Heilung/Gebete für Weißrussland, 1.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir verstehen schon, dass der Kampf in Weißrussland nicht nur auf menschlicher Ebene stattfindet, sondern versuchen auch die verschiedenen Bewusstseinskräfte ihre eigenen Interesse durchzusetzen; oder genauer gesagt, der Kampf findet auf galaktischer Ebene statt.
      Im Namen JHWH Ain Soph x12 bitten wir im Monat Michaels, dem Gott-Schöpfer von unserem lokalen Universum, die positiven Gedankenformen zu beschützen, um das neue Volk Gottes auf dem Planeten Erde nochmal einzupflanzen.

      Asar Hagadol Michaelilu x12. Danke dem Heiligen Geist, Pe-sofit Elia Michael. Amen Amen Amen 888 Amen
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha
    • al-nil-Tak schrieb:

      Wir verstehen schon, dass der Kampf in Weißrussland nicht nur auf menschlicher Ebene stattfindet, sondern versuchen auch die verschiedenen Bewusstseinskräfte ihre eigenen Interesse durchzusetzen; oder genauer gesagt, der Kampf findet auf galaktischer Ebene statt.
      Offenbarung 12:
      „1 Dann war im Himmel eine außergewöhnliche Erscheinung zu sehen: Eine Frau war mit der Sonne bekleidet, der Mond stand unter ihren Füßen und auf dem Kopf trug sie einen Kranz von zwölf Sternen. 2 Sie ist schwanger, die Wehen haben begonnen und sie schreit vor Schmerzen. 3 Dann kam es zu einer anderen Erscheinung im Himmel: Ein riesiger feuerroter Drache mit sieben Köpfen und zehn Hörnern, auf jedem seiner Köpfe ein Diadem. 4 Mit seinem Schwanz fegte er ein Drittel der Sterne vom Himmel und schleuderte sie auf die Erde. Dann stellte er sich vor die Frau hin und wollte das Kind gleich nach der Geburt verschlingen. 5 Doch ihr Kind wurde sofort zu Gott hinaufgenommen und zu seinem Thron gebracht. Es war der Sohn, der einmal alle Völker der Erde mit eisernem Stab regieren würde.
      7 Dann brach ein Krieg im Himmel aus: Der Engelfürst Michael kämpfte mit seinen Engeln gegen den Drachen. Der Drache und seine Engel wehrten sich, 8 aber sie konnten nicht standhalten. Von da an war für ihn und seine Engel kein Platz mehr im Himmel. 9 Der große Drache, die uralte Schlange, die auch Teufel oder Satan genannt wird und die ganze Menschheit verführt hatte, wurde mit all seinen Engeln auf die Erde hinabgestürzt.“

      Die 7 Diademe bedeuten, dass die gefallene Hierarchie alle 7 Chakren kontrolliert, damit die Menschheit in Unwissenheit und Chaos, in Leiden, Krankheiten und purem Haß gehalten wird.
      Und das Symbol des Weiblichen versteht sich als Schwangerschaft des neuen Menschen.
      „Satan“ bedeutet im Althebräisch „die hierarchische Opposition“, und „Teufel“ - „die Zerstörung von Liebe“.
      Der Drache ist als die Galaktische Regierung/gefallene Hierarchie zu verstehen, die auf Haß aufgebaut ist und durch Michael entfernt/gestürzt wird.

      Bitte, geliebter Michael-Michaelilu, möge die Opposition, die ständig negative Gedankenformen ins Bewusstsein der Menschheit sendet, für immer verschwinden und neue Kinder von spirituellen Eltern geboren werden. Wenn es Dein Wille ist, JHWH.

      Gabriel Michael Michaelilu Ain Soph Or 12 mal. Danke JHWH, Ruach Ha Kodesh. Amen Amen Amen 888 Amen.
      Wisse, daß das, was eine Form besitzt, nicht real ist und daß das Formlose real ist! Asthavakra-Gita
    • Neu

      Weißrusslands Krise dauert schon mehr als 3,5 Monate, und der Wendepunkt ist noch nicht in Sicht. Wir rufen den König der Gerechtigkeit Melchizedek Ain Soph x3 und bitten, die Gaben des Heiligen Geistes - Ruach Ha Kodesh x3 - über das Volk Weißrusslands auszuschütteln.
      Eine mächtige Licht-Pyramide umhüllt ganzes Land, und jeder Mensch des Volkes empfängt das Licht von Licht-Pyramide. Die Taube des Heiligen Geistes schwebt über ihren Häuptern und erfüllt mit Barmherzigkeit, Trost und Liebe jede Seele.

      Layuesh Shekinah Ain Soph x12. Danke Dir, o liebender Vater JHWH, für Hilfe dem Volk Weißrusslands. Amen Amen Amen und Amen.
      Wir sind was wir denken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Buddha