Gebet für Südfrankreich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet für Südfrankreich

      al-nil-Tak schrieb:

      Die Schwingungen der Sonne sind immer intensiver und die kräftige Strahlungen bombardieren den Planeten.
      Die Erhöhung der Sonnenkraft ist ferner verbunden mit einem ungewöhnlichen Temperaturanstieg auf unserem Planeten. In Südfrankreich wurden mit 45,9 Grad die höchsten Temperaturen/Werte seit Beginn der Aufzeichunungen gemessen. Aufgrund der großen Hitze und Trockenheit wurden durch Flächen- und Wiesenbrände bereits mehrere Häuser und hunderte Hektar Land zerstört. Insofern visualisiere ich eine weiße Wolke über Südfrankreich. Die weiße Wolke ist ein Zeichen der Gegenwart der göttlichen Shekinah. Möge Kraft der Shekinah am Tag des Sophit Mem (Wasser/Zeit/Energie) im Monat Moshe das Wasser der Neuschöpfung die Kraft der verzehrenden Flammen ersticken und mit der Kraft der heilenden Jod-Flammen verbinden.

      12x JOD JOD JOD Shekinah Esh Ain Soph, Danke JHWH - Sophit Mem - Jesus - Moshe
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • In Russland Sibirien durch den Regen traten mehrere Flüsse über die Ufer. Über 50 Ortschaften sind betroffen, es gibt Tote und Verletzte und Vermißte
      Die Lage verschlimmert sich, und sogar Präsident Putin ist am Ort. Südfrankreich leidet von außergewöhnlicher Hitze und das physische Feuer verzehrt Wiesen, Häuser und hunderte Hektar Land.
      Russland und Europa, Wasser und Feuer, Yn und Yang - mit Kraft der zwei Flügel des Heiligen Geistes Ruach Ha Kodesh x3 bringen wir die zwei Extreme ins Gleichgewicht und erweitern auf ganzen Planeten.
      Für die Wasserkontrolle rufen wir Moshe an und für das Feuer den Feuerwagen Elijahu und bitten um Harmonie zwischen Russland und Europa, zwischen Wasser und Feuer.

      Moshe (Wasser) Elijahu (Feuer) Shekinah x12. Danke dem Heilgen Geist. Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • In Sibirien ist die Sommerzeit für Menschen sehr kurz besonders, wenn sie jetzt die großen Probleme durch Unwetter haben. Es wird heftige Arbeit, die neuen Unterkünfte für 10000 obdachlosen Menschen zu schaffen. Mit Hilfe von Militärkräften werden die Ersthilfe-Mittel zu Menschen kommen, sowie Nahrungsmittel, Medikamente und Kleidung. Sachlich und voll klar ist heutige Situation/Katastrophe für allen Menschen, schnell zu denken und zu handeln.
      Möge starker Gott El-Ha-Gibor die Stärke den Menschen verleihen, damit sie sich in schweren Lebensumgebungen bekräftigen und überleben können.

      El Gibor Ain Soph x12. Danke Jahweh. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Sibirien ist bereits voll vom Klimawandel getroffen. Der Permafrost im Boden ist schon lange auf dem Rückzug und es kommen viele Dinge zutage, die von großem Interesse für die Archäologen sind. Auch wurden Skelette von den Tieren der Eiszeit aufgefunden, die so gut erhalten sind, dass man möglicherweise deren DNA nutzen kann! So müssen wir wieder mal den Katastrophen dieser Welt das Positive und Negative zugestehen. Frankreich und Russland waren in früheren Zeiten stark miteinander verknüpft und Wissenschaftler aus beiden Ländern arbeiten eng zusammen. Mögen sie nun all ihr Wissen zusammenbringen um Hilfe für die Bevölkerung bereitstellen zu können. Möge das Wasser von Sibirien und die Hitze von Frankreich zusammenfinden und mittels der höheren Welten ein Ausgleich herbeigeführt werden. Möge Layuesh Shekinah ihre Flügel ausbreiten und Wasser davontragen können um Hitze in Frankreich zu kühlen. Amen Amen Amen Amen