Gebet/Heilung zu Weihnachten 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet/Heilung zu Weihnachten 2018

      Alle Christen des Planeten bereiten sich auf Ankunft des Christus :rolleyes: .
      Wir bitten das Kosmischen Bewusstsein, Seele-Geist der Menschheit von niederen Gedanken zu reinigen, um das universelle Verstehen der Christusrasse zu empfangen.
      Möge die Christus-Gedankenformen alle Völker der Erde versöhnen, damit die neue Menschheit und neue Erde entstehe.

      Christus Jesus Manna Ain Soph x12. Danke Nasi Shalom, Jesus-Gimmel-Sheth. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Möge die Christenheit erkennen, dass die Geburt Christus Jesus nichts mit den weltlichen Aktivitäten von kaufen, schenken und feiern zu tun hat, dass sie in diesen hektischen, mit Terminen vollgestopften Tagen, nicht nur an das sogenannte leibliche Wohl denkt, sondern auch an das Wohl ihrer Seele und ihres Geistes, denn Seele und Geist möchten sich entwickeln und zu einer Einheit werden. Dass sie über den wahren Grund für das Erscheinen des Gottes-Sohnes, nicht nur auf diesem Planeten, nachdenkt. Christus kam, im Auftrag seines Vaters, brachte das Progr. der Erlösung für alle Menschen und für viele Welten, für die Befreiung von Begrenzung, Einschränkung und Zwängen, besonders in unserem Denken und Bewusstsein.

      Möge Christus Jesus, der den Willen seines Vaters tat, ein Vorbild für die gesamte Menschheit sein, in ihren Gedanken, Worten und Taten, dann wird sich auch ein Gefühl von Glücklichsein einstellen. Glücklich ist der Mensch, der seine Lust am Gesetz des Vaters hat. Jesus sagt im Matthäus Evangelium: "Wer immer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist, der ist mir Bruder und Schwester". Möge die Menschheit zu Brüdern und Schwestern werden, im Sinne des kosmischen Gesetzes von Vater, Sohn und Heiliger Geist.

      12x JHWH – JH SHIN WH – JH SHEKINAH WH – Ain Soph
      Danke JHWH Amen Amen Amen und Amen
    • Weihnachten ist die Zeit des höchsten Lichts. Gerade zur Weihnachtzeit verliert sich die Menschheit im Konsumrausch und vergißt sich auf die wesentlichen Dinge des Lebens zu konzentrieren oder auf das Licht bzw. auf Christus Jesus "Daher redete Jesus wieder zu ihnen und sprach:"Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird keineswegs in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens besitzen." Johannes 8,12

      Möge die Menschheit in den Weihnachtstagen nicht nur die weltliche Nahrung zu sich nehmen sondern möge sie auch die geistige Speise emfangen, die da kommt mit dem Brot des Lebens.

      Christus Jesus Manna Ain Soph 12x,Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Wir feiern Weihnachten häufig im Kreis der Familie. Aber was ist mit denen, die keine Familie mehr haben oder die sich alleingelassen fühlen? Dabei denke ich beispielsweise an eine Frau, die sich seit Jahren liebevoll um ihren demenzkranken Mann kümmert oder an einen Mann, der seine kranke Mutter pflegt. Beide haben nur noch wenig Kontakte und fühlen sich häufig mit ihrer Situation überfordert und sehr allein gelassen. Auch denke ich an die vielen Erdbebenopfer, die teilweise ihre ganze Familie in den Trümmern verloren haben, oder an die Flüchtlinge, die ihre Liebsten in einem anderen Land zurücklassen mussten....

      Möge das Licht der Welt, das in der christlichen Tradition heute vor über 2000 Jahren geboren wurde die Herzen dieser Menschen mit göttlicher Liebe erfüllen, so dass sie heilen können und sich nicht mehr alleingelassen fühlen.

      Ani Ahavah Jahweh 12x Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
    • Vor 2000 Jahren hat sich Jesus Christus zu dieser Zeit in die physische Welt projiziert.
      Er ist von Vater-Licht „Or“ gekommen und hat das Innere Mutter-Licht „Ur“ aktiviert, die schon längst verloren waren. ER ist „das Licht der Welt“, das Vater-Mutter-Licht Ain Soph Or - Ur, Atik Yomin.
      Möge das Christus-Licht in Menschen erleuchten, so dass alle Menschen eine Familie sind, Vater - Mutter - Sohn: JHWH, JH-Shekinah-WH, JH-Shin-WH 12x. Danke JHWH, Dalet, Mose, Shet, Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • JOHANNES:3, 10 - 12
      - Jesus antwortet Nikodemus : Amen, Amen, ich sage dir: Was wir wissen, davon reden wir, und was wir gesehen haben, das bezeugen wir, und doch nehmt ihr unser Zeugnis nicht an. Wenn ich zu euch über irdische Dinge gesprochen habe und ihr nicht glaubt, wie werdet ihr glauben, wenn ich zu euch über himmlische Dinger spreche?

      Möge Jesus Christus unsere Gedankenformen erneuern und göttlicher machen. Lasst uns Durst bekommen nach dem Wissen. Mach uns neugierig auf die himmlischen Dinge.

      Christus Jesus Manna Ain Soph x12 Amen, Amen, Amen, Amen.
    • Heiliger Abend und Stille Nacht gehen zusammen heute über der Erde. Sie bringen an alle Völker des Planeten Erde die Schwingungen der Christus-Bewusstsein-Geburt.
      Möge Trinität Vater-Mutter-Christuskind in Herzen der Menschen aktiviert werden, damit sie neues Streben nach Christus-Licht haben.

      Johannes 14:27-28
      "Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht. Ihr habt gehört, dass ich euch gesagt habe: Ich gehe hin und komme wieder zu euch."

      Friede sei der Erde und Menschheit!

      Jehoshua Nasi Shalom x12. Danke Christus-Licht! Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Heute abend habe ich mir die Ansprache des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zu Weihnachten angeschaut. In seiner Rede ruft er auf die Menschen miteinander zu sprechen, die anderer Meinung sind! Deutschland sei vor Entwicklungen wie in den USA, Großbritannien oder Frankreich nicht gefeit. Er hat vor Sprachlosigkeit in der Gesellschaft gewarnt, weil die Demokratie politischen Streit und Kompromisse brauche. Die Fähigkeit zum Kompromiss sei die Stärke der Demokratie.

      Möge in diesen Weihnachtstagen allen Menschen die Geburt Christi, sein Leben, sein Tod und seine Aufershehung auf der Erden bewust werden.
      Möge Jesus Christus uns zu diesen Weihnachtstagen die Gedanken der Liebe für allen Menschen und allem Leben auf der Erde schicken.

      Ani Ahavah Jahweh 12x. Danke. Amen, Amen, Amen, Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Esus kam in die Welt als Licht, als Offenbahrung Gottes in einem Mensch auf der Erde. Er zeigte das jeder Mensch, gemeäß seinem Glauben, ein Lichtträger sein kann. Möge das Christuslicht das uns in diese Weihnachzeit entgegenströmt uns erfüllen und inspirieren.
      O, Joshua Jahweh, gesegnet bist Du, der du kommst als der helle Morgenstern in der vollen Macht des Namens unseres Vaters.

      Joshua Jahweh X 12 Amen Amen Amen Amen
    • Zu diesem Weihnachtsfest konnten die Menschen endlich wieder das berühmte Glockenspiel in Jerusalem hören. Es befindet sich im Glockenturm einer Herberge. Das Interessante daran ist die Tatsache, dass nach 84 Jahren die letzte Glocke dazu kam, die es nun ermöglicht, drei Oktaven gleichzeitig zu spielen.Es ist ein riesiges Musikinstrument welches seit 45 Jahren von ein und demselben Mann gespielt wird; zur Zeit ist er der einzige Mensch, der es bedienen kann. Das Glockenspiel erfreut alle Religionen in Jerusalem und es bleibt zu hoffen, dass sein Klang in den Herzen bleibt und sich verbreitet über die ganze Welt, ganz in unserem Sinne und unter dem Schutz von JHWH.
      12 X JHWH Jerusalem Yahweh Ain Soph Amen Amen Amen Amen
    • Ein typischer Brauch zu Weihnachten ist es einen mit Kerzen und bunten Kugeln geschmückten Weihnachtsbaum aufzustellen, als Symbol für Hoffnung, neues Leben und mehr Licht. In diesem Sinne können wir den Weihnachtsbaum auch mit dem Lebensbaum verbinden, der wiederum verknüpft ist mit den 10 Geboten, die uns helfen uns mit dem Vater und dem höchsten Licht zu verbinden.

      Im Johannes-Evangelium 14,21 lesen wir dazu: "Wer meine Gebote hat und sie hält, der ist es der mich liebt. Wer aber mich liebt, wird von meinem Vater geliebt werden, und ich will ihn lieben und mich ihm deutlich zeigen."

      Möge der Körper der Menschheit mithilfe der 10 Gebote, die wir in seine 10 Sephiren sprechen, zu neuem Leben erwachen und die Liebe des Vaters erfahren.

      Ani Ahavah Yahweh Ain Soph 12x, Danke Amen, Amen, Amen, Amen

      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden