Der 11. Monat im 7. Jahr unter Leitung von Gabriel Elim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der 11. Monat im 7. Jahr unter Leitung von Gabriel Elim

      Erzengel Gabriel, der mit Elim arbeitet, übernimmt die Eloha-Zeitstafette und erfüllt alle Sphären der allen Schöpfungen. Obwohl die göttliche Klangführung ist immer in unseren Herzen, Denken und Geistern anwesend, nun sind wir in 11 Monat der Selbstschöpfung besonders intensiver geworden direkt nach dem Monat der Heilung des Planeten unter Führung von Raphael.
      Danke Raphael-Gabriel Ain Soph x12. Danke Ruach Ha Kodesh, Aleph-Abraham-Gabriel. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Möge Gabriel als der Bewohner der Königskammer in der Pyramide von Gizeh und als Teilhaber der 4. Trinität der Elohim, die unseren Selbstschöpfungskalender täglich mit ihrer Energie nähren, uns, allen die das Volk Ami Shaddai bilden helfen, ein gesundes und heilsames elektromagnetisches Feld um die Erde, um den Körper der Menschheit, um jeden einzelnen Menschen, der Hilfe braucht, zu legen.

      Bitte hilf uns Gabriel die linke Säule des Lebensbaumes mit der rechten Säule des Lebensbaumes zu vereinen und den Lebensbaum der Erde, aller 70 galaktischen Erden und der Menschheit mithilfe deiner göttlichen Energie zu heilen.


      Lebensbaum kabbalah, mit Schlußstein


      Michael - Raphael - Gabriel Ain Soph 12x, Danke JHWH
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Gabriel der Engel mit Trompete, ist als Engel der Verkündigung bekannt, den Klänge und Schwingungen sind erforderlich, um die Schwellentore zu öffnen. Wir erleben die Trompete, die den Göttlichen Namen JHWH verkündet, und wir verstehen, dass der Göttliche Name eine ewige Brücke zwischen uns und den vielen Welten errichtet hat.
      Göttlicher Vater JHWH lass uns zu deiner Trompete in dieser Welt werden, so dass wir tatsächlich Wellenleiter deiner göttlichen Liebe und göttlicher Energie werden.
      JHWH Gabriel X 12
      Amen Amen Amen Amen
    • Christlicher Shabbat

      Sonntags feiern die Christen Christlichen Shabbat. Die Juden feiern Shabbat Samstags und Muslime Freitags. Gemäß unserem Selbstschöpfungskalender im diesen Jahr fällt Shabbat auf Donnerstage. Wann denn soll es sein? Unser Shabbat wird von astrophysikalischen Bedingungen bestimmt; jüdischer Shabbat wird historisch bestimmt, Christlicher Shabbat wird religiös bestimmt u.s.w.


      Tagundnachtgleiche Quanten Kabbalah


      Wir segnen heute den Christlichen Shabbat und bitten den Meister des Tages der Woche Jesus, alle vier Shabbatsprogramme segnen und unterstützen.

      Christus Shabbat Ain Soph x12. Danke Malkath Shabbat, Gimel-Jesus-Gabriel. Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Heute am 29. September, am 3. Tag des Monats Gabriel feiert die Katholische Kirche das sogenannte „Erzengelfest“ für Gabriel, Michael und Raphael. In dieser Zeit sind wir auch nach dem Selbstschöpfungskalender mit 4. Trinität der Elohim (Raphael, Gabriel, Michael,) verbunden.
      Mögen geliebten Lichtmeistern Gabriel, Michael und Raphael 12x., für die Heilung des Planeten die gravitationselektromagnetischen Kräfte der Erde ins Gleichgewicht bringen.
      Danke JHWH, Shekinah, Gimel-Jesus-Gabriel. Amen Amen Amen und Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Wir grüßen den heutigen Tag durch dritten Buchstabe des Alphabets Gimel auch viele anderen Trinitäten; Gabriel-Gibor-Geburah, von denen die ersten Gimel 3-3-3 Formel sein kann, sowie im Selbstschöpfungskalender Gimel-Lamed-Shin 333 ist.

      Möge die Klang-Kraft von Gabriel, heute am dritten Tag des Monats, in unseren Körpern eine Klanglandschaft aufbauen, damit jede Zelle des Körpers in Einklang zusammen räsonieren können. Gesegnet sei die Macht dessen, der uns die Stärke verleiht, ein Licht in der Welt zu sein.

      Danke Gimel-Jesus-Gabriel x12. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Mit dem heutigen Tag treffen wir im Monat Gabriel auf das Klangwesen He, das uns mit dem heiligen Tetagrammaton JHWH verbindet. Hier begegnet es uns gleich zweimal. Man könnte auch denken es handelt sich hierbei um eine Spiegelung und/oder um ein bewusstes Hilfsmittel um die rechte und linke Gehirnhälfte des Volkes Ami Shaddai/der kollektiven Menschheit/des Planeten zu synchronisieren.

      So visualisiere ich das planetare Gehirn und in seinen beiden Gehirnhälften ein He und für die Erlösung von der Dualität zur Trinität und Quadrinität in der Mitte das Jod und das Wod. Und ich bitte JHWH Hannun mögen die niederen irdischen Gedankenformen mithilfe deine göttlichen Liebe aus ihrer Begrenzung erlöst werden.

      Jahweh Hannun Ain Soph 12x, Danke H-Elias-Gabriel
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Atlas schrieb:

      Mit dem heutigen Tag treffen wir im Monat Gabriel auf das Klangwesen He, das uns mit dem heiligen Tetagrammaton JHWH verbindet.
      Am Tag der „ה He =5“ bitte ich die 5 Göttlichen Kräfte (Aspekte): Heiligkeit, Allgüte, Allgegenwart, Allwissenheit und Allmacht das Bewusstsein der Menschheit zu reinigen und auf die galaktische, universelle Ebene zu erhöhen.
      Danke JHWH, Rucha D‘Kudsha, He - Elija - Gabriel. Amen Amen Amen und Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Mit dem Laut-Lichtwesen Teth wird heute der neunte Tag des Monats durchgeführt, um die faszinierenden Effekte mit der Zahl 9 wieder zu entdecken, da selbst Wiederholungsprozess für die Belehrung und Erziehung der Geist-Seele als Selbstschöpfung wichtig ist.
      Die neun(9) Dimensionen gestalten unsere Zeitprogramme des physischen Lebens, die wir mithilfe des Selbstschöpfungskalenders regulieren können.


      Alphabet der Zeit und Raum Kontrolle, die 9 Zeitzellen


      Mögen die 9 führenden Engel mit ihren Engellegionen unseren Auszug(Exodus) aus der erdgebundenen Zeit begleiten.
      Gabriel Haniel Raphael Kamael Zadkiel Zaphkiel Michael Pantokrator(Metatron) Jophiel x8 Ain Soph. Danke Teth-Joseph-Gabriel. Amen, Amen, Amen 3x3=9.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Heute ist der 11. Tag des Monats Gabriel unter Führung des Lichtmeisters Mose und Klangwesen Kaf (= 20 -> 2x10).
      Wir bitten dich, Mose - Moshe, den Lebensbaum der Menschheit mit dem kosmischen Baum zu verbinden, damit die höhere Wissenschaft die Planeten und die Menschheit mit der Kraft der Geburah erfüllen und heilen kann.
      Shem Shel Geburah Ain Soph 12mal.
      Danke JHWH, Shekinah, Kaf-Mose-Gabriel. Amen Amen Amen und Amen.

      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benu ()

    • Die Sterntortage Jod-Kaph-Lamed öffnen die sieben Tore der Zeit, der leuchtenden Plejaden-Sterne, welche wir mit weiteren Buchstabenmarkieren dürfen, um die Tore zu aktivieren. Jod-Kaph-Lamed-Mem-Nun-Samek-Ayin ergeben die Summe 280 Rapha (heilt) (28), mithilfe derer die Heilung des Planeten von Plejaden möglich ist.

      Plejaden Heilung der Erde


      Danke der Trinität der Sterntortage Jod-Kaph-Lamed x12. Danke Metatron, Lamed Elia Gabriel. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Seit Monatsbeginn mit Gabriel ist der Eisberg D28 unterwegs, der sich am Südpol abgespalten hat vom ewigen Eis! Seine Fläche beträgt 1636km² und er beherbergt ca. 314 Milliarden Tonnen Eis. Wie Geophysiker und andere Wissenschaftler bestätigen, können Eisberge singen! Während der Eisberg im Wasser treibt, strömt Wasser hinein und verursacht, ähnlich wie bei einer Orgel, Schwingungen mit tiefen Frequenzen, die für uns hörbar sind. Die Töne sind noch in 800 km Entfernung zu hören und verhalten sich damit ähnlich wie die Laute der Wale und Delphine. Gabriel, als der himmlische Musiker, kann mit ihnen kommunizieren und der Eisberg ,als kristallines Gebilde, fügt seine Klänge der Meere mit ein. So mögen die reinen Kristalle des Eisbergs D28 die Meere reinigen können und mit den Gesängen himmlische Sphären erreichen zum Wohle des Planeten. Der Name D28 verbindet uns mit den Licht-und Klangwesen, die uns täglich begleiten. Bitte Gabriel lass uns teilhaben am großen Konzert der Meere; mögen unsere Worte und Klänge Einlass finden in die kristallinen Welten, hier und überall zu allen Zeiten.
      Gabriel, Gabriel Gabrielilu JHWH Ain Soph Or x12 Danke Amen Amen Amen Amen
    • Christus Shabbat mit Gabriel

      Am Christus Shabbat im Monat Gabriel symbolisiert das Gewand des Gabriels den Schutzkörper für Manifestazion Jesus, wie es im Text "Pistis Sophia" erzählte.
      Möge dieser Schutz von Gabriel uns auch gegeben werden, wenn wir in die Höhe des Göttlichen Lichtes aufsteigen und von dort durch Universelle, Galaktische Ebenen den Planeten Erde heilen.
      Heute ist der 294 Tag des siebten Jahres des Selbstschöpfungkalenders, dessen die Zahl von Melchizedeks Name erleuchtet und Jesus in Pristerorden Melchizedek auf ewig nimmt.

      Jesus Shabbat Melchizedek Ain Soph x12. Danke Nun-Enoch-Gabriel. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Der Seher Joseph öffnet den Tag des Auges im Monat Gabriel. Die drei Augen - physisches-seelisches-geistiges ermöglichen dem Menschen, alle Ebenen des Bewustseins wahrzunehmmen, zu bearbeiten und zu verstehen.
      Wir rufen auch die drei Augen der Verwirklichung - das göttliche Auge, das Horus Auge und das dritte Auge und bitten sie, die Augen und Herzen der Adamischen Rassen für die Wahrheit des universellen Lebens zu öffnen, um die Gnade des Heiligen Geistes Ruach Ha Kodesh x3 zu erfahren.

      Joseph El Ro-i Ain Soph x12. Danke Ayin-Joseph-Gabriel. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Am Tag des Ayin mit dem Zahlencode 70 rufen wir die 70 Bruderschaften des Lichts und bitten sie unsere Gebete für die Heilung der Erde zu unterstützen. Mögen sie uns helfen die Energien aus dem Auge des Vaters so zu lenken, dass sie sich mit dem Körper der Menschheit verbinden. Mögen unsere menschlichen Augen fortan die Erde mit der göttlichen Liebe des Vaters betrachten und mögen immer mehr Menschen den Wunsch hegen, sich für die Heilung unseres Planeten einzusetzen.

      Ayin Metatron Ain Soph 12x, Danke JHWH Ayin-Joseph-Gabriel, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Tanah schrieb:

      Mit dem Laut-Lichtwesen Teth wird heute der neunte Tag des Monats durchgeführt, um die faszinierenden Effekte mit der Zahl 9 wieder zu entdecken, da selbst Wiederholungsprozess für die Belehrung und Erziehung der Geist-Seele als Selbstschöpfung wichtig ist.
      Heute, am 18 Tag, ist wieder die Zahl 9 vom Licht-Lautwesen Tzadi (90). Drei mal im Monat kommt die Zahl 9.
      Die 39 Mal im Jahr - 3x13 - tritt die Formel "999" im Selbstschöpfungskalender, in dem wir die neuen Entdeckungen überraschend wahrnehmen.
      Möge die Kraft und das LICHT der göttlichen Liebe JHWH Ahavah x13 die kreativen Ornamente des menschlichen Bewusstsein erfüllen.

      Danke Metatron, Tzadi-Mose-Gabriel. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Neu

      Heute der 20. Tag des Monat Gabriel unter Führung des Apostel Paulus. Paulus auf hebräisch Sha‘ul oder Saul שאול, Gematria =337 = 33 x 7.
      Der Zahl 33 weißt uns an Lak Boymer - Neu Programmierung der menschlichen Chemie (zweiunddreißig chemische Grundbausteine) durch die 33. Element - Einpflanzung der „Göttliche Weisheit“.

      Apostelgeschichte 26,12-18:“Als ich darum nach Damaskus reiste mit Vollmacht und im Auftrag der Hohenpriester,
      sah ich mitten am Tage, o König, auf dem Weg ein Licht vom Himmel, heller als der Glanz der Sonne, das mich und die mit mir reisten umleuchtete.
      Als wir aber alle zu Boden stürzten, hörte ich eine Stimme zu mir reden, die sprach auf Hebräisch: Saul, Saul, was verfolgst du mich? Es wird dir schwer sein, wider den Stachel zu löcken.
      Ich aber sprach: Herr, wer bist du? Der Herr sprach: Ich bin Jesus, den du verfolgst;
      steh nun auf und stell dich auf deine Füße. Denn dazu bin ich dir erschienen, um dich zu erwählen zum Diener und zum Zeugen für das, was du gesehen hast und wie ich dir erscheinen will.
      Und ich will dich erretten von deinem Volk und von den Heiden, zu denen ich dich sende,
      um ihre Augen aufzutun, dass sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott. So werden sie Vergebung der Sünden empfangen und das Erbteil mit denen, die geheiligt sind durch den Glauben an mich.“

      Mögen, Jesus Christus mit Kraft des Gabriel, die Menschheit wie Paulus, durch den „Lak Boymer“ von Finsternis ins Licht-Gedankenformen neu programmiert werden, die die Vibrationen in alle 7 Chakren erhöhen, durch den höhere musikalischen Schwingungen des Gabriels, wenn es Dein Wille ist.

      Christus Jesus Manna Ain Soph 12mal. Danke JHWH, Resh, Paulus, Gabriel. Amen Amen Amen und Amen.
      Erkenne in jedem Menschen das göttliche Embryo. Danilo Dolci
    • Neu

      Heute, der 22 Tag des 11 Monats des 7 Jahres im Selbstschöpfungskalender kann uns viele kabbalistischen/mathematischen Beispiele darstellen, um das bewusste Überzeugungen mit ganzem Herzen und Denken wahrzunehmen.
      22:7=3,14 (314 - Metatron)
      22:11=2
      Von 1 bis 9 Reinfolge mit den 2 Ziffern hat Differenz 22 - 1 23 45 67 89.

      Die Zahl 22, finde ich, hat in sich selbst auch eine magische Kraft in vielen Entscheidungen. Der 22 Buchstabe Taw steht an der Schwelle des neuen Anfangs und der Verbindung zum Jenseits der Zeit.

      Möge das Etz - das Aleph und Taw - der Anfang und das Ende, auf unsere Stirn geschrieben sein, da wir der Körper Christi sind.

      Adonai Tsebaoth Metatron x12. Danke Taw-Abraham-Gabriel. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Benutzer online 3

      3 Besucher