Der 3. Monat im Jahr 2019 unter Leitung von Jehoshua

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der 3. Monat im Jahr 2019 unter Leitung von Jehoshua

      Jehoshua übernimmt die Stafette der Zeit und führt uns in den 3. Monat des Jahres und damit hinaus aus der Dualität in die Trinität. Dadurch wird unsere Aufmerksamkeit gleichsam auch stärker auf die galaktischen Ebenen und die Dimensionen des Sohn - Universums gelenkt, die ebenfalls Heilung bedürfen und an die wir immer auch denken wollen, wenn wir unsere Gebete für die Heilung der Erde verfassen und mit den Heiligen Namen arbeiten.

      So segnen wir Dich Jehoshua Ben JHWH, der du die 1. Trinität des Jahres vollendest und bitten um Deine Gnade, Weisheit und Führung in den kommenden 28 Tagen.

      Jehoshua (Ben JHWH) Hanok Sheth, 12x Danke, JHWH, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Jehoshua - יהושע, der, der Name Gottes JHWH - יהוה in Seinem Namen trägt.
      Wir preisen, ehren und loben Dich. Möge das Christus-Bewusstsein in kommenden 28 Tagen, die unter Deiner Führung stehen, die Menschheit auf allen vier Ebenen (4x7) erreichen und sich auf der Erde, in der Galaxie, im Sohn-Universum bis hin zum unaussprechlichen JHWH verbreitet.
      Jehoshua Christos, JHWH Ain Soph 12x. Danke Shekinah, Alef, Abraham, Jehoshua. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Mögen am 2. Tag (Beth) des 3. Monats Yehoshua – der Planet Erde, die Galaxien und Sohn-Uni. zum Haus/Ort des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes werden. Mögen alle kosmischen Völker und Welten den Weg in die Göttliche Familie finden.

      12x JHWH – Yehoshua – Ruach Ha Koidesh – Ain Soph
      Für das kosmische Kreuz JHWH - Shekinah-Beth-Josif-Yehoshua – Amen Amen Amen und Amen
    • Heilung des Körpers der Menschheit. Am 3. Tag des 3. Monats aktiviere ich eine Variante des Programms 9, indem ich die 9 Chakren im Körper der Menschheit entlang des Nil aktiviere, durch das Erz-Engel Programm. Ich visualisiere die 9 Energieräder in ihren entsprechenden Farben und spreche die 9 Namen von Michael bis Zadkiel in 3x3 Trinitäten. 7 Farben werden durch 2 Farben geheilt.
      Wir bitten 9 Erz-Engel in den Körper der Menschheit einzutreten, sich dort zu stabilisieren und zu energetisieren.
      Michael-Gabriel-Remiel –Raphael-Uriel-Jophiel – Phanuel-Haniel-Zadkiel – Ain Soph

      Für die Heilung von Seele, Geist und Denken aktiviere ich das Christus-Bewusstsein für die Menschheit durch
      Jehoshua-Moshe-Elijahu Manna Ain Soph 12x.
      Danke Gimmel Jesus Jehoshua Amen Amen Amen
    • Die Liebe des Vaters

      Das Licht und Lautwesen Daleth unterstützt uns am 4. Tag im Monat Jehoshua und öffnet die Türen/die Tore des Lichts, damit wir im Namen des Vaters (JHWH) aktiv für die Heilung des Planeten tätig werden können.

      "Und ich habe ihnen deinen Namen bekanntgegeben und werde ihn bekanntgeben, damit die Liebe, mit der du mich geliebt hast, in ihnen sei und ich in Gemeinschaft mit ihnen" (Johannes, 17:26).

      In diesem Sinne visualisiere ich in Einheit mit dem Volk Ami Shaddai den Körper der Menschheit entlang des Nils, den Körper der Erde, alle 70 Erden, und alle kosmischen Ebenen im Sohnuniversum/in den Sohnuniversen, die der Heilung bedürfen. Mögen sie die Liebe des Vaters empfangen und mithilfe der Kraft und Schwingung seines heiligen Namens heilen.

      Jehoshua JHWH Ain Soph 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Ich möchte den Buchstaben Daleth mit seinem Zahlenwert 4 am 4. Tag im Monat Jehoshua noch einmal näher beleuchten.
      Daleth steht nicht nur für Tür oder Tor sondern hat weitere interessante Bedeutungen:
      Zum Einen repräsentiert der Buchstabe Bedürftigkeit oder Armut, allerdings nicht im Sinne von physischer Armut; aller Besitz gehört Gott, er gibt uns das Leben. Wir sind arm an Wissen.
      Zum Anderen bedeutet Daleth auch "erhebe mich" und das geschieht genau dann, wenn wir die Kammer durch die Tür mit Wissen betreten.

      Der Psalm 30 unterstützt diese Bedeutungen:
      Ich lobe Gott weil er mich erhebt.
      Weil Gott mich erhebt lobe ich ihn. Durch das Wissen habe ich eine höhere Stufe erreicht von der ich nun loben kann, auf einer höheren Ebene.

      In diesem Kontext können wir auch den Erlösungsprozess einbinden, der mit 4 Aussprüchen Gottes beim Auszug aus Ägypten behaftet ist.
      1. Ich werde Euch hinausführen
      2. Ich werde Euch erretten.
      3. Ich werde Euch erlösen.
      4. Ich werde Euch mir als Volk erwählen.
      Die ersten drei Aussagen sind mit passiven Verhalten des Menschen verknüpft während die 4. (Daleth!) Aussage ein aktives Verhalten des Menschen voraussetzt. Es bedeutet, wir selbst müssen aktiv die Tür( Daleth!) durchschreiten mit Wissen und auf einer erhobenen (Daleth!) Stufe.
      So mögen wir aktiv zur Heilung des Planeten beitragen um erwählt zu werden.

      So danken wir Dir, Jehoshua, am 4. Tag mit dem Buchstaben Daleth, für vertiefende Erkenntnisse in Ausrichtung auf JHWH und bitten um deine Hilfe zur göttlichen Programmierung unserer Mitmenschen, der Menschheit, des Planeten, der Universen auf allen Ebenen.
      JHWH, Jehoshua, Shin Dalet Jod Ain Soph X 12 Amen Amen Amen Amen
    • Am 5. Tag im Monat Jehoshua bete ich für die Aktivierung der 5 Körper, die dazu beitragen, das menschliche Bewusstsein auszudehnen und je nach Entwicklung bis zur 9. dimensionalen Ebene zu erheben.

      Ich visualisiere den Körper der Menschheit entlang des Nils und rufe die 5 Meister für die Aktivierung der 5 Körper
      Amen Ptah - Kwan Yin - Buddha - Phowa - Gabriel, Jehoshua He, 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Am 6. Tag des Monats denke ich an das 6. Chakra (emotional), das mit dem 3. Chakra (physisch) in Verbindung steht und durch das 9. Chakra (kausal) ausgeglichen wird. Die Zahlen 3-6-9 addiert oder multipliziert ergeben als Quersumme immer 9.
      Stelle man alle Zahlen von 1 bis 9 in einem Kreis auf, dann bilden 3-6-9 einen Dreieck - die Grundstruktur für heilige Geometrie der Schöpfung.

      Wenn du die Grossartigkeit von der Drei, der Sechs und der Neun kennen würdest, hättest du einen Schlüssel für das Universum.” – Nikola Tesla.
      Wir danken Dir, Metatron, für Deine heilige Geometrie, hilf uns (Menschen) nur diese zu verstehen.

      Maasseba Metatron Jehoshua Hanock Ain Soph 12x. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Der sechste Tag beginnt nach einer Nacht mit dem "Supermond". Der Mond stand heute Nacht dem Planet Erde sehr nahe und konnte seine Kräfte aussenden, was wir besonders an den Gezeiten und Fluten der Meere erkennen können. Diese Kraft wird uns drei Tage begleiten. So nutzen wir mit Jehoshua die Kraft des sechsten Tages und gehen drei weitere Tage bis zum neunten Tag womit wir wieder bei der 3-6-9 wären!
      JHWH, mögen sich unsere Kräfte mit den Kräften der Erde, der Planeten und der Universen verbinden in deinem Namen J H W H
      Amen Amen Amen Amen
    • Erster Shabbat des dritten Monats

      Am ersten Shabbat des dritten Monats Jehoshua, den 21.2.2019, segnen wir den Aufgestiegenen Meister des Shabbats Enoch und bitten um Einweihung der Menschheit ins Licht, damit sie bereit sein wird, das Christus-Bewusstsein zu empfangen.
      Das Laut-Lichtwesen Sain mit der Zahl 7 graviert das 7 Jahr des Selbstschöpfungskalenders und den 7 Tag des Monats.
      Mögen alle Seelen der Menschen auf 7x7 Ebenen des Bewusstseins ihren Aufstieg in einem Leben erreichen.

      Shalom Shabbat Ain Soph. Danke Agape Christou, Sain-Enoch-Jehoshua. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Am zehnten Tag des Monats Jehoshua dirigiert das Jod die Selbstschöpfung in der Zeit und führt uns aus der Zeit durch das Sterntortag.
      Die zehnter, elfter und zwölfter Buchstaben der gegenwärtigen Vergangenheit bilden eine Trinität der Sterntortage. Die folgenden Zahlen ergeben die Summe 33, die Lebensjahre Jesus Christus. Heute ist das Jod von Namen Jod-Jesus-Jehoshua trinitisiert.


      Alphabet der Zeit und Raum Kontrolle, die 9 Zeitzellen


      Möge die vierte trinitisierte Zeitzelle der gegenwärtigen Vergangenheit das göttliche Licht der drei Sternen Orions-Gürtel zum Planeten Erde strahlen, um sie zu heilen.

      Friede sei der Erde Shalom x12. Danke JHWH, Jod-Jesus-Jehoshua. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Christs-Shabbat des Jehoshua Monats

      Am Christus-Shabbat erreichen wir die Spitze der Farb-Pyramide, um das Christus-Bewusstsein durch Nun zu empfangen und in Bewusstsein der Menschheit zu bringen. Der Farb-Schlussstein mit Mem-Nun-Samek strahlt Trinitisierung in jede Farbe der Selbstschöpfung und aktiviert die Energie für Heilung des Planeten Erde. Zeit und Raum sind mit Christus Liebe, Frieden und heilender Kraft voll erfühlt.

      Zeit und Pyramide, Schöpfungsalphabet in der Gizeh Pyramide


      Agape Christou, Nasi Shalom, Shem Shel Geburah x12. Danke JHWH, Nun-Enoch-Jehoshua. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Der Christus-Shabbat Tag zeichnet sich auch durch drei „5“ in Form von Kaf-sofit, He und Nun (555=ך ה נ) als drei Zeitkapseln.
      Die Lichtsäule der unendlichen Quelle des Lichts Layuesh Ain Soph (348+207 = 555) fließt durch die Universen zu unserem Planeten Erde, Endlichkeit und Begrenzung des Bewusstseins im physischen Leben lösen sich auf.

      Layuesh Ain Soph, Kaf-sofit, He, Nun 12x. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Unser höherer Bewusstseins-Geist kennt die Gegenwart des göttlichen Vaters, aber unser menschliches Selbst und Überselbst können diese Lichtgedanken nicht erfassen und aufrechterhalten. Möge das Auge Metatrons unser menschliches Denken mit dem Denken des Vaters verbinden, damit wir die Augen der Galaxie, Sohnuniversums und Vateruniversums sehen können.
      Ayin Metatron, Ayin JHWH, Ayin Jehoschua, Ain Soph x12. Danke Ayin-Joseph-Jehoshua. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Am 19. Tag des Monats Jehoshua sind wir mit Lichtwesen Tzadi (Individualität aus der Zeit ziehen) und Lichtmeister der Woche Mose verbunden. Wir sind dankbar, dass sie uns begleiten, führen und es uns ermöglichen mit höheren Welten für die Heilung des Planeten zusammen zu arbeiten.
      Danke JHWH, Shekinah, Tzadi, Mose, Jehoshua. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Das leitende Licht und Klangwesen des heutigen Tages ist Koph (ק). Addieren wir die Gematria von Koph (100) mit der Gematria von Jehoshua (391) erhalten wir die Zahl 491 und in ihrer Spiegelung die Zahl 194 oder die Mathematik des hebräischen Wortes Zedek. Das hebräische Wort mit der Bedeutung "gerecht" verbindet uns mit dem gerechten/rechtschaffenen König Melchizedek.

      Der gerechte König Melchizedek arbeitet, um die natürliche Seele des Menschen (Nephesch) zu erziehen und sie mit der göttlichen Weisheit/dem göttlichen Wissen in Einklang zu bringen, damit die menschliche Seele ihre tierische Natur überwinden und in die Licht-Seele (Neschamah) graduieren kann.

      Wir danken dem rechtschaffenen König für seine bedingungslose Liebe.
      Danke Hod Ha-Melek Zedek Melchizedek Meshiah Koph, 12x, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die fehlende Gerechtigkeit ist die Wurzel vieler Übel in unserer Welt und die Menschen sehen oft keinen anderen Ausweg als Gewalt anzuwenden um Gerechtigkeit zu erkämpfen; dabei erzeugt Gewalt neue Gewalt. Mögen die Gedanken des Kampfes sich in melchizedekianische Gedanken erheben und die Liebe von Jehoshua einfließen um unserem Planeten ein neues Bewusstsein zu verschaffen mit der Kraft von Michael und Metatron.

      Jehoshua Melchizedek, Jehoshua Michael, Jehoshua Metatron Ain Soph Or X 12 Amen Amen Amen Amen
    • Auf den 21 Tag des Monats fällt der dritte Shabbat des Monats, welchen wir als Tag der Gruppe von 21 Lichtfunken nennen können.
      Heute begleitet uns der Meister Shabbat Hanock und Laut Licht-Wesen mit dem Buchstabe des Tages Shin, der das rauschende Feuer des Shabbats repräsentiert. Im Name Jehoshua des Monats nimmt das Shin auch besonderen Platz und eine wichtige Bedeutung.
      Seid gesegnet die Licht-Meister und die Lichtarbeiter der Heilung des Planeten und Menschheit.

      Ami Shaddai, Esh x12. Danke JHWH, Shin-Hanoch-Jehoshua. Amen Amen Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Die Schwingung des heutigen Tages erhöht das Licht- und Klangwesen TAV, so dass aus der ursprünglichen Gematria 391 (Jehoshua) + 400 (TAV) die Gematria 791/197 (IMMANU - EL, oder mit uns ist Gott) entsteht.

      Mögen sich die Menschen für das Licht der Wahrheit öffnen, damit die suchenden Seelen verstehen, warum sie hier auf Erden sind und erkennen, das Gott in jeder Herausforderung des Lebens an unserer Seite ist.

      Immanu - El Ain Soph 12x, Danke JHWH, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden