Heilung Coronavirus-Epidemie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heilung Coronavirus-Epidemie

      Eine außergewöhnliche Krise kommt auf Deutschland und Europa die Coronavirus Epidemie. Die Einschränkung des öffentlichen Lebens kann auch die menschliche Psyche sehr verletzen und Energie des Körpers zu Verlust bringen, wobei die Krankheit blühen könnte. Meine Kollegen beim Job stellen die Fragen, ob man es tatsächlich bekämpfen kann?
      Welche Maßnahmen sind dagegen aktuell und wirksam sind?
      Denke das Grenzenlose und du wirst grenzenlos sein, was du in Wahrheit bist. Astavakra Gita
    • Wie wir bereits hier im Forum geschrieben haben, ist die Angst ein Wegbereiter für diese Erkrankung. Auch in meinem Umfeld werden Antworten gesucht und es ist erstaunlich, wie aufnahmebereit manche Menschen nun auch für alternative Medizin und Lebensweisen sind! Leider ist dabei in ihrem Denken oft der pure Egoismus vertreten, und der paart sich gerne mit Krankheiten.
      Das Corona-Virus wird in den nächsten Wochen unser Begleiter sein und uns herausfordern. Unsere Lebensweise wird sich umstellen müssen und ich hoffe, das die menschliche Nahrungskette davon profitieren wird. Das allgemeine Weltbild nach immer schneller, höher, weiter und immer mehr, muss die Menschheit deutlich reduzieren; ein schwieriger Prozess für den Großteil der Menschen.
      Als Melchizedekianer haben wir möglicherweise die Chance, einige Menschen mitzunehmen auf unseren Weg. So konnte ich einigen Menschen den Sinn von heiligen Ausdrücken verständlich machen und ihnen Wege zeigen, innere Ruhe zu finden und sich dem Gedankenstrom der Angst in den Weg zu stellen. Altbewährte Rezepte gegen Erkältungen und für vorbeugende Maßnahmen werden gerne angenommen und verwendet. Vielleicht können wir nun ein kleiner Fels in der Brandung werden? Geben wir Ihnen noch Hinweise auf heilige Schriften und unser Forum, besteht die Möglichkeit des kollektiven Gebets.
    • Tanah schrieb:

      Als außergewöhnliche Krise kommt auf Deutschland und Europa die Coronavirus Epidemie. Die Einschränkung des öffentlichen Lebens kann auch die menschlichen Psychen sehr verletzen und Energie des Körpers zu Verlust bringen, indem die Krankheit blühen könnte. Meine Kollegen beim Job stellen die Fragen, ob man es tatsächlich bekämpfen kann?
      Welche Maßnahmen sind dagegen aktuell und wirksam sind?
      Ich hatte gestern ein sehr schönes Gespräch mit unserem Paketboten zu diesem Thema. Er berichtete von einer Frau, die ihr Paket erst angenommen hat, nachdem sie sich mit Handschuhen und einer Gesichtsmaske bekleidet hatte. Das spricht für die derzeit große Angst der Menschen. Ist das die Zukunft? Der Paketbote war über dieses Verhalten sehr irritiert und auf meine Frage, wie er denn in Zeiten der Coronavirus-Epidemie mit den Menschen umgehen wolle, meinte er er versuche das Ganze nicht so aufzubauschen und seine Arbeit wie immer mit Gelassenheit und Freude zu erledigen. Er ist wirklich immer offen für Gespräche, sehr hilfsbereit, trägt alten Menschen beispielsweise schwere Dinge in ihren Keller und sorgt sich auch sonst sehr um seine Mitmenschen. Aber mit zu viel Angst sagt er kann er nicht gut umgehen. Wir waren uns einig, dass vor allem die Nächstenliebe helfen kann diese Situation zu entschärfen. Ich wünsche ihm auf diesem Weg, dass er sein Vorhaben umsetzen kann und das seine positiven Gedanken ihn beschützen. Wenn wir so denken können, können wir alle Ängste/Sorgen/Krankheiten mit Liebe erlösen.

      Möge das Energiefeld des Mitgefühls/der Barmherzigkeit/Warmherzigkeit die Menschen, die in diesen bewegten Zeiten an "vorderster Front" arbeiten müssen umhüllen und behüten. Mögen sie die göttliche Liebe in ihren Herzen wahrnehmen und mögen Liebe, Glaube und Weisheit ihre Gedanken, Worte und Taten leiten.

      Rachmanna Rachmanna Rachmanna Ahava 6x Rachmanna Rachmanna Pistis Sophia Achava 6x, Danke JHWH Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Soeben ist die Nachricht gekommen, dass alle Schulen und Kindergärten ab Montag geschlossen bleiben, auch alle Sozialkontakte sollen auf ein Minimum beschränkt werden. Die Menschen sollen zuhause bleiben. Ich bete, dass die Menschen lernen mit dieser Not-Situation umzugehen, dass sie diese Zeit der Einschränkung annehmen, dass ihre Ängste, durch das Zurückziehen in ihre Häuser und Wohnungen nicht noch größer werden. Das Leben entschleunigt sich und das gibt uns die Chance, über vieles tiefer nachzudenken, mit dem Herzen denken, sehen und hören. Möge Barmherzigkeit, Mitgefühl, Hilfsbereitschaft und Liebe die Herzen erfüllen. Mögen die Kräfte und Energien des Heiligen Geistes – Ruach Ha Kodesh x12 - die Menschheit führen, das Psyche, Geist und Seele stark bleiben und sich nicht in die Irre führen lassen, in das Labyrinth von Panik und Angst.
      12x Ezri Um`Palti Atah JHWH – unser Helfer und Befreier unseres Lebensbereichs bist du JHWH - Dein Wille geschehe
      Danke Amen Amen Amen und Amen
    • Coronavirus-Epidemie ist eine mächtige Prüfung der Reife der Menschheit. Einige Seelen werden davon stark leiden, andere aber werden dadurch die neuen Ebenen des Bewusstseins betreten, um die neue Denkweise zu erfahren. Die erste werden sich in Materie versenken, andere aber werden sich spirituell finden.
      Möge das Christus-Buddha Bewusstsein allen helfen, keine Angst vor den Schwierigkeiten zu haben.

      Agape Christu x12. Danke Ruach Ha Kodesh. Amen Amen Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Das Thema Coronavirus betrifft uns nun alle konkret - ab Montag, dem 16 März sind die Kitas und die Schulen in alllen Bundesländern geschlossen. Die Grenzen zu den Nachbarsländern sind es auch. Viele Flüge ins Ausland werden storniert, Veranstaltungen abgesagt. Die Menschen sollen sich mehr zu Hause aufhalten, um die anderen nicht mir diesem Coronavirus anzustecken.

      In meinem Freunden- und Bekantenkreis reagieren die meisten mit Gelassenheit. Nur eine Person in der Jogagruppe möchte aus Angst diese Zeit zu Hause erstmal abwarten. Dazu hat sie auch ihren Grund - sie wird den ganzen Winter ihre Erkältung nicht los und möchte ihrem Körper und der Seele nicht mehr zumuten.

      Es ist für Menschen auch nicht einfach zu erkennen, ist das jetzt nur ein Husten, ist es eine Erkältung oder ist es das befürchtete Coronavirus. Für mich persönlich ist es wichtig, dass Menschen mit mir ofen über ihre Angst reden. Ich habe gestern eine Freundin in Herford erstmal angerufen und gefragt, ob ihr mein Besuch recht ist. So konnten wir etwas wichtiges in der Stadt erledigen und eine Zeit miteinander verbringen.

      Diese Krisensituation in unserem Land wird einiges bewirken. Ich denke, dass die Menschen enger zusammenrücken werden. Auch wenn der persönliche Kontakt minimert werden soll, gibt es immer noch die Möglichkeit Kontakt am Telefon zu pflegen. Die dunkle und regnerische Jahreszeit ist zu Ende und die warmen Sonnenstrahlen und die blühende Natur bringt Freude für die Seele und baut sie wieder auf.

      LieWeis schrieb:

      Ich bete, dass die Menschen lernen mit dieser Not-Situation umzugehen, dass sie diese Zeit der Einschränkung annehmen, dass ihre Ängste, durch das Zurückziehen in ihre Häuser und Wohnungen nicht noch größer werden.


      12x Ezri Um`Palti Atah JHWH – unser Helfer und Befreier unseres Lebensbereichs bist du JHWH - Dein Wille geschehe
      Danke Amen Amen Amen und Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Tanah schrieb:

      Welche Maßnahmen sind dagegen aktuell und wirksam sind?

      Die Menschen sollen keine Angst empfinden, vorsichtig sein ja aber kein dauerhaft bedrückendes Gefühl mit sich herumschleppen. Denn die Ängste führen zur noch mehr Krankheiten. Wer trotzdem stark durch sein Umfeld beeinflusst wird, und es sind viele, sie sollten wieder in ihren Herzen Wärme und Liebe erwecken.

      Rachmana Ain Soph x12 Danke Amen Amen Amen und Amen
      Erkenne Dich selbst - das Orakel von Delphi
    • Im vierten Monat Melchizedek (Zahlenwert 294) ereilt den Planeten diese schwere Krise. Melchizedek, der Gerechte, wird uns zur Seite gestellt in den 194 Ländern dieser Welt.
      Fügen wir die Lebensbäume 10X10( 100+194 ) hinzu erhalten wir wieder 294.
      Damit präsentiert sich Melchizedek auf allen Kontinenten des Planeten und darüber hinaus. :)
      Mögen alle Lichtarbeiter im melchizedekianischem Sinne ihre Aufgaben erfüllen, die JHWH für jeden bereit hält, der sich dem höheren Licht zuwendet. Mögen wir das Licht und die Zuversicht verbreiten können, gepaart mit Barmherzigkeit und der größeren Liebe <3
      Danke Melchizedek, Rachmana Ahava JHWH Ain Soph Or X 12 Amen Amen Amen Amen
    • Gebet-Heilung von 12 Licht-Arbeitern

      Gestern, am ersten Tag des Monats Melchizedek, haben wir, die 12 Licht-Arbeiter des "Heilung des Planeten", intensiv meditiert und gebetet um die Heilung der Coronavirus-Epidemie im Deutschland, Europa und Weltweit. Millionen Menschen beten auch um Heilung der Coronavirus-Epidemie, und wir fokussieren die Energien von Gebeten auf Heilungsprozess.
      Wir rufen den Gott-Vater, wir rufen Dich Gott der Gnade Jahweh Hanun x12 und bitten, die Erde mit Deiner Barmherzigkeit zu erfüllen.

      Jahweh Rachum x12. Danke Beth-Joseph-Melchizedek Amen Amen Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Warum die Ängste schädlich für Gesundheit sind. Mitgefühl und Liebe erzeugen im Körper die Wärme, Ängste dagegen erzeugen die Kälte im Körper.
      Kälte psychische und biologische begünstigt Erkrankungen.
      Biologisch gesehen, die Ängste bringen psychische und physische Körper-Anspannungen, was die Kreislaufstörungen verursacht, welche wiederum die Körperkälte erzeugen.
      Mögen alle Menschen frei von Ängsten sein und mit der Wärme, Barmherzigkeit und Liebe erfüllt.
      Wir rufen Dich Geliebter Vater, Gott der Barmherzigkeit und Liebe. Danke Jahweh Rachum Ahavah x12. Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Durch die Pandemie, aufgrund des Corona-Virus, kriegen viele Leute Ängste und Sorgen.
      Wir bitten die kosmische Wissenschaft den Virus auf unserem Planeten zu erkennen.
      Komm, heilige Lichtstrahlung aus dem Vater Universum. Möge die Bedrohung, die jetzt auf die Menschen zu kommt, gestoppt und entfernt werden, wenn es dein Wille ist. Wir bitten um die Reinigung von Corona und der Entmachtung dessen Kräfte gegen den Menschen. Rachmana <3

      Jahwe, Rachum, Ain Soph 12x Danke Vater! Amen, Amen, Amen und Amen.
    • Ich habe gestern die Coronavirus-Rede von Angela Merkel: "Jeder Mensch zählt" im Fernsehn angeschaut und war davon tief betroffen. Angela Merkel hat von einer Herausforderung gesprochen, die Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg noch nicht erlebt hat. Dabei kommt es auf das gemeinsame solidarisches Handeln an. Es ist wichtig die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

      Die Kanzlerin hat sich bei den Ärzten und Ärztinnen, dem Pflegepersonal bedankt, die für viele kranken Menschen jeden Tag einiges leisten. Sie hat auch ihren Dank den Menschen ausgesprochen, denen zu selten gedankt wird - es sind Menschen, die zur Zeit der Coronavirusepedemie an den Kassen sitzen und die leere Regale in den Geschäften auffüllen.

      Wir bekommen die letze Zeit die Nachrichten über die Coronavirusverbreitung und deren Folgen in der ganzen Welt. Es sind oft ganz viele Zahlen, an die man sich schnell gewöhnen kann - es sind Zahlen der Erkrankten, Zahlen der Verstorbener, Zahlen der Verlusten der Wirtschaft und einiges mehr. Hiinter jeder Zahl steht jedoch eine Person und eine bestimmte Situation.

      Unser Himmlische Vater, nichts geschiet in dieser Welt ohne Deinen Willen. Mögen alle Menschen frei von Ängsten sein und das Vertrauen zum Leben und Dir nicht verlieren. Fühlen wir die Gegenwart Gottes immer bei uns. Elohei Mikarov Ani - Ich bin Gott in der Nähe x12. Danke. Amen, Amen, Amen und Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Edith ()

    • Die Welt steht gerade Kopf und die Globalisierung nimmt im rasanten Tempo ab; sämtliche 194 Länder des Planeten Erde kehren im wahrsten Sinne des Wortes zurück zu ihren Grenzen.
      Jedes einzelne Land reduziert sich durch besondere Maßnahmen nochmals auf seine einzelnen Bestandteile wie z. B. in Deutschland wo wir 16 einzelne Bundesländer vorfinden. Die einzelnen Bundesländer reduzieren sich nochmals auf Kreise, Städte und Dörfer.Wir kehren also zurück zum Ursprung der Länderentwicklung.
      Dieses aktuelle weltweite Vorgehen zeigt uns einen Weg, wie man sich zu einem Ursprungsort oder Punkt zurück bewegt. Übertragen wir diese Vorgehensweise auf den Mikrokosmos unserer Welt, so lässt sich das auch für Zellstrukturen realisieren. Können wir das Virus zurück zu seinem Ursprung befördern?
      Stellt man sich vor, dass wir mehr als 7,7 Milliarden Menschen auf der Erde haben, so haben wir möglicherweise jetzt die eine große Chance, mit geballter geistiger Kraft den Planeten Erde zu retten.
      Ich bitte Enoch,Michael, Melchizedek,Metatron, JHWH, Ain Soph Or um die geistige Nahrung für die Menschheit, für ein gemeinsames Wirken gegen das Corona-Virus; so es dein Wille ist, JHWH.
      Mögen viele Lichtarbeiter erwachen und Visualisierungen für eine Zellumprogrammierung in die Welt senden können.
      Mögen alle aufgerufenen Gitterstrukturen zur Stabilisierung des Planeten beitragen und Heilung in allen Bereichen erfolgen wo es nötig ist.
      Ich bitte das Vehikel TAK, Ammi Shaddai die tägliche Dosis Licht auszugeben für dieses große Werk.

      Ani Jahwe Rofecha, TAK, TAK, TAK, Ammi Shaddai , JHWH, Ain Soph Or X 24Amen Amen Amen Amen
    • al-nil-Tak schrieb:

      Millionen Menschen beten auch um Heilung der Coronavirus-Epidemie, und wir fokussieren die Energien von Gebeten auf Heilungsprozess.
      Eine mächtige Pyramide der Menschheit und der Erde visualisieren wir um den Planeten und erfüllen die mit Kraft des Lichtes und des Heiligen Geistes.
      Im Namen des göttlichen Vaters Jahweh, mögen die gemeinsamen Energien der erwachten Menschheit zusammen mit Energien von Mutter-Erde die Coronavirus Pandemie stoppen und zurückziehen. Hoffentlich wird es innerhalb der nächsten vier Wochen passieren

      Lay-u-esh Shekinah x12. Danke dem Kosmischen Christus, Amen Amen Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • ein Gebet für sozialschwache Menschen in der Krisenzeit

      Die Zeit der Epidemie verändert die letzte Tage das Leben sehr vielen Menschen in Deutschland. Ein klares Bild unserer dualer Welt wird diese Tage sehr deutlich - manche Menschen kaufen aus lauter Panik alllesmögliche in den Geschäften ein und horten es zu Hause; die anderen Menschen hoffen, dass sie jeden Tag etwas zu essen haben werden.

      Im Winter habe ich in einer Sendung von der Stiftung "brotZeit e.V." der Schauspielerin Uschi Glas erfahren und war davon sehr betroffen. Diese Stiftung hilft Millionen Kindern, die ohne Frühstück und Pausenbrot in die Schule kommen. Viele Kinder werden jetzt eine längere Zeit ihre Mahlzeiten in den Schulen nicht mehr bekommen können, weil sie auf eine bestimmte Zeit geschlossen werden. Es sind Millionen!..

      In Deutschlands gibt es insgesamt 942 Tafeln, wo sich Menschen regelmässig Lebensmitteln abholen können. Besonders hart wird das Wegfallen der Tafel diese sozialschwache Menschen treffen: es sind kinderreiche Familien, Menschen mit Migrationshintergrund, alleinerziehende Frauen, Rentnerinnen und Rentner, die von ihrer Rente ihr Essen kaum bezahlen können und dankbar sind, dass es solch Einrichtungen gibt.

      Wir leben in einem Land, wo viele Menschen die nötige Hilfe bekommen können. Diese Krise hat so manches auf den Kopf gestellt. Mögen die Menschen vom konsumreichen Leben zum bewussten Leben verändern. Vater, Dein Wille geschehe. Abba Vater x12. Danke. Amen, Amen, Amen und Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • operator schrieb:

      sie sollten wieder in ihren Herzen Wärme und Liebe erwecken.

      Rachmana Ain Soph x12 Danke Amen Amen Amen und Amen
      Aktiviert man mithilfe von Rachmana sein Herz, somit wird die Thymusdrüse aktiviert. Diese Drüse ist für das Immunsystem zuständig; die richtige Adresse für unsere Abwehrkräfte gegen alle Viren.

      Rachmana Ain Soph x12 Danke Amen Amen Amen und Amen
      Erkenne Dich selbst - das Orakel von Delphi
    • "Corona"(Stephana) von Aachen

      Vor drei Tagen habe ich, zufällig, noch eine "Corona" für mich entdeckt. Im Aachen Dom befindet sich der Schrein mit den angeblichen Überresten der Heiligen Corona(Korona, Stephana). Im Gegensatz zur Coronavirus Pandemie erscheint die Heilige Corona, eine Märtyrerin aus zweitem Jahrhundert. Was aber erstaunlich ist, dass die Heilige Corona eine Schutz-Patronin gegen Seuchen und Katastrophen angerufen wurde.
      Die Menschheit befindet sich grade in solcher Seuche Pandemie, und kann Hilfe von Heiliger Corona sehr gebrauchen.

      Mögen der Kosmische Christos in Zusammenarbeit mit der göttlichen Weiblichen die Coronavirus Seuche in biologischen-psychischen Sinne heilen.
      Möge die Seele der Menschheit aufwachen und sich zum ewigen öffnen.

      Danke Maria-Shekinah-Corona-Christu x12. Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • al-nil-Tak schrieb:

      Vor drei Tagen habe ich, zufällig, noch eine "Corona" für mich entdeckt. Im Aachen Dom befindet sich der Schrein mit den angeblichen Überresten der Heiligen Corona(Korona, Stephana). Im Gegensatz zur Coronavirus Pandemie erscheint die Heilige Corona, eine Märtyrerin aus zweitem Jahrhundert. Was aber erstaunlich ist, dass die Heilige Corona eine Schutz-Patronin gegen Seuchen und Katastrophen angerufen wurde.

      Die heilige Corona ist außerdem die Patronin der Schatzgräber und Metzger. Im 19. Jahrhundert sollen Pilger von ihr auch Schutz vor Viehseuchen und Hagel erbeten haben. Laut der Legende soll Corona nur etwa 16 Jahre alt gewesen sein.

      „Müder Wanderer stehe still,
      mach bei Sankt Corona Rast.
      Dich im Gebet ihr fromm empfiehl,
      wenn du manch Kummer und Sorgen hast“

      Wir schließen uns an die Pilger der Geschichte an und rufen heute die weibliche Heilige zur Hilfe.
      Möge die kosmische Wissenschaft in eine Einheit mit der göttlichen weiblichen die Coronavirus Seuche in biologischen- psychischen Sinne heilen.

      Sophia, Maria, Corona Ain Soph x12 Danke Jesus Christus! Amen, Amen, Amen und Amen.
    • ein Schutz- und Dankgebet für alle Menschen in der Krisenzeit

      Unser himmlischer Vater, wir bitten um Schutz und Begleitung für alle Menschen, die sich in der Krisenzeit befinden. Wir bitten und danken all den Menschen, die jetzt ihre Arbeit verrichten und ihren Dienst tun. Dies sind die wahren Helden, welche trotz der Gefahr für ihre Gesundheit unr Leben ihren Dienst zum Wohl aller verrichten.

      - Alle Mitarbeiter in den Arztpraxen,
      - alle Mitarbeiter in den in Krankenhäusern, Kliniken und Altenheimen,
      - die Feuerwehr und die Polizei,
      - alle Seelsorger, alle Seelsorger am Telefon, alle Krisendienste,
      - alle in der Versorgungsketten, Lebensmittelläden,
      - alle Post- und Packetdienste,
      - die Bus- und Taxifahrer,
      - die Müllabfuhr,
      - die Landwirtschaft und einige mehr.

      Wir bitten um innere Ruhe und kreative Fantasie für alle Eltern, die jetzt auf ihre kleine Kinder zu Hause aufpassen müssen. Für alle erwachsene Kinder, die bewusst den Kontakt zu ihren alten Eltern vermeiden und die Einkäufe vor derer Tür abstellen. Für alle, die jetzt die Möglichkeit haben zu Hause zu arbeiten und dabei den sozialen Kontakt zu ihren Kolleginnen und Kollegen vermissen.

      Und für alle, die sich an die individuellen Maßnahmen (Handhygiene, Abstand, keine Sozialkontakte,) halten, stützen unser gemeinschaftliches Leben. Heute zählt der Deutsche Egoismus "Bitte bleibt für uns zuhause!" Abba Vater, wir bedanken uns bei Dir, dass wir immer zu Dir mit unseren Anliegen kommen dürfen. Möge Dein Gesegneter Name in diesem Zeitalter der Transformation der ganzen Schöpfung bekannt gemacht werden. Abba Vater x12. Danke. Amen, Amen, Amen und Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Benutzer online 1

      1 Besucher