Aktivierung 144.000

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aktivierung 144.000

      Heute, am letzten Tag des Monat Michaels, am Shabbat des 12 Monats haben wir Glück, das Programm "144.000" zu aktivieren. Wir beten und bitten den Erzengel Michael und den Shabbats Meister Hanock, uns in diese neuen Ereignisse zu segnen und zu führen.

      Michael Hanock und 144.000 Ain Soph x12. Danke dem Gott Allmächtigen Metatron. Eleph-Enoch-Michael. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Heute am letzten Tag des Monats Michaels, am Shabbat, feiert die Bevölkerung der Ukraine und Russland, auf dem religiösen Kalender, den Tag des Erzengel Michael. Der Erzengel Michael gilt auch als Beschützer der Hauptstadt der Ukraine, Kiew. Wir senden unsere Gebete mit einer Bitte zum Erzengel Michael. Geliebter Michael, führe die ganze Bevölkerung der Erde zur Heilung ihrer Seelen und Herzen.

      al-nil-Tak schrieb:

      Wir beten und bitten den Erzengel Michael und den Shabbats Meister Hanock, uns in diese neuen Ereignisse zu segnen und zu führen.
      Michael Hanock Sophia und 144.000 Ain Soph x 12. Danke ewiges Vater! Amen, Amen, Amen und Amen.
    • Durch das Schwert Michael – das alle Zeiten und Räume verbindet – sind wir über die 144000 mit dem Amt Christi – Christus Meshiah – verbunden, das mit JHWH und Michael, durch Jesus Christus für die Befreiung und Erlösung der vielen experimentellen Welten, in allen Zeiten, arbeitet. Am Shabbat des 12. Monats mit dem Licht-Lautwesen Eleph, unterstützen wir diese Arbeit durch unsere Gebete, damit sich die Tore des Göttlichen Lichts öffnen, um über alle Begrenzungen hinaus gehen zu können.
      12x Michael – Christus Meschiah – JHWH
      Danke Amen Amen Amen und Amen
    • Die 144000 und die Zahl 9

      Die Zahl 144000 setzt sich zusammen aus 12 Zacken der Kether des Menschen (verbunden mit der Aktivierung der menschlichen Meridiane) x 12 höheren Kronen (höheren Bewusstseinsebenen) + 1000 (= 1000 blättriger Lotus - ein Symbol für den Chiliokosmos und/oder den 1000 Raum-Zeit-Zellen, als Zeichen der Vernetzung der vielen Schöpfungsebenen/Universen) und beschreibt die mögliche Verbindung des Menschen mit der kosmischen Intelligenz auf vielen verschiedenen Ebenen.

      Die Quersumme der Zahl 144000 = 9. Die Zahl 9 ist eine Schlüsselzahl, manche bezeichnen sie auch als eine göttliche Zahl. Sie ist in vielen heiligen Stätten codiert und verbunden mit den 9 Zeitzellen, die wir in Zusammenhang mit den 22/27 Buchstaben/Wesen des Lebens bringen und die das menschliche Bewusstsein in das "wahre Leben" führen.


      Alphabet der Zeit und Raum Kontrolle, die 9 Zeitzellen


      Möge mithilfe der Kether der menschliche Bewusstseins-Körper für viele neue Erfahrungen geöffnet werden, damit der Mensch/die kollektive Menschheit das "wahre Leben" verstehen kann.

      Melchizedek - Michael - Metatron Ain Soph 12x, Danke, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Körper-Chronometer

      Eine wichtige Bedeutung von Zahl 144.000 wird uns in "Offenbarung" enthüllt; Offenbarung spricht über 12 Stämme Israel, welche jeweils 12.000 Mitglieder haben, 12.000x12=144.000
      (Off. 7:4-8)
      "Und ich hörte die Zahl der Versiegelten: 144 000 Versiegelte, aus jedem Stamm der Söhne Israels. Aus dem Stamm Juda 12 000 Versiegelte, aus dem Stamm Ruben 12 000, aus dem Stamm Gad 12 000, aus dem Stamm Ascher 12 000, aus dem Stamm Naftali 12 000, aus dem Stamm Manasse 12 000, aus dem Stamm Simeon 12 000, aus dem Stamm Levi 12 000, aus dem Stamm Issachar 12 000, aus dem Stamm Sebulon 12 000, aus dem Stamm Joseph 12 000, aus dem Stamm Benjamin 12 000 Versiegelte."
      Wir verbinden die 12 Stämme mit den 12 paarigen Meridianen des Menschlichen Körpers. Jeder Meridian-Verlauf, gemäß chinesischem Meridian-Akkuputur-System, dauert zwei Stunden und ist mit Zeit-Programm des Tages verbunden. Z.B. Lungen-Meridian Zeitverlauf beginnt um 3 Uhr und um 5 Uhr wird beendet. Dann übergeht in nächsten Dickdarm Meridian (ab 5 bis 7 Uhr). So stellt der menschliche Körper ein Uhrwerk dar, ein Chronometer. Ebenso, die 12 Stämme Israel aus Offenbarung, repräsentieren das Zeit-Programm der Menschheit in Verbindung mit der Zeit der Erde und Galaktischer Zeit.
      Möge der Herr der Zeit die Mysterien "der Zeit und Zeitabschnitten" enthüllen.

      Danke, Adon Olam Melchizedek x12. Lamed-Elia-El Shaddai. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Zeit-Linie Welt-Meditation

      al-nil-Tak schrieb:

      Leitmotiv der Welt-Meditation gegen Coronavirus Pandemie ist Zusammenbringen der 144.000 Seelen. Man glaubt, dass die 144.000 der Licht-Aktiven-Seelen die Heilung der Coronavirus Pandemie tatsächlich schaffen können!
      Heute, am dritten Shabbat des vierten Monats Melchizedek, beginnt die Welt-Meditation, die mit Zeit-Linie des Planeten zu tun hat. Wir unterstützen sie mit Shabbat-Gematria 702, was die Zahl 72 Göttlichen Namen repräsentiert, fügen zu den Göttlichen Namen EL- Gott und aktivieren Shabbat-El.
      Shabbat-El mit Gematria 733 aktiviert Christus-Kraft 33 der Erlösung auf allen sieben Ebenen des planetaren und menschlichen Bewusstseins, und wir projizieren diese Kraft in sieben Chakren der 144.000 Licht-Arbeiter des Planeten. Ebenso visualisieren wir Licht-Schutz-Pyramiden, um allen Seelen und Allen Orten entsprechend dem Zeit-Linie-Programm.
      Die Heiligen Namen des Vaters Jahweh und Seiner Hierarchie beschützen alle Gebete, Visualisationen und alle Energien dieser Welt-Meditation für Heilung des Planeten und Menschheit.
      Komm der Heiliger Geist zusammen mit Christus, Shekinah Christou x12, erfülle den Planeten mit Liebe, Weisheit und Frieden.

      Rachmana Sophia Shalom x12. Danke dem Allmächigen Gott El Shaddai. Shin-Enoch-Melchizedek Shabbat, Amen Amen Amen 333 Amen.


      Wir treffen uns um 4.45.Uhr visuell in Pyramide(34-5) <3
      Shalom
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • al-nil-Tak schrieb:

      Heute, am dritten Shabbat des vierten Monats Melchizedek, beginnt die Welt-Meditation, die mit Zeit-Linie des Planeten zu tun hat. Wir unterstützen sie mit Shabbat-Gematria 702, was die Zahl 72 Göttlichen Namen repräsentiert, fügen zu den Göttlichen Namen EL- Gott und aktivieren Shabbat-El. Shabbat-El mit Gematria 733 aktiviert Christus-Kraft 33 der Erlösung auf allen sieben Ebenen des planetaren und menschlichen Bewusstseins, und wir projizieren diese Kraft in sieben Chakren der 144.000 Licht-Arbeiter des Planeten.


      Wir sehen die Zahl 144 in der Fibonachi-Spirale, die dem 7. Chakra zugeordnet wird und mit geistigen Welten in Verbindung steht.
      Wir bitten die Schöpferische Kraft der Elohim die Welt-Meditation zu unterstützen, um unsere Welt auf physischen und geistigen Ebenen zu reinigen und anschließend zu erhöhen.
      Mögen die fünf Aspekte der Gottheit unseren Welt regieren: Heiligkeit, Allgüte, Allgegenwart, Allwissenheit, Allmacht.
      JHWH Kodesh, JHWH Tov Ahava, JHWH Olam, JHWH Chokma, JHWH Shadai.
      Amen Amen Amen und Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benu ()

    • Die Weltmeditation am 5.4.2020 war meines Erachtens ein voller Erfolg! Die 144000 haben eine gute Arbeit verrichtet :thumbsup:
      Schon in der Nacht wurde ich zur Gittermantrazeit um 3 Uhr wach und konnte dann nochmals einschlafen. Um Punkt 4.35Uhr wurde ich wieder wach, ohne Wecker!! Ich hatte mir am Vorabend schon Musik vorbereitet für die große Weltmeditation: von Jocelyn Smith, „Remember my name“ Nummer 2 .

      Um 4.45 Uhr habe ich dann die Musik angestellt und mit Adonai Elohekhem Emet und Ani Yahwe Rofecha war es für mich ein wunderbarer Start in eine tiefe Meditation. Sie wurde draußen begleitet von einem atemberaubenden Vogelgezwitscher, welches mich immer an die Essener erinnert. In ihren Schriften heißt es u.a. „Die Erdenmutter und ich sind eins. Ihr Atem ist mein Atem…..Und ihr werdet mit neuen Ohren dem Gesang der Vögel lauschen und ihr werdet mit neuen Augen die Farben der Sonne beim Aufgehen und Untergehen erblicken….“

      Während der Meditation verspürte ich eine immer stärker werdende Leichtigkeit, ein Schwebezustand. Dabei wurde ich von einem Luftstrom mitgenommen, der mich durch ein Farbenmeer, Berge und Wasser führte. Im Zeitraffer begegneten mir Gestalten, Tiere, Delfine und Pflanzen. Meine Atmung war plötzlich sehr tief, mit dem Gefühl, eine Last würde von meiner Brust genommen.
      Dieses Gefühl habe ich auf unseren ganzen Erdenball übertragen um allen vom Virus betroffenen Menschen die Atmung wieder zu erleichtern. Mögen wir als Menschheit noch viele Meditationen zusammen erfahren können.
      Alles was atmet preiset JAH !
      Ani Jahwe Rofecha, JAH El, Ain Soph Or x12 Amen Amen Amen Amen