Heilung/Befreiung vom Ego

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heilung/Befreiung vom Ego

      al-nil-Tak schrieb:

      Das Laut-Lichtwesen Qoph repräsentiert heute ein Nadelöhr. Ich möchte das Nadelöhr als ein Symbol für Ego-Kontrolle benutzen, in dem Sinne, dass das Ego so klein sein soll, um das Nadelöhr passieren zu können. Das irdische Ego des Menschen ist so groß, dass sich die Seele kaum erheben kann, um die Lichtwelten zu betreten. Wir können das Nadelöhr z.B. im 7 Chakra vorstellen und durch Reduzieren des Egos lernen, die Gefängniszelle (Körper der Materie) zu verlassen.
      Ich bitte den Vater der Liebe uns zu helfen, das Ego mittels der bedingungslosen Liebe unter Kontrolle zu stellen, um die Lichtwelten der göttlichen Gnade zu betreten.

      Ahavah JHWH x12. Danke Shekinah, Qoph-Elia-Metatron. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Das Thema "Befreiung vom Ego" ist sehr brisant, sehr alt und wird immer wieder aktuell. Ego ist verantwortlich für alle Übel des menschlichen Lebens, macht krank und letztendlich unglücklich. Ich möchte dieses gigantisches Thema noch mal zusammen erforschen.
      Z.B - Ego macht den Menschen krank!?
      Möge die Lichtwissenschaft Metatron uns führen.
      Maasseba Merkabah Metatron x12. Danke dem Heiligen Geist, Resh-Paulus-Metatron. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Wenn das Ego ständig von bestimmten Gedanken und Vorstellungen der physischen Lebens gefüttert wird, ohne der geistigen/spirituellen Nahrung, werden die atomaren und subatomaren Zellebenen des Menschen blockiert und von gefallenen Kräften besetzt, was zu verschiedenen Krankheiten zu entstehen führt.

      Möge die Lichtwissenschaft Metatron-Enoch unsere Gedanken, Bilder, Gefühle, Worte und Taten mit JHWH-Aleph strukturieren, damit wir nicht in Illusion der Materie fallen werden.

      Jetzirah Jadah Metatron x12. Danke JHWH. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Ich denke, dass ein unkontrolliertes Ego einen starken Bezug zur Vergangenheit hat. Es will uns immer wieder zurückführen in die Wiederholung, der fast immer nur sekundenlangen “Glücksmomente“, durch die Erfüllung unserer körperlichen Begehrlichkeiten. Unser Körper hält unsere Seele und unseren Geist fest, in der Welt der Materie. Seele und Geist möchten sich aber entwickeln, um weitergehen zu können. Der Mensch ist zerrissen, hin und her geworfen, in seinem Denken, seinen Gefühlen, seinen Worten und Taten, er hat keine Disziplin und Stabilität, seine Energien werden immer schwächer.
      Energieverlust, der nicht gestoppt wird, kann krank machen, physisch und psychisch, Glücklich sein und Harmonie entfernen sich immer weiter und erscheinen unerreichbar.
      Mögen Metatron, Hanouk und Melchisedek x12, unsere Seele und unseren Geist belehren und führen, so das,Seele-Geist-Denken in Einheit kommen, um Körper und Ego zu kontrollieren. Mögen die Geist-Gedankenordner mit der Menschheit auf allen Ebenen sein, auf das der Geist der Wahrheit und der Geist des Herrn in uns wohnt.
      12x Ruach Ha Kodesh –Shekinah – JHWH - Ain Soph Dein Wille geschehe
      Danke Amen Amen Amen und Amen
    • Das Ego ist der vom heiligen Geist getrennte Teil mit der Stimme der Sünde, der Schuld, der Angst und des Angriffs. Das Ego als nachahmender Geist führt uns weg vom Heiligen Geist und macht uns immer mehr zu Gefangenen in unserer Welt der Trennung. Somit führt das Ego uns nicht in die Erlösung/ zur Vereinigung mit der göttlichen Liebe.

      Mögen wir/ der Mensch/ die Menschheit gute Gedanken empfangen, um das Ego davon zu überzeugen/ zu erziehen, mit dem Heiligen Geist zu arbeiten, und den nachahmenden Geist zu überwinden.

      Rucha D`Kudsha Ain Soph 12x, Danke JHWH, Shekinah Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die Trennung von Gott, eine Sünde in unserem Innersten, ist ein Werk des Egos. Im Bezug zum 7. Chakra passen zwei Textstellen der Bibel: Markus 7 und Römer 7. Psalm 50 bzw. 51 zeigt diese Trennung besonders auf.
      In den Psalmen finden wir Hinweise zur Schaffung einer göttlichen Verbindung und damit Reduzierung des Egos. Die Wahrheit im eigenen Inneren, verbunden mit einem starken Glauben verhilft uns zur Wiederherstellung unter zur Hilfenahme der Shekinah, die über die menschliche Vorstellung hinaus, in der Lage ist, uns mehr und mehr vom Ego zu trennen und einen festen Geist in uns zu legen.
      Layuesh Shekinah, lass dein Licht in uns und über uns sein.

      Layuesh Shekinah Ain Soph Or X 12 Amen Amen Amen Amen
    • Heute habe ich zufällig eine Werbung gesehen. Dort waren diese Worte enthalten: „ Mein Fernseher, mein Programm, meine Sendung “. Auf dem ersten Blick ist das nichts Besonderes, aber für mich war das so schlimm.
      Zuerst die Wörter „ alles meins, alles für mich, nur das, was ich mag “. Unbewusst geht der Mensch ins egoistische Denken. Dadurch geht die kollektive Arbeit verloren.

      Wir haben auf der Erde dringende Not. Wir bitten dich geliebte Vater- Mutter JHWH für die mächtige Reinigung des menschlichen Bewusstseins. Wir sollen verstehen, dass nicht „ mein Wille “, sondern „ dein Wille geschehe”. Wir müssen unser „ Ich ” abgeben und „ Ich bin der ich bin “ verstehen. Wir müssen unser Ego immer unter Kontrolle halten. Das ist eine harte Arbeit aber, sie wird belohnt.

      Metatron, Shin, Ain Soph x12 Danke JHWH ! Amen, Amen, Amen und Amen.
    • Im menschlichen Gebrauch gibt es das Pronomen "mein" und "unser". Was "mein" ist - gehört nur mir und was "unser" ist gehört mehreren. Ab und zu höre ich in Gesprächen älteren Frauen "mein Arzt, mein Apotheker, mein Frisör, meine Schneideren, meine Putzfrau". Eigentlich ist das Eigentumbesitz vom "Eigentum", der einem gar nicht gehört. In den meisten Fällen ist es eine übernommene Redewendung, die dem menschlichem Ego bestimmt sehr schmeichelt.

      Ich kann mich den Worten von Tanah anschliessen: "Möge die Lichtwissenschaft Metatron-Enoch unsere Gedanken, Bilder, Gefühle, Worte und Taten mit JHWH-Aleph strukturieren, damit wir nicht in Illusion der Materie fallen werden".

      Layuesh Shekinah Ain Soph Or x12. Danke. Amen, Amen, Amen, Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Die menschliche Seele Nephesh steht unter Reptilienhirn Führung und ist im irdischen Leben "säugertierisch" orientiert. Was kann "Säugertier" denken? Säugertier, grob gesagt, denkt nur zwei Varianten - jemanden angreifen oder weg laufen. Das kann bedeuten, dass die menschliche Seele Nephesh ca. 90% aus Ego besteht. Wie können wir unser Tierwesen in das menschliche Wesen verwandeln?
      Die wichtigsten Heilungsmittel sind Mitgefühl und bedingungslose Liebe.
      So erfüllen wir die menschliche Seele mit Schwingungen der Liebe des Heiligen Geistes und beten um Heilung der Egokrankheit mittels Egokontrolle.

      Ahavah Shekinah Shalom x12. Danke Ruach Ha Kodesh. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Wenn unser Reptilienhirn unser Ego führt, dann werden wir von ihm auch, mit Gedanken und Gefühlen programmiert, die entsprechend des Programmierers “tierisch“ sind und uns auf der Säugetier-Ebene festhalten.
      Dazu fand ich in der Zeitschrift Raum & Zeit einen sehr interessanten Artikel von Frank Bender, aus dem ich einiges zitieren möchte.
      Zitat: Auch Gedanken und Gefühle stellen energetische Strukturen dar. Sobald ein Gedanke entsteht und Menschen sich damit beschäftigen, wird ein Gedankenfeld erzeugt, das als Ergregor bezeichnet wird. Bei einem Egregor handelt es sich nach Erkenntnissen russischer Wissenschaftler um ein Aggregat bzw. einen Zusammenschluss komplexer Mechanismen.Dieses Feld verselbstständigt sich und entwickelt nach und nach ein Eigenleben in Form eines feinstofflichen Organismus, der “Futter“ braucht, um wachsen zu können. Nahrung erhält eine solche Struktur in Form von Gedanken- und Gefühls-Energie. Der Biologe Prof. Rupert Sheldrake nannte derartige Strukturen morphische Felder, je mehr Menschen mit einem morphischen Feld in Resonanz gehen, desto stärker wird es. Egregoriale Strukturen legen quasi eine Art Gedankenköder aus, um ständig Futter zu erhalten. Ein Egregor kann aber auch für eigene Zwecke genutzt werden, indem man ihn mit seinen Gedanken programmiert. Um unabhängig denken zu können, muss man sich von Egregoren befreien. Zitat Ende.
      Um unser Ego kontrollieren zu können, müssen wir uns in Achtsamkeit üben, um wahrzunehmen, in welchem Gedankenfeld wir uns befinden. Einer der niederen Egregoren ist sicherlich der Nachahmende Geist, sowie alle „niederen Programmierer“, die unsere Energien abziehen, was uns in Krankheit führen kann. Es ist also sehr wichtig, mit welchen Gedanken und Gefühlen wir uns beschäftigen und somit auch, in welchem Energiefeld wir uns befinden und wer oder was die Quelle ist!
      Ich bitte und bete, dass das Gedankenfeld des Menschen/der Menschheit vom Heiligen Geist programmiert wird, der das Ego klein hält und uns mit vielen Gaben ausstattet und uns in den Dienst für die gesamte Schöpfung führt.
      Mögen wir achtsam sein, heute am Tag der Entscheidung mit dem Licht-Lautwesen Tav. Welchen Geist wollen wir „füttern“?
      12x Tav - Ruach Ha Kodesh -Ain Soph
      Danke JHWH Shekinah Tav Abraham Metatron Amen Amen Amen und Amen
    • Als wirksames Mittel gegen Spielchen des Egos hat sich die Dankbarkeit erwiesen. Dafür singen wir das Lied der Dankbarkeit.

      1) Licht Liebe Weisheit, erfülle ich mit Dankbarkeit, Licht Liebe Weisheit, erfülle ich mit Dankbarkeit,
      Dankbarkeit Dankbarkeit Dankbarkeit, Dankbarkeit an JHWH Dankbarkeit!
      Dankbarkeit Dankbarkeit Dankbarkeit, Dankbarkeit an JHWH Dankbarkeit!

      2) Mitgefühl Vergebung Barmherzigkeit, segne ich in Dankbarkeit, Mitgefühl Vergebung Barmherzigkeit, segne ich in Dankbarkeit,
      Dankbarkeit Dankbarkeit Dankbarkeit, an JHWH Dankbarkeit! Dankbarkeit Dankbarkeit Dankbarkeit, an JHWH Dankbarkeit!

      3) Lächeln Freude Achtsamkeit, übe ich in Dankbarkeit, Lächeln Freude Achtsamkeit, übe ich in Dankbarkeit,
      Dankbarkeit Dankbarkeit Dankbarkeit, Dankbarkeit Dankbarkeit! Dankbarkeit Dankbarkeit Dankbarkeit, an JHWH Dankbarkeit!

      4) Gnade Frieden Rechtschaffenheit, empfange ich mit Dankbarkeit, Gnade Frieden Rechtschaffenheit, empfange ich mit Dankbarkeit,
      Dankbarkeit Dankbarkeit Dankbarkeit, Dankbarkeit Dankbarkeit! Dankbarkeit Dankbarkeit Dankbarkeit, grenzenlose Dankbarkeit!

      Aber besonderes ist es wirksam, finde ich, ein Trinitätsprogramm aus den Stichworten:
      Akzeptieren, Respektieren und Bedingungslosigkeit.


      Möge die Christus Liebe uns führen. Danke, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Neu

      Die Menschheit ist ein kollektives Programm; Mensch, Menschen-Gruppen auch die Völker sollen lernen, gemeinsam zum Wohl des Planeten zu arbeiten. Hindernis dafür ist, wie immer, das Ego. Das reptilien Hirn generiert die Ängste, sucht und findet Feinde. So werden die Fundamente für Feindschaft, Kriege und alle anderen Konflikte gelegt und sich weiter entwickelt.
      O göttlicher Vater, hilf deinen Geschöpfen, die Quelle des Böses in sich zu erkennen und es zu beseitigen.
      Komm göttlicher Erlöser, befreie uns von Ego.

      Jeshajahu Ain Soph x12. Danke Christus Liebe. Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Was ist eigentlich das Ego?

      Neu

      Ein falsches Selbst wird aufgebaut, das von Ego abhängige Erziehung empfängt. Dabei werden die wahre Individualität und das ursprüngliche Wesen in uns unterdrückt. Den Weg zur Befreiung aus Illusion des falschen Selbst können wir durch Meditation, Bewusstheit und Liebe finden.

      al-nil-Tak schrieb:

      O göttlicher Vater, hilf deinen Geschöpfen, die Quelle des Böses in sich zu erkennen und es zu beseitigen.
      Komm göttlicher Erlöser, befreie uns von Ego.

      operator schrieb:

      Jesus Christus hat uns gezeigt, wie man durch höhere Liebe und Göttliche Kraft das falsche Ego besiegt. Er befreite unzählige Seelen von Ihrem Leid, die durch das Ego verursacht wurden.

      Jesus Christus, JHWH, Shekinah Amen Amen Amen und Amen
      Danke dem Christus-Erlösenden Bewusstsein für kollektive Entwicklung der Menschheit. Agape Christu Ain Soph x12. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita