Freicheit durch Egokontrolle?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Freicheit durch Egokontrolle?

      Wir haben über die Freiheit im Thema "Was ist die Freiheit tatsächlich?" tiefsinnig diskutiert, und unser Verstehen dieser wichtigen Lebensfrage ist erstaunlich gut.
      Ich möchte gern uns noch mal in dieses Thema vertiefen, um es von anderer Seite zu behandeln. Ich würde vorschlagen, die Freiheit aus Perspektive des menschlichen Egos zu erforschen.
      Mögen die Schwingungen des Heiligen Geistes die Lichttore des Verstandes öffnen.

      Ruach Ha Kodesh x12. Danke JHWH Shekinah, Daleth-Mose-Metatron. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • „Du benötigst all den sinnlosen Ballast an erfüllten und unerfüllten Wünschen nicht, die dein Ego aufblähen. Gib diesen Ballast auf. Du verlierst überhaupt nichts. Ganz im Gegenteil: Du gewinnst dadurch deine wirkliche Freiheit.
      Freiheit besteht nicht darin, sich anschaffen zu können, was Mann möchte. Frei bist du erst, wenn du dich von Mir führen lassen kannst. Gott in dir zu finden, dich von Gott führen zu lassen, Gott zu verwirklichen ist der Sinn deiner Existenz auf Erden.“ (Sai Baba spricht zum Westen)
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Sai Baba schreibt in diesem Buch auch: "Glaube, Tugend, Vertrauen und Liebe sind Eigenschaften des Selbst. Ängste, Zweifel, Mißtrauen charakterisieren das Ego. Deshalb ist das Ego begrenzt und grenzt dich ein. Das Selbst dagegen ist der Inbegriff von Grenzenlosigkeit. Das Selbst kann Wasser in Feuer und Erde in Himmel verwandeln. Dem Selbst sprich der grenzenlosen Liebe, ist nichts unmöglich.
      Und ein Kurs in Wundern bezeichnet das Denksystem des Ego als Falschgesinntheit und das Denksystem des Heiligen Geistes als Rechtgesinntheit.

      Möge der Geist der Wahrheit und der Geist des Herrn unsere Gedanken, Worte und Taten lenken
      Ruach Ha Koidesh Ain Soph 12x, Danke JHWH, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Unser Ego übt einen starken Einfluss auf unser Bewusstsein aus. Es stellt sich die Frage, auf welches Bewusstsein legen wir unser Hautaugenmerk, auf unser physisches Bewusstsein mit all seinen Begrenzungen, Anhaftungen, Begierden, Selbst-Verherrlichung und Illusionen an die physischen Welten, oder auf unser spirituelles Bewusstsein, uns in den Dienst an der Schöpfung zu stellen, im Sinne von JHWH, Atik Yomin, Ain Soph, Ain Soph Or und der universellen, galaktischen Heerscharen, die von dort kommen.
      Freiheit, wenn wir unser Ego zu kontrollieren lernen, wenn wir unsere Geist,- Seele -Körper-Zelle, sowie unsere Bewusstseinsräume sauber halten, durch Tugendhaftigkeit, wenn wir lernen,unseren Selbst-Willen in Göttlichen Willen zu transformieren. Erkenne, welcher Geist/Geister dich führen – der Nachahmende oder Göttliche?
      Möge das menschliche Bewusstsein durch das metatronische Lichtbewusstsein geführt werden.
      12x Maassebah Metatron Ain Soph
      Danke Amen Amen Amen und Amen
    • Das Ego ist immer mehr oder weniger da und führt uns in den Alltag. Es trifft für uns Entscheidungen und zerstört oft unser Leben.
      Wir können uns selber sehr schlecht von einer anderen Perspektive sehen und haben oft falsche Vorstellungen und Gedanken, welche uns schaden.
      Du bist frei vom Ego, wenn du weiser bist. Dann bist du Göttlich.
      Durch Spiritualität befreist du dich vom Ego und das Wissen macht dich weiser.
      Ich habe mit 12 Essener Schriftrollen angefangen. Das ist das Tor zur Weisheit und zur Liebe.

      Danke geliebter Vater, JHWH, für deine Schöpfung, deine unendliche Liebe und dein Mitgefühl. Danke geliebter JHWH Ain Soph x 12 Amen, Amen, Amen und Amen.
    • Das Ego ist ein starker Mitglied des Menschen/Wesens und hat auch bestimmtes Programm für bestimmte Inkarnation. Da es als Programm funktioniert, kann es, da bin ich siecher und habe gute Ergebnisse/Erlebnisse, umprogrammiert werden und zwar durch Tugendhaftigkeit.
      Im griechischen Text Pistis Sophia, in Evangelium von Christus Jesus, haben wir die Verzichtungen (S.604...), welche uns helfen können, das Ego zu kontrollieren.
      Danke dem Metatronischen Wissen und großer Liebe des Christus Bewusstseins, der Weisheit.

      Agape Chokmah Christou x12. Danke Metatron Hanock. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Das Ego vom Reptilienhirn mit nachahmendem Geist

      Egokontrolle ist ziemlich schwierig, da das Ego ein Produkt von Reptilienhirn ist. Reptilienhirn repräsentiert Säugetier-Evolution des Menschen und hat, grob gesagt, nur zwei Funktionen; jemanden zu fressen oder wegzulaufen. Dieses Hirn arbeitet auf Unbewusster und Unterbewusster Ebenen und lässt sich schwer kontrollieren.

      LieWeis schrieb:

      Erkenne, welcher Geist/Geister dich führen – der Nachahmende oder Göttliche?
      Auch der nachahmende Geist führt die menschliche Seele in unzählige Verwirrungen und versklavt das menschliche Bewusstsein in falschen Programmen der Menschheit.

      Hilf uns, geliebter Melchizedek, die Hürden des Egos und nachahmendes Geistes rechtzeitig aus kalkulieren und zu beseitigen.

      JHWH Jahweh Melchizedek x12. Danke Shekinah. Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Ein unbewusstes,unkontrolliertes Ego verhaftet uns oft, zumindest manchmal, an die Vergangenheit. Zum einen durch die Erinnerungen an Dinge und Erlebnisse, die von unserem Reptilienhirn als schön und gut anerkannt wurden und die wir deshalb ständig wiederholen wollen, zum anderen ist unser Ego auch geprägt von vergangenen Inkarnationen und hat somit einen Einfluss auf unseren jetzigen Charakter, als die Gesamtheit der geistig, seelischen Eigenschaften eines Menschen. Oder ist es umgekehrt oder sowohl als auch?
      Das Ego hat großen Einfluss auf unser Denken und damit auf unsere Emotionen und Gefühle und löst chemische Reaktionen in unserem Körper aus. Wir fühlen uns z. B. schlecht und energielos, wenn wir Negativitäten zu viel Raum und Zeit geben. Ich denke, dass dies alles und unsere Inkarnationen auch Einfluss auf unsere Gene hat. Ich denke, dass unsere Gene durch unsere Inkarnationen geprägt sind und unser Ego verhindert durch falsches Denken, das manche Gene gar nicht eingeschaltet sind –die Göttlichen Gene. Aber wir können das ändern, durch spirituelle Arbeit, mit höherem Wissen, höherem Verstehen und höherem Bewusstsein – die Aktivierung der Göttlichen Gene bedeutet – uns bereit machen für die Zukunft in Freiheit 12xKeshet Be`anan.

      Durch Meditation können wir uns außerhalb der Zeit stellen, uns selbst reflektieren und unser Ego kontrollieren, wie leben wir, was essen, was fühlen, denken, sprechen und tun wir. Wenn wir wirklich ehrlich zu uns selbst sind, können wir erkennen, wer und wie wir sind.
      Im meditativen Zustand können wir alles Irdische loslassen.
      Meditation ist Disziplin und Liebe (Jiddu Krishnamurti)
      Wir bitten und beten – möge der Mensch und die Menschheit durch das galaktisch, universelle Wissen erkennen, wer sie ist – was sie ist – und wohin sie gehen kann.
      12x Melchisedek –Michaelilu – Metatron
      Danke Amen Amen Amen und Amen
    • Sai Baba schreibt in seinem Buch: "Glaube, Tugend, Vertrauen und Liebe sind Eigenschaften des Selbst. Ängste, Zweifel, Mißtrauen charakterisieren das Ego. Deshalb ist das Ego begrenzt und grenzt dich ein. Das Selbst dagegen ist der Inbegriff von Grenzenlosigkeit".

      Wie kann ein Mensch seine Gefühle vom Ego ausgelöst kontrollieren?.. Es wird doch kaum jemand zugeben, dass er Ängste, Zweifel, Misstrauen in seinem Leben hat. Und wie geht es mir diesen "negativen" Gefühlen um? - Er kann sie verschweigen, verdrängen, betäuben oder manchmal überhaupt nicht wahr nehmen. Mit der Zeit wird die Seele des Menschen und später auch der Körper krank. Ob dieser Zusammenhang von Seele-Körper-Geist-Gesundheit begriffen und aus dieser Situation ein Ausweg gefunden wird, ist die Frage der Zeit oder des Lebens.
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Wie kann ein Mensch das Ego kontrolieren?.. Meist wir doch der Mensch von seinem Ego - dem nachahmenden Geist - kotrolliert. Das menschliche Ego ist von Gefühlen der Angst, Zweifel und Misstrauen besetzt und wird dem Menschen doch kaum erlauben etwas neues auszuprobieren. Diese starke Gefühle führen zu totalen Verunsicherung und lassen den Menschen oft an den eigenen Entscheidungen zweifeln.

      Die starke Seite vom Ego ist die totale Kontrolle und ein Stillstand in jeder Situation. Es gibt keine Offenheit und Begeisterung für etwas Neues in diesem Leben, kein über-sich-hinaus-wachsen. Keine Entwicklung und auch keine Reife und Weisheit, die mit Jahren gewonnen werden.

      Geliebter Melchizedek, hilf mir/uns/der Menschheit zu lernen die Geister zu unterscheiden und den nachahmenden Geist - unser Ego - möglichst schnell zum Schweigen zu bringen und auch ganz zu beseitigen. Dein Wille geschehe.

      Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist. (Ps 51,12; LUT) Amen, Amen, Amen, Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Benutzer online 1

      1 Besucher