Gebet, die Genitalverstümmelung an Mädchen zu beenden

    • Gebet, die Genitalverstümmelung an Mädchen zu beenden

      Ein Thema, das mich im Kontext mit Afrika immer wieder beschäftigt ist die Beschneidung der Mädchen, die unter grausamen Bedingungen stattfindet. Im Gegensatz zu der Beschneidung von Jungen werden Mädchen bei dieser Praxis nicht beschnitten, sondern eher verstümmelt. In vielen Ländern ist die Beschneidung von Mädchen verboten, doch sie findet nach wie vor statt, vor allem in westlichen, nordöstlichen und östlichen Regionen Afrikas, in einigen Ländern Asiens sowie im Nahen Osten.

      Das Recht auf körperliche Unversehrtheit zählt gemäß unserer demokratischen Auffassung zu den Grundrechten eines Menschen.

      Dieses Grundrecht sollte eigentlich selbstverständlich sein in jeder Gesellschaft -entgegen menschenfeindlicher Traditionen und irregeleiteter religiöser Vorstellungen.

      Bitte, JHWH, hilf den Menschen dieser Erde sich nach deinem Bildnis und Gleichnis zu orientieren.

      Amen Amen Amen Amen
    • Ich bitte, dass das menschliche Denken und Bewusstsein gereinigt und neu orientiert wird, damit diese grausamen Rituale, aus niederen Beweggründen, nicht mehr praktiziert werden. Möge das menschliche Bewusstsein in dieser Frage Heilung erfahren, durch die himmlischen Kräfte von Raphael Rapha, von Liebe und Barmherzigkeit Christus Jesus und von Mitgefühl Kwan Yin, in Verbundenheit mit Maria-Sophia-Shekinah.

      12x Raphael Rapha – Christus Jesus – Kwan Yin – Ain Soph
      Im Namen JHWH`s Danke Amen Amen Amen und Amen
    • Neu

      Die weibliche Genitalverstümmelung ist ein weltweites Problem, das zu Frühehen, Bildungslosigkeit und geringer Lebenserwartung führt. Das entspricht nicht der ursprünglichen Idee der Beschneidung am 8. Tag nach der Geburt im Sinne einer Öffnung für ein höheres Bewusstsein. Deshalb rufe ich die drei Vögel Ba Bak Benu, damit sie die Regionen und das Bewusstsein derjenigen reinigen, die dieses gewaltsame Ritual unterstützen. Mögen die positiven Gedankenformen des Lichts vom Thron des Vaters herabkommen, damit diesbezüglich ein Umdenken stattfinden und alle Betroffenen heilen können.

      Ba Bak Benu Genesthai to phos Ha Esh 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Benutzer online 1

      1 Besucher