Raumsonde Bereshit auf dem Weg zum Mond

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Raumsonde Bereshit auf dem Weg zum Mond

      Heute am 22.2. ist die israelische Raumsonde "Bereshit" zum Mond gestartet. 50 Jahre nach der 1. Mondlandung soll eine vierte Nation neben Russland, USA und China nach 7 Wochen am 11.4. den Mond erreichen! An Bord befindet sich unterer anderem eine Miniaturausgabe der hebräischen Bibel :!:
      So visualisiere ich die hebräischen Buchstaben, jeden mit einem Lichtmeister und platziere sie auf der Sonde "Bereshit". Möge sie den Mond wohlbehalten erreichen und die heiligen Buchstaben dort entfalten. Die Kraft des Mondes lässt die Buchstaben erklingen, das Universum singt und durchdringt alle Sphären bis zum Planet Erde. Wir verbinden uns mit den Klängen und Meistern durch das Kodoish Kodoish Kodoish Adonai TsebayothX12 Amen Amen Amen Amen
    • Verbinden wir durch ganze Strecke die Erde und Mond, sehen die Heilige Gebiete aus Perspektive der Enoch-Metatron Lehre, wo auch die Bücher des Wissens platziert wurden - Arkaim, Koj Krylgan Kala, Gilgal Rephaim, Azoren Inseln,.. spüren die Hände Gottes und Metatronswissenschaft in allen Handlungen der Menschheit.


      Enoch in Arkaim

      Möge die vierte Nation - Israel - neben Russland, USA und China die friedliche Quadrinität der Menschlicher Rasse auf dem Mond erfühlen.

      Ami Shaddai Schma Israel Ain Soph. Danke Metatron. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Trini schrieb:

      So visualisiere ich die hebräischen Buchstaben, jeden mit einem Lichtmeister und platziere sie auf der Sonde "Bereshit". Möge sie den Mond wohlbehalten erreichen und die heiligen Buchstaben dort entfalten. Die Kraft des Mondes lässt die Buchstaben erklingen, das Universum singt und durchdringt alle Sphären bis zum Planet Erde. Wir verbinden uns mit den Klängen und Meistern durch das Kodoish Kodoish Kodoish Adonai TsebayothX12 Amen Amen Amen Amen
      Das hebräische Wort Bereshith בראשית hat die Gematria 913 mit der Quersumme 13. Die gleichen Zahlen finden wir in der Gematria von יהושע Jehoshua = 391 = 13, in dessen Monat wir uns (zufällig?) gerade befinden. 13 + 13 = 26 = JHWH. Mithilfe des Sohnes/der Söhne des Lichts senden wir die göttliche Liebe aus den Augen des Vaters bis zur Erde/zu allen 70 Erden und der Mond (durch seine Neucodierung mit den heiligen Buchstaben)
      hilft der Menschheit dabei ihre Emotionen in Harmonie zu bringen. Mögen die Göttlichen Gedankenformen die irdischen Gedankenformen neu codieren und das Leben auf der Erde in eine neue Phase eintreten. Wenn es Dein Wille ist Vater, möge es geschehen.

      Bereshith Bara JHWH Ain Soph 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden