Der 5. Monat Michaelilu; neue Menschheit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der 5. Monat Michaelilu; neue Menschheit

      Aus der Hand Melchizedek übernimmt Michaelilu die Stafette der Zeit. Wir segnen Dich, Michaelilu, und bitten, die ganze Menschheit ins neue Zeitalter zu führen. In diesem Monat sind wir auf Michaelilu Gene-Kontrolle konzentriert und bitten die Erneuerung der Prozesse im Menschlichen Denken zu initiieren, um das Göttliche zu sehen, zu hören und wahrzunehmen.
      Möge das göttliche Denken mittels der Kraft der Heiligen Namen des Vaters die göttlichen Gene aktivieren.

      JHWH Michaelilu Ain Soph x12. Danke Shekinah, Aleph-Abraham-Michaelilu. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • al-nil-Tak schrieb:

      Aus der Hand Melchizedek übernimmt Michaelilu die Stafette der Zeit. Wir segnen Dich, Michaelilu, und bitten, die ganze Menschheit in neues Zeitalter zu führen.
      Die Gematria von Michaelilu ist 147, alle drei Zahlen finden wir auch in dem hebräischen Wort Hekaloth mit der Gematria 471, Hekaloth ist Teil des heiligen Namens Hakdamoth Hekaloth mit der Bedeutung: "Eingang zum Haus der vielen Wohnungen/oder Himmel". Möge die Weisheit Michaelilus uns/der Menschheit den Weg zum Eingang in das Haus der vielen Wohnungen weisen.

      Chockmah Michaelilu Ain Soph, 12x Danke Beth-Joseph-Michaelilu, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Der Satz von Atlas "Möge die Weisheit Michaelilus uns/der Menschheit den Weg zum Eingang in das Haus der vielen Wohnungen weisen" gibt uns einen Hinweis für den spiralförmigen Aufstieg den die Menschen durchlaufen dürfen. Das Verhalten der Menschheit führt allerdings dazu, dass es sowohl den Aufstieg als auch den Abstieg gibt. In Verbindung mit der Spirale sehen wir auch die Doppelhelix der DNA, ähnlich einer Wendeltreppe die spiralförmig nach oben bzw. unten führt. DNA weist eine rechtsläufige Struktur auf, entspricht also eine Rechtsspirale. Im Vergleich dazu sind auch Wendeltreppen in der Regel rechtsdrehend; beim Aufstieg benötigt man die rechte Hand, beim Abstieg die linke Hand, welches man am Beispiel eines Schwertträgers eindrucksvoll demonstrieren kann. Michaelilu als Schwertträger können wir daher auch als DNA- Träger bezeichnen und wie wir wissen, beschützt er die menschlichen Gene! Mögen wir unter dem Schutz von Michael den Aufstieg wagen und er uns mit seinem Schwert die Richtung zeigen und vor dem Abstieg bewahren damit wir in das Haus der vielen Wohnungen eintreten dürfen. So nehmen wir seine Anwesenheit in diesem Monat ganz besonders wahr und lassen ihn teilhaben am irdischen Leben und in den höheren Welten.
      4X 3 Michael, Michael, Michael Ain Soph

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trini ()

    • Am 3 Tag des 5 Monats Michaelilu und neuer Menschheit betont das Licht-Klang-Wesen Gimmel die Wichtigkeit der Trinitisierung, um die neue Tripletstruktur/Nanostruktur unserer DNA und RNA der neuen Menschheit zu schaffen.

      Atlas schrieb:

      Die Gematria von Michaelilu ist 147, alle drei Zahlen finden wir auch in dem hebräischen Wort Hekaloth mit der Gematria 471, Hekaloth ist Teil des heiligen Namens Hakdamoth Hekaloth mit der Bedeutung: "Eingang zum Haus der vielen Wohnungen/oder Himmel". Möge die Weisheit Michaelilus uns/der Menschheit den Weg zum Eingang in das Haus der vielen Wohnungen weisen.

      Möge die Gematria Hakdamoth 555 und trinitisierte Zahl vom 5 Monat Michaelilu den Eingang zum Haus der vielen Wohnungen für neue Menschheit haben.
      Gimmel-Jesus-Michaelilu x12. Danke JHWH. Amen, Amen und Amen,
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Die Tore des Lichts

      Heute feiern wir den Tortag des Monats Michaelilu. Wir verbinden Michaelilu mit der Genen-Kontrolle der menschlichen/adamischen Rasse. Wir beten, dass die göttlichen Elohim uns helfen, die Tore des Lichts für den ganzen Planeten zu öffnen und die göttlichen Licht DNS für das neue Denken in Bewusstsein-Gene projizieren.

      Shaare Ora, Shaare Ora, Shaare Ora, Elohim x3 Danke JHWH für das Tor des Lichtes, Daleth-Mose-Michaelilu. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Am Tortag Dalet sind auch die Lichttore und die Sperren des Verstandes zu unserer kosmischen Erinnerung geöffnet. Es ist möglich, in der kosmischen Unendlichkeit, wo Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft im ewigen Jetzt eins werden, uns bewusst mit unserem Selbst und Christus Überselbst zu verbinden.

      Eloheinu Adonai Echad JHWH 12x. Amen, Amen, Amen, Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Schwert 248 Michael + Michaelilu

      Wir haben eine besondere Vorliebe für Schwert Michaels, da wir einige sehr interessanten Ereignisse damit erlebt haben und erleben. Heute ist es dafür ein besonderer Tag; heute am ersten Shabbat des Monats Michaelilu, ist der Tag des Schwertes des Jahres.
      Auch eine magische Quanten-Zahl 248 wird heute aus der Zusammensetzung der Gematrien von den Namen Michael-Michaelilu generiert 101+147=248.

      Gewehre/erlaube uns, geliebter Michael-Michaelilu mit deinem wunderbaren Werkzeug in allen Welten der Schöpfung JHWH zu arbeiten.

      Cherob Michael Ain Soph x12. Danke JHWH, Sayin-Enoch-Michaelilu. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Heute haben wir den 9. Tag des 5. Monats Michaelilu mit dem Licht-Lautwesen Thet Zahlenwert 9. Auch die 9 ist eine besondere Zahl, die uns viele Progr. der Heilung und Verbindung eröffnet.
      Nur einige Beispiele 9= 3x3x3 = 27 in der Spiegelung 72 – 72 Heilige Namen/Väter/Meister von 72 Vater/Meister-Universen. 72 Engelnamen, die wir bitten können, als Buchstaben des Lebens in die Gene der Menschheit zu kommen, 9 Chakren mit 9 Farben im Körper Melchisedeks entlang des Nil.
      Der Nil führt uns zur großen Pyramide von Gizeh, dort finden wir 3 Pyr. über der Erde und 6 Pyr. unter der Erde.
      Vom Vater-Uni. aus visualisiere ich uns, als Vehikel Taks in der Sohn-Kammer von Gizeh, wir singen unser Herzschlag-Lied, synchronisieren uns mit dem Herzschlag der Wale und bringen über die 9 von Gizeh alle Pyr. der Erde in Vibration, d. h. auch die Pyr. im menschlichen Körper, sowie im Körper der Menschheit. Durch den Klang = Energie verändert nicht nur die Erde ihre Frequenz, sondern auch unsere Zellen, Moleküle, Atome, Elektronen usw. alle und alles wird leichter und feiner – dadurch wird auch das Bewusstsein sensibilisiert, öffnet sich für das Christus-Proramm.
      Wir bitten, dass durch die Steigerung der Frequenzen und Vibrationen und Spin-Erhöhung der atomaren und subatomaren Teilchen das Vehikel der Menschheit geöffnet wird, für die Göttlichen Gene.
      Dein Wille geschehe – Danke JHWH – Thet – Jesus – Michaelilu Amen Amen Amen und Amen
    • Die Trinität der Sterntortage Jod-Kaph-Lamed öffnet die Tore des göttlichen Lichtes, welches auf galaktische Ebene ausgegossen wird, wo sich unser Planet Erde befindet.
      Ich bete in diesen Tagen um Heilung der Avantgarde der Menschheit, die wir mit dem Körper Moses assoziieren, welcher sich im Melchizedeks Körper der Menschheit befindet.

      Heilung des Körpers entlang des Nils


      Shaare Ora Ain Soph x12. Danke dem göttlichen Licht, Kaph-Mose-Michaelilu. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Am 3. Sterntortag ל-Lamed des Monats Michaelilu strömt die Lichtsäule des Lebendigen Christus-Bewusstseins durch das galaktische Universum zur Mutter Erde, um das verlorene Bildnis und Gleichnis (Tselem, Demut) wiederherzustellen und mit Liebe zu erfüllen.
      Ruach Ha Kodesh Christos Ain Soph 12x.
      Danke JHWH. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Chanukkah 13 13

      Am Tag des Mem(40), was uns mit dem Fluss der Zeit verbindet und mit Samek(60) synchronisiert, sind wir in Dreieck/Schlussstein mit Nun auf der Spitze der Zeit-Pyramide.


      Zeit und Pyramide, Schöpfungsalphabet in der Gizeh Pyramide


      Der 13 Mem-Buchstabe markiert den 13 Tag-Chanukkah der Einweihung ins Licht des Michaelilu Monats. Wir zünden die Chanukkah-Kerze mit den neun Farbflammen, die im Horus Dritten Auge brennt.
      Möge die Zahl 13 auf allen Ebenen des Bewusstseins im Lichte Metatrons verstanden werden wird.

      Chanukkah Ahavah Echad x13. Danke JHWH, Mem-Paulus-Michaelilu.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Den 2. Sabbattag im Monat Michaelilu feiern wir mit Unterstützung des Licht- und Klangwesens Nun, das uns daran erinnert, das wir uns im Jesus-Körper des Dienstes auf unserer Aufgabe als Melchizedekjaner konzentrieren wollen/sollen/müssen. Um die 5 Körper des Volkes Ami Shaddai zu aktivieren und mit der Schwingung der göttlichen Liebe zu erfüllen, rufe ich die fünf Meister Amen Ptah, Phowa, KuanYin, Gabriel, Buddha und bitte die Heerscharen des Lichts uns zu helfen, unsere Aufgabe gut zu verstehen und die göttliche Liebe für die Heilung der Menschheit/des Planeten/ der Galaxie/ des Sohnuniversums....zu verwenden.

      JHWH - Möge Deine Schwingung zu unserer Schwingung werden und mögen die Menschen, denen wir begegnen die Schwingung deiner göttlichen Liebe, deiner göttlichen Weisheit, deines göttlichen Friedens empfangen.

      Amen Ptah - Phowa - KuanYin - Gabriel - Buddha Ami Shaddai Ain Soph 12x, Danke, JHWH NUN Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Christus-Shabbat des Michaelilu Monats

      Am Christus-Shabbat erreichen wir die Spitze der Farb-Pyramide, um das Christus-Bewusstsein durch Nun zu empfangen und in Bewusstsein der Menschheit zu bringen. Der Farb-Schlussstein mit Mem-Nun-Samek strahlt Trinitisierung in jede Farbe der Selbstschöpfung und aktiviert die Energie für Heilung des Planeten Erde. Zeit und Raum sind mit Christus Liebe, Frieden und heilender Kraft voll erfühlt.


      Zeit und Pyramide, Schöpfungsalphabet in der Gizeh Pyramide


      Agape Christou, Christus Jesus x12. Danke JHWH, Nun-Enoch-Michaelilu. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Tanah schrieb:

      Der Farb-Schlussstein mit Mem-Nun-Samek strahlt Trinitisierung in jede Farbe der Selbstschöpfung und aktiviert die Energie für Heilung des Planeten Erde. Zeit und Raum sind mit Christus Liebe, Frieden und heilender Kraft voll erfühlt.
      Für die Entwicklung des Bewusstseins wurden Räume (Dimensionen) mit Zeit erschaffen. „Der Zeit, die im ganzen Raum existiert, ist die Kraft, die Ereignisse getrennt hält. Zeit ist nicht in Bewegung, aber du bewegst dich durch die Zeit, weil sich dein Bewusstseins von einem Ereignis zum anderen bewegt.“(Aus Smaragdtafeln).
      Möge die trinitisierte Kraft des Samek-Nun-Mem das Bewusstsein der Menschen durch Raum (ס) und Zeit (מ) erheben können und mit ewigen Jetzt (נ) eins werden lassen.
      Samek-Nun-Mem Ain Soph 12x. Danke JHWH, Samek, Abraham, Michaelilu. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • dritter Shabbattag des Michaelilu Monats

      Der dritte Shabbattag des Monats Michaelilu ist heute am 21Tag des Monats. Das Lichtwesen Buchstabe Shin dirigiert dem Chor der Buchstaben 364 im Jahr. Shin, 300, ist das Feuer, welches sich in unserem Gehirn für aktives Denken flammen kann. Shin trinitisiert unser Selbst, Überselbst, Christus Überselbst durch 7x3=21 Chakren. Das Gruppen-Vehikel markiere/erfülle ich mit Feuer Esh, das von Lichtarbeit der Shin und Aleph initiiert wurde 300+1.
      Mögen in uns die Worte des Paulus-Briefes 1.Thess.5:14-23 verwirklicht werden. " Löscht das Feuer des Geistes nicht aus,..."

      Shin Hanock Michaelilu Ain Soph x12. Danke. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Am 3. Sabbat-Tag der Shin, 1010= שין, des Monats Michaelilu, visualisiere ich den kosmischen fraktalen Lebensbaum, der alles durchdringt.
      10 x 10 - Lebensbaum mit 10 Sephiren und in jeder Sephira ist wieder Lebensbaum mit 10 Sephiren.
      Die zehn lebendigen Emanationen des Lebensbaumes, die Energiemeridianen im Körper der Menschheit und auf unserem Planeten, transformieren und energetisieren sich, und bringen neue Gedanken ins Bewusstsein der Menschen.

      Torah Eser Sephiroth Ain Soph 12x. Danke JHWH. Amen Amen Amen Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Am 22. Tag im Monat Michaelilu lesen wir die heiligen Schriften heute mit besonderer Unterstützung des Licht- und Klangwesens TAV (400/4). Von 2 kommen wir über die 4 zur 8 (2 x 4 = 8) und erhalten die Zahl 248 oder die Gematria von Michael - Michaelilu.
      248 ist auch die Gematria des lebendigen heiligen Namens Z´charyahu der uns auf die Offenbarung verweist mit der Botschaft, dass Gott unseren Planeten nicht den lokalen Mächten überlassen wird, wenn sich der Mensch seiner Schöpferkraft wieder bewusst wird und sich an der positiven Schöpfung/ für eine positive Zukunft beteiligt.

      Möge der Mensch/die Menschheit wieder zu seiner /ihrer göttlichen Natur erwachen und sich für die Heilung der Erde/ der 70 Erden einsetzen.
      Michael Michaelilu TAV Ain Soph 12x, Danke, JHWH, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Das 22 Fermion JHWH

      Am 22 Tag des Monats erscheint vor uns ein unbekanntes Lichtteilchen als das 22 in den uns bekannten 21 Fermionen 17+4=21 (?) Dies ist mit dem Namen JHWH graviert. Ob haben wir ein neues Fermion geschöpft?
      Möge uns die Wissenschaft des Lichts Metatron in Erforschung von Tohu Wa Bohu Formlosigkeit und Leere führen, um die Entstehung der Materie zu begreifen.

      Maassebah Merkabah Metatron x22. Danke JHWH, Tav-Abraham-Michaelilu. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Eine Rehe von interessanten Ereignissen begleitet uns von Shabbat durch Tav in Sofit Buchstabenreihe. Nach dem JHWH-Teilchen erblickten wir gestern ein komplexes Zeithologramm. Der gestrige Buchstabe Laut Lichtwesen Kaph-Sofit initiert das Trinitätsprogramm des Tages Kaph-Sofit, Nun, Hey mit Gematria 555, welche die drei unseren Zeit-Pyramiden repräsentieren. Ebenso am diesen Tag haben wir, während Heilung des Planeten-Meditation, ein intensives Gefühl der Egolosigkeit erlebt.
      Heute, am Tag Mem-Sofit, kamen viele Gedankenformen an, die das mächtige Programm von 24 darstellen.
      Wir sind gespannt, was kommen könnte am Tag Nun-Sofit?
      Mögen die Lichttore des Gehirns geöffnet werden.

      Shaare Ora Elohim x12. Danke Shekinah Ain Soph. Mem-Sofit-Jesus-Michaelilu. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Chokmah Michaelilu

      Die letzte 7 Tage des Monats Michaeililu verlaufen extrem belehrend; die Weisheit Michaelilu führt uns in Tiefe des heiligen Wissens.
      Vorgestern, Mem-Sofit hat uns in das Wissen der Zeiten und Räumen geführt; 7-8-9 ist gleich 24, und sie sind 7x7=49 8x8=64 9x9=81 etc.
      Gestern hat Nun-Soffit, Licht Lautwesen, uns Feuer-Wasser Esh Maim durch die Christus Meister Moshe und Elijahu(345+52) und Jehoshuah 391+6(vav) offenbart.
      Heute offenbart uns Pe-Sofit die Heilige Sprache und den Herzschlag des Planeten Erde im Zusammenklang mit dem Herzschlag des Vater Universums....

      Ich bete, dass die Metatronische Wissenschaft die ganze Adamische Rasse auf allen Ebenen des Bewusstseins belehrt.

      Maassebah Metatron Ain Soph x12. Danke JH Shekinah WH, Pe-Sofit Elia Michaelilu. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha