Gebet/Heilung Dürre Europas und der Welt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebet/Heilung Dürre Europas und der Welt

      al-nil-Tak schrieb:

      Starke Dürre bringt der Landwirtschaft der Ukraine sehr großen Schwierigkeiten.
      Vor Paar Tagen haben wir über Dürre in der Ukraine erfahren, welche zusammen mit Coronavirus Pandemie das Land in wirtschaftliche und soziale Notzustände führt. Ca. vor zwei Wochen (unmittelbar unseres Wohngebiet) passierten Waldbrände im Teutoburger Wald. Es ist noch Frühling, aber die Erde ist schon zu trocken u.s.w. Die Wetterprognose für kommenden Sommer ist dürrig.
      Bereits, seit vier Tagen beten wir für das richtige Wetter Europas und der Welt, um die Harmonie in Landwirtschaft und des sozialen Lebens zu schaffen.
      Mögen das Yin und Yang Gleichgewicht, im Namen des Heiligen Geistes Ruach Ha Kodesh x12, das Wetter des Planeten regulieren.
      Wir bitten Feuer und Wasser, die Lebensharmonie aufrechtzuerhalten.

      Esh va Maim x12. Danke Christos, Nun-Henoch-Metatron Amen Amen Amen 555 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Ich bete für alle Bäume auf unserem Planeten Erde. Im Amazonas werden überdimensional riesige Baumfelder gerodet. Dieses Gebiet ist aber die grüne Lunge der Erde und leidet- genauso wie wir Menschen in der Corona Zeit- unter Atemnot. Die Bäume sind unsere Freunde, sie beschützen uns, sie belehren uns und sie schenken uns bedingungslos Luft zum atmen. Das hebräische Wort für Baum ist Etz, Ajin, Zade Sufit mit der Gematria 970 (70+900).
      Ich finde darin unsere sieben Chakren, die wir aktivieren mit den Erzengeln Michael, Gabriel, Remiel, Raphael, Uriel, Jophiel und Panuel und mit den Heiligen Namen Ani Chaim, Ani Briah, Ani Shalom, Ani Ahava, Ani Emet, Ani Hoda´a, Ani Ha Or 12x für die Bäume und den Lebensbaum der Erde.
      Amen, Amen, Amen und Amen


      In Psalm 1 steht: Ein Mensch ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen. D.H. wenn wir YHWH als unsere Quelle, in dem Bild als Wassebach erkennen, werden wir viel Frucht bringen!
    • Dürreperioden oder Katastrophen wie Erdbeben, verschmutzte Meere und Flüsse, schlimme Krankheiten... all das wurde bereits in der Bibel beschrieben. Im Alten Testament in Verbindung mit den 10 und in der Offenbarungsgeschichte in Verbindung mit den 7 Plagen (der Endzeit). In diesem Sinne kommen Anfang (Aleph) und Ende (Tav) zusammen! Ein Zeichen für die Befreiung aus der Gefangenschaft der niedrigen Gedankenformen? für ein neues Programm? für eine bevorstehende Neugeburt?

      Ich bete in dieser besonderen Zeit um Schutz und Führung für den Körper der Menschheit auf der Erde und visualisiere auf seiner Stirn die drei Buchstaben des Schutzes, Shin - Daleth - Yod, die ihn/uns direkt mit Metatron El Shaddai verbinden, mit dem Vater, der dem Thron am nächsten ist. Wer könnte uns/die Menschheit auf allen 70 Erden besser beschützen, wenn wir durch den planetaren Wandel gehen?

      Mögen unsere Gebete dabei helfen die bevorstehenden Plagen abzumildern, damit die Neugeburt der Menschheit für alle leichter wird. Vater, Dein Wille geschehe. Shin Daleth Yod Metatron El Shaddai 12x, Danke YHWH Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Katastrophen haben die Menschen und die Menschheit zur unterschiedlichen Zeiten immer begleitet. Heute haben wir sie vor unserer Tür. Das Thema Klimawandel ist für viele kein Geheimnis mehr. Viele Landwirte in der ganzen Welt sind davon betroffen und müssen wegen der Dürre um ihre Ernte bangen.

      Gehe ich im Wald spazieren, sehe ich wie viele Bäume im Wald krank sind. Bekommen unsere Wälder noch genügend Wasser?.. Manche Baumarten kommen mit Dürre und Hitze nicht klar - besonders sind die Fichten davon betroffen. Es könnten sich bei dieser Dürre Borkenkäfer und Krankheitserreger leicht ausbreiten und zusätzlichen Schaden anrichten.

      Atlas schrieb:

      Mögen unsere Gebete dabei helfen die bevorstehenden Plagen abzumildern, damit die Neugeburt der Menschheit für alle leichter wird. Vater, Dein Wille geschehe. Shin Daleth Yod Metatron El Shaddai 12x, Danke YHWH Amen, Amen, Amen, Amen
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba
    • Gebet für harmonisches Wetter

      Seit mehreren Tagen regnet es in Kiew in der Ukraine. Im Deutschland, Gott sei dank, hat ein mal stark geregnet und danach hat es schauerartig mehrmals geregnet.
      Wir beten und visualisieren um harmonisches Wetter ein/zwei Tage Regnen und zwei/drei Tage Sonnig. Dafür bitten wir den Kosmischen Christus, die Energien von Yin-Yang als Wasser und Feuer entsprechend unseren Gebeten zu harmonisieren, um Landwirtschaft Europas und weitergehend zu unterstützen.

      Esh wa Maim Ain Soph x12 Danke dem Heiligen Geist Ruach-Ha-Kodesh x3 Amen Amen Amen 999 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • al-nil-Tak schrieb:

      Dafür bitten wir den Kosmischen Christus, die Energien von Yin-Yang als Wasser und Feuer entsprechend unseren Gebeten zu harmonisieren, um Landwirtschaft Europas und weitergehend zu unterstützen.

      Esh wa Maim Ain Soph x12 Danke dem Heiligen Geist Ruach-Ha-Kodesh x3 Amen Amen Amen 999 Amen
      Das Feuer אש und das Wasser מ sind drei Mütter Buchstaben.

      „Die drei Mütter alef, mem, shin.
      Von ihnen wurde drei Väter geboren, aus denen alles erschaffen wurde.

      Die drei Mütter alef, mem, shin.
      Die Herkunft des Himmels ist das Feuer (shin), die Herkunft der Luft ist der Wind (alef) und die Herkunft der Erde ist das Wasser (mem).
      Feuer oben, Wasser unten und der Wind (Ruach) ist ausgleichende Prinzip zwischen beiden.“ (Sefer Jezira. Buch der Schöpfung)

      Mögen Ruach Ha Kodesh, Abba-Imma JHWH (Vater-Mutter) das dualistische Prinzip von Yin-Yang und die Kräfte von Wasser und Feuer in Deutschland ausgleichen, und unter allen Ländern der Erde verteilen.

      מ-א-ש, JHWH, Ruach Ha Kodesh x 12. Amen Amen Amen und Amen.

      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benu ()

    • Benu schrieb:

      Das Feuer אש und das Wasser מ sind drei Mütter Buchstaben.
      Die gemeinsame Gematria der drei Mütterbuchstaben Shin (300) + Aleph (1) + Mem (40) = 341 = die Gematria von Esli, einer der 76 Namen in der Generationen-folge von Jesus bis Adam (laut der heiligen Schrift war "Jesus ein Sohn des Josephs, Sohn des Heli, Sohn des Matthat, Sohn des Levi, Sohn des Melchi, Sohn des Jannai, Sohn des Joseph, Sohn des Mattathijas, Sohn des Amos, Sohn des Nahum, Sohn des Esli"....(Lukas 3,23)) und führt uns somit zu dem sogenannten Erzengel-Alphabet Metatrons. Die Gematria von Metatron bzw. El Shaddai (314) weist die gleichen Zahlen auf wie Esli, wenn auch in einer etwas anderen Reihenfolge. Ausgehend von Jesus ist Esli in der oben beschriebenen Abfolge der 12. Name, diese Zahl wiederum ist sehr wichtig für uns, da sie unseren Bildnisraum als ein elektromagnetisches Gittersystem der Erde beschreibt, das wir aktivieren können-sollen-müssen, um das menschliche Bewusstsein durch die 12 Tore des Zodiak in die 12 Tore des himmlischen Jerusalem zu führen.

      Mögen unsere Gebete dazu beitragen mithilfe der Sprache des Lichts Feuer und Wasser auf unserem Planeten harmonisch auszugleichen, auch um die irdische Nahrung zu sichern, bis sich die sichtbaren und unsichtbaren Welten verbinden und der Mensch/die Menschheit das "wahre" Leben schauen kann.
      Shin-Aleph-Mem - Mem-Aleph-Shin - Metatron El Shaddai 12x, Amen, Amen, Amen, Amen
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Mögen alle Dürren durch die Heiligen Wasser göttlichen Bewusstseins gereinigt und geheilt werden.
      Möge das lebendige Wasser des Lebens die betroffenen Gebiete erreichen und eine dauerhafte Heilung durch Göttliche Kristalline Struktur des Wasserkristalls ansetzen.

      Maim Chaim x12. Danke Pantokrator, Allmächtiger, der Schöpfer, die Quelle aller Quellen. Amen Amen Amen und Amen
      Erkenne Dich selbst - das Orakel von Delphi
    • Harmonie und Gleichgewicht, ist einer der wichtigsten Aspekte in Unserem Leben und des unseres Planeten.

      Ich schließe mich dem Gebet von al-nil-Tak an:

      al-nil-Tak schrieb:

      Wir beten und visualisieren um harmonisches Wetter ein/zwei Tage Regnen und zwei/drei Tage Sonnig. Dafür bitten wir den Kosmischen Christus, die Energien von Yin-Yang als Wasser und Feuer entsprechend unseren Gebeten zu harmonisieren, um Landwirtschaft Europas und weitergehend zu unterstützen.
      Danke JHWH (x12)
      Amen Amen Amen Amen