diesen Ebenen führen und durch alle diesen Ebenen fließen lassen.

      Ruach Ha Kodesh, Ain Soph x12 JHWH jod-Jesus Jesus, Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Diese 3 Ebenen könnte man in 9 Chakren des Körpers bearbeiten (aktivieren): 1. 2. 3. Chakra für die physische Ebene, 4. 5. 6. für die emotionale und 7. 8. 9. für die mentale Ebene.
      Für die Aktivierung der Chakren rufen wir 9 Erzengeln auf mit 9 Farben und fangen bei dem 1. Chakra an:
      Michael - Gabriel - Remiel, Raphael - Uriel - Jophiel, Panuel - Haniel - Zadkiel Ain Soph.
      Wir singen Shekinah Esh, Shekinah Shalom und visualisieren, wie das heilige Feuer von oben durch axiotonales Gitter in den Körper der Menschheit/Körper von Melchizedek strömt.
      Hod Ha Melek Zedek Melchizedek Meshiah 12x.
      Wir bitten Melchizedek Krankheiten und Schicksal der Menschheit zu reinigen und durch Wissen-Weisheit-Wahrheit in Harmonie zu bringen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Die Frage ist doch eigentlich, wie kann Disharmonie überhaupt existieren, wenn alle Schöpfung aus einem Punkt, aus den Gedankenformen der göttlichen Liebe, der vollkommenen Harmonie hervorgekommen ist? Die Disharmonie in unserem Leben begann mit den Gedanken und dem Gefühl der Trennung von Gott/der göttlichen Liebe. Um die göttliche Natur in uns wieder zu erwecken und alle negativen Gedanken in diesem Sinne zu erlösen, bedarf es der Vergebung.

      Die Pistis Sophia schreibt in diesem Kontext:" Vergebung ist der Akt der Liebe und Gnade, durch den das Seele-Körper-Verhältnis befreit wird, so dass eine Versöhnung stattfindet und die göttliche Natur erweckt wird. Sie beginnt dann, unser ganzes Wesen zu durchdringen. In der Vergebung werden Begrenzung und Belastung des physischen und mentalen Körpers losgelassen und die Arbeit mit dem Lichtkörper beginnt".

      Möge der rechtschaffene König Melchizedek uns/dem Volk Ami Shaddai helfen, die Gnade der Vergebung zu erfahren, uns mit der göttlichen Liebe zu verbinden und alle Gedanken der Trennung vom ewigen Leben/vom göttlichen Licht aufzuheben. Ich visualisiere unser Gruppenvehikel für das Volk Ami Shaddai und atme das Licht Ain Soph.

      Ain, Ain Soph, Ain Soph Or, Ami Shaddai Ain Soph 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • "Die innere Harmonie ist für mich im Moment als erste und effektivste." schreibt al-nil-tak.
      Die innere Harmonie der Seele ist es eine Sache und die innere Harmonie des physischen Körpers ist es schon andere. Diese beiden Ebenen sollen in einer Harmonie des Lebens kommen, die wir durch 7 Drüsen des Körpers steuern können
      Möge das heilende weiße Ain Soph-Licht die sieben Energiemuster der Zirbeldrüse, Hirnanhangdrüse, Schilddrüse, Thymusdrüse, Bauchspeicheldrüse, Sakralen Drüsen und Adrenalindrüsen, die mit sieben Chakren im Körper der Menschheit verbunden sind, die Harmonie des Lebens heilen.
      Möge Ain Soph-Licht uns für "spirituelle Reinheit" vorbereiten, um die Harmonie des Lebens auf dem Planeten Erde zu schaffen.
      Ain Soph, Ain Soph Or x12 für 7 Drüsen-Chakren. Danke, Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Noch ein Weg um zur inneren Harmonie zu kommen, ist das Annehmen. Es ist ein grosser Unterschied, ob ich mit einer bestimmten Situation in meinem Leben nicht zurechtkomme und im Stillen resegniere oder, ob ich bewust diese Situation erstmal annehme und versuche sie zu meistern. Ist dieses Thema beendet, kommt eine Erfahrung in meinem Leben dazu.

      Für mich wird es immer eine Frage sein, welche schwierige Situationen, Krankheiten, Schicksalsschläge habe ich mir in meinen vielen Leben selbst geschaffen und welche Situationen, Krankheiten und Schicksalschläge soll ich in meinem Leben erleben und diese meistern, um mich wieter zu entwickeln?

      Wenn ich jetzt an die unterschiedlichen Stufen der Seelenentwicklung denke, ist mich klar, dass die Aufgaben in jedem Leben mit den steigenden Stufen komplizierter werden. Dieses Wissen bringt mir ein gewisses Vertrauen zum Leben und auch eine Harmonie im Umgang mit den Menschen.


      JHWH Abba-Imma Ain Soph x12. Danke. Amen, Amen, Amen, Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba