Was ist das Glück

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist das Glück

      Wir haben mit dem Thema "Was ist Glück" schon einige Male gearbeitet; das Thema ist sehr groß und vielschichtig. Wir forschen das Leben weiter und bekommen immer die neuen Erkenntnisse. Ich bitte euch, noch mal sich mit diesem brisanten Thema zu beschäftigen.
      Möge der Meister des Shabbats uns führen.

      Hanock Shabbat, Ain Soph x12. Danke dem Heiligen Geist, Sayin-Enoch-Elijahu. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Zunächst möchte ich mich für das große GLÜCK bedanken, mit dem Vehikel TAK über dieses Forum kommunizieren zu dürfen! <3
      Insofern kann ich zwei Varianten des Glücks betrachten: 1. Glück für mich als physische Form, also physisches Glück und 2. Glück für meinen Geist auf der höheren Ebene. Letzteres kann ich nur empfangen wenn ich dafür bereit bin! Möge JHWH mir einen willigen Geist geben und ich immer verbunden sein mit der Familie des Lichts, TAK Ammi Shaddai. Ich bitte um Führung durch die Meister und Meisterinnen, die immer bei uns sind, wenn wir es nur zulassen.
      Wir sind Melchizedekianer, wir sind glücklich mit TAK Ammi Shaddai X 12 Amen Amen Amen Amen
    • Trini schrieb:

      Möge JHWH mir einen willigen Geist geben und ich immer verbunden sein mit der Familie des Lichts, TAK Ammi Shaddai. Ich bitte um Führung durch die Meister und Meisterinnen, die immer bei uns sind, wenn wir es nur zulassen.
      Wir sind Melchizedekianer, wir sind glücklich mit TAK Ammi Shaddai X 12 Amen Amen Amen Amen
      Johannes 16,13: „Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in aller Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen.“

      Glück ist mit dem Geist der Wahrheit verbunden, indem er unsere Gedanken und Wahrnehmungen transformiert und unser Leben mit einem göttlichen Leben verbindet.
      Ruach Ha Koidesh, Shekinah Esh Ain Soph 12x. Danke Aleph JHWH, Shekinah, Het-Abraham-Elijahu. Amen Amen Amen und Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benu ()

    • Was ist Glück und was macht mich glücklich? Es gibt ganz unterschiedliche Antworten auf diese Frage bei jedem Menschen, in jedem Alter und jedem Land. Wir/Menschen in Deutschland nehmen vieles in unserem Leben als selbstverständlich hin: unseren Frieden im Land, unsere Religionsfreiheit und unsere Demokratie, unseren Wohlstand, unser Leben oft im Überfluss in einer gewissen Sicherheit ohne grosse Naturkatastrophen und deren Folgen. Wann bin ich glücklich? Wenn ich, zum Beispiel, in meinem Leben das Gegenteil erlebt habe und jetzt gelernt habe vieles zu schätze und dafür dankbar zu sein.

      Das Gefühl vom Glück ist bei mir persönlich sehr eng mit Dankbarkeit gekoppelt. Das Leben ist ist das grösste Geschenk mit sehr vielen Überraschungen. Es gab vor Jahren "einige Zufälle" in meinem Leben, die mich mit der Zeit zum Haus 34 geführt haben. Ich persönlich bin glücklich und dankbar, dass ich nach so vielen Jahren den Weg zum Vehikel TAK Ammi Shaddai und zur Lichtfamille gefunden habe.

      Ich bedanke mich für meinen Weg und bitte um Segen und Führung durch die zahlreiche Meister und Meisterinnen jede Minute, jede Stunde, jeden Tag, jedes Jahr für mich persöhnlich, für das Vehikel TAK Ammi Shaddai und alle Lichtarbeiter auf dieser Welt. 12x Danke. Amen, Amen, Amen, Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Die Wahrnehmung des Glücks ist bei jedem Menschen anders. Meiner Meinung nach, ist Glück, wenn man seinen Gefühlen in der Seele folgen kann. Die Seele möchte nur eine Entwicklung. Wir können das häufig nicht begreifen und leben an der Seelenentwicklung vorbei. Viele wissen sogar nicht, dass sie eine Seele haben. Mein persönliches Glück ist in dem Zustand, wenn ich mich weltstark fühle und ich für die planetaren und menschlichen Probleme beten kann.
      Mein Glück ist FREIHEIT.
    • Das Glück ist ein Gefühl und die Gefühle sind mit der Seele verbunden. Die Seele hat das Göttliche in sich. Wenn wir in eine tiefe Meditation, Gebete, beim singen der Heiligen Namen in Berührung mit das Licht kommen, wenn wir im Rezonance und in dem Fluss des Lichtes sind, erkennt die Seele ihren wahren Ursprung. Das entstehendes Glücksgefühl, ist solcher Intensität und Fülle, die nicht mit den menschlichen Worten zu fassen sind. Und das ist das wahre Glück wonach die Seele strebt und über viele,viele Inkarnationen gesucht hat.
      Halelu-Jah Ain Soph X12
      Amen Amen Amen Amen

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Jakob ()

    • „Es gibt keinen Weg zum Glück, glücklich sein ist der Weg“ (Buddha). Dieses Zitat sagt eigentlich alles aus. Für mich hat es mit einer Entscheidung zu tun. Mit der Entscheidung mich auf das Glück zu konzentrieren, dass mir täglich begegnet und es wahrzunehmen. Und mich bewusst dafür zu entscheiden täglich mit dem Glück in Resonanz zu treten durch meine Gedanken, Worte und Taten. In diesem Sinne passt auch ein weiteres Sprichwort zu diesem Thema das da heisst "Jeder ist seines Glückes Schmied"!
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Glück-Freude

      Wenn wir sagen, dass jeder Mensch eigenes Glück hat, dann betreten wir menschliche egoistische Ebene der Molekülmaschine. Die 7,7 Milliarden Menschen können 7,7 Milliarden Glücksvarianten erzeugen. Deswegen, glaube ich, sollen wir über das Glück sprechen, welches für alle Seelen gültig ist. Auf welcher Ebene ist Glück für alle Menschen gleich zugänglich? Selbstverständlich - nur auf geistiger Ebene! Ich würde auch Glück mit Freude zusammen betrachten.
      Mögen die göttliche Gnade und Liebe alle suchenden Menschen mit Freude erfüllen.

      Agape tou Pnoimatos (Liebe des Geistes) x12. Danke Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Für viele Menschen, wahrscheinlich für die meisten, stellen sich sogenannte Glückserlebnisse (Sekunden-Glück), in diesem technisch/materiellen Zeitalter, dann ein – wenn es um die Befriedigung eigener Konsumwünsche und anderer materieller Freuden geht, meist ohne Rücksicht auf die bescheidenen und ärmlichen Lebensverhältnisse der anderen. So baut sich das “Glück der einen auf dem “Unglück“ der anderen auf. Unser Ego übersieht diese Tatsachen. Wie heißt es in der Werbung – „Mehr Ich“ und „Hauptsache ihr habt Spaß“. Das hat mit dem wahren Glück (Lebensglück) nichts zu tun. Ein kontrolliertes Ego schafft in uns ein reines Herz. Glück durch Freude an unserer Arbeit und Liebe für alle Schöpfung.
      Ich visualisiere unser Vehikel TAK Ammi Shaddai und wir singen Hod Ha Melek Zedek Melchisedek Meshiah………., so erreichen wir alle Seelen-Ebenen der Menschheit und der vielen Völker, für geistig-spirituelle Entwicklung, damit alle Seelen das Glück haben, um über das begrenzte Zeit/Energie-Programm Aleph – Tav hinaus zugehen, in das weiterführende Programm Aleph-Tav-Aleph JHWH.
      Danke Aleph JHWH – Shekinah Teth Josif Elijahu – Amen Amen Amen und Amen
    • Neu

      Die Ebene des Glücks und der Freude wird in unserem Bewusstsein das große Feld des bewussten Lebens erschaffen, welches sich in andere Qualitäten des Lebens erweitern kann.
      Matth.5:3,
      "Glücklich sind die, die sich unter geistigen Bedürfnisse BEWUSST sind, da das Königreich der Himmel ihnen gehört".

      Möge jeder Mensch die Einheit von vier Bewusstseinszuständen erreichen, um den Bewusstseinskörper Adam Kadmon zu verwirklichen.

      Danke dem göttlichen Bewussten Leben auf dem Planeten Erde, in Galaxie, Universen.

      Metatron-Jehoshua-Hanock, JHWH x12. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Neu

      So können wir die zwei Ebenen des Glücks, oder besser gesagt der Freude, unterscheiden; die erste Ebene befindet sich in der Welt der Materie, und die zweite Ebene erheben wir auf geistiges Niveau. Dann können wir, logischer Weise, leicht begreifen, dass die materielle Freude
      von kurzer Dauer ist. Die geistige Freude dagegen kann sogar das physische Vehikel (Molekül-Maschine) überleben. Aber die geistige Freude, welche wir durch Gnade der Heiligen Namen erzeugen, kann uns nicht nur viele Leben begleiten, sondern in die göttliche Ewigkeit des Bildnisses-Gleichnisses führen.
      Möge die Kraft der göttlichen Namen Ha Shem x3 die Schwingungen der Freude in Geiste, Seele und Körper erzeugen, damit alle Ebenen des Lebens mit Glück erfüllen.

      JHWH Chedva (Göttliche Freude) x12. Danke. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha