Xenobots, die lebenden Roboter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Xenobots, die lebenden Roboter

      US-Forscher haben jetzt die "Xenobots" vorgestellt; 1 mm große lebende programmierbare Lebewesen , bzw. Organismen!
      Dank eines evolutionären Algorithmus auf einem Supercomputer gelang es, aus Haut-und Herzzellen von Fröschen die Xenobots zu entwickeln. Sie verfügen über erstaunliche Fähigkeiten und können sogar ihre eigenen Wunden selber heilen. Sogleich stellt sich hier die ethische Frage ein, jedoch sind die US-Forscher der Meinung, es könnte ein Durchbruch für viele Projekte werden um dem Planeten zu helfen. So wäre z. B. die Möglichkeit gegeben, dass die Xenobots für die Reinigung der Meere eingesetzt werden können. Sie sind in der Lage, Plastik und andere Verunreinigungen aufzunehmen. Man darf auf die weitere Entwicklung gespannt sein.
    • Die Fortschritte der Biotechnologie sind so weit, dass die Menschen bereits die Mikroorganismen programmieren können. Für positive Gesellschaft kann es viele Vorteile mitbringen. Wie positiv sind wir?
      Mögen die göttlichen Meister von Jahweh dieses wichtiges Ereignis der Genbiologie unter sorgfältiger Führung nehmen, um künftige Missbrauch zu vermeiden.

      Michael Melchizedek x12. Danke Enoch Metatron. Amen Amen Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha