Gebet für Türkei, Syrien und Kurden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet für Türkei, Syrien und Kurden

      Türkische Offensive gegen Kurden auf Syrischen Territorium zündet neue Kriegsituationen. Ich visualisiere die drei Pyramiden, welche Türkei Syrien und Kurden umhüllen, und bete um das Gleichgewicht und Frieden in dieser Region.
      Layuesh Shekinah x12. Danke Göttlichem Vater Jahweh. Dein Wille geschehe. Tzadi-Mose-Gabriel. Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Der neue Konflikt in Syrien zeigt wieder einmal, wie instabil unsere Welt ist. Gerade noch standen die Zeichen in Syrien auf Frieden und schon hat sich das Blatt wieder gewendet. Jetzt ist in einem bisher relativ stabilen Teil der Region eine Situation eingetreten, die sehr gefährlich werden könnte. Die Gefechte zwischen türkischen Truppen und kurdische Milizen forderten schon viele Tote und Verletzte und man spricht bereits von einer humanitären Krise.

      al-nil-Tak schrieb:

      Ich visualisiere die drei Pyramiden, welche Türkei Syrien und Kurden umhüllen, und bete um das Gleichgewicht und Frieden in dieser Region.
      Ich visualisiere über jede Pyramide eine Friedenstaube. Möge der Heilige Geist Shekinah die drei Pyramiden mithilfe des göttlichen Lichs in Frieden vereinen. Möge er alle verstorbenen Seelen in die höheren Lichtregionen begleiten und die vielen Verletzen mit Zuversicht auf Heilung begnaden.

      12x Layuesh Shekinah Shalom Ain Soph, Danke JHWH, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die drei Völker Türkei, Syrien und Kurdenvolk können wir als ein Vehikel sehen; Syrien wird auch al-Dschumhuriyya al arabiyya as suriyya genannt und wurde bereits in der Antike als Assur bezeichnet. Nehmen wir also das A für Syrien erhalten wir TAK !! Möge der Konflikt unter Kontrolle der Meister vom Vehikel TAK sein und göttliches Licht mit dem Frieden, der alles menschliche Verstehen übersteigt, auf diese Region treffen.
      Unser Vehikel TAK wird Teil dieses Vehikels und so sollen unsere Gebete sich erfüllen wenn es dein Wille ist, JHWH.
      Lasst die Welt in diese Richtung schauen und sich vereinen mit dem göttlichem Licht um den Frieden zu schaffen; lasst Gedanken der Liebe fließen.
      Ahava Shalom Türkei, Ahava Shalom Assur/Syrien, Ahava Shalom Kurdenvolk, TAK Ammi Shaddai Ain Soph Or X 12 Amen Amen Amen Amen
    • Die 5-Tägige Kampfpause wurde für die Syrien Konflikt Bündel ausgehandelt. Seit einiger Zeit begleiten wir die Syrien Ereignisse mit unseren Gebeten und Visualisationen.
      Ich bete und bitte die himmlischen Heerscharen Michael Adonai Tsebaoth x3, den Syrien Konflikt weiter zu begleiten und helfen die Gerechtigkeit in dieser Region zu errichten.

      Möge die Menschheit lernen friedlich und mit Respekt zusammen zu leben. Möge die Gnade des Heiligen Geistes jede Geist-Seele erfüllen.

      Ruach Ha Kodesh x12. Danke JHWH. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Mit der vereinbarte Waffenstillstand hat sich die Lage etwas entspannt aber das Konflikt Potenzial ist immer noch groß. Denn in andere Teilen der 450 km lange Grenzgebiet sind bereits syrische Regierungstruppen und russische Militärpolizai einmarschiert, die dort die kurdische Milizen unterstützen. Am kommende Dienstag werden In Sotschi Erdogan und Putin sich treffen um Verhandlungen über das gesammte Grenzgebiet vortzusetzen.

      Ich bete für den Frieden in diesen Hochsensiblen Gebiet, wo sich so viele politische, militärische Interessen überkreuzen. Geliebte Nasi Shalom, möge der Logos Göttlicher Liebe und Gerechtigkeit den Friedenprozess in Syrien begleiten und unterstützen.

      Nasi Shalom Shekinah Shalom X12
      Amen Amen Amen Amen
    • Treffen in Sotschi

      Die ganze Welt schaut gespannt auf Sotschi, denn bevor die Frist der Waffenruhe heute ausläuft, treffen sich der russische und der türkische Präsident am Abend in der Stadt an der Schwarzmeerküste, um über die weitere Entwicklung in Syrien zu beraten. Ich visualisiere die beiden Politiker Putin und Erdogan in eine goldene Lichtpyramide und bitte die drei Erzengel Raphael - Michael und Gabriel um ein höheres elektromagnetisches Feld und um die Gedankenformen des Lichts, damit die beiden Staatsmänner gute Lösungen im Hinblick auf den Konflikt finden und sich die Lage im Norden des Landes wieder normalisieren kann. Mögen ihre Entscheidungen durch die göttlichen Attribute Liebe - Mitgefühl - Weisheit und Frieden unterstützt werden, wenn es Dein Wille ist Vater.

      Raphael - Michael - Gabriel - Shekinah Shalom Ain Soph 12x, Danke JHWH Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Nachdem sich gestern am 22.10. wichtige Staatsmänner getroffen haben in Sotschi, kann die Welt möglicherweise auf Veränderungen hoffen.
      22 Licht- und- Lautwesen haben die Gespräche begleitet. 22+10 =32 für die Bausteine des menschlichen Körpers, 32+1 =33 Jesus Christus.
      Mögen mathematisch metatronische Strukturen den Geist der Politiker lenken und der Region Syrien den Frieden verschaffen, den es braucht.
      Shalom Syrien, Shalom Planet Erde, Shalom Universen, Shalom JHWH x12 Amen Amen Amen Amen
    • Nach Stundenlangverhandeln haben die Türkei und Russland wichtigen Staatsmänner entschieden, die weitere Waffenruhe auf 150 (144+6) Stunden zu verlängern. Heute Nachmittag beginnt diese Zeit - 23.10 - 23+10=33, Lak Boymer.
      Mögen die 150 Stunden auf 150 Tage, Jahre und alle Äone verlängert werden mit dem Frieden und Einheit der Menschheit. VATER, Dein Wille geschehe...

      Adon Olam (Herr der Ewigkeit) x12. Danke JHWH Shalom. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tanah ()

    • Tanah schrieb:

      Nach Stundenlangverhandeln haben die Türkei und Russland wichtigen Staatsmänner entschieden, die weitere Waffenruhe auf 150 (144+6) Stunden zu verlängern. Heute Nachmittag beginnt diese Zeit - 23.10 - 23+10=33, Lak Boymer.
      Mögen die 150 Stunden auf 150 Tage, Jahre und alle Äone verlängert werden mit dem Frieden und Einheit der Menschheit.

      Adon Olam (Herr der Ewigkeit) x12. Danke JHWH Shalom. Amen, Amen, Amen und Amen.
      150 oder 15 verbinden wir auch mit der Sephira Hod, der 8. Sephira im Lebensbaum (die liegende 8 ist das Zeichen für die Ewigkeit :) ) für die neue Pracht oder einem neuen Programm. Und so bitte ich Melchizedek, der die Seelen erzieht, diese 150 Stunden/Tage/Jahre....mit seiner Weisheit zu begleiten und die Macht der niederen Gedankenformen, die Krieg dem Frieden vorziehen, zu überwinden.

      Hod Ha Melek Zedek Melchizedek Meshiah Shalom Ain Soph 12x, Danke, JHWH Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Die Waffenruhe in Nord-Syrien läuft heute aus, und Türkei-Kurden-Syrien Konflikt übergeht in neue Phase. Ich visualisiere eine Licht-Pyramide mit Licht-Säule und Taube des Heiligen Geistes über Nord-Syrien und bete um Reinigung der allen Beteiligter. Layuesh Shekinah x12.
      Mögen die Heerscharen Michaels die Syrien-Menschheit-Konflikt auf allen Ebenen des Bewusstseins reinigen und die Geist-Seele der Menschheit mit Mitgefühl, Weisheit und Liebe erfühlen.

      Michael Tsebaoth Rachum (Mitgefühl) x12. Danke dem göttlichen Vater. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Die Waffenruhe ist abgelaufen, und insgesamt hätten 34.000 Menschen die Zone verlassen. 3000 Waffen sowie Militärtechnik wurden mitgenommen.
      Ich bete um Frieden und vernünftigen Entscheidungen für die Völker Türkei-Kurden-Syrien. Ich bitte, die Militärkräfte zu reduzieren.
      Möge der Friede über alle Menschen kommen.
      Shalom, Shalom, Shalom x12. Danke. Amen, Amen und Amen.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Die ganze Welt konzentriert sich auf Syrien-Bündel. Das Syrien Ereignis spiegelt die Bewusstseinsreife der Menschheit; es ist wie ein Test.
      Ich bete um Erhöhung der Schwingung des Geistes und der Seele der Menschheit, um die gerechten Lösungen der Welt-Konflikten hier zu finden.
      Wir visualisieren über Syrien die große Pyramide mit der Taube des Heiligen Geistes und bitten um die Gnade des Vaters durch den Sohn Christus für den Planeten Erde.
      Dein Wille geschehe JHWH. Shekinah Christu Shalom x12. Danke Ahavah Jahweh. Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Die Probleme in Syrien begannen mit friedlichen Demonstrationen, die in einem Bürgerkrieg mündeten. In seine Ausdehnung ist der Syrien-Krieg heute, acht Jahre später ein komplexer Stellvertreterkrieg mit großen Auswirkungen auf die gesamte Welt. Dabei ist völlig unklar, welche Seite welche Absichten verfolgt.

      Trini schrieb:

      Die drei Völker Türkei, Syrien und Kurdenvolk können wir als ein Vehikel sehen;
      Nehmen wir nur die Anfangsbuchstaben der drei Völker für die wir hier beten und verbinden sie mit der Mathematik der hebräischen Sprache, erhalten wir für das Volk der Türkei = TAV = 400, für das Volk der Syrer = Sameck = 60, für das Volk der Kurden = Chaf = 20 und für alle gemeinsam 400 + 60 + 20 = 480, 48 oder in Spiegelung 84 = die Gematria von Hanok. Und so bitte ich den aufgestiegenen Meister Hanok um Hilfe für die Heilung der drei Völker und für die Heilung des Syrienkonfliktes. Mögen alle beteiligten Länder, die die Streitigkeiten in Syrien aufrechterhalten mit der Weisheit Meister Enochs gesegnet sein und endlich wieder Frieden einkehren in das geschundene Land. Dein Wille geschehe Vater
      Enuk - Hanock - Henoch - Henoch Zaddikim Ain Soph 12x, Danke Jehoshua Hanok Shet Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden