Wer bin Ich? Was ist Identität?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer bin Ich? Was ist Identität?

      Ich möchte hier ein Thema öffnen um folgende Fragen zu Themen Identität und Selbsterkenntnis zu diskutieren.
      • Was ist die Identität eines Menschen wirklich? Wie kann man sie erkennen?
      • Wann kann der Mensch so eine Erkenntnis erlangen, um das Beurteilen zu können?
      • Wie kann man sich selbst erkennen?


      Shalom
      Erkenne Dich selbst - das Orakel von Delphi
    • Das sind sehr komplexe Fragen, die nicht einfach zu beantworten sind. Deshalb möchte ich einen Anfang machen. Von allen bekannten irdischen Lebensformen hat der Mensch das größte Potenzial, denn er ist ein vernunftbegabtes Wesen mit ungeahnten Möglichkeiten und Fähigkeiten. Um die drei Fragen, die Operator stellt zu beantworten können wir drei weitere Fragen hinzufügen. Wo kommen wir her? Warum sind wir hier? Wo gehen wir hin? Wenn wir uns diese Fragen stellen, beginnt unsere Seele sich zu entwickeln und mehr und mehr zu erwachen. Dabei dürfen wir nicht vergessen, das Ganze ist ein Prozess und zunächst müssen wir suchen, um die Antworten auf die Fragen des Lebens zu finden.
      "Bittet fortwährend, und es wird euch gegeben werden; sucht unablässig und ihr werdet finden, klopft immer wieder an, und es wird euch geöffnet werden" (Matthäus 7 Vers 7)

      Dabei hilft es vielleicht ferner zu verstehen, dass alle Menschen ein hohes geistiges Potential haben, das wir trainieren können, wie beispielsweise die Wahrnehmung, das Gedächtnis, die Konzentration, Intuition, Willen, Verstand u.v.m....Leider nutzen wir wissenschaftlich betrachtet nur 11 Prozent unseres Potentials, 89 Prozent liegen somit brach. Es gilt also diese unsere Fähigkeiten auszubauen.
      Mit einem Blick auf unsere Welt, können wir gleichzeitig feststellen, dass unser menschliches Wissen sehr begrenzt ist. Deshalb benötigen wir höheres Wissen/höhere Weisheit. Um unser Unterscheidungsvermögen trainieren, um "gute" Entscheidungen treffen zu können, können wir uns mit der Quelle des "wahren" Lebens verbinden. Dafür gibt es verschiedene Wege. Indem wir uns für das Licht der Wahrheit öffnen z. B. durch Meditation, Gebet, verschiedenen Übungen, mithilfe heiliger Schriften und Namen erhalten wir einen Zugang zu der göttlichen Weisheit und können bestenfalls unsere göttliche Identität anerkennen und verstehen.

      In diesem Sinne bitte ich das Licht der Wahrheit den menschlichen Verstand Kraft der höheren Liebe und Weisheit zu erwecken, damit unsere menschlichen Seelen sich mit dem göttlichen Bewusstsein verbinden und zum "wahren" Leben erwachen können.Vater mit Deinem Wissen besitze ich die Integrität, in Deinem Licht, auf Deinem Pfad zu wandeln ..Du bist mein Fels und meine Festung, Du der Du über allen weltlichen Sinnen existierst, lass mich Deine Stärke spüren

      Uziyahu 12x, Danke Amen, Amen, Amen, Amen,
      Der Mensch fürchtet die Zeit, die Zeit fürchtet die Pyramiden
    • Erkenne Dich selbst

      Einen umfangreichen Überblick hat Atlas für uns sehr gut geschafft. Danke. Dieses Thema ist das Thema des Lebens für Menschen, und es erstreckt sich durch viele Leben. Um das zu verinnerlichen und zu verwirklichen, sollen wir, vermutlich, viele Stufen der Selbsterkenntnis verstehen und durcharbeiten.
      Ich würde unsere Selbsterkenntnisreise mit "Ich bin der, der ich bin" anfangen. Es geht um Einzigartigkeit des jeden Menschen. Es gibt keine gleiche Schneeflocken. Es gibt keine zwei gleichen Menschen, jeder Mensch ist einzigartiges Diamant.

      "Ich bin der, der ich bin", "Ich bin einzigartiges Diamant."


      Möge die Wissenschaft des LICHTs uns helfen, die Wahrheit des Lebens zu verstehen. Danke dem Göttlichen Vater der Wahrheit JaHWeH Emet x12. Amen, Amen, Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Der Apostel Paulus schreibt in seinem Brief an die Korinther (1.Korinther 13, VV12+13): wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, wie ich erkannt bin. Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
      Für mich bedeutet das, dass wir uns im Angesicht Gottes erkennen können - wenn Gottes Liebe sich in unserem Gesicht reflektiert. Angesicht - auf hebräisch: Panim (Pe, Nun, Jod, Endmem) verbinde ich mit Panuel - und Panuel mit unserem 7. Chakra. Panuel, Panuel, Panuel Ain Soph Or 12x.




      Psalm 100: Kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken! Erkennet, dass der Herr Gott ist! Er hat uns gemacht zu seinem Volk. Lobet seinen Namen.
      Amen, Amen, Amen und Amen
    • al-nil-Tak schrieb:

      "Ich bin der, der ich bin", "Ich bin einzigartiges Diamant."
      Wenn wir Ich Bin - Bewusstsein des menschlichen Fleisches und der spirituellen Verwirklichung an das Ich Bin - Bewusstsein der höheren Lichtmeister anheften, dann können wir zu einem Bund des Lichtes, zu einer Licht-Polarisation, zur Göttlichen Identität werden.
      Ich Bin der Ich Bin ist das Bewusstsein der Projektion aus einer Sterndimension in unser Sonnensystem. Das Ich Bin - Bewusstsein gibt uns tatsächlich eine höhere Lichtenergie, sodass unser Körper zu reiner Energieform wird und wir nicht im Grab der drei-/vierdimensionalen Raumzeit eingemauert sind.

      Ich Bin Der Ich Bin - Ehyeh Asher Ehyeh 12x! Lassen wir das Göttliche Licht Nartumid durch uns zu den Menschen, Galaxien und Universen fließen.
      Danke JHWH Ain Soph, Nun-sofit - Mose - Moshe. Amen Amen Amen und Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita
    • Die erste und zweite Stufen

      al-nil-Tak schrieb:

      Um das zu verinnerlichen und zu verwirklichen, sollen wir, vermutlich, viele Stufen der Selbsterkenntnis verstehen und durcharbeiten.
      Es gibt keine zwei gleichen Menschen, jeder Mensch ist einzigartiges "Diamant."
      Die erste Stufe der Selbsterkenntnis könnte wie folgendes lauten:
      ich bin einzigartiges Diamant, ich akzeptiere und respektiere mich, wie ich bin.
      Nach dem ersten Schritt "erkenne Dich selbst" kommt eine wichtige Frage vor:"Ich bin ein Diamant, aber kein Brillant?! Das bedeutet - ich bin ein Rohdiamant, welches geschliffen wird.
      Jetzt haben wir zwei folgende Stufen
      1. ich bin einzigartiges Diamant, ich akzeptiere und respektiere mich, wie ich bin.
      2. ich bin ein Rohdiamant, welches geschliffen wird.

      Wir bitten den Heiligen Geist unsere Selbsterkenntnisreise weiter zu führen. Danke Ruach Ha Kodesh x12. Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Heute Morgen habe ich in der Wikipedia über den Unterschied vom Diamanten und Brillianten, obwohl ich es schon "wusste", nachgelesen. Beide bestehen aus dem gleichen Stoff - dem Kohlenstoff. Der Diamant entstand vor Millionen von Jahren, tief im Erdinneren und wurde unterm starkem Druck zum Diamanten.

      Das Wort Brilliant stammt aus dem französischen und bedeutet "strahlend / glänzend. Den Unterschied vom Diamanten und Brillianten macht die Zahl der Facetten aus. Der Diamant hat 37 Facetten, der Brilliant 57. Durch die Anzahl der Facetten entsteht auch das Funkeln des Edelsteines.

      Wir Menschen haben alle einen Körper, eine Seele und einen Geist. Für mich macht die Seele und der Geist den eigentlichen Menschen aus. In meinem Leben gab es und gibt es immer noch Menschen, die für mich sehr wertvoll sind.

      Was unterscheidet in meinen Augen diese Menschen von den Anderen?.. - Ihre Offenheit zum Leben, ihre Weisheit, ihre innere Ruhe, ihre Hilfsbereitschaft ohne Zurechtweisung, ihre Fähigkeit die Situation von mehreren Seiten zu betrachten und zu helfen. Die Verschwiegenheit gehört auch dazu.

      Unsere Seele ist viele tausende Jahre alt und wird ständig in der Testzone Erde geprüft und geschliffen. Durch schwierige Situationen, Krankheiten, Verluste und Schicksalsschläge bekommt die Seele auf dieser Erde ihre Facetten. Hat diese Seele den Glauben und das Vertrauen zu Gott nicht verloren, wird sie das Leben mit dem Gefühl der Dankbarkeit und Freude weiter meistern und auch für Andere da sein. Auf diese Art und Weise wird unsere Seele vom Rohdiamant zum wertvollen Brilliant.
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Edith ()

    • operator schrieb:


      • Was ist die Identität eines Menschen wirklich? Wie kann man sie erkennen?
      • Wann kann der Mensch so eine Erkenntnis erlangen, um das Beurteilen zu können?
      • Wie kann man sich selbst erkennen?

      • Über die Identität eines Menschen sagen uns seinen Bedürfnissen.
      • Indem ich selber vom Ego frei bin, beurteile ich keinen, wer im Ego gefangen ist.
      • Du erkennst dich selbst dann, wenn du dich selbst wahrhaftig erkennst.

      Wenn dein innerstes Gefühl in deinem Herzen dich auf die Suche nach der Wahrheit im Leben treibt und wenn deine Fragen sind, wer Gott ist, dann öffne dein Herz und folge deinem Gefühl.
    • Neu

      al-nil-Tak schrieb:

      Nach dem ersten Schritt "erkenne Dich selbst" kommt eine wichtige Frage vor:"Ich bin ein Diamant, aber kein Brillant?! Das bedeutet - ich bin ein Rohdiamant, welches geschliffen wird.
      Wenn du ein stolzes Alter erreicht hast, dann beginnt deine Seele dich zu führen. Es kann passieren, dass du auf einmal vor der Tür eines Meisters/ Lehrers stehst. Die Aufgabe des Meisters ist es, die Seelen der Menschen zu belehren. Dein Lehrer hat schon die Seele & Brillant und wird auch dir helfen dies zu erreichen. Du kommst zu deinen ewigen Fragen und bekommst reichlich Wissen. Mein Lehrer hat mich von der Dunkelheit aufgehoben, weil meine Seele nicht mehr glühen konnte.
      Heute bin ich ein funkelnder Diamant und strahle mein Glück aus.


      Göttlicher Vater, wie unendlich deine Lehre, so unendlich bist du. Mögen die Menschen in einen Prozess der Erweckung geführt werden.
      Wenn es dein Wille ist.
      Ehyeh Asher Eheh x12 Danke Paulus, tzadi sophit, Jahweh. Amen, Amen, Amen und Amen.
    • "Karma/Schicksal"

      Neu

      al-nil-Tak schrieb:

      Jetzt haben wir zwei folgende Stufen
      1. ich bin einzigartiges Diamant, ich akzeptiere und respektiere mich, wie ich bin.
      2. ich bin ein Rohdiamant, welches geschliffen wird.
      Hier möchte ich über das "Rohdiamant Schleifen" sprechen, um dieses wichtiges Verfahren zu begreifen.
      Bei der Geburt auf der Erde betritt die menschliche Seele für-sie vorbestimmte kausale Bewusstseinsräume; anderes ausgedrückt wird der Mensch in Schicksalsprogramm eingeführt. Man kann sagen, dass dieses "Karma/Schicksal" das ist, was Rohdiamant schleift. Schleifenprozess findet statt mit Hilfe der Lebensprobleme und Schicksalsschläge.
      Auf eine wichtige Frage sollen wir dabei antworten: wer ist für Schicksalskontrolle und Schicksalsverwirklichung verantwortlich? Ich würde die zwei parallelen Systeme betrachten:
      1. die Arhonten "Heimarmene"
      2. Orden Melchizedeks

      Die Arhonten "Heimarmene" führen die Seele weg von Spiritualität direkt in Materie; die Arhonten bauen sogenannte Materialisten auf.
      Die Meister von Orden Melchizedek, dagegen, arbeiten mit Licht orientierten Seelen und helfen ihnen, die geistigen Qualitäten zu aktivieren. Beide Parteien üben Judikative und exekutive Funktionen aus.

      Wir bitten Dich Göttlicher Vater zusammen mit Melchizedek, diesen wichtigen Prozess der Seelenkontrolle mit Deiner Gnade zu führen.

      Danke Jehovah Jahweh Melchizedek x12. Amen Amen Amen und Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • Neu

      al-nil-Tak schrieb:

      al-nil-Tak schrieb:

      Wer ist für Schicksalskontrolle und Schicksalsverwirklichung verantwortlich?
      Ich würde die zwei parallelen Systeme betrachten:
      1. die Arhonten "Heimarmene"
      2. Orden Melchizedeks

      Wer ist für Schicksalskontrolle und Schicksalsverwirklichung verantwortlich? - Wir selber, unsere Reife der Seele, unser Wissen oder Unwissen und die zwei parallelen Systeme.

      Unsere Seele ist viele Tausende Jahre alt und braucht ihre Zeit der Entwichlung. Fr. Dr. Varda Hasselmann schreibt von 7 Seelenalter. Die 1. Saügling-Seele, 2. Kind-Seele, 3. Junge Seele, 4. Reife Seele, 5. Alte Selle, 6 und 7 sind transliminale und transpersonale Seelen. Die Entwicklung der Seele hat zwei Ziele: ein Zugewinn an Erkenntnis und an Liebe.

      Erst die "Reife Seele" hat die Kraft nach Innen zu schauen und einiges zu hinterfragen. Ist es eine gläubige Person, wird sie auf Gott vertrauen und vieles aus seiner Hand annehmen können und weiter in seiner Liebe wachsen. Wird diese Seele - der Rohdimant im Leben mit schweren Themen, wie Krankheit, Verluste, Schicksalschläge konfrontiert, hat sie eine Auswahl und die Lichtkräfte vom Orden Melchizedeks werden ihr dabei helfen. Um unser Leben zu meistern, brauchen wir eine Menge auch an Wissen. Wird diese "Reife Selle" immer mehr Göttliche Attribute wie Barmherzigkeit, Gnade, Geduld, liebende Güte, Vergebung in sich tragen, wird sie vom Rohdiamanten zum Brillianten verwandelt. Sie befinden sich aber noch im Göttlichen Schleifprozess.

      Lebt die "Reife" Seele ohne eine Verbindung zum Göttlichen, wird sie Themen wie Krankheit, Verluste, Schicksalschläge versuchen zu betäuben oder zu verdrängen und kann somit schnell in eine Abhängigkeit rutschen - eine stoffgebundene oder eine andere. Die Arhonten "Heimarmene" werden das Leben dieser Seele bestimmen.
      "Gehe diesen Weg, und du wirst all das finden, was du immer gesucht hast". Sai Baba