Adam Kadmon - der ursprüngliche Mensch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Adam Kadmon - der ursprüngliche Mensch

      Neu

      Laut der biblischen Darstellung ist der 1. Mensch der Erde Adam (אדם mit der Gematria 45) und wir bilden in seiner Nachfolge die adamische Menschheit. Sein kosmisches Gegenstück ist der ursprüngliche Mensch,auch bekannt als Adam Kadmon. Ein Ziel unserer spirituellen Arbeit ist die Verwirklichung des Adam Kadmon. Aber was genau heisst das eigentlich? Wäre schön wenn wir gemeinsam darüber nachdenken könnten.

      Danke Enoch - Nun - Michael, Amen, Amen, Amen, Amen




      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Atlas ()

    • Neu

      In Kabbalah wird Adam Kadmon als Urbild des Menschen dargestellt. Nach dem Sündenfall verlor der irdische Mensch die Verbindung von Weisheit, Herrlichkeit und Unsterblichkeit, welche den Adam Kadmon an der Göttlichen Seite stellen.
      Hier können wir unser Überselbst als göttliche Doppel - Adam Kadmon Bildnis - sehen?
      אדם mit der Gematria 45 - Adam - und קדמון Kadmon - 200, die 245 zusammen sind. 245 ist die Zahl von Worten des Shema, die rezitiert werden.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Neu

      Der weg zum Adam Kadmon liegt durch die Umprogrammierung, das was wir schon oft gelesen und gehört haben, Zelle um Zelle, Molekül über Molekül, Gedankenform um Gedankenform erheben wir den Adam Kadmon in uns jeden Tag, den wir die Heiligen Namen sprechen und singen, die gleiche die in den höhere Welten gesungen werden. Wir lesen im Glossar : Adam Kadmon die Licht-Manifestation von Paradiessöhnen und Herren des Lichts, die sich über die Körperform, wie der Mensch sie kennt, hinaus entwickelt haben.

      Bereshit Adam Kadmon X12
      Amen Amen Amen Amen
    • Neu

      Eine Graduierung in die Arbeit des Adam Kadmon gelingt laut der Überselbst - Erweckung durch die Benutzung der Heiligen Namen. In diesem Sinne visualisiere ich unser Gruppenvehikel in Ausdehnung auf den Körper der Menschheit und rezitiere für alle Seelen, die in die höheren Lichtschwingungen erwachen möchten das Heilige Mantra Ehyeh Asher Ehyeh 12x, Danke JHWH Michael Jesus Pe, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Neu

      Das erste Mensch repräsentiert das höhere Bildnis der Seele, Adam Kadmon, aus dem das Adamische Bildnis emanierte. Dies ist ein fortdauernde Prozes, bis die Seele soweit vervollkommnet wird im unsterblichen Korpusgestalt des Adam Kadmon. Adam Kadmon ist gleich dem ersten Mensch - Jeu - JHW.
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Neu

      Betrachtet man die beiden Notarikon (Anfangsbuchstaben) von Adam Kadmon, treffen wir auf die Lichtlautwesen Aleph(1) und Kaph (20), und ihrer Gematria 21, eine Zahl/Energie die uns auch mit dem Vehikel Ami Shaddai (Volk Gottes) verbindet. In Spiegelung dieser beiden hebräischen Buchstaben entdecken wir ferner eine Verbindung zum göttlichen KA oder dem göttlichen Doppel, das wir auch als unser Bewusstsein verstehen können. Ich verstehe das so: indem wir unser Bewusstsein ausdehnen (indem wir beispielsweise dienen, für die Heilung des Planeten beten, singen.....), können wir uns an unser höheres Selbst/Überselbst anschließen :)


      Adam, Selbst und Doppel
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden