Pfingsten Marathon 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach der Aktivierung der 14 Chakren sind wir durch unser Überselbst, das die Krone der höheren Liebe empfängt, mit Christus-Überselbstkörper verbunden.
      Der Geist von Soma Christou als flüssiges Licht, strömt durch axiotonale Linien und erfüllt die Meridianen der Menschen und der Erde.
      Soma Christou, Manna Ain Soph 12x. Danke JHWH. Amen Amen Amen und Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Heute, am 10. 05.(10 x 5 = 50), am 20. Tag unseres Pfingstmarathons erinnert uns der gregorianische Kalender bereits an den 50. Tag, den wir in exakt 30 Tagen erreichen werden. Deshalb visualisiere ich heute für die nächsten 30 Tage eine Schutz-Lichtsäule über das Kulturhaus in Dornbirn,in dem das diesjährige Pfingstseminar wieder stattfindet. Möge die göttliche Gegenwart Shekinah diesen Raum mithilfe der göttlichen Liebe gut vorbereiten, damit alle Menschen, die dieses Seminar besuchen möchten, es gut und sicher erreichen, sich für das Licht der Wahrheit öffnen und die Wissenschaft des Lichts verstehen, verinnerlichen und an ihre Mitmenschen weitergeben können.

      Shin Daleth Yod - Amen Ptah, Phowa, Buddha, Quan Yin, Gabriel Ain Soph 12x, Danke JHWH, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die 21 Stufe

      Glücklicherweise können wir Pfingsten Marathon 49+1=50 mit den 49 Stufen der Quantenstapel der Wissenschaft Enochs identifizieren. Ebenso verbinden wir die Zahl 49 mit den 49 Stufen der menschlichen/irdischen Evolution, welche als Inkarnation-Programm der Seele bekannt ist.
      Heute ist es der 21 Tag des Pfingsten Marathons, was 7+7+7=21 bedeutet; von Säuglingen Ebene durch Kind-Ebene zur Jugendlichen Ebene sind wir heute auf 21 Stufe der menschlichen/irdischen Evolution der Seele.


      Melchizedek und die Wüste der Seele

      Möge Melchizedek, der den Körper der Menschheit und Seele repräsentiert, uns bei der Aktivierung der Sieben Ebenen der menschlichen/irdischen Evolutionsebenen unterstützen.

      Hod Ha-Melek Zedek Melchizedek Meshiah x12. Danke JHWH. Beth-Joseph-Metatron Amen, Amen, Amen, Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Am 21. Tag des Pfingstmarathons (3x7) wird die 3. Ebene -„Junge Seele“ - im Körper Melchizedek heute beendet.
      Möge Melchizedek uns weiterführen in das Programm der „Seelenentwicklung“ durch den Christus-Überselbst-Körper, wo wir Liebe und Frieden empfinden, und zurück zu allen Geschöpfen der Galaxien und der Erde. Mögen wir neue Gedanken und Kräfte entwickeln, und in Resonanz mit Christus-Lichtkörper sein.
      Melchizedek, Gewiyyah Christou Ain Soph 12x. Danke JHWH. Amen Amen Amen und Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Die vierte Woche des Pfingsten Marathons gilt für Erwachen der Seele der Menschheit, da die vierte Ebene als "reife Seele" für menschliche Evolution (Magdalena) ist. Der heutige 22 Tag markiert auch die 1 Stufe (22 Chakra) im 4 Körper von den 7, wo jeder Körper die 7 Chakren hat.
      Möge das Gehirn der Menschheit durch die Heilige Sprache der 5 grundlegenden Sprachen und der 5 Körper synchronisiert werden.
      Mögen alle Menschen den inneren Frieden und göttliche Führung erleben, um das Lebendige LICHT zu sein.

      Gabriel - Quan In - Buddha - Phova - Amen Ptah x12. Danke allen Licht-Meistern und Meisterinnen, Lichtarbeitern und Dienern im Namen JHWH.
      Danke Joseph-Gimel-Metatron. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Heute ist der 24. Tag des Pfingstmarathon und ein Tag der Göttlichen Einheit - keine Trennung zwischen physischem Selbst und Überselbst.
      DNA und RNA funktionieren auf der höheren Licht-Wellenlänge in der Kraft von Elohim.
      Eloheinu Adonai Echad - der Herr unser Gott ist Eins (12mal), möge die Krone der Herrlichkeit über dem Haupt erscheinen und die heilige Merkabah die Herzen der Menschen, des Planeten, der Galaxie und des Universums mit den Schwingungen des Geistes erfüllen.
      Danke JHWH Shekinah, He Elija Metatron. Amen Amen Amen und Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Nach der wahren Überselbst-Verbindung entsteht ein wirkliches Empfinden von Weisheit, Verstehen und Liebe, von denen wir die Göttliche Einheit in uns fühlen. Das Quantenfeld um uns ist zu erreichen leichter geworden, dessen die Quantenenergie auf allen Ebenen der Heilung und des Schutzes benutzt werden können.
      Heute, am 25 Tag des Pfingstmarathons, empfangen wir den Stab der Kräften und Mächte anderen zu helfen und diese Realität zu verändern. Möge der Sieg, symbolisch im Netzah des Lebensbaums, die göttliche Liebe und das göttliche Licht in Bewusstsein der Menschheit herab strömen.

      Danke dem Stab des Königreiches - rhabdos tes basileias x12. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Heute am 27. Tag des Pfingstmarathons visualisiere ich, wie das grenzenloses Licht (Ain Soph = 207/ die grenzenlose göttliche Liebe aus dem Auge des Vaters (Ayin Metatron 12x) durch die axiatonalen Linien in den Körper des Vehkikels Tak Ami Shaddai fließt, bis in seine Hände, die die Hände des Körpers der Menschheit/des Körpers Melchizedeks berühren (Melchizedek 12x). Und ich stelle mir weiter vor, wie ich jedem Menschen, dem ich heute begegne im Geiste meine Hände reiche und wie die göttliche Liebe dadurch zu ihm strömt, ihn heilt und mit göttlicher Liebe/Weisheit und Frieden erfüllt.

      12x Yod-echa Ahavah Le Olam Va-Et Ain Soph, Danke JHWH, Amen, Amen, Amen, Amen,
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die 28 Stufe des Pfingsten-Marathons

      Respekt! Der Menschheit-Körper Melchizedek ist heute auf 28 Stufe und hat die Prüfung der Aspekt von Magdalenas Programm verschafft. Respekt vor dem Heiligen Geist, welcher sich endlich im Menschheit-Körper kristallisiert und stabilisiert, damit wir die 49+1 Quantenstapel des Bewusstseins aufarbeiten und den Planeten Erde heilen können.
      Mögen uns die Lichter und Kräfte Urim Thummim durch den Heiligen Geist Ruach Ha Kodesh x12 in Lichtern der Enoch-Metatrons Wissenschaft taufen.

      Tevilat ha Or x12. Danke Melchizedek JHWH. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Magdalena-Shabbat

      Die Quantenzahl 28 hat enge Verbindung mit der Zeit und gestaltet die 28 Tage des 13-Monatenkalenders der Selbstschöpfung. Heute sind wir auf der Spitze des Magdalena-Körpers der Menschheit, und der 4 Shabbat ist da.
      Die 21 Stufen des Christus Bewusstseins sind bereit, das menschliche Bewusstsein zu empfangen und auf höhere Ebene des Selbsterkenntnisse zu führen.
      Heute, am Vollmond des Monats Metatron, beten wir um Magdalena-Seele der Menschheit. Möge das heilende Christus Licht diese Seele reinigen, erfüllen und auf nächste Ebene der Seelenevolution erheben.

      Christus Meshiah Ain Soph x12. Danke JHWH Melchizedek. Amen, Amen, Und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Am 32. Tag des Pfingstmarathons wird „Unser höheres Bildnis (Christus Überselbst) entschleiert“, die bedingungslose Liebe strömt durch die Kronenchakra in offene Herzen der Eingeweihten, die sie mit allen Menschen durch ausgestreckte Hände teilen.
      Möge JHWH, Dein Volk Ami Shadai, in jeder Zelle von Bildnis und Gleichnis (unser Ursprung) erfüllt werden, damit es fähig ist, göttliches Bildnis widerzuspiegeln.
      El Ahavah, Betselmeynu Kidmuthenu Ain Soph 12x. Danke JHWH, Shekinah, Mem, Paulus, Metatron. Amen Amen Amen und Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benu ()

    • Am 33. Tag des Pfingstmarathons verbinden wir uns mit dem Licht- und Klangwesen Nun oder dem Fisch als Zeichen für das Christusbewusstsein. Die Zahl 33 kennzeichnet eine besondere Schwelle hinsichtlich der Entwicklung des menschlichen Körpers, deren 32 chemischen Grundbausteine mit dem 33. Element die göttliche Weisheit empfängt, die seine Vibrationen verändert und für den Aufstieg in die höheren Lichtbereiche vorbereitet. So war es wohl auch kein Zufall, dass Jesus in seinem 33. Lebensjahr die Schwelle zu den höheren Welten übertrat. Die Zahl 33 lässt sich auch als eine höhere Trinitätskraft verstehen, die auf die 3 + 3 oder 6 Zacken des Davidsterns verweist, verbunden mit den 3 heiligen Vögeln der Taube, dem Falken und dem Phoenix, die uns helfen die Trinität von Körper - Geist und Seele zu verstehen, zu reinigen und mit den höheren Lichtfeldern zu vereinen.

      So treten wir ein in die Merkabah, um die höheren Welten zu erfahren, um uns mit der höheren Weisheit zu verbinden und sie für die Erhöhung des menschlichen Bewusstseins zu verwenden. Möge die irdische Menschheit die höhere Weisheit empfangen und möge diese sie auf ihrem Weg in die höheren Bewusstseinsräume begleiten. Wenn es Dein Wille ist, Vater

      12x Maassebah Merkabah - Ba - Bak - Bennu - Ain Soph, Danke JHWH, Shekinah, Nun, Hanok, Metatron. Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Atlas schrieb:

      So war es wohl auch kein Zufall, dass Jesus in seinem 33. Lebensjahr die Schwelle zu den höheren Welten übertrat.
      Am 33 Tag des Pfingstmarathons passiert einmalig pro sieben Jahren (im Selbstschöpfungskalender) die Höchste Verbindung Christus-Shabbat mit Lak Ba Omer 33.
      Möge der Meister des Shabbats Enoch den Menschen helfen, das menschliche Bewusstsein mit dem Christus Bewusstsein zu verbinden, um Enoch-Metatron Licht-Wissenschaft zu verwirklichen.

      Enoch Christus Metatron x12. Danke JHWH Agape Christou. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Am 34. Tag des Pfingstmarathons visualisiere ich eine Pyramide um das Haus 34, in dem wir uns regelmäßig treffen. um gemeinsam für das Wohl/die Heilung des Körpers der Menschheit zu beten und zu meditieren. Dabei viswualisiere ich die 3 x 4 = 12 Zeitkrümmungszonen der Erde, die ich mithilfe der 12 Stämme Israels belebe, reinige und aktiviere.

      Reuben - Simeon - Gad - Judah - Isachar - Zebulon - Ephraim - Menasse - Benjamin - Dan - Asher - Naphtali Layuesh Shekinah Ain Soph 12x, Danke JHWH, Samek, Abraham, Metatron Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Der 34. Tag verbindet uns auch mit Shem 340 – Shem Shell Geburah 886 – Die dynamische Kraft des/der Heiligen Namen. Shem-Vater-Uni. Shell-Sohn-Uni. und Geburah 216 (144/144000 Amt Christi + 72 Heilige Namen von 72 Vätern von Vater/Meister-Uni.)
      Mögen diese dynamischen,lebendigen Kräfte, Energien und Schwingungen die Ebene Maria inspirieren und stärken in ihrer Vorbereitung, auf ihrem Weg der spirituellen Bewusstseins-Entwicklung des Aufstiegs. Möge der Geist aller Stufen des Quantenstapels in Einheit kommen mit dem Universellen Geist JHWH`s.
      12x Shem Shell Geburah - Eheyeh Asher Eheyeh – Achdut Ruach - JHWH
      Dein Wille geschehe Danke Amen Amen Amen und Amen
    • Bitte Melchizedek, wenn es Dein Wille ist, reinige und aktiviere am 34. Tag das Herz der Menschheit (34 = Fibonacci-Zahl des Herz-Chakra) und das Gitter aus 64 (= 4 hoch 3) Permutationen von JHW in DNS/RNS, und stelle eine Verbindung zum Thron des Vaters her (3 hoch 4 = 81 כסא kisse), damit wir die Einheit des Geistes, der in den unendlichen Weg führt, begreifen.

      Melchizedek, Achdut Ruach Ain Soph 12x. Danke JHWH, Shekinah, Samek, Abraham, Metatron. Amen Amen Amen und Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Wir blicken auf den 37. Tag des Pfingstmarathons, als den Tag nach der Europawahl. Mit den ersten Hochrechnungen zeigen sich deutliche Veränderungen und Tendenzen im EU-Parlament. Sehr wahrscheinlich sorgte die erstaunlich hohe Wahlbeteiligung :!: für den Wandel, der zwar eine Koalitionsbildung, aus heutiger Sicht, nicht unbedingt leicht macht, aber dazu auffordert, umzudenken und neue Konzepte zuzulassen.

      In diesem Sinne möchte ich mich für den bisherigen Schutz und die wunderbare Führung bedanken. Möge die Liebe und Weisheit des Lichts die Politiker in Brüssel weiterhin begleiten, damit sie neue gemeinsame, friedliche Wege finden, für ein neues, geeintes Europa und für das Wohlergehen der gesamten Menschheit.

      Ani Achavah Maassebah Merkabah Ain Soph 12x, Danke JHWH, Shekinah, Zady, Moshe, Metatron. Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Der 39. Tag im Pfingst-Marathon verbindet uns mit Göttlicher Liebe – JHWH 26 und Ahava 13. Die Liebe des Schöpfers durchzieht alle Äonen, Dimensionen, Universen, Galaxien und planetaren Welten, alles was lebt. Dank seiner Liebe dürfen wir leben. Wir sind dankbar dafür.
      Wir bitten, dass alle Seelen, auf ihren entsprechenden Entwicklungsstufen, das die Seele der Menschheit, die Liebe des Vaters wahrnimmt. Das der Mensch/die Menschheit den Mut entwickelt, um einen neuen, einen festen und einen willigen Geist, um ein neues, ein reines Herz zu bitten – rein von allen Ego-Gedanken, um sich so in den Dienst an aller Schöpfung zu stellen.
      12x Abba/Imma JHWH El Ahavah – Ain Soph Or
      Danke, der Gnade zu leben JHWH – Shekinah Resh Paulus Metatron - Amen Amen Amen und Amen
    • Am 41. Tag des Pfingstmarathons ist es uns möglich die Hyperraum-Harmonie der Schöpfung zu erleben, unter der Führung der Delphine und Wale (hochintelligente Wesen), die in unterem und höherem Wasser der Schöpfung schwimmen.
      1.Mose 1,7: „Gott machte das Gewölbe und schied das Wasser unterhalb des Gewölbes vom Wasser oberhalb des Gewölbes“.

      Wale und Delphine, unsere Brüder und Schwestern, lehren uns das neue Lied zu singen und unsere Realität zu verändern.
      „Gott, ein neues Lied will ich dir singen, auf der zehnsaitigen Harfe will ich dir spielen.“
      „Halleluja! Singt dem HERRN ein neues Lied, sein Lob in der Versammlung der Frommen!“ (Psalm 144, 149).

      Ain Metatron, Mayim Chayim Ain Soph 12x. Danke Ewige JHWH, Shekinah, Tav, Abraham, Metatron. Amen Amen Amen und Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Am Shabbath der 6. Ebene der Bewusstseins-Entwicklung der Menschlichen Seele, bete ich für die planetare Menschheit und alle adamischen Völker, auf allen galaktischen und universellen Ebenen, dass sie die Gedankenformen des Selbstwillens (Ego) überwinden, das sie sich nicht, ihrem eigenen Willen unterordnen, sondern dem Göttlichen Willen. Das Licht-Lautwesen Sophit-Kaf führt uns heute in die göttlichen Programme mit Daat-Wissen, Binah-Verstehen und Chokmah-Weisheit. Mögen alle Seelen-Stufen im 49+1 Tage-Programm des Pfingst-Marathons, Evolution von Seele-Geist-Denken, mit einem neuen, einem festen und einem willigen Geist ausgestattet werden, um den wahren Sinn des Lebens zu verstehen und mit der Göttlichen Christus-Liebe zu verwirklichen.
      12x Ruach Metatron – Binah Ruach Devekut – Chokmah Michaelilu – Agape Chrstou - Ain Soph
      Dein Wille geschehe Aleph JHWH - Shekinah Sophit-Kaf Josif Metatron - Amen Amen Amen und Amen
    • Benutzer online 4

      4 Besucher